1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VIA bringt Vista…

Hardware-Abhängigkeit von M$

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hardware-Abhängigkeit von M$

    Autor: Witzbold 26.01.07 - 13:32

    Mit Vista scheint es M$ endgültig zu schaffen, dass sich Hardware Hersteller von M$ abhängig machen.
    Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da musste sich die Software der gegebenen Hardware anpassen und die Entwickler mussten effektiven Code schreiben.
    Mit Micro$oft hat das alles leider ein Ende gefunden...

  2. Re: Hardware-Abhängigkeit von M$

    Autor: Lewke 26.01.07 - 13:39

    Witzbold schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit Vista scheint es M$ endgültig zu schaffen,
    > dass sich Hardware Hersteller von M$ abhängig
    > machen.
    > Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da musste
    > sich die Software der gegebenen Hardware anpassen
    > und die Entwickler mussten effektiven Code
    > schreiben.
    > Mit Micro$oft hat das alles leider ein Ende
    > gefunden...

    Also diese ganze DirectX/Vista/Windows-Zertifizierungskacke stinkt mir auch gewaltig. Was glaubt NVidia denn? Dass die Kunden nur ihre Produkte kaufen, wenn sie "Vista Zertifiziert" ist? Oder ihre Treiber den "Windows Logo Test" (*lach*) bestanden haben? Ist doch alles nur überflüssiger Nepp! Ich kaufe meine Hardware nach Leistung und Qualität und da haben solche "Zertifikate" noch NIE eine Rolle gespielt, und ich bin IMMER gut damit gefahren. Ich wette, zigtausende PC-Benutzer/-Spieler machen das ganz genau so.

    Gruß,
    Lewke

  3. Re: Hardware-Abhängigkeit von M$

    Autor: Lewke 26.01.07 - 13:49

    Lewke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was glaubt NVidia denn?

    Typo, das sollte natürlich VIA heissen.

  4. Re: Hardware-Abhängigkeit von M$

    Autor: nicoledus 26.01.07 - 13:50

    > Ist
    > doch alles nur überflüssiger Nepp! Ich kaufe meine
    > Hardware nach Leistung und Qualität und da haben
    > solche "Zertifikate" noch NIE eine Rolle gespielt,
    > und ich bin IMMER gut damit gefahren. Ich wette,
    > zigtausende PC-Benutzer/-Spieler machen das ganz
    > genau so.
    >

    eben, zumal je nach Produktgruppe eh fast immer das selbe drin steckt. Anderes Geähause drum, neues Branding und fertig ist der MP3-Player. Als Treiber gibt es meist auch nur den vom Chipsatzhersteller, mitunter nichtmal mit extra Branding. Genauso wie es bei den meisten Grakas der einzigste unterschied in der Farbe und im Lüfter besteht. Boardlayout und Kombonenten gibt der NVidia vor, der Treiber kommt ach gleich von denen.

  5. Re: Hardware-Abhängigkeit von M$

    Autor: Artchi 26.01.07 - 15:07

    Spätestens dann, wenn die GraKa nicht mit Windows läuft, wirst du die Windows-Zertifizierung nicht mehr für Quatsch halten.

  6. Re: Hardware-Abhängigkeit von M$

    Autor: Hanswurst123 26.01.07 - 16:18

    Artchi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Spätestens dann, wenn die GraKa nicht mit Windows
    > läuft, wirst du die Windows-Zertifizierung nicht
    > mehr für Quatsch halten.

    Zeig mir bitte mal eine aktuelle Graka, die nicht mit Windows läuft...


  7. Re: Hardware-Abhängigkeit von M$

    Autor: Matlock 27.01.07 - 05:27

    Witzbold schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit Vista scheint es M$ endgültig zu schaffen,
    > dass sich Hardware Hersteller von M$ abhängig
    > machen.
    > Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da musste
    > sich die Software der gegebenen Hardware anpassen
    > und die Entwickler mussten effektiven Code
    > schreiben.
    > Mit Micro$oft hat das alles leider ein Ende
    > gefunden...
    >


    Ohne Software-Entwicklungen würden wir heute alle noch mit einer Voodoo3D rumrennen !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. IOSS - Intelligente optische Sensoren und Systeme GmbH, Radolfzell
  3. PDV-Systeme GmbH, Dachau
  4. OAS Automation GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. 0,99€
  3. 4,96€
  4. 1,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

  1. Oracle gegen Google: Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden
    Oracle gegen Google
    Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden

    Das höchste Gericht der USA wird im Streit Oracle gegen Google um die Verwendung von Java-APIs verhandeln. Der Supreme Court befasst sich nur noch mit einem bestimmten Aspekt der Klage gegen den Android-Hersteller.

  2. Messenger: Wire verlegt Hauptsitz in die USA
    Messenger
    Wire verlegt Hauptsitz in die USA

    Die Holding hinter dem Messenger Wire sitzt seit Juli in den USA - der Wechsel führte zu hitzigen Diskussionen in den sozialen Medien. Nun meldet sich Wire zu Wort und gibt Entwarnung: Es gehe um Geld, nicht um die Nutzerdaten.

  3. Darsteller: Paypal stellt Dienste für Pornhub ein
    Darsteller
    Paypal stellt Dienste für Pornhub ein

    Paypal wickelt keine Zahlungen mehr für Darsteller auf Pornhub ab. Die Begründung dafür klingt undurchsichtig.


  1. 21:45

  2. 17:34

  3. 17:10

  4. 15:58

  5. 15:31

  6. 15:05

  7. 14:46

  8. 13:11