Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Armed Assault - Betatest zum…

Realismus :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Realismus :)

    Autor: Co. Dampffurz 29.01.07 - 14:34

    Wenn ein Fußsoldat einen Panzer besteigt und diesen dann steuert und damit schießt.
    ;)

    Ich habe zwar nicht gedient, aber soweit ich weiß benötigt man min. drei Personen um einen Panzer zu betreiben.

  2. Re: Realismus :)

    Autor: Toaster 29.01.07 - 14:40

    Mit Ladeautomatik ist man mit 2 Leuten schon dabei, falls der Kommandant zielt und schiesst ;) (was ja möglich ist. zumindest im leo2)


  3. Re: Realismus :)

    Autor: fsfdsfdsj 29.01.07 - 14:51

    Toaster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit Ladeautomatik ist man mit 2 Leuten schon
    > dabei, falls der Kommandant zielt und schiesst ;)
    > (was ja möglich ist. zumindest im leo2)
    >
    Ladeautomatik ist was ganz schlechtes. Wer schmiert einem denn die Brote wenn kein Ladeschütze da ist ;) ?

  4. Re: Realismus :)

    Autor: JTR 29.01.07 - 15:45

    Co. Dampffurz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn ein Fußsoldat einen Panzer besteigt und
    > diesen dann steuert und damit schießt.
    > ;)
    >
    > Ich habe zwar nicht gedient, aber soweit ich weiß
    > benötigt man min. drei Personen um einen Panzer zu
    > betreiben.

    Ist auch bei Arma so. Übrigens ich finde Arma der beste Shooter den ich je gesehen habe. Mit den Patch läuft es flüssig, sieht besser aus als jeder andere Shooter zur Zeit, und ist vorallem realistischer als der ganze andere Mist. Singleplayer Mission habe ich kaum gespielt, nur Coop in LAN und via Internet mit Kollegen und das macht enormen Spass, genauso wie Joint Ops damals. Ich wünschte so manch anderer Hersteller würde sich hier eine Scheibe abschneiden.

    Alles weitere lest hier: http://www.jtr.ch/?p=18#more-18

  5. Re: Realismus :)

    Autor: blah 29.01.07 - 15:54

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ist auch bei Arma so. Übrigens ich finde Arma der
    > beste Shooter den ich je gesehen habe. Mit den
    > Patch läuft es flüssig, sieht besser aus als jeder
    > andere Shooter zur Zeit

    HAHAHAHAAHAHAHAHAHA

    Das muß Ironie sein ;)

  6. Re: Realismus :)

    Autor: AgentO 29.01.07 - 16:17

    blah schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > HAHAHAHAAHAHAHAHAHA
    >
    > Das muß Ironie sein ;)

    ArmA IST der beste FPS z.Z !!!

    Zeig mir EIN spiel bei dem Du solch eine detaillierte Landschaft mit diesen möglichkeiten hast.

    ArmA ist 100% nicht linear im Gegensatz zu den ganzen anderen Shoeboxshotern wie BF.

    Wenn Die Kids endlich mal mehr auf den Inhalt als auf die Verpackung (Gfx) schauen würden, dann würden die Studios anspruchsvollere Games entwickeln.
    Aber die Masse mag "leichte Kost", die muss nur schön aussehen. Spieltiefe, nicht linearen Ablauf etc. wird nicht erwartet

    Letztendlich bin ich eigentlich froh das es Shoeboxshoter wie BF gibt, dann bleiben wenigsten die ganzen Kids von den normalen Spielen weg !!

    Für alle anderen welche eine gute Community oder ein Spiel suchen wo eine MP-Session länger als 8 Minuten dauert, den kann ich nur ArmA wärmsten empfehlen.

    Das Spiel läuft flüssig (ok Schatten habe ich aus) auf einem AMD64 3700 +1GB RAM + 800XT Radeon

  7. Re: Realismus :)

    Autor: Graf Porno 29.01.07 - 20:20

    > Zeig mir EIN spiel bei dem Du solch eine
    > detaillierte Landschaft mit diesen möglichkeiten
    > hast.

    Was denn für eine detaillierte Landschaft? Du meinst die kantigen und eckigen Objekte auf einer verwaschenen Textur? Dazu Menschen, die derart stocksteif durch die Gegend keppeln, das man an schlimme Krankheiten denkt - passt ja auch, wenn sie immer und immer wieder gegen die Wand fahren.

    Und von welchen Möglichkeiten sprichst du? Sich durch ruckelnde Landschaften zu bewegen, in der Hoffnung, dass der Gegner nicht schon wieder durch Nachts durch 3 Bäume und eine Menge Gestrüpp durchschießt? Dass ich mit der Cobra 400m weit komme, weil die sich im selbst Schwebeflug unaufhörlich um die eigene Achse dreht? Weil ich in einem gegnerischen Lager 4 Panzer mit 1 Sprengsatz und 1 Rakete zerstören soll, und ich keine Ahnung habe, wie man überhaupt einen Sprengsatz legt, weil irgendjemand meinte, Trainingsmissionen sind langweilig?

    Mal im Ernst, das Terrain ist nichts, wenn es nicht genutzt wird. Von den zerstörbaren Häusern hab ich auch noch nichts gesehen, außer, dass ich durch die Wand weg erschossen wurde. Ein FarCry hat vor 3 Jahren schon bessere Grafik und KI geboten. Klar, auch nicht perfekt, aber besser als das hier. Was bringen mir 20 km Sichtweite, wenn es keinen Rechner gibt, der das darstellt? Was bringt mir die Möglichkeit, eine riesen Insel frei zu begehen, wenn sich das Spiel/Level sowieso nur in einem kleinen Terrain abspielt? Nice to have, aber nicht unter den Bedingungen.

    > ArmA ist 100% nicht linear im Gegensatz zu den
    > ganzen anderen Shoeboxshotern wie BF.

    Oh, immer dieser BF-Vergleich! BF ist nicht doll. Und nu? Ist es der einzige Military-Shooter? Und ich bleib trotzdem bei der Meinung: Lieber linear, als gar keine Story. Der Freiraum, den mir FarCry gab, hat mir fast schon ausgereicht. Bei Arma kann ich auch nicht am Anfang einen Panzer nehmen und bis zum Obermotz durchfahren. Der ist nämlich noch gar nicht da und das System hat seine Waypoints noch gar nicht gesetzt. Was bringt also Freiheit, wenn ich sie sowieso nicht nutzen kann (Beispiel Brücke im Golem-Bericht)?

    > Wenn Die Kids endlich mal mehr auf den Inhalt als
    > auf die Verpackung (Gfx) schauen würden, dann
    > würden die Studios anspruchsvollere Games
    > entwickeln.

    Anscheinend ja nicht. Das hat Arma/BIS eindrucksvoll bewiesen. Dann lieber eine Runde GRAW und dafür ein Mittendrin-Feeling.

    > Aber die Masse mag "leichte Kost", die muss nur
    > schön aussehen. Spieltiefe, nicht linearen Ablauf
    > etc. wird nicht erwartet

    Die Masse will verbuggt Spiele. Deshalb gibt es auch so viele in letzter Zeit. Oder wie?

    > Letztendlich bin ich eigentlich froh das es
    > Shoeboxshoter wie BF gibt, dann bleiben wenigsten
    > die ganzen Kids von den normalen Spielen weg !!

    Ich finde, dass solche Fanboys wie du den anderen Spielern schaden, weil sie unkritisch gegenüber dem Hersteller sind. Der denkt, alles ist OK und die bösen Raubkopierer vermasseln die Umsätze. Dass BIS hier den größten Mist abgegeben hat und - noch schlimmer - die Community so richtig verarscht hat, kommt bei euch nicht an. Arma ist nicht realistisch, sondern einfach Scheiße!

    > Für alle anderen welche eine gute Community oder
    > ein Spiel suchen wo eine MP-Session länger als 8
    > Minuten dauert, den kann ich nur ArmA wärmsten
    > empfehlen.

    Bei den Lags und Abstürzen aber nicht länger als 8 min ^^

    > Das Spiel läuft flüssig (ok Schatten habe ich aus)
    > auf einem AMD64 3700 +1GB RAM + 800XT Radeon

    AMD64 3400, 2 GB RAM, Radeon 850 XT, 1280x960, mittlere bis niedrige Details: selten über 20 fps, im "Wald" meist ~15 fps, in Städten auch, teilweise sogar flackernde Texturen, trotz 4x AF. Macht so keinen Spaß und scheiße sieht's auch aus. Zum Glück hab ich derzeit keine Zeit zum Zocken, sonst würde ich mich noch mehr wegen der rausgeschmissenen 42 € ärgern!

  8. Re: Realismus :)

    Autor: JTR 30.01.07 - 00:06

    Ich weiss nicht welches Spiel du gespielt hast, aber sicher nicht Arma. Bei mir siehts von der Botanik aus wie Oblivion (da sieht dann sogar Far Cry alt dagegen aus) läuft butterflüssig bei 3.5km Sichtweite und die Panzer können Gebäude zerstören. Nur mal um auf den grössten Stuss zu antworten den du grad verzapft hast.

  9. Re: Realismus :)

    Autor: AgentO 30.01.07 - 09:15

    Graf Porno schrieb:
    -------------------------------------------------------

    ich weiss nicht was Du gespielt hast , aber mein ArmA ist spielbar und ich habe keinen einzigen CTD im SP, im MP kommt das aufgrund komischer Mapdesigns (von anderen Spielern) schonmal vor, aber äusserst selten !

    Das Spiel ist auch nicht auf Deinen oder Meinen Rechner ausgelegt, ich denke nur an OFP, das lief mit meinen jetzigen Komponenten endlich mit max. Details und max. Sichtweite, als OFP rauskam gab es KEINE (bezahlbate Kiste) die auch nur einen hauch von max. max gekonnt hätte.

    Klar gibt es in ArmA (wie in allen anderen Spielen auch) noch Probleme und Bugs, aber ArmA kann ich über die nachsten 3 Jahr konstant spielen und weiss das die Community super AddOns - for free - bastelt und ich IMMER MP spielen kann.

    Schon alleine das JIP (join in progress) ist Gold wert, die Systeme werden besser und in 1-2 Jahren können wir dann auch ArmA in voller Pracht geniessen (exakt der gleiche Werdegang wie damals mit OFP)

    Das gleiche wäre wenn ich zum Spiel Oblivion gesagt hätte "das ist sowas von scheisse weil ich das Spiel nicht in vollen Details spielen kann"

    Immerhin hab ich bei ArmA die Gewissheit das Bohemia die Bugs fixen wird (zumindestens wenn sie das so machen wie bei OFP) und es eine tolle Community gibt.

    FarCry hatte eine tolle Grafik und nette Spiellevels aber die Freiheit wie in OFP oder ArmA wirst Du niemals bekommen.

    Ich bevorzuge die totale Freiheit in einem Spiel und möchte nicht bevormundet werden ob ich Panzer,Heli, Sniper oder oder spiele...

    Wenn das Spiel Dir nicht genügt dann ist das OK, aber bitte erzähl nicht Dinge die einfach nicht wahr sind!!!



  10. Re: Realismus :)

    Autor: -Geist 30.01.07 - 11:29

    Von dir hört man hier nur positives! Als Einziger! Arbeitest du bei dem Verein oder wirst du dafür bezahlt so etwas zu schreiben?????

  11. Re: Realismus :) 2ter Teil

    Autor: -Geist 30.01.07 - 11:34

    -Geist schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Von dir hört man hier nur positives! Als Einziger!
    > Arbeitest du bei dem Verein oder wirst du dafür
    > bezahlt so etwas zu schreiben?????

    Sorry AgentO gehört scheinbar auch zu dem Verein!

  12. Re: Realismus :)

    Autor: Graf Porno 30.01.07 - 13:10

    > ich weiss nicht was Du gespielt hast , aber mein
    > ArmA ist spielbar und ich habe keinen einzigen CTD
    > im SP

    Ähm... bloß, weil es bei dir läuft, lüge ich? Was ist denn das für eine Logik? Ich hab mich voll auf Arma gefreut und gleich am 1. (oder 2.) Tag gekauft, eingelegt und enttäuscht gewesen. Und alle die Sachen, die ich schrieb sind Fakt - hier auf diesem Rechner, der sonst keine Probleme mit irgendwas hat.

