Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GPS-/GSM-Kästchen zur…

Gibt es dazu auch Alternativen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es dazu auch Alternativen?

    Autor: mistake 23.01.07 - 12:01

    Ich finde die Idee, zugegeben, klasse. Insbesondere als Nach-Dem-Diebstahl-Wiederfind-Mittel.

    Aber ich frage mich, ob es dazu nicht kostengünstigere Alternativen gibt?!

    Don't forget to kill Phillip!

  2. Re: Gibt es dazu auch Alternativen?

    Autor: ppddww 23.01.07 - 12:13

    mistake schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde die Idee, zugegeben, klasse.
    > Insbesondere als
    > Nach-Dem-Diebstahl-Wiederfind-Mittel.
    >
    Wer eine Wegfahrsperre außer Gefecht setzen kann, wird auch solche Kästchen knacken.

  3. Re: Gibt es dazu auch Alternativen?

    Autor: Phino 23.01.07 - 12:15

    mistake schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde die Idee, zugegeben, klasse.
    > Insbesondere als
    > Nach-Dem-Diebstahl-Wiederfind-Mittel.
    >
    > Aber ich frage mich, ob es dazu nicht
    > kostengünstigere Alternativen gibt?!
    Bis auf Display und Tasten hat das Ding alles wie ein SDA mit GPS. Der Preis geht in Ordnung. Und wer sein 39.900,- € teures Auto wieder haben will hat nur 1% des Wertes dafür eingesetzt.
    >
    > --
    > Blog | Photos


    Mein Auto ist nur 3.990.- Wert, da lohnt sich so was nicht ;)

  4. Re: Gibt es dazu auch Alternativen?

    Autor: m 23.01.07 - 12:15

    ppddww schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mistake schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde die Idee, zugegeben, klasse.
    >
    > Insbesondere als
    >
    > Nach-Dem-Diebstahl-Wiederfind-Mittel.
    >
    > Wer eine Wegfahrsperre außer Gefecht setzen kann,
    > wird auch solche Kästchen knacken.
    >


    ... oder einfach wegwerfen ;-)

  5. Re: Gibt es dazu auch Alternativen?

    Autor: Spynexes 23.01.07 - 12:21

    Die Björn Steiger Stiftung bring da bald ein Gerät aus welchesm vom Funktionsumfang sehr ähnlich ist, nur keinen Akku besitzt. Man schließt es also irgendwo versteckt im Fahrzeug an und bei Positionsveränderung wird der Besitzer per SMS informiert. Kostenpunkt soweit ich weiß 100,- Euro plus Kosten einer PrePaid Karte oder ähnlichem.

  6. Re: Gibt es dazu auch Alternativen?

    Autor: mistake 23.01.07 - 12:21

    m schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ppddww schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > mistake schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich finde die Idee,
    > zugegeben, klasse.
    >
    > Insbesondere
    > als
    >
    > Nach-Dem-Diebstahl-Wiederfind-Mittel.
    >
    > Wer eine Wegfahrsperre außer Gefecht setzen
    > kann,
    > wird auch solche Kästchen
    > knacken.
    >
    > ... oder einfach wegwerfen ;-)

    Mag beides sein, aber das Ding kann man auch so anbringen, dass es der Bösewicht nicht sieht - ich vermute genau das ist das Pfiffige daran?!


    Don't forget to kill Phillip!

  7. Re: Gibt es dazu auch Alternativen?

    Autor: Spynexes 23.01.07 - 12:22

    Naja dazu musst du es ja erstmal finden, und auch wissen das es installiert ist. Hat ein Dieb wirklich die Zeit dazu erstmal alle möglichen Stellen im Fahrzeug zu überprüfen die für einen Einbau in Frage kommen?

  8. Re: Gibt es dazu auch Alternativen?

    Autor: mistake 23.01.07 - 12:25

    Spynexes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Björn Steiger Stiftung bring da bald ein Gerät
    > aus welchesm vom Funktionsumfang sehr ähnlich ist

    Sicher? Ich hab zwar kein konkretes Gegenargument - aber auf den ersten Blick haben die doch ein ganz andere Intention?! http://www.steiger-stiftung.de/



    Don't forget to kill Phillip!

  9. Re: Gibt es dazu auch Alternativen?

    Autor: CosyCall 23.01.07 - 12:32

    mistake schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde die Idee, zugegeben, klasse.
    > Insbesondere als
    > Nach-Dem-Diebstahl-Wiederfind-Mittel.
    >
    > Aber ich frage mich, ob es dazu nicht
    > kostengünstigere Alternativen gibt?!
    >
    > --
    > Blog | Photos

    Moin,

    wer eine Webasto Standheizung hat und diese per CosyCall http://www.cosycall.de fernbedient, kann das eingebaute GSM Modul über die IMEI orten. Ist natürlich nicht so genau, wie GPS, aber über den o2 Handyfinder läßt sich der Standort eines Autos schon ganz gut ermitteln. Das Gerät ist von der Kernfunktion her eine Fernbedienung für eine Standheizung und kostet rund 265,-. Die Ortungsmöglichkeit gibt's als kostenfreies Extra.

