1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Asus kündigt vorschnell…

Kein Spass ohne Treiber

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Spass ohne Treiber

    Autor: Lächerlich 22.01.07 - 16:22

    Solange ATI die Freigabe der X1300 OSS-Treiber
    https://www.golem.de/0607/46818.html blockiert könnte man sich das sparen. Die Stabilität des fglrx ist auch mit Version 8.33.6 unter aller Sau. Während Spiele noch gehen macht das Xv-Modul regelmäßig Zicken und lahm ist es dazu noch. Solange ATI-Karten nicht mal vernünftig taugen um sich Videos unter Linux anzusehen kann ich da ja nur davon abraten. Sehr schade, denn mit ständigen Framedrops bei Videos macht es keinen Spass mehr. Selbst meine alte Geforce Ti4200 war um Welten schneller, leider lief das Ding immer viel zu heiß.
    Bevor man sich um Spiele kümmert sollte man besser mal solide 2D-Treiber bringen.

  2. Re: Kein Spass ohne Treiber

    Autor: narfi 22.01.07 - 18:45

    Lächerlich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Solange ATI die Freigabe der X1300 OSS-Treiber
    > www.golem.de blockiert könnte man sich das sparen.
    > Die Stabilität des fglrx ist auch mit Version
    > 8.33.6 unter aller Sau. Während Spiele noch gehen
    > macht das Xv-Modul regelmäßig Zicken und lahm ist
    > es dazu noch. Solange ATI-Karten nicht mal
    > vernünftig taugen um sich Videos unter Linux
    > anzusehen kann ich da ja nur davon abraten. Sehr
    > schade, denn mit ständigen Framedrops bei Videos
    > macht es keinen Spass mehr. Selbst meine alte
    > Geforce Ti4200 war um Welten schneller, leider
    > lief das Ding immer viel zu heiß.
    > Bevor man sich um Spiele kümmert sollte man besser
    > mal solide 2D-Treiber bringen.

    tja, hilft nur ein umstieg auf windows ;)

  3. Re: Kein Spass ohne Treiber

    Autor: Sebbl selbst 23.01.07 - 02:07

    narfi schrieb:

    > tja, hilft nur ein umstieg auf windows ;)

    Es soll auch noch andere Grafikkartenhersteller als ATI geben. :-P


  4. Re: Kein Spass ohne Treiber

    Autor: Denker 23.01.07 - 03:12

    Lächerlich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Solange ATI die Freigabe der X1300 OSS-Treiber
    > www.golem.de blockiert könnte man sich das sparen.
    > Die Stabilität des fglrx ist auch mit Version
    > 8.33.6 unter aller Sau. Während Spiele noch gehen
    > macht das Xv-Modul regelmäßig Zicken und lahm ist
    > es dazu noch. Solange ATI-Karten nicht mal
    > vernünftig taugen um sich Videos unter Linux
    > anzusehen kann ich da ja nur davon abraten. Sehr
    > schade, denn mit ständigen Framedrops bei Videos
    > macht es keinen Spass mehr. Selbst meine alte
    > Geforce Ti4200 war um Welten schneller, leider
    > lief das Ding immer viel zu heiß.
    > Bevor man sich um Spiele kümmert sollte man besser
    > mal solide 2D-Treiber bringen.

    Es soll auch Leute geben die Windows benutzen. =)

    Früher gab es doch kaum Linux Notebook Treiber oder?
    hat sich dies jetzt geändert?

  5. Re: Kein Spass ohne Treiber

    Autor: testuser 23.01.07 - 07:40

    Denker schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Früher gab es doch kaum Linux Notebook Treiber
    > oder?
    > hat sich dies jetzt geändert?

    Was Grafik anbelangt, sind Intel (für Office) und nVidia (für Spiele und anderes) immernoch erste Wahl unter Linux. ATI bringt keine ordentlichen Treiber und die restlichen Hersteller sind vermutlich zu wenig vertreten, als ob da irgendwann mal Treiber dafür erscheinen.

  6. Re: Kein Spass ohne Treiber

    Autor: Hammel 23.01.07 - 08:26

    testuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Denker schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Früher gab es doch kaum Linux Notebook
    > Treiber
    > oder?
    > hat sich dies jetzt
    > geändert?
    >
    > Was Grafik anbelangt, sind Intel (für Office) und
    > nVidia (für Spiele und anderes) immernoch erste
    > Wahl unter Linux. ATI bringt keine ordentlichen
    > Treiber und die restlichen Hersteller sind
    > vermutlich zu wenig vertreten, als ob da
    > irgendwann mal Treiber dafür erscheinen.

    Naja, würde auch sagen: ATI adee, Intel oder NV Hallo. Aber...wenn das Teil standardmässig in dein Notebook geschweisst wurde, gibts da wohl nix machen,...:)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  2. UnternehmerTUM GmbH, Garching / München
  3. NOVENTI Health SE, München
  4. über Jobware Personalberatung, Raum Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...
  2. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€, Planet Zoo für 21,99€, Planet...
  3. 7,99€
  4. 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
    Hitman 3 im Test
    Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

    Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
    Von Peter Steinlechner

    1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

    Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
    Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
    Es funktioniert zu selten gut

    Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
    2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender