1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Papst: Sex und Gewalt in Videospielen…

Der Papst ist pervers

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Papst ist pervers

    Autor: BILD Leser 25.01.07 - 12:52

    Der Papst ist nix anderes als ein gewöhnlicher Krimineller, seine Sekte hat eine extrem blutige Geschichte und heutzutage verarschen sie dumme Leute um an ihr Geld zu kommen. Des weiteren ist bekannt dass die Katholische Kirche ein Auffangbecken für Pädophile ist, viele Priester sind nicht "sauber".
    Ich finde es schade dass diese Sekte überhaupt noch existiert und dass dieses Pack aus dem Vatikan noch nicht im Knast sitzt.
    Was noch nicht ist kann ja noch werden...

  2. Re: Der Papst ist pervers

    Autor: Bibabuzzelmann 25.01.07 - 12:58

    BILD Leser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Papst ist nix anderes als ein gewöhnlicher
    > Krimineller, seine Sekte hat eine extrem blutige
    > Geschichte und heutzutage verarschen sie dumme
    > Leute um an ihr Geld zu kommen. Des weiteren ist
    > bekannt dass die Katholische Kirche ein
    > Auffangbecken für Pädophile ist, viele Priester
    > sind nicht "sauber".
    > Ich finde es schade dass diese Sekte überhaupt
    > noch existiert und dass dieses Pack aus dem
    > Vatikan noch nicht im Knast sitzt.
    > Was noch nicht ist kann ja noch werden...

    Ich war erstaunt, als ich hörte, dass man trotz der ewigen Kirchensteuer sogar Geld für das Grab der Verstorbenen Zahlen muss....Jahre lang.
    Das muss dem Bibabuzzelmann mal jemand erklären....

    Die Kirche hat sicher das Geld erfunden *hust*

  3. Re: Der Papst ist pervers

    Autor: targetti 25.01.07 - 13:14

    BILD Leser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Papst ist nix anderes als ein gewöhnlicher
    > Krimineller, seine Sekte hat eine extrem blutige
    > Geschichte und heutzutage verarschen sie dumme
    > Leute um an ihr Geld zu kommen. Des weiteren ist
    > bekannt dass die Katholische Kirche ein
    > Auffangbecken für Pädophile ist, viele Priester
    > sind nicht "sauber".
    > Ich finde es schade dass diese Sekte überhaupt
    > noch existiert und dass dieses Pack aus dem
    > Vatikan noch nicht im Knast sitzt.
    > Was noch nicht ist kann ja noch werden...


    es freund mich riesig, nicht allein zu sein. Du hast es auf den Punkt gebracht!!

  4. Re: Der Papst ist pervers

    Autor: Lall 25.01.07 - 14:41

    BILD Leser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Papst ist nix anderes als ein gewöhnlicher
    > Krimineller, seine Sekte hat eine extrem blutige
    > Geschichte und heutzutage verarschen sie dumme
    > Leute um an ihr Geld zu kommen.

    Klingt mir eher nach Alt-68er.

    Was hat der Papst bitte mit den Geschehnissen im Mittelalter zu tun? Da kann ich ja gleich Angela Merkel für die Verbrechen im 3. Reich verantwortlich machen. Oder Bush für die Morde an den Indianern. Den franz. Präsidenten für die Jakobinerdiktatur. Also manche haben echt einen Dachschaden.

  5. Re: Der Papst ist pervers

    Autor: BILD Leser 25.01.07 - 14:46

    Der Papst hat die Verbrechen im Mittelalter nicht selbst verübt, er repräsentiert jedoch den Sauladen der es gemacht hat. Er ist aber verantwortlich für all Betrügereien die heutzutage immer noch im Namen der Kirche verübt werden.
    Des weiteren hortet der Vatikan all die Reichtümer die sie sich durch Gewalt und Betrug die letzten 2000 Jahre angeeignet haben. Die Kirche und der Vatikan gehört enteignet, deren Reichtümer gehören dem Volk.
    Der Papst ist kein Unschuldiger, auch wenn er uns das glauben lassen will.

    Lall schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Klingt mir eher nach Alt-68er.
    >
    > Was hat der Papst bitte mit den Geschehnissen im
    > Mittelalter zu tun? Da kann ich ja gleich Angela
    > Merkel für die Verbrechen im 3. Reich
    > verantwortlich machen. Oder Bush für die Morde an
    > den Indianern. Den franz. Präsidenten für die
    > Jakobinerdiktatur. Also manche haben echt einen
    > Dachschaden.


