Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › World of Warcraft: 2,4 Millionen…

Ich kann den Mist nicht mehr hören ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich kann den Mist nicht mehr hören ...

    Autor: WoW-Hasser 25.01.07 - 13:16

    WoW hier, WoW da ... Gewaltausbrüche bei Vorabverkäufen, dann melden sich wieder ein paar Zocker zu Wort und verteidigen ihre Standpunkte (wenn es überhaupt mehr als einen gibt) ...

    WoW macht krank. WoW ist kein Hobby, das ist sinnlos vertane Zeit die außerhalb der Gesellschaft statt findet, die reell und wichtig ist. Das gilt auch für andere Computerspiele, aber wenn eine Runde Battlefield bspw. nur 30 Minuten geht, geht eine Runde Instanzen durchmachen mit 39 anderen Bleichgesichtern mal locker 3-8 Stunden. Geil? Nein, kein Stück!

    Habt ihr als Kind auch das Hobby Brettspiele spielen gehabt? Nein!
    Habt ihr als Kind auch stundenlang vorm Fernseher gesessen weil ihr nichts mit euch anzufangen wusstet? Schon möglich!

    Jemand der erzählt dass das jeder für sich selbst wissen muss ist wahrscheinlich schon zu tief hinein gerutscht in das Elend von WoW. Tüchtige Psychologen haben ihr Bestes getan, das Spiel so suchtfördernd wie möglich zu machen. Zocken stunden-, tage- und wochenlang bis zum Umfallen, die Körpermuskulatur wird geschwächt, Fett setzt sich an, die Augen werden schlecht, die Ernährung verändert die Bedürfnisse des Körpers bis ins Ungesunde und und und ... auch wenn das ein bisschen extrem dargestellt ist, so entspricht es doch der Realität vieler Zocker, die sich nicht los reißen konnten.

    Es ist nicht gut dieses Spiel zu spielen, auch wenn die Neugierde einen fast umbringt, wie toll die neue Erweiterung wohl sein mag. Ich hab' schon vor längerer Zeit aufgehört, und ich bereue es nicht. Ein bisschen interessiere ich mich schon noch dafür, aber neu anzufangen ... im Leben nicht. Ich habe angefangen wieder Bücher zu lesen und beschäftige mich wieder mit meinen Hobbies (die nichts mit dem PC zu tun haben).

    Es gibt kaum Gelegenheitszocker, und wenn doch - fühlt euch hier nicht angesprochen. Alle anderen Dauerzocker und Hardcore-Nerds die auch in ihrer Freizeit von nichts anderem sprechen als von WoW sollten sich mal untersuchen lassen wie sehr fortgeschritten ihr geistiger und körperlicher Verfall schon vorangeschritten ist.

    Ihr seid kein Vorbild für die Gesellschaft, ihr habt keine wirklichen Freunde mehr und ihr kotzt mich an! Kauft euch WoW, spielt bis zum umfallen und wenn ihr im Grab liegt können mir eure Familien nur leid tun.

