1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sunflowers: Paraworld-Entwickler am Ende

Mein Beileid

Danke an alle Helfer!
Wir läuten hier mit den Freitag ein und bitten ins entsprechende Forum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mein Beileid

    Autor: Oli_ 22.01.07 - 18:45

    Schade schade,

    ich habe Wiggles gemocht, sehr viel Humor, lange lange Spielzeit die man auch mit nur zusehen verbringen konnte.

    Paraworld habe ich auch gekauft, also von der Qualität her sehr sauber. PW ist wirklich seltsam, alles scheint perfekt. Gute Story, Grafik, Ideen, neues brauchbares innovatives Interface und doch hat es mich nicht mitgerissen. Ich hab es 2/3 durchgespielt und dann die Motivation verloren.

    Vielleicht ist das Spiel irgendwo in der grauzone der Genres hängengeblieben. Nicht düster genug für die einen (wie es geplant war) und nicht knuddelig, lieblich genug für die anderen.


    SEK Ost war wirklich kommunikationsfreudig, hat sie Zeit genommen für kleine Extras.

    Schade schade Jungs.


  2. Re: Mein Beileid

    Autor: Coolchiller 22.01.07 - 18:49

    Oli_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schade schade,
    >
    > ich habe Wiggles gemocht, sehr viel Humor, lange
    > lange Spielzeit die man auch mit nur zusehen
    > verbringen konnte.
    >
    > Paraworld habe ich auch gekauft, also von der
    > Qualität her sehr sauber. PW ist wirklich seltsam,
    > alles scheint perfekt. Gute Story, Grafik, Ideen,
    > neues brauchbares innovatives Interface und doch
    > hat es mich nicht mitgerissen. Ich hab es 2/3
    > durchgespielt und dann die Motivation verloren.
    >
    > Vielleicht ist das Spiel irgendwo in der grauzone
    > der Genres hängengeblieben. Nicht düster genug für
    > die einen (wie es geplant war) und nicht
    > knuddelig, lieblich genug für die anderen.
    >
    > SEK Ost war wirklich kommunikationsfreudig, hat
    > sie Zeit genommen für kleine Extras.
    >
    > Schade schade Jungs.
    >
    >

    Denke es lag echt hauptsächlich am Szenario ,dass zu exotisch war

  3. Re: Mein Beileid

    Autor: knt 22.01.07 - 19:02

    es lag nicht am spiel - das spiel ist klasse - das problem lag darin das der publisher es nicht geschaft hat es ordentlich zu vermarkten.

    wirklich schade für SEK - ich hoffe einige der jungs tun sich wieder zusammen - haben wirklich talent und knowhow!

  4. Re: Mein Beileid

    Autor: Pferdekoppel 22.01.07 - 19:47


    > Vielleicht ist das Spiel irgendwo in der grauzone
    > der Genres hängengeblieben. Nicht düster genug für
    > die einen (wie es geplant war) und nicht
    > knuddelig, lieblich genug für die anderen.

    Ich habe es zwar nie gespielt. Aber optisch erinerte es mich an diese dümmlichen Dino+Menschen-Frühzeit Filme und Fernsehserien. Eher abschreckend. Dann lieber düsteres Fantasy mit dicken Viechern die nicht eindeutig Dinosaurier sind. Oder für mich persönlich lieber anstädniges Science Fiction, da gerne mit nem Schluck Horror und nicht zu clean. Oder irgendwie anders. Denn eigentlich gibt es schon zu viele Larifari-SF-RTS-Spiele. Ich bin immer gerne für konsequente Extreme. Vielleicht doch clean? aber dann übertreiben clean. So wie die Cloner in Star Wars Episode II...

    Naja. Wie man sieht, egal. Wer mal was anderes probiert fliegt so oder so auf die Schnauze, egal wie ers macht.