  6. Re: Der Papst ist pervers

    Autor: pit 25.01.07 - 14:55

    BILD Leser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Papst hat die Verbrechen im Mittelalter nicht
    > selbst verübt, er repräsentiert jedoch den
    > Sauladen der es gemacht hat. Er ist aber
    > verantwortlich für all Betrügereien die heutzutage
    > immer noch im Namen der Kirche verübt werden.
    > Des weiteren hortet der Vatikan all die Reichtümer
    > die sie sich durch Gewalt und Betrug die letzten
    > 2000 Jahre angeeignet haben. Die Kirche und der
    > Vatikan gehört enteignet, deren Reichtümer gehören
    > dem Volk.
    > Der Papst ist kein Unschuldiger, auch wenn er uns
    > das glauben lassen will.
    >
    > Lall schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Klingt mir eher nach Alt-68er.
    >
    > Was
    > hat der Papst bitte mit den Geschehnissen im
    >
    > Mittelalter zu tun? Da kann ich ja gleich
    > Angela
    > Merkel für die Verbrechen im 3.
    > Reich
    > verantwortlich machen. Oder Bush für
    > die Morde an
    > den Indianern. Den franz.
    > Präsidenten für die
    > Jakobinerdiktatur. Also
    > manche haben echt einen
    > Dachschaden.
    >
    >
    aber das deutsche volk wird immer noch für die vorfälle während der naziherrschaft verantwortlich gemacht!!
    wie, bitte passt das zusammen????

  7. Mir wird gleich schlecht! o.T.

    Autor: FietBernie 25.01.07 - 15:12

    pit schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > BILD Leser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Papst hat die Verbrechen im Mittelalter
    > nicht
    > selbst verübt, er repräsentiert jedoch
    > den
    > Sauladen der es gemacht hat. Er ist
    > aber
    > verantwortlich für all Betrügereien die
    > heutzutage
    > immer noch im Namen der Kirche
    > verübt werden.
    > Des weiteren hortet der
    > Vatikan all die Reichtümer
    > die sie sich durch
    > Gewalt und Betrug die letzten
    > 2000 Jahre
    > angeeignet haben. Die Kirche und der
    > Vatikan
    > gehört enteignet, deren Reichtümer gehören
    >
    > dem Volk.
    > Der Papst ist kein Unschuldiger,
    > auch wenn er uns
    > das glauben lassen
    > will.
    >
    > Lall schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Klingt mir eher nach
    > Alt-68er.
    >
    > Was
    > hat der Papst bitte
    > mit den Geschehnissen im
    >
    > Mittelalter zu
    > tun? Da kann ich ja gleich
    > Angela
    > Merkel
    > für die Verbrechen im 3.
    > Reich
    >
    > verantwortlich machen. Oder Bush für
    > die
    > Morde an
    > den Indianern. Den franz.
    >
    > Präsidenten für die
    > Jakobinerdiktatur.
    > Also
    > manche haben echt einen
    >
    > Dachschaden.
    >
    > aber das deutsche volk wird immer noch für die
    > vorfälle während der naziherrschaft verantwortlich
    > gemacht!!
    > wie, bitte passt das zusammen????
    >
    >


  8. Re: Der Papst ist pervers

    Autor: Atrocity 25.01.07 - 15:23

    Lall schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > BILD Leser schrieb:
    > Was hat der Papst bitte mit den Geschehnissen im
    > Mittelalter zu tun? Da kann ich ja gleich Angela
    > Merkel für die Verbrechen im 3. Reich
    > verantwortlich machen. Oder Bush für die Morde an
    > den Indianern. Den franz. Präsidenten für die
    > Jakobinerdiktatur. Also manche haben echt einen
    > Dachschaden.

    Du vergisst das z.B. kein (normaler) deutscher sich als Nachfolger des 3. reichs sieht & versteht. Der Papst sieht sich sehr wohl der selben Kirche verpflichtet die damals Kreuzzüge gestartet hat.

    Das ist eine Frage der distanzierung.

    Was anderes wäre wenn er sagt: das war alles scheiße damals, das wiedersprciht der christlichen Idee, last uns ein Zeichen setzten und neu Anfangen. Spenden wir die eigentümer der Kirche den Armen & Kranken und Gründen eine neue Kirche die besser ist.

  9. Re: Der Papst ist pervers

    Autor: Bibabuzzelmann 25.01.07 - 15:26

    Lall schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > BILD Leser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Papst ist nix anderes als ein
    > gewöhnlicher
    > Krimineller, seine Sekte hat
    > eine extrem blutige
    > Geschichte und heutzutage
    > verarschen sie dumme
    > Leute um an ihr Geld zu
    > kommen.
    >
    > Klingt mir eher nach Alt-68er.
    >
    > Was hat der Papst bitte mit den Geschehnissen im
    > Mittelalter zu tun? Da kann ich ja gleich Angela
    > Merkel für die Verbrechen im 3. Reich
    > verantwortlich machen. Oder Bush für die Morde an
    > den Indianern. Den franz. Präsidenten für die
    > Jakobinerdiktatur. Also manche haben echt einen
    > Dachschaden.