    > Das Spiel ist auch nicht auf Deinen oder Meinen
    > Rechner ausgelegt,

    Ich zitiere die Verpackung:
    "Empfohlene Systemvoraussetzung: CPU: 3 GHz, RAM: 1GB, Grafikkarte: Nvidia 6800/ATI x800 min. 256 MB RAM [..]". Ich erwarte damit nicht die höhsten Details - klar. Aber ich erwarte mittlere Details spielbar. Und das sind <20 fps auf einem 3,4 GHz, 2 GB RAM und x850 XT nicht. Wenn man so die Foren belauscht, scheint es auch sehr unterschiedlich zu laufen (oder die User haben unterschiedliche Auffassungen von "spielbar"). Da berichten User von niedrigen Framerates mit 7900 GT.

    > ich denke nur an OFP, das lief
    > mit meinen jetzigen Komponenten endlich mit max.
    > Details und max. Sichtweite, als OFP rauskam gab
    > es KEINE (bezahlbate Kiste) die auch nur einen
    > hauch von max. max gekonnt hätte.

    Ich weiß nicht mehr, welche Einstellungen ich hatte (hab's seit Jahren nicht gespielt). Aber es lief flüssig und die Grafik war nicht das Problem.

    > Klar gibt es in ArmA (wie in allen anderen Spielen
    > auch) noch Probleme und Bugs, aber ArmA kann ich
    > über die nachsten 3 Jahr konstant spielen und
    > weiss das die Community super AddOns - for free -
    > bastelt und ich IMMER MP spielen kann.

    Das ist bei anderen Spielen ja auch so. Nur mit dem Unterschied, dass Arma noch buggier ist, als die Spiele, die ich bisher gespielt habe (kein Oblivion, kein Gothic). Ob BIS das Spiel aber genauso gut supportet und ob die Community durch die Aktion auf längere Zeit motiviert aktiv gehalten kann, wird sich zeigen müssen. Wenn man die Kommentare und Server-Stats so anguckt, liegt es bei den meisten Leuten erstmal im Schrank.

    > Das gleiche wäre wenn ich zum Spiel Oblivion
    > gesagt hätte "das ist sowas von scheisse weil ich
    > das Spiel nicht in vollen Details spielen kann"

    Nein. Es ging nur um eine "ordentliche" Präsentation, keine Übertreibung, etc. An der Story und dem Verlauf werden die sicherlich nichts mehr ändern. Am grundlegenden Sachen im Spiel auch nichts (Steuerung, KI, Missionen, Stichwort "Mittendrin-Gefühl").

    > Immerhin hab ich bei ArmA die Gewissheit das
    > Bohemia die Bugs fixen wird (zumindestens wenn sie
    > das so machen wie bei OFP) und es eine tolle
    > Community gibt.

    Für mich ist Arma-BIS was ganz anderes als OFP-BIS. Wer sowas abzieht, will nur schnell Kohle machen (allein _nur_ eine Version 1.5 eines 6 Jahre alten Titels!). Ich hab den Verdacht, dass Arma schnell noch Geld für Game 2 sichern soll - mehr nicht. Wenn man jetzt noch Arma so supporten muss, wird das mit Game 2 nie was. Und die Gewissheit, dass alles gefixt wird, wage ich mal zu bezweifeln - Vermutung. Arma wird irgendwann halbwegs ordentlich für Modder und MP laufen. Arma als SP-Spiel wird auf ewig unausgegoren sein - seie denn, ein Wunder geschieht.

    > FarCry hatte eine tolle Grafik und nette
    > Spiellevels aber die Freiheit wie in OFP oder ArmA
    > wirst Du niemals bekommen.

    Was heißt Freiheit? FarCry ist ein ganz anderes Spiel als Arma. Das Potential (große Level, Vegetation) hätte es aber - vielleicht. Im Gegensatz zu HL2 z.B. Aber wenn man's genau nehmen will, ist FarCry schon viel zu alt und Arma muss sich mit aktuellen Titeln messen. Stalker und Crysis werden auch riesige Welten mit passenden Freiheiten bieten. Das ist also nichts besonderes.

    > Ich bevorzuge die totale Freiheit in einem Spiel
    > und möchte nicht bevormundet werden ob ich
    > Panzer,Heli, Sniper oder oder spiele...