  10. Held des Datenschutzes

    Autor: ppddww 23.01.07 - 12:45

    mistake schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Blog | Photos
    ___^
    __________^
    Genau so liebe ich das:
    Blog, private Photos, delicious, flickr, lastfm, ebay, skype, google, amazon (mit Realnamen) - alles zusammengefasst auf einer Seite. Es fehlt nur noch der Link auf die Profile in Politik- und Se><foren und xing.

    Gibt es denn auch noch "normale" Leute wie mich, die sich grundsätzlich nicht mit gleichem oder gar echtem Namen bei solchen Diensten anmelden, damit in 10 Jahren nicht die ganze Welt alle meine gesamten Vorlieben auf einen Klick bekommt?

  11. Re: Held des Datenschutzes

    Autor: mistake 23.01.07 - 13:05

    ppddww schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es fehlt
    > nur noch der Link auf die Profile in Politik- und
    > Se><foren und xing.

    Such doch mal, vielleicht wirst Du ja doch noch fündig?

    > Gibt es denn auch noch "normale" Leute wie mich,
    > die sich grundsätzlich nicht mit gleichem oder gar
    > echtem Namen bei solchen Diensten anmelden, damit
    > in 10 Jahren nicht die ganze Welt alle meine
    > gesamten Vorlieben auf einen Klick bekommt?

    Warum sind alle, die nicht so denken wie Du, automatisch "unnormal"?

    Und wie genau trägst Du nun zu meiner ursprünglichen Frage bei?




    Don't forget to kill Phillip!

  12. Re: Held des Datenschutzes

    Autor: T2 23.01.07 - 13:06

    Hast du etwas zu verbergen oder gibt es auch einen rationalen Grund, weshalb paranoid = normal ist?

    Ich würde es zwar auch nicht machen, aber einen echten Grund, weshalb man es NICHT machen sollte oder warum es so gefährlich ist, konnte mir bisher auch noch keiner nennen. (Man sollte aber vielleicht die kompromitierenden Partyfotos weglassen).


    -------------------------------------------------------
    > mistake schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Blog | Photos
    > ___^
    > __________^
    > Genau so liebe ich das:
    > Blog, private Photos, delicious, flickr, lastfm,
    > ebay, skype, google, amazon (mit Realnamen) -
    > alles zusammengefasst auf einer Seite. Es fehlt
    > nur noch der Link auf die Profile in Politik- und
    > Se><foren und xing.
    >
    > Gibt es denn auch noch "normale" Leute wie mich,
    > die sich grundsätzlich nicht mit gleichem oder gar
    > echtem Namen bei solchen Diensten anmelden, damit
    > in 10 Jahren nicht die ganze Welt alle meine
    > gesamten Vorlieben auf einen Klick bekommt?
    >
    >


  13. Re: Gibt es dazu auch Alternativen?

    Autor: mistake 23.01.07 - 13:06

    CosyCall schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Moin,
    >
    > wer eine Webasto Standheizung hat und diese per
    > CosyCall www.cosycall.de fernbedient, kann das
    > eingebaute GSM Modul über die IMEI orten. Ist
    > natürlich nicht so genau, wie GPS, aber über den
    > o2 Handyfinder läßt sich der Standort eines Autos
    > schon ganz gut ermitteln. Das Gerät ist von der
    > Kernfunktion her eine Fernbedienung für eine
    > Standheizung und kostet rund 265,-. Die
    > Ortungsmöglichkeit gibt's als kostenfreies Extra.

    köstlich. ganz köstlich. im ernst.

    Don't forget to kill Phillip!

  14. btw

    Autor: mistake 23.01.07 - 13:08

    ppddww schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > amazon (mit Realnamen)

    viel einfacher und umfangreicher ist das impressum...





    Don't forget to kill Phillip!

  15. Re: Held des Datenschutzes

    Autor: Datenveröffentlicher 23.01.07 - 13:13

    T2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hast du etwas zu verbergen oder gibt es auch einen
    > rationalen Grund, weshalb paranoid = normal ist?

    Geil. Endlich das Hammerargument:

    "Hast Du etwas zu verbergen"?

