Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Musiker, Musikindustrie…

Die Firmen sitzen in der Zwickmühle

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Firmen sitzen in der Zwickmühle

    Autor: Mike07 23.01.07 - 15:18

    Schon scheisse von der Industrie wenn mehrere Mitglieder auf 2 verschiedenen Hochzeiten tanzen.

    Zum Beispiel Sony.
    Auf der einen Produziert man Filme und Musik und will die natürlich verkaufen.
    Aber auf der anderen Seite stellt man ja auch Hardware her. Walkman, DVD-Rekorder, Player und und und. Auch das will man verkaufen.

    Und die Firmen wissen doch auch (selbst die können nicht so blöde sein *G*) , niemand würde sich einen DVD-,CD-,Videorekorder kaufen könnte er damit nichts aufnhemen/kopieren. Als folge davon würden auch gleich die Umsatzzahlen der Player fallen.

    Also ist es ein Spagat zwischen beiden Seiten.

    Und so schlecht kanns den ganzen Studios doch gar nicht gehen.
    Guck doch mal einer bei MTV wenn die da so ganz unbekannte kleine schwarze 'Sänger' zeigen.
    Also müssen die ja noch genug Geld für die Villa, die Nobelwägen und den Schmuck verdienen.

    Oder die Schauspieler. Nun wenn eine Firma irgend einem Schauspieler/Schauspielerein noch 10-20 Millionnen Dollar an Gage zahlen kann , dann können die nicht so arm sein. Und gerade diese Idiotie kostet die Filmidustrie zb wohl das meiste.
    Kostet der Film 100 Millionen sind teilweise schon 60-80 Millionnen davon nur Gage. Zusätzlich ballern sie nochmal 100 Millionen in die Werbung um einen Film zu puschen.

    Unterm Strich:
    Vernünftiges Geschäftkonzept-->geringere Preise-->und es wird weniger kopiert und mehr gekauft.

    Denn eines muß man doch auch mal sehen. Die großen Labels sind alle nur am janken und am klagen. Sollen sie mal wieder was gescheites Produzieren und nicht nur Filme wo 1 Computer Effekt den nächsten hetzt, wenn ich das will kann ich mir gleich ein Telespiel kaufen.
    Und wieso brummt zb die Porno Industrie?
    Keine so große Werbung, eingeschränkter Verkauf, kaum Kino, kein Kopierschutz.
    Aber massig Umsatz zuwachs.

    Also macht man da wohl etwas besser als bei den großen Labels. Vielleicht nicht nur mit dem dicken Arsch im Chefsessel sitzen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  3. Schwarz IT KG, Neckarsulm
  4. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...
  2. GRATIS
  3. 59,99€ (Release am 15. November)
  4. (Batman Arkham Collection & Lego Batman Trilogy)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
    Umwelt
    Grüne Energie aus der Toilette

    In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
    Von Monika Rößiger

    1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

    Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
    Sonos Move im Test
    Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

    Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
    2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
    3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

    1. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
      16-Kern-CPU
      Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

      AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.

    2. IT-Konsolidierung des Bundes: Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung
      IT-Konsolidierung des Bundes
      Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung

      Im Projekt IT-Konsolidierung der Bundesregierung droht jetzt eine teure Klage und die Abschreibung von bereits beschaffter Hardware. Der Streit läuft zwischen dem staatlichen Systemhaus BWI und dem Bundesinnenministerium.

    3. 1 bis 4 MBit/s: Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau
      1 bis 4 MBit/s
      Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau

      Einige Dörfer in Niedersachsen machen es ähnlich wie früher Google Fiberhoods. Sie schließen sich zusammen, um eine bessere Versorgung durchzusetzen: Von 1 MBit/s auf 1 GBit/s, nur mit der Deutschen Glasfaser.


    1. 19:00

    2. 18:30

    3. 17:55

    4. 16:56

    5. 16:50

    6. 16:00

    7. 15:46

    8. 14:58