1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Papst: Sex und Gewalt in Videospielen…

Die Bibel,...

Das Wochenende ist fast schon da. Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Bibel,...

    Autor: the_spacewürm 26.01.07 - 11:19

    ... insbesondere das AT aber auch das NT (alles nach der Festnahme von Jesus bis einschließlich der Kreuzigung z.B.) sind doch auch voll von ziemlich drastischen Gewaltdarstellungen. Warum ist sowas in einem "heiligen Buch" töfte und auch voll kindgerecht, in einem Videospiel pervers? Abgesehen davon gibt es hier durchaus einen nachweisbaren Zusammenhang von Gewaltdarstellung im Medium und in der Realität, denn wie oft sehen sich irgendwelche Irren als Racheengel oder von Gott Auswerwählter? Und wie oft wurde Gewalt durch irgendwelche Stellen in der Bibel gerechtfertigt?
    Tut mir leid, nach Becksteinlogik müßte die Bibel und der ganze Verein der sich damit identifiziert sofort verboten werden.

    Zum Glück erkennt man aber dem Fall wohl, daß es auf die Person ankommt, die mit der Gewalt und den Aussagen konfrontiert wird, und diese nicht automatisch zum mordenden Racheengel oder Glaubenskrieger auf einem Kreuzzug mutiert, wenn sie das Buch liest; so viel Erkenntnis würde ich mir in anderen Bereichen auch wünschen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. König + Neurath AG, Karben
  2. Leibniz Universität Hannover, Hannover
  3. Bezirkskliniken Schwaben, Augsburg
  4. KiKxxl GmbH, Osnabrück

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (AMD Ryzen 9 5950X + Radeon RX 6900 XT)
  2. (u. a. TU7199 58 Zoll für 559€, Q80T QLED 49 Zoll für 859€, TU7199 75 Zoll für 899€, Q60T...
  3. (u. a. Konstruktionsspielzeug von LEGO)
  4. (u. a. MSI GeForce RTX 3060 VENTUS 3X OC 12G für 589€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de