    Du musst doch aber sowieso bestimmte Punkte absolvieren, Trigger auslösen, etc. Was bringt mir also eine riesen Map, wenn ich nur einen kleinen Teil zu sehen bekomme. Es ist ja nicht so, dass es eine riesige, zusammengehörige Mission wäre, bei der ich gleich nach dem Start in einen Jet einsteigen könnte und dem Ober-Kommi den Palast zerbombe - DAS wäre echte Freiheit. Und die Möglichkeit Panzer, Heli, Sniper, etc. zu sein... das bieten andere Spiele auch. Versteh mich nicht falsch: Ich bin mir der (theoretischen) Vorteile von Arma bewusst. Wenn es aber nicht funktioniert (Story, Mission, Performance, Grafik, Realismus, Sound), dann muss man Abstriche machen.

    > Wenn das Spiel Dir nicht genügt dann ist das OK,
    > aber bitte erzähl nicht Dinge die einfach nicht
    > wahr sind!!!

    Was habe ich denn erzählt, was nicht war ist? Ist die Grafik atemberaubend? Sind die Missionen spitze, packend und atmosphärisch? Ist die KI glaubwürdig und fair? Sind die Hardware-Anforderungen gerechtfertigt für das, was rauskommt? Ist BIS ein Spitzen-Verein, die einfach nur tolle Spielen machen wollen?

    Vielleicht solltest du mal deine rosa Brille ablegen und akzeptieren, dass du anscheinend entweder a) sehr leidensfähig bist oder b) einer der wenigen, bei denen es problemlos läuft.

    Btw: Ich wünschte, ich würde lügen, übertreiben, etc. Ich fand OFP eins der wenigen Spiele, die wirklich packend und spannend waren. Ich erinnere mich, als mein Konvoi angegriffen wurde und ich in einem Wäldchen lag, während um mich herum feindliche Panzer und Einheiten ausschwärmten. Wo ist dieses Gefühl bei Arma? Ich spiele irgendeinen Charakter, der in lieblosen Missionen irgendwas macht. Einfaches Beispiel: Dass die Amis (also ich) gerade am Abziehen sind, hätte ich nie mitbekommen, wenn es nicht im jedem Review geschrieben wurde. Ich juckel durch die Kante, werde in einem Dorf unspektakulär angegriffen - Ende. Der nächste Einsatz: Ich soll von einem Wasserturm so viele Gegner wie möglich ab-snipern. Nächster Einsatz: Ich soll alleine bei Nacht im Lager der Gegner alle Panzer zerstören. Hä? Ist das Atmosphäre? Was bin ich denn nun? Kadett, Special-Forces... keine Ausbildung, kein sinnvolles Equipment, kein Wachsen...

  13. Re: Realismus :)

    Autor: Graf Porno 30.01.07 - 13:29

    > Ich weiss nicht welches Spiel du gespielt hast,
    > aber sicher nicht Arma. [..] Nur mal um auf den
    > grössten Stuss zu antworten den du grad verzapft
    > hast.

    Ja toll, da kommen die niederen Fanboys wieder aus ihrer Versenkung. Bei mir sieht Arma besser aus als Crysis und das Enterprise-Holodeck zusammen, läuft mit 180 fps bei 50 km Sichtweite und ich kann Bohrlöcher bis nach Australien bauen, und dort gegen Mao kämpfen. Ganz toller Beitrag von dir - ohne auf den Stuss von dir einzugehen.

  14. Re: Realismus :)

    Autor: Schnurz Egal 30.01.07 - 14:07

    :-)

    gut geschmunzelt bei deinem beitrag und kann dir nur voll beipflichten.
    wie sowas nur released werden konnte ist mir ein rätsel. ich war grosser OFP fan, aber das hat nach 3 missionen meine anfängliche begeisterung gedämpft.
    die KI ist zum kotzen.
    vor lauter grass sieht man 0,0 wenn man rumrobbt wird aber trotzdem erschossen, da die gegener ganz toll durch das grass gucken können.

    die lösung von BIS im wohl nächsten patch:
    da grass wird auf niedrigster detailstufe des terrain komplett verschwinden.
    super lösung! da gibt man geld für ordentliche hardware um solche features einzuschalten und top grafik zu haben und dann soll man die details auf die niedrigste stufe reduzieren weil die zu panne sind AI richtig zu coden? geil ist auch wenn man nen sprengsatz legt, den dann zündet und obwohl man hunderte meter weit weg ist weiss der feind wieder mal sofort wo man steckt. ich hab aber keine drahtspule gesehen als ich den sprengsatz gelegt habe. der war mit funkzündung.
    es sind halt solche sachen die einem das spiel komplett madig machen.
    die endmission scheint nur unter glücklichen zufällen zu beenden zu sein.
    in den BIS foren wird kritik - sehr wohl auch berechtigte und gut gemeinte - niedergeredet, da BIS unantastbar seind weil sie mal vor jahren ein gutes spiel gemacht haben.
    da sind alle bugs halb so wild oder werden als feature oder sonst was angepriesen.
    feedback zu den meisten vorwürfen von BIS gibts keins. ich dachte immer EA macht sche!ss software, aber das ding ist der gipfel.

    das schlimmste sind allerdings sind wirkllich wie du auch richtig gesagt hast die unbelehrbaren fanbois denen man alles vorsetzen kann und die nicht mal merken dass sie verkohlt wurden.

    sche!sse eigentlich, das spiel hätte echt was werden können....

  15. Re: Realismus :)

    Autor: Schnurz Egal 30.01.07 - 14:08

    *gröhl*


  16. Re: Realismus :)

    Autor: Graf Porno 30.01.07 - 22:16

    > gut geschmunzelt bei deinem beitrag und kann dir
    > nur voll beipflichten.

    Danke ^^

    > wie sowas nur released werden konnte ist mir ein
    > rätsel. ich war grosser OFP fan, aber das hat nach
    > 3 missionen meine anfängliche begeisterung
    > gedämpft.

    Immerhin! Bei mir wars die erste Kampagnen-Mission und 2 einzelne Maps + Training. Vor allem der Soundbug hat mich genervt. Aber mittlerweile nervt noch einiges mehr. Trau mich gar nicht, das Spiel nochmal einzulegen :-)

    > die lösung von BIS im wohl nächsten patch:
    > da grass wird auf niedrigster detailstufe des
    > terrain komplett verschwinden.

    Soweit ich weiß nicht ganz: Wenn man sich hinlegt, wird das Gras zur Seite gedrückt. So soll es jedenfalls in der Demo sein. Warum ist die Demo aktueller als das Hauptspiel? Geld machen? Neue Käufer ködern, weil die anderen ja schon bezahlt haben? Ich fänds auch gut, wenn man das Gras komplett deaktivieren kann. Ich hab das Gefühl, dass es ne Menge Performance frisst und trotzdem nicht cool aussieht. Das Problem, dass der Gegner durchgucken kann, besteht ja immer noch.

    > super lösung! da gibt man geld für ordentliche
    > hardware um solche features einzuschalten und top
    > grafik zu haben und dann soll man die details auf
    > die niedrigste stufe reduzieren weil die zu panne
    > sind AI richtig zu coden?

    Und jetzt würde dir der Fanboy von dem Super-BIS-Support erzählen, der das ganz sicher alles fixen wird ;-) *klaaaar*

    > geil ist auch wenn man
    > nen sprengsatz legt, den dann zündet und obwohl
    > man hunderte meter weit weg ist weiss der feind
    > wieder mal sofort wo man steckt.

    Viel schlimmer: man merkt gar nicht, dass man einen Sprengsatz gelegt hat. Nur, dass man, wenn man weg geht, den Sprengen-Befehl im Menü hat. Sonst gibt's kein Feedback. Ein Standard-Beep hätte es ja schon getan.

    > ich hab aber
    > keine drahtspule gesehen als ich den sprengsatz
    > gelegt habe. der war mit funkzündung.

    Funk-Ortung, ist doch klar ^^ Die Kommis sind auf Zack! Deshalb können sie dich auch auf 500m mit der AK aus der Hüfte hinterm Berg treffen. REALISMUS! - verstehste? ;-)

    > die endmission scheint nur unter glücklichen
    > zufällen zu beenden zu sein.

    Ja, wenn man nicht vorher aufgegeben hat! *lol*

    > in den BIS foren wird kritik - sehr wohl auch
    > berechtigte und gut gemeinte - niedergeredet, da
    > BIS unantastbar seind weil sie mal vor jahren ein
    > gutes spiel gemacht haben.

    In den üblichen Fanforen auch. Soviel zu den kleine Independent-Entwicklern und -Publishern.

    > da sind alle bugs halb so wild oder werden als
    > feature oder sonst was angepriesen.

    Üblicherweise wird darauf hingewiesen, dass du ein BF-/CS-Kiddie bist und ja sowieso keinen Plan vom Leben hast, weil du nicht seit 10 Jahren OFP spielst. Außerdem musst du mindestens Oberfeldwebel beim Bund gewesen sein, um zu posten. Fragen stellen ab 6 Monate Auslandsdienst und einmal ordentlich mit dem Major einen gekippt. Aha.

    > sche!sse eigentlich, das spiel hätte echt was
    > werden können....

    Hätte pupätte... Tja, was haben wir uns auch den Mist gekauft, ohne es vorher aus dem Netz zu ziehen? Davor hat mich schon meine Mutter gewarnt. Jetzt haben wir den Salat!

  17. Re: Realismus :)

    Autor: Hanswurst2 31.01.07 - 14:17

    Graf Porno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > gut geschmunzelt bei deinem beitrag und kann
    > dir
    > nur voll beipflichten.
    >
    > Danke ^^
    >
    > > wie sowas nur released werden konnte ist mir
    > ein
    > rätsel. ich war grosser OFP fan, aber das
    > hat nach
    > 3 missionen meine anfängliche
    > begeisterung
    > gedämpft.
    >
    > Immerhin! Bei mir wars die erste Kampagnen-Mission
    > und 2 einzelne Maps + Training. Vor allem der
    > Soundbug hat mich genervt. Aber mittlerweile nervt
    > noch einiges mehr. Trau mich gar nicht, das Spiel
    > nochmal einzulegen :-)
    >
    > > die lösung von BIS im wohl nächsten
    > patch:
    > da grass wird auf niedrigster
    > detailstufe des
    > terrain komplett
    > verschwinden.
    >
    > Soweit ich weiß nicht ganz: Wenn man sich hinlegt,
    > wird das Gras zur Seite gedrückt. So soll es
    > jedenfalls in der Demo sein. Warum ist die Demo
    > aktueller als das Hauptspiel? Geld machen? Neue
    > Käufer ködern, weil die anderen ja schon bezahlt
    > haben? Ich fänds auch gut, wenn man das Gras
    > komplett deaktivieren kann. Ich hab das Gefühl,
    > dass es ne Menge Performance frisst und trotzdem
    > nicht cool aussieht. Das Problem, dass der Gegner
    > durchgucken kann, besteht ja immer noch.
    >
    > > super lösung! da gibt man geld für
    > ordentliche
    > hardware um solche features
    > einzuschalten und top
    > grafik zu haben und
    > dann soll man die details auf
    > die niedrigste
    > stufe reduzieren weil die zu panne
    > sind AI
    > richtig zu coden?
    >
    > Und jetzt würde dir der Fanboy von dem
    > Super-BIS-Support erzählen, der das ganz sicher
    > alles fixen wird ;-) *klaaaar*
    >
    > > geil ist auch wenn man
    > nen sprengsatz
    > legt, den dann zündet und obwohl
    > man hunderte
    > meter weit weg ist weiss der feind
    > wieder mal
    > sofort wo man steckt.
    >
    > Viel schlimmer: man merkt gar nicht, dass man
    > einen Sprengsatz gelegt hat. Nur, dass man, wenn
    > man weg geht, den Sprengen-Befehl im Menü hat.
    > Sonst gibt's kein Feedback. Ein Standard-Beep
    > hätte es ja schon getan.
    >
    > > ich hab aber
    > keine drahtspule gesehen
    > als ich den sprengsatz
    > gelegt habe. der war
    > mit funkzündung.
    >
    > Funk-Ortung, ist doch klar ^^ Die Kommis sind auf
    > Zack! Deshalb können sie dich auch auf 500m mit
    > der AK aus der Hüfte hinterm Berg treffen.
    > REALISMUS! - verstehste? ;-)
    >
    > > die endmission scheint nur unter
    > glücklichen
    > zufällen zu beenden zu sein.
    >
    > Ja, wenn man nicht vorher aufgegeben hat! *lol*
    >
    > > in den BIS foren wird kritik - sehr wohl
    > auch
    > berechtigte und gut gemeinte -
    > niedergeredet, da
    > BIS unantastbar seind weil
    > sie mal vor jahren ein
    > gutes spiel gemacht
    > haben.
    >
    > In den üblichen Fanforen auch. Soviel zu den
    > kleine Independent-Entwicklern und -Publishern.
    >
    > > da sind alle bugs halb so wild oder werden
    > als
    > feature oder sonst was angepriesen.
    >
    > Üblicherweise wird darauf hingewiesen, dass du ein
    > BF-/CS-Kiddie bist und ja sowieso keinen Plan vom
    > Leben hast, weil du nicht seit 10 Jahren OFP
    > spielst. Außerdem musst du mindestens
    > Oberfeldwebel beim Bund gewesen sein, um zu
    > posten. Fragen stellen ab 6 Monate Auslandsdienst
    > und einmal ordentlich mit dem Major einen gekippt.
    > Aha.
    >
    > > sche!sse eigentlich, das spiel hätte echt
    > was
    > werden können....
    >
    > Hätte pupätte... Tja, was haben wir uns auch den
    > Mist gekauft, ohne es vorher aus dem Netz zu
    > ziehen? Davor hat mich schon meine Mutter gewarnt.
    > Jetzt haben wir den Salat!



    Naja, einen Vorteil bietet die Community dennoch, sie wird die Fehler selber ausbügeln. OFP war sogar noch in einem schlechteren Zustand als es veröffentlicht wurde. Legt Arma ein bis 2 Monate ins Regal und ladet euch dann die neuen Patches und inoffiziellen Modifikationen herunter. Ich glaube die gute alte OFP Liebe wird zwar schwer aufzuwärmen sein, aber solange es keine Alternative auf dem Markt gibt, bleibt ArmA auf der Festplatte.

    ICh finde die Sounds übrigens Grottenschlecht. Hätten sie einfach von den OFP-Mods kopieren sollen verdammt!

  18. Re: Realismus :)

    Autor: Graf Porno 01.02.07 - 14:21

    > Naja, einen Vorteil bietet die Community dennoch,
    > sie wird die Fehler selber ausbügeln.

    Da hast du auch wieder Recht. Wobei ich nicht weiß, ob man KI-Fehler beheben kann. Und die SP-Missionen neu machen, wird auch keiner tun.

    > OFP war
    > sogar noch in einem schlechteren Zustand als es
    > veröffentlicht wurde.

    Meinen viele. Ist mir aber damals nicht so aufgefallen, bzw. in Erinnerung geblieben.

    > Legt Arma ein bis 2 Monate
    > ins Regal und ladet euch dann die neuen Patches
    > und inoffiziellen Modifikationen herunter.

    Ja, das ist auch mein derzeitiger Plan und Hoffnung. Ich muss jetzt sowieso erstmal warten, bis meine X1950 Pro AGP kommt, damit ich das Ding halbwegs spielen kann. Mittlere Details wären schon schön.

    > ICh finde die Sounds übrigens Grottenschlecht.
    > Hätten sie einfach von den OFP-Mods kopieren
    > sollen verdammt!

    Dito. Da gibt's aber doch schon ein Realism-Soundpack für Arma. Hab's selbst noch nicht installiert, weil es ziemlich kompliziert aussah.
    -> http://armed-assault.de/news/realism-soundpack-v10-released.html

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THE BRETTINGHAMS GmbH, Berlin
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Stadt Nürnberg, Nürnberg
  4. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Freiburg im Breisgau, Furtwangen im Schwarzwald

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)
  2. 88€
  3. 579€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Webbrowser: Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking
Webbrowser
Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking

Die großen Browserhersteller Apple, Google und Mozilla versprechen ihren Nutzern Techniken, die das Tracking im Netz erschweren sollen. Doch das stärkt Werbemonopole im Netz und die Methoden verhindern das Tracking nicht.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Europawahlen Bundeszentrale will Wahl-O-Mat nachbessern
  2. Werbenetzwerke Weitere DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet
  3. WLAN-Tracking Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen

  1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
    Videostreaming
    Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

    Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

  2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
    Huawei
    Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

    Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

  3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
    TV-Serie
    Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

    Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


  1. 12:24

  2. 12:09

  3. 11:54

  4. 11:33

  5. 14:32

  6. 12:00

  7. 11:30

  8. 11:00