  5. Re: Mein Beileid

    Autor: cmi 23.01.07 - 11:00

    Oli_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schade schade Jungs.

    zustimmung. paraworld war wirklich ein tolles spiel. irgendwie fehlte das letzte quentchen, aber selbst _wenn_ es das gegeben hätte, hätten das nur die käufer mitbekommen. das spiel selbst hat hohe wertungen abgeräumt und nicht mal das hat genug potentielle kunden überzeugen können.

    da lieber der x-te aufguss von c&c, rts im zweiten weltkrieg, oder ein quietschebuntes spiel mit blutelfen, tauren etc.

    schade nur für die leute, die gern mal was ausgefallenes haben wollen. im prinzip hat man da nur die möglichkeit das spiel zu kaufen und zu hoffen, dass die entwicklerfirma genug verkauft um zu überleben.

  6. Re: Mein Beileid

    Autor: Kakashi 23.01.07 - 11:21

    knt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > es lag nicht am spiel - das spiel ist klasse - das
    > problem lag darin das der publisher es nicht
    > geschaft hat es ordentlich zu vermarkten.
    >
    > wirklich schade für SEK - ich hoffe einige der
    > jungs tun sich wieder zusammen - haben wirklich
    > talent und knowhow!

    Kann ich so bisher bestätigen...habe vor 1 Jahr ankündigung mitbekommen, und heute gesehen das die Firma weg ist...Also ich habe nichts von dem Release mitbekommen, iergendwie!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Stadt Kehl, Kehl
  3. Universität Passau, Passau
  4. Deutsche Umwelthilfe e.V., Radolfzell, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Perseverance: Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient
Perseverance
Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient

Von zwei Stunden Nasa-Livestream zur Landung des Mars-Rovers Perseverance blieben nur sechs Sekunden für die wissenschaftlichen Instrumente einer weit überteuerten Mission übrig.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Perseverance Nasa veröffentlicht erstmals Video einer Marslandung
  2. Mars 2020 Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Star-Trek-Experte: Star Trek zeigt uns eine Zukunft, die erstrebenswert ist
Star-Trek-Experte
"Star Trek zeigt uns eine Zukunft, die erstrebenswert ist"

Hubert Zitt gilt als einer der größten Star-Trek-Experten Deutschlands. Er schätzt Discovery und Picard ebenso wie die alten Serien - und hat eine Sternwarte als R2-D2 bemalt.
Ein Interview von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Kobayashi-Maru-Test als Browserspiel verfügbar
  2. Star Trek: Lower Decks Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
  3. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen

Passwortmanager: Das letzte Mal Lastpass verwenden
Passwortmanager
Das letzte Mal Lastpass verwenden

Der Passwortmanager Lastpass schränkt seinen kostenlosen Dienst massiv ein. Wir zeigen Alternativen, die obendrein sicherer sind.
Von Moritz Tremmel

  1. Autofill Microsoft testet Passwortmanager
  2. Sicherheitslücke Admin-Passwort für Rettungsdienst-System ungeschützt im Netz
  3. Sicherheitslücke 800 Zugangsdaten waren auf CSU-Webserver auslesbar

  1. Smartphone: Qualcomm wird auf 555 Millionen Euro Entschädigung verklagt
    Smartphone
    Qualcomm wird auf 555 Millionen Euro Entschädigung verklagt

    Qualcomm soll Smartphone-Herstellern zu hohe Gebühren berechnet haben, die dann an Kunden weitergegeben wurden. In Großbritannien klagen Verbraucherschützer.

  2. Schule: 14-Jähriger nimmt Lernplattform vom Netz
    Schule
    14-Jähriger nimmt Lernplattform vom Netz

    Der Schüler soll einen DoS-Angriff auf Moodle@RLP durchgeführt haben. Doch alleine für den Schulausfall verantwortlich war er wohl nicht.

  3. Amazon, SK Hynix, Valve, RTL+: Sonst noch was?
    Amazon, SK Hynix, Valve, RTL+
    Sonst noch was?

    Was am 25. Februar 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.


  1. 17:33

  2. 17:17

  3. 17:00

  4. 16:41

  5. 16:19

  6. 16:01

  7. 15:42

  8. 15:26