    Also, poste hier bitte den Link zur Webcam in Deinem Schlafzimmer, bitte mit Tonspur, denn: Du hast ja nichts zu verbergen.
    Veröffentliche bitte des weiteren...

    - Deine Kontoauszüge (aber bitte monatlich!)
    - Den Weg Deiner Sauftouren (aber bitte wöchentlich!)
    - Wo und was Du einkaufst (aber bitte täglich!)
    - Mit wem und über was Du so sprichst (aber bitte stündlich!)
    - An was Du so denkst (aber bitte minütlich!)

    Denn: Du hast ja nichts zu verbergen.

    Ich dagegen stehe auf dem Standpunkt, was ich wo, wann und warum mache oder gemacht habe, geht exakt niemanden außer mir etwas an. Ende, aus und Feierabend. Ob ich etwas zu verbergen habe, geht ebenso exakt niemanden etwas an.

    Aber jedem das seine, wer mag, kann sich ruhig seiner Privatsphäre komplett begeben. Aber das dann bitte nicht als "normal" und alles andere als "paranoid" hinstellen.

    Und ja, ich überzeichne ganz bewußt.

  16. Re: Held des Datenschutzes

    Autor: Superheld 23.01.07 - 13:28

    ppddww schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gibt es denn auch noch "normale" Leute wie mich,

    die mit t-online surfen?


  17. Datenschutz kontro Selbstdarstellung

    Autor: So Nie 23.01.07 - 14:03

    ppddww schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gibt es denn auch noch "normale" Leute wie mich,
    > die sich grundsätzlich nicht mit gleichem oder gar
    > echtem Namen bei solchen Diensten anmelden, damit
    > in 10 Jahren nicht die ganze Welt alle meine
    > gesamten Vorlieben auf einen Klick bekommt?
    >
    Ja, die gibt es noch. Aber deren Anzahl reduziert sich langsam auf ca. 20% der Gesellschaft. Hat u.a. was mit der 20:80 Gesellschaft zu tun.


  18. Re: Gibt es dazu auch Alternativen?

    Autor: So Nie 23.01.07 - 14:05

    mistake schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > m schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ppddww schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > mistake schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich finde die
    > Idee,
    > zugegeben, klasse.
    >
    > Insbesondere
    > als
    >
    > Nach-Dem-Diebstahl-Wiederfind-Mittel.
    >
    > Wer eine Wegfahrsperre außer Gefecht
    > setzen
    > kann,
    > wird auch solche
    > Kästchen
    > knacken.
    >
    > ...
    > oder einfach wegwerfen ;-)
    >
    > Mag beides sein, aber das Ding kann man auch so
    > anbringen, dass es der Bösewicht nicht sieht - ich
    > vermute genau das ist das Pfiffige daran?!
    >
    Für wie dumm und naiv hälst Du die organisierte Kriminalität ?

  19. Alternativen => OneStepAhead

    Autor: FreeGroup 23.01.07 - 14:07

    siehe mal unter http://www.onestepahead.de nach

    nennt sich "NeverLost"

    Gruss

    Andras


  20. ein Störsender

    Autor: So Nie 23.01.07 - 14:08

    Spynexes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Björn Steiger Stiftung bring da bald ein Gerät
    > aus welchesm vom Funktionsumfang sehr ähnlich ist,
    > nur keinen Akku besitzt. Man schließt es also
    > irgendwo versteckt im Fahrzeug an und bei
    > Positionsveränderung wird der Besitzer per SMS
    > informiert. Kostenpunkt soweit ich weiß 100,- Euro
    > plus Kosten einer PrePaid Karte oder ähnlichem.

    in der Nähe des Fahrzeuges und schon könnt Ihr alles zu dem Thema vergessen. Aber scheinbar habt Ihr nicht die geringste Vorstellung, welche technischen Möglichkeiten die organisierte Kriminalität längst hat.


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Partners Deutschland GmbH, München
  2. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm
  3. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf
  4. Sedus Stoll AG, Dogern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Castle Peak: AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
    Castle Peak
    AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen

    Gestaffelter Launch: AMD plant offenbar, die Ryzen Threadripper v3 für Anfang November anzukündigen und Mitte des Monats zu veröffentlichen. Das 64-kernige Modell folgt aber wohl erst im Januar 2020.

  2. Fredrick Brennan: "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"
    Fredrick Brennan
    "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"

    Wo sich Attentäter austauschen: Auf dem Imageboard 8chan wächst Hass und Nazi-Ideologie. Er habe nie gedacht, dass Leute sich so radikalisieren könnten, sagt der Gründer.

  3. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.


  1. 08:55

  2. 07:00

  3. 19:25

  4. 17:18

  5. 17:01

  6. 16:51

  7. 15:27

  8. 14:37