Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verkaufsstart für Windows Vista

Vista = Würrg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vista = Würrg

    Autor: 0909 29.01.07 - 14:52

    Vista ist:
    -überteuert (bis 599 €)
    -zu Leistungsfordernd
    -viele Elemente wie z.B. die Widgets ode die neue Suchfunktion sind von Mac OS X Tiger kopiert
    -und wie XP auch Anfangs (XP immer noch) total verbugt

    Fazit:auf Leopart warten und dann Mac Kaufen oder Linux instalieren!

    So jetzt können mich alle kleinen Windoof-User schön fertig machen

  2. Re: Vista = Würrg

    Autor: Kutscher 29.01.07 - 15:59

    0909 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vista ist:
    > -überteuert (bis 599 €)
    fein....einfach mal das teuerste vom teursten teuren nehmen. Die Ultimate gibts für 160€ als SB...wenn du allerdings den Karton brauchst...bitte...

    > -zu Leistungsfordernd

    wenn dein Rechner das nicht mitmacht :-D

    > -viele Elemente wie z.B. die Widgets ode die neue
    > Suchfunktion sind von Mac OS X Tiger kopiert

    *snief* :*-( die Pösen!!!

    > -und wie XP auch Anfangs (XP immer noch) total
    > verbugt

    DAS is doch mal n Argument!!!

    > Fazit:auf Leopart warten und dann Mac Kaufen oder
    > Linux instalieren!

    oder auch das einfach lassen
    ...oder auf DOS umsteigen....oder Computer ausm Fenster

    > So jetzt können mich alle kleinen Windoof-User
    > schön fertig machen

    gern geschehen...hoffe das reicht vorerst.

  3. Re: Vista = Würrg

    Autor: BSDDaemon 29.01.07 - 16:18

    Kutscher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 0909 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Vista ist:
    > -überteuert (bis 599 €)
    > fein....einfach mal das teuerste vom teursten
    > teuren nehmen. Die Ultimate gibts für 160€ als
    > SB...wenn du allerdings den Karton
    > brauchst...bitte...

    Wenn es nur der Karton wäre...

    >
    > > -zu Leistungsfordernd
    >
    > wenn dein Rechner das nicht mitmacht :-D

    Der Punkt ist eher, dass der selbe Rechner mit anderem OS mehr leisten kann.

    > > -viele Elemente wie z.B. die Widgets ode die
    > neue
    > Suchfunktion sind von Mac OS X Tiger
    > kopiert
    >
    > *snief* :*-( die Pösen!!!

    Wenn sie denn wenigstens gut kopieren würden. ;-)

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  4. Re: Vista = Würrg

    Autor: 0909 29.01.07 - 17:15


    > wenn dein Rechner das nicht mitmacht :-D


    mein rechner ist das aktuelle mbp aber auf den pc von meiner oma würde vista garnicht laufen


  5. Re: Vista = Würrg

    Autor: Kutscher 30.01.07 - 09:21


    >
    > Wenn es nur der Karton wäre...
    >
    okay...überredet...fassen wir zusammen:

    - ein Karton, den man dann wegschmeißt oder der als Staubfänger fungiert

    - ein gedrucktes Handbuch, das niemals aufgeschlagen wird, weil die Suche im Internet so viel einfacher ist....oder im digitalen Handbuch

    - kostenloser telefonischer Support, den man nicht wirklich nutzt, weil die Suche im Internet so viel einfacher ist...

    und was mich tatsächlich wirklich wurmt: Die Wahl zwischen der 32-bit und der 64-bit Alternative

  6. Re: Vista = Würrg

    Autor: LinWin-User 30.01.07 - 23:24

    Also, die, die sich hier am meisten über Vista aufregen sind garantiert die ersten, die sich das per P2P saugen und aufn rechner installieren!!!

  7. Re: Vista = Würrg

    Autor: BlaM 4cheaters.de 31.01.07 - 10:58

    0909 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vista ist:
    > -überteuert (bis 599 €)

    Wer bescheid weiss, fährt billiger. Microsoft hat bekanntgegeben, daß man auch als Enduser gern die OEM-Version nutzen kann... Wenn man auf den Support durch seinen Händler verzichtet. Und die kostet bei Amazon 250 Euro.

    > -zu Leistungsfordernd

    Kann ich nicht bestätigen. Ich nutze seit 2 Monaten den Release Candidate 2 produktiv und würde gefühlsmäßig sagen, daß es mindestens genau so schnell wie XP läuft.

    > -viele Elemente wie z.B. die Widgets ode die neue
    > Suchfunktion sind von Mac OS X Tiger kopiert

    Nur dumm, daß Microsoft zum Beispiel die Suchfunktion früher angekündigt hat - und halt Apple schneller eine neue Version seines OS herausgebracht hat... Wer da von wem abguckt ist aber zweitrangig. Ich bin zufrieden, wenn die Features da sind.

    > -und wie XP auch Anfangs (XP immer noch) total
    > verbugt

    Wie gesagt: Ich verwende den RC2 seit 2 Monaten *PRODUKTIV* - Wie stabil dann die finale Release-Version erst läuft werde ich in kürze erfahren. Aber bisher kann ich von Bugs, die mein Arbeiten beeinträchtigen, nichts sehen.

    > Fazit:auf Leopart warten und dann Mac Kaufen oder
    > Linux instalieren!

    Moment, ich will mit meinem PC arbeiten...

    > So jetzt können mich alle kleinen Windoof-User
    > schön fertig machen

    Trollig, oder? ;)

  8. Re: Vista = Würrg

    Autor: BMF 02.02.07 - 21:51

    Also alles was mir so bei dem Beitrag einfiel, wurde schon gesagt.

    Doch halt... einen Moment... da fällt mir doch noch ein... Es beschweren sich manche, wie schei**** doch XP und Co ist, doch eigentlich ist der größte Fehler, der vor dem System sitzt.

    Was kann Microsoft dafür, das ihr euch jeglichen Müll auf eure Rechner lädt??


    BTW (by the way): ZDNet hat da einen kleinen Test gemacht und Vista ist schneller als Mac OS X Tiger... was sagste nun 0909 und Co?

    Aber wie du nun zwischen Betriebssystemen hin und her wechselst... hui... aber ich will doch nur was über einen PC wissen oder?


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  3. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  4. mWGmy World Germany GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 12,99€
  3. (-50%) 2,50€
  4. (-63%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Netzbetreiber: Huawei verhandelt 5G-Lizenzierung an USA
    Netzbetreiber
    Huawei verhandelt 5G-Lizenzierung an USA

    Das Angebot des Huawei-Chefs, die 5G-Technologie an die USA zu lizenzieren, wird angenommen. Erste Gespräche sind angelaufen, aber der Ausgang ist noch offen.

  2. Leak: NordVPN wurde gehackt
    Leak
    NordVPN wurde gehackt

    Beim VPN-Anbieter NordVPN gab es offenbar vor einiger Zeit einen Zwischenfall, bei dem ein Angreifer Zugriff auf die Server und private Schlüssel hatte. Drei private Schlüssel tauchten im Netz auf, einer davon gehörte zu einem inzwischen abgelaufenen HTTPS-Zertifikat.

  3. Onlinehandel: Verdorbene Lebensmittel auf Amazon Marketplace
    Onlinehandel
    Verdorbene Lebensmittel auf Amazon Marketplace

    In den USA erhalten Amazon-Kunden immer wieder abgelaufene und teilweise sogar verdorbene Lebensmittel, die über den Marketplace verkauft werden. Amazon sagt, dass ein System aus menschlichen Aufpassern und einer KI für Sicherheit sorgen soll - immer funktioniert das allerdings nicht.


  1. 13:27

  2. 12:55

  3. 12:40

  4. 12:03

  5. 11:31

  6. 11:16

  7. 11:01

  8. 10:37