  2. Re: Ich kann den Mist nicht mehr hören ...

    Autor: Kargath 25.01.07 - 15:14

    WoW-Hasser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > WoW hier, WoW da ... Gewaltausbrüche bei
    > Vorabverkäufen, dann melden sich wieder ein paar
    > Zocker zu Wort und verteidigen ihre Standpunkte
    > (wenn es überhaupt mehr als einen gibt) ...
    >
    > WoW macht krank. WoW ist kein Hobby, das ist
    > sinnlos vertane Zeit die außerhalb der
    > Gesellschaft statt findet, die reell und wichtig
    > ist. Das gilt auch für andere Computerspiele, aber
    > wenn eine Runde Battlefield bspw. nur 30 Minuten
    > geht, geht eine Runde Instanzen durchmachen mit 39
    > anderen Bleichgesichtern mal locker 3-8 Stunden.
    > Geil? Nein, kein Stück!
    >
    > Habt ihr als Kind auch das Hobby Brettspiele
    > spielen gehabt? Nein!
    > Habt ihr als Kind auch stundenlang vorm Fernseher
    > gesessen weil ihr nichts mit euch anzufangen
    > wusstet? Schon möglich!
    >
    > Jemand der erzählt dass das jeder für sich selbst
    > wissen muss ist wahrscheinlich schon zu tief
    > hinein gerutscht in das Elend von WoW. Tüchtige
    > Psychologen haben ihr Bestes getan, das Spiel so
    > suchtfördernd wie möglich zu machen. Zocken
    > stunden-, tage- und wochenlang bis zum Umfallen,
    > die Körpermuskulatur wird geschwächt, Fett setzt
    > sich an, die Augen werden schlecht, die Ernährung
    > verändert die Bedürfnisse des Körpers bis ins
    > Ungesunde und und und ... auch wenn das ein
    > bisschen extrem dargestellt ist, so entspricht es
    > doch der Realität vieler Zocker, die sich nicht
    > los reißen konnten.
    >
    > Es ist nicht gut dieses Spiel zu spielen, auch
    > wenn die Neugierde einen fast umbringt, wie toll
    > die neue Erweiterung wohl sein mag. Ich hab' schon
    > vor längerer Zeit aufgehört, und ich bereue es
    > nicht. Ein bisschen interessiere ich mich schon
    > noch dafür, aber neu anzufangen ... im Leben
    > nicht. Ich habe angefangen wieder Bücher zu lesen
    > und beschäftige mich wieder mit meinen Hobbies
    > (die nichts mit dem PC zu tun haben).
    >
    > Es gibt kaum Gelegenheitszocker, und wenn doch -
    > fühlt euch hier nicht angesprochen. Alle anderen
    > Dauerzocker und Hardcore-Nerds die auch in ihrer
    > Freizeit von nichts anderem sprechen als von WoW
    > sollten sich mal untersuchen lassen wie sehr
    > fortgeschritten ihr geistiger und körperlicher
    > Verfall schon vorangeschritten ist.
    >
    > Ihr seid kein Vorbild für die Gesellschaft, ihr
    > habt keine wirklichen Freunde mehr und ihr kotzt
    > mich an! Kauft euch WoW, spielt bis zum umfallen
    > und wenn ihr im Grab liegt können mir eure
    > Familien nur leid tun.


    Mh, klingt fast so, als ob du was gegen dieses spiel hast.... kann ich nicht verstehen ^^


    P.S. Gruß an vom Kargath Server.... wenn ich meinen verfaulenden körper heute abend vor den rechner schleppe gehts wieder rund :D

  3. Re: Ich kann den Mist nicht mehr hören ...

    Autor: nuffy 25.01.07 - 17:50

    WoW-Hasser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ihr seid kein Vorbild für die Gesellschaft, ihr
    > habt keine wirklichen Freunde mehr und ihr kotzt
    > mich an! Kauft euch WoW, spielt bis zum umfallen
    > und wenn ihr im Grab liegt können mir eure
    > Familien nur leid tun.

    *gähn*

    Du bist a) einen Tag zu spät um hier zu trollen und b) zu respektlos, um überhaupt als Diskussionspartner ernst genommen zu werden.

    Aber danke für den Fisch, morgen ist ja Freitag...



  4. Re: Ich kann den Mist nicht mehr hören ...

    Autor: Helly 26.01.07 - 01:38

    WoW-Hasser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    <blablaschnipp>

    ...und den Mist kann ich auch nicht mehr hören ;)
    Wenn es Dir nicht paßt, zocks halt nicht - ganz einfach. Es gibt sicherlich Leute, die ihr Spielverhalten in WoW nicht steuern können und ihr reales Leben vernachlässigen, aber ohne WoW hängen diese Leute halt an anderen Computerspielen rum, und das kümmert auch niemnd, oder ?

    Helly

  5. 200%tige Zustimmung

    Autor: corpser 26.01.07 - 05:15

    so und nicht anders siehts aus!

  6. Re: Ich kann den Mist nicht mehr hören ...

    Autor: blub 26.01.07 - 11:58

    nuffy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > *gähn*
    >
    > Du bist a) einen Tag zu spät um hier zu trollen
    > und b) zu respektlos, um überhaupt als
    > Diskussionspartner ernst genommen zu werden.
    >
    > Aber danke für den Fisch, morgen ist ja
    > Freitag...
    >

    Kreutz mal an was für Dich zutrifft:
    [_] Ich habe den Text gelesen
    [_] Ich habe die Problematik verstanden
    [_] Ich bin ein Troll und mir war langweilig.




Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Herrenberg
  2. UDG United Digital Group, Karlsruhe, Mainz
  3. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb
  4. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 14,95€
  3. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50