1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Papst: Sex und Gewalt in Videospielen…

ausgerechnet der ehemalige Großinquisitor ...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Beitrag
  1. Thema

ausgerechnet der ehemalige Großinquisitor ...

Autor: pessoa 26.01.07 - 09:02

... zugegeben, ich bin auch nicht gerade ein Fan von Ballerspielen, ich
habe in meiner Zeit als Fotojournalist genug reale Gewalt gesehen, da
brauche ich nicht auch noch virtuelle Gemetzel ...

Ich gehöre allerdings auch nicht zu denjenigen, die Gewaltdarstellungen
in den Medien grundsätzlich verdammen. Ich möchte der in erster Linie durch massives psycho-soziales Halbwissen geprägten Debatte um 'Gewalt
in den Medien' auch keine wietere subjektive Stellungnahme hinzufügen.

Es bringt mich jedoch auf die Palme, wenn ausgerechnet der Chef eines
Vereins, der mit seiner 2000 jährigen Geschichte für eines der
blutrünstigsten Kapitel der gesamten Menschheitsgeschichte verantwortlich ist, mal wieder den moralinsauren Zeigefinger erhebt ...

Und vor allem, wenn es sich um eben jenen Herrn Ratzinger handelt, der
auf seinem letzten Posten als Großinquisitor (ja ja ... ich weiß, man
hat den Begriff Inquisition gestrichen bzw. durch das nette Wort
Glaubenskongregation ersetzt) für mehr als genug Gewalt zumindest
mitverantwortlich zeichnet ... als Beispiel seien hier nur die Befreiungstheologen in Lateinamerika genannt, die massiv unter seinem
Diktat zu leiden hatten und dank seiner Hetzkampagnen auch physische
Gewalt am eigenen Körper erleben durften ...

Manch ein normaler Bürger sitzt wegen weniger im Knast!

Und bevor sich seine Scheinheiligkeit mal wieder über Sex echauffiert,
soll er ersteinmal in seinem pädophilen Umfeld aufräumen und sich
nicht nur öffentlich dahingehend äussern, dass er befürchte diese
Vorfälle könnten sich negativ auf das Image der Kirche auswirken ...


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

ausgerechnet der ehemalige Großinquisitor ...

pessoa | 26.01.07 - 09:02

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. GRAPHISOFT Deutschland GmbH, Nürnberg,München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25
  2. 4,49€
  3. 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme