Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Papst: Sex und Gewalt in Videospielen…

ausgerechnet der ehemalige Großinquisitor ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ausgerechnet der ehemalige Großinquisitor ...

    Autor: pessoa 26.01.07 - 09:02

    ... zugegeben, ich bin auch nicht gerade ein Fan von Ballerspielen, ich
    habe in meiner Zeit als Fotojournalist genug reale Gewalt gesehen, da
    brauche ich nicht auch noch virtuelle Gemetzel ...

    Ich gehöre allerdings auch nicht zu denjenigen, die Gewaltdarstellungen
    in den Medien grundsätzlich verdammen. Ich möchte der in erster Linie durch massives psycho-soziales Halbwissen geprägten Debatte um 'Gewalt
    in den Medien' auch keine wietere subjektive Stellungnahme hinzufügen.

    Es bringt mich jedoch auf die Palme, wenn ausgerechnet der Chef eines
    Vereins, der mit seiner 2000 jährigen Geschichte für eines der
    blutrünstigsten Kapitel der gesamten Menschheitsgeschichte verantwortlich ist, mal wieder den moralinsauren Zeigefinger erhebt ...

    Und vor allem, wenn es sich um eben jenen Herrn Ratzinger handelt, der
    auf seinem letzten Posten als Großinquisitor (ja ja ... ich weiß, man
    hat den Begriff Inquisition gestrichen bzw. durch das nette Wort
    Glaubenskongregation ersetzt) für mehr als genug Gewalt zumindest
    mitverantwortlich zeichnet ... als Beispiel seien hier nur die Befreiungstheologen in Lateinamerika genannt, die massiv unter seinem
    Diktat zu leiden hatten und dank seiner Hetzkampagnen auch physische
    Gewalt am eigenen Körper erleben durften ...

    Manch ein normaler Bürger sitzt wegen weniger im Knast!

    Und bevor sich seine Scheinheiligkeit mal wieder über Sex echauffiert,
    soll er ersteinmal in seinem pädophilen Umfeld aufräumen und sich
    nicht nur öffentlich dahingehend äussern, dass er befürchte diese
    Vorfälle könnten sich negativ auf das Image der Kirche auswirken ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Köln
  2. TÜV SÜD Gruppe, Leverkusen
  3. Stadt Leinfelden-Echterdingen, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart
  4. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Rabatt auf Monitore, SSDs, Gehäuse und mehr
  2. (u. a. The Legend of Zelda, Super Smash Bros. Ultimate)
  3. 9,90€ (Release am 22. Juli)
  4. 9,99€ (Release am 24. Juni)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

  1. US-Blacklist: Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr
    US-Blacklist
    Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr

    Google soll wegen des Drucks der US-Regierung die Zusammenarbeit mit Huawei eingestellt haben. Damit wäre nur noch die Open-Source-Version von Android für den Hersteller verfügbar.

  2. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  3. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.


  1. 00:03

  2. 12:12

  3. 11:53

  4. 11:35

  5. 14:56

  6. 13:54

  7. 12:41

  8. 16:15