    Kannste mal sehn, die haben alle zu viel Macht.....sind meist Einzelne, die über Millionen von Menschen entscheiden...die Spielen alle Gott, nur spielt nicht jeder mit ^^
    Naja, bei uns gehts ja noch, aber da will ich auch nicht alle Hintergedanken kennen....

  10. Re: Der Papst ist pervers

    Autor: Bibabuzzelmann 25.01.07 - 15:30

    BILD Leser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Papst hat die Verbrechen im Mittelalter nicht
    > selbst verübt, er repräsentiert jedoch den
    > Sauladen der es gemacht hat. Er ist aber
    > verantwortlich für all Betrügereien die heutzutage
    > immer noch im Namen der Kirche verübt werden.
    > Des weiteren hortet der Vatikan all die Reichtümer
    > die sie sich durch Gewalt und Betrug die letzten
    > 2000 Jahre angeeignet haben. Die Kirche und der
    > Vatikan gehört enteignet, deren Reichtümer gehören
    > dem Volk.
    > Der Papst ist kein Unschuldiger, auch wenn er uns
    > das glauben lassen will.

    Ich sags mal so, der Papst ist auch nur eine Marionette, ein Symbol/Aushängeschild, von ihrem Geheimdienst weiss er sicher gar nichts....üble Meuchelmörder, die gibts sicher immer noch lol

  11. Re: Der Papst ist pervers

    Autor: Bibabuzzelmann 25.01.07 - 15:44

    pit schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aber das deutsche volk wird immer noch für die
    > vorfälle während der naziherrschaft verantwortlich
    > gemacht!!
    > wie, bitte passt das zusammen????

    Einer ist immer der Looser ^^
    Psychologische Kriegsführung und Abhängigkeit lol

    Ist eben so dass wir jetzt ein andres Bild präsentieren müssen, auch wenns unnötig ist....soll nicht heissen, dass wir nen Weltkrieg beginnen sollen *g

    Wer Deutschland jetzt noch mit dieser Zeit in Verbindung bringt, ist entweder dumm, oder schlau......aber nichts davon ist in diesem Fall wichtig.
    Der Bush ist im Moment mein "lustiger" Hitler.....nicht falsch verstehn, er lebt nur in einer ungünstigen Zeit...irgendwie hat er auch Spass an dem was er macht....Hauptsache Geschichte ^^

    Kann sowieso nicht ganz verstehn, wie er das seinem Volk und den Soldaten antun kann....naja, ein wichtiger Mann.
    Im Irak wird sich doch so oder so nichts ändern, so lange der Westen Krieg als Unterstützung anbietet und mehr nicht....das ist doch total falsch und zeigt nur, dass er den Fortschritt im eigenen Land verteidigen will, das ist keine Hilfeleistung, sondern sinnloser Krieg.

  12. Re: Der Papst ist pervers

    Autor: sttn 26.01.07 - 03:56

    BILD Leser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Papst ist nix anderes als ein gewöhnlicher
    > Krimineller, seine Sekte hat eine extrem blutige
    > Geschichte und heutzutage verarschen sie dumme
    > Leute um an ihr Geld zu kommen. Des weiteren ist
    > bekannt dass die Katholische Kirche ein
    > Auffangbecken für Pädophile ist, viele Priester
    > sind nicht "sauber".
    > Ich finde es schade dass diese Sekte überhaupt
    > noch existiert und dass dieses Pack aus dem
    > Vatikan noch nicht im Knast sitzt.
    > Was noch nicht ist kann ja noch werden...
    Ich merke schon, Du brauchst ein Ventil bei dem Du Deinen Frust auslassen kannst. Nur warum erzählst Du Dinge die einfach nicht stimmen. z.B.: Der Papst ist nicht kriminell - beschäftige Dich mal mit ihm, du wirst Dich wundern was das für ein Mensch ist.
    Und sonst: Beschäftige Dich doch mal mit der Materie und warum Du es notwendig hast über uns Christen so herzuziehen. Bist Du was besseres?

    Ach ja - noch eine Info: Während die Atheisten weltweit abnehmen gibt es immer mehr Christen. Tja, Pech gehabt, aber es scheint das Deine Ansichten aussterben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GRAPHISOFT Deutschland GmbH, Nürnberg,München
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Sniper Ghost Warrior 3 - Season Pass Edition für 4,99€, Sherlock Holmes: The Devil's...
  2. 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme