Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vista-Upgrade verlangt…

Welche Vista Version? (Leicht OT)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welche Vista Version? (Leicht OT)

    Autor: Striker1 30.01.07 - 12:33

    Hallo zusammen! Ich wollte innerhalb des nächsten halben Jahres auf Vista umsteigen und habe mir da die "Vista Home Premium Version" ausgeschaut. Allerdings gibt es jetzt so viele verschiedene Versionen davon, dass ich da echt nicht mehr durchblicke: http://geizhals.at/deutschland/?cat=ossoft&sort=artikel&bpmax=&asuch=vista+-3er+-key+-multilingual+-englisch+-sprachen&filter=+Angebote+anzeigen+
    Ich schreibe jetzt einfach mal die Fragen auf die ich habe, vielleicht kann mir ja netterweise jemand von euch helfen!?
    Wenn ich einen Core Duo 6600 in einem relativ neuen System habe, muss/sollte ich dann die 64bit-Version nehmen?
    Und wenn die "normale" Update-Version 186,-€ kostet, warum kostet die "SB-Version" nur 92,-€? Ich meine ich dachte SB steht für System-Builder und wäre die Vollversion???
    Und wofür steht eigentlich das "DSP" davor?
    Und wenn ich Student bin und mir auch die "Schüler-Version" kaufen könnte, gibt es die wirklich nur als Update und auch nicht als 64bit-V.?

  2. Re: Welche Vista Version? (Leicht OT)

    Autor: MOK 30.01.07 - 12:50

    Striker1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo zusammen! Ich wollte innerhalb des nächsten
    > halben Jahres auf Vista umsteigen und habe mir da
    > die "Vista Home Premium Version" ausgeschaut.
    > Allerdings gibt es jetzt so viele verschiedene
    > Versionen davon, dass ich da echt nicht mehr
    > durchblicke: geizhals.at
    > Ich schreibe jetzt einfach mal die Fragen auf die
    > ich habe, vielleicht kann mir ja netterweise
    > jemand von euch helfen!?
    > Wenn ich einen Core Duo 6600 in einem relativ
    > neuen System habe, muss/sollte ich dann die
    > 64bit-Version nehmen?
    > Und wenn die "normale" Update-Version 186,-€
    > kostet, warum kostet die "SB-Version" nur 92,-€?
    > Ich meine ich dachte SB steht für System-Builder
    > und wäre die Vollversion???
    > Und wofür steht eigentlich das "DSP" davor?
    > Und wenn ich Student bin und mir auch die
    > "Schüler-Version" kaufen könnte, gibt es die
    > wirklich nur als Update und auch nicht als
    > 64bit-V.?
    >

    > Wenn ich einen Core Duo 6600 in einem relativ
    > neuen System habe, muss/sollte ich dann die
    > 64bit-Version nehmen?
    Du solltest in jedem Fall sicherstellen, daß
    a) Du für alle devices auch 64bit-Treiber hast.
    b) dem Hersteller der Software keine Probleme der 32-bit Apps unter 64bit-Vista bekannt sind.

    > Und wenn die "normale" Update-Version 186,-€
    > kostet, warum kostet die "SB-Version" nur 92,-€?
    Die retail ("normale") Version enthält zwei kostenfreie Supportanfragen.

    > Und wofür steht eigentlich das "DSP" davor?
    s. http://de.wikipedia.org/wiki/Delivery_Service_Partner

    > Und wenn ich Student bin und mir auch die
    > "Schüler-Version" kaufen könnte, gibt es die
    > wirklich nur als Update und auch nicht als
    > 64bit-V.?
    Keine Ahnung. Frag MS oder den Distributor Deines Vertrauens...

    MOK

  3. Re: Welche Vista Version? (Leicht OT)

    Autor: Kutscher 30.01.07 - 13:18


    > Wenn ich einen Core Duo 6600 in einem relativ
    > neuen System habe, muss/sollte ich dann die
    > 64bit-Version nehmen?

    Müssen/sollen nein, aber können. Ich stehe selbst vor der Wahl. Die Allgemeinheit vertritt aber die Ansicht, dass das Plus an Power durch die 64bit nicht genutzt werden kann, da nicht ausreichend Unterstützung durch Treiber und Software da ist. Ich tendiere mittlerweile auch eher zum 32bit als zum 64...wobei ich mir vorher recht sicher war, dass 64er zu nehmen.

    > Und wenn die "normale" Update-Version 186,-€
    > kostet, warum kostet die "SB-Version" nur 92,-€?
    > Ich meine ich dachte SB steht für System-Builder
    > und wäre die Vollversion???
    > Und wofür steht eigentlich das "DSP" davor?

    Bin ich mal nicht so und erklärs nochmal: Die SB-Version ist eine Vollversion ohne Karton, ohne gedrucktes Handbuch und ohne kostenlosen Support. Ausserdem musst du dich zwischen 32bit und 64 bit entscheiden. Die Update Version ist so teuer, weil sie im Karton steckt, n handbuch dabei ist und telefonischer Support mit dabei ist. Und ich glaub die ist auch für 32 und 64bit nutzbar...ist zumindest bei den Retail-Vollversionen so.

    > Und wenn ich Student bin und mir auch die
    > "Schüler-Version" kaufen könnte, gibt es die
    > wirklich nur als Update und auch nicht als
    > 64bit-V.?
    >
    Mit den Studentenversionen kenn ich mich leider nicht aus...könnt mir aber vorstellen, dass die "Schüler-Version" stark kastriert ist,

  4. Danke euch!... aber...

    Autor: Striker1 30.01.07 - 14:20

    Also das würde ja bedeuten dass wenn ich aufs Handbuch, Karton und Support verzichten kann (was auf mich und wahrscheinlich auch auf viele Andere zutrifft), ich die Vista Home Premium Vollversion schon für 92,- € statt für 274,- € bekomme!!?? http://geizhals.at/deutschland/?cat=ossoft&sort=artikel&bpmax=&asuch=vista+home+-basic+-xp+-3er+-key+-multilingual+-englisch+-sprachen&filter=+Angebote+anzeigen+
    Das klingt irgendwie unglaubwürdig! Da habe ich doch bestimmt einen Denkfehler?

  5. Re: Danke euch!... aber...

    Autor: Kutscher 30.01.07 - 14:28

    Striker1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also das würde ja bedeuten dass wenn ich aufs
    > Handbuch, Karton und Support verzichten kann (was
    > auf mich und wahrscheinlich auch auf viele Andere
    > zutrifft), ich die Vista Home Premium Vollversion
    > schon für 92,- € statt für 274,- € bekomme!!??
    > geizhals.at
    > Das klingt irgendwie unglaubwürdig! Da habe ich
    > doch bestimmt einen Denkfehler?

    Nope, ich kann dich beruhigen...kein Denkfehler. Google ein wenig danach und du wirst es sehen.
    Den Hintergrund der SB-Versionen hab ich in einem anderen Post schon erläutert. Zusammengefasst kann man sagen: Microsoft ist dazu verpflichtet die Dinger so zu verkaufen....

  6. Re: Danke euch!... aber...

    Autor: Striker1 30.01.07 - 14:42

    Ok, keine weiteren Fragen... Außer vielleicht warum sich dann alle so über den Vista-Preis aufregen? :) 92,- € ist mehr als ein fairer Preis!


  7. Re: Danke euch!... aber...

    Autor: Kutscher 30.01.07 - 15:35

    Striker1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ok, keine weiteren Fragen... Außer vielleicht
    > warum sich dann alle so über den Vista-Preis
    > aufregen? :) 92,- € ist mehr als ein fairer
    > Preis!
    >
    >

    Meine Meinung...selbst 160€ für die Ultimate sind meiner Meinung nach vollkommen ok...

  8. Re: Welche Vista Version? (Leicht OT)

    Autor: Captain 30.01.07 - 17:37

    Striker1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo zusammen! Ich wollte innerhalb des nächsten
    > halben Jahres auf Vista umsteigen und habe mir da
    > die "Vista Home Premium Version" ausgeschaut.
    > Allerdings gibt es jetzt so viele verschiedene
    > Versionen davon, dass ich da echt nicht mehr
    > durchblicke: geizhals.at
    > Ich schreibe jetzt einfach mal die Fragen auf die
    > ich habe, vielleicht kann mir ja netterweise
    > jemand von euch helfen!?
    > Wenn ich einen Core Duo 6600 in einem relativ
    > neuen System habe, muss/sollte ich dann die
    > 64bit-Version nehmen?
    > Und wenn die "normale" Update-Version 186,-€
    > kostet, warum kostet die "SB-Version" nur 92,-€?
    > Ich meine ich dachte SB steht für System-Builder
    > und wäre die Vollversion???
    > Und wofür steht eigentlich das "DSP" davor?
    > Und wenn ich Student bin und mir auch die
    > "Schüler-Version" kaufen könnte, gibt es die
    > wirklich nur als Update und auch nicht als
    > 64bit-V.?
    >

    Hol dir die SB Version der Ultimate, das ist alles drin was die anderen "kleineren" Versionen auch haben und kostet 180-200€

  9. Re: Welche Vista Version? (Leicht OT)

    Autor: Kutscher 30.01.07 - 18:34


    > Hol dir die SB Version der Ultimate, das ist alles
    > drin was die anderen "kleineren" Versionen auch
    > haben und kostet 180-200€
    >

    beantwortet aber nicht die Frage ob 32 oder 64 bit...

  10. Re: Welche Vista Version? (Leicht OT)

    Autor: derda 30.01.07 - 18:39

    > Und wenn ich Student bin und mir auch die
    > "Schüler-Version" kaufen könnte, gibt es die
    > wirklich nur als Update und auch nicht als
    > 64bit-V.?

    falls du Student bist, frag mal bei eurem Rechenzentrum nach. Eventuell gibts da Windows Vista für dich sogar kostenlos (über msdnaa)


  11. Re: Welche Vista Version? (Leicht OT)

    Autor: Captain 30.01.07 - 20:33

    Kutscher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Hol dir die SB Version der Ultimate, das
    > ist alles
    > drin was die anderen "kleineren"
    > Versionen auch
    > haben und kostet
    > 180-200€
    >
    > beantwortet aber nicht die Frage ob 32 oder 64
    > bit...
    >


    KOmmt auf den Rechner an... wenns geht beides in 64 Bit

  12. Re: Welche Vista Version? (Leicht OT)

    Autor: Striker1 30.01.07 - 20:37

    derda schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Und wenn ich Student bin und mir auch
    > die
    > "Schüler-Version" kaufen könnte, gibt es
    > die
    > wirklich nur als Update und auch nicht
    > als
    > 64bit-V.?
    >
    > falls du Student bist, frag mal bei eurem
    > Rechenzentrum nach. Eventuell gibts da Windows
    > Vista für dich sogar kostenlos (über msdnaa)

    Ah ha, davon habe ich noch nichts gehört! Kann ich ja dann mal nach fragen...

  13. Re: Danke euch!... aber...

    Autor: MS 30.01.07 - 23:07

    Moin,

    > Microsoft ist dazu verpflichtet die
    > Dinger so zu verkaufen....

    daverdrehst du etwas. M$ verkauft die System-Builder (vorher OEM) Versionen an einen PC-Händler und die installieren es meist auf den PC wofür es vorgesehen war. Das darf aber laut M$ nur zusammen mit einem PC oder relevanter Hardware erfolgen.
    Irgendwann haben dann die PC-Händler/Herrsteller einfach nur die CDs mit Lizenz verkauft, natürlich zu einem erheblich günstigeren Preis als die Retail_versionen. Dagagen hat M$ geklagt und verloren.
    Es ist netürlich der PC-Händler/Herrsteller, der die Versionen an den Endkunden verkauft.


    Ciao
    MS

  14. Re: Danke euch!... aber...

    Autor: Kutscher 31.01.07 - 07:30

    MS schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Moin,
    >
    > > Microsoft ist dazu verpflichtet die
    >
    > Dinger so zu verkaufen....
    >
    > daverdrehst du etwas. M$ verkauft die
    > System-Builder (vorher OEM) Versionen an einen
    > PC-Händler und die installieren es meist auf den
    > PC wofür es vorgesehen war. Das darf aber laut M$
    > nur zusammen mit einem PC oder relevanter Hardware
    > erfolgen.
    > Irgendwann haben dann die PC-Händler/Herrsteller
    > einfach nur die CDs mit Lizenz verkauft, natürlich
    > zu einem erheblich günstigeren Preis als die
    > Retail_versionen. Dagagen hat M$ geklagt und
    > verloren.
    > Es ist netürlich der PC-Händler/Herrsteller, der
    > die Versionen an den Endkunden verkauft.
    >
    > Ciao
    > MS
    >

    oh..hab mich da etwas unglücklich ausgedrückt...so meinte ich das. Allerdings dachte ich es hätte jemand MS in der Sache verklagt nicht andersrum. Danke für die Info..man lernt nie aus

  15. Re: Welche Vista Version? (Leicht OT)

    Autor: Kutscher 31.01.07 - 07:31

    Striker1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > derda schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Und wenn ich Student bin und mir
    > auch
    > die
    > "Schüler-Version" kaufen
    > könnte, gibt es
    > die
    > wirklich nur als
    > Update und auch nicht
    > als
    > 64bit-V.?
    >
    > falls du Student bist, frag mal bei
    > eurem
    > Rechenzentrum nach. Eventuell gibts da
    > Windows
    > Vista für dich sogar kostenlos (über
    > msdnaa)
    >
    > Ah ha, davon habe ich noch nichts gehört! Kann ich
    > ja dann mal nach fragen...
    >
    is bei nem Kumpel von mir, der in Aachen studiert auch so...der kriegt für sämtliche Betriebssysteme von Microsoft Keys und ISOs zum download... ich glaub sogar noch andere Software...

  16. Rennt nicht ins Verderben

    Autor: meta 01.02.07 - 00:35

    Warum muss nur die halbe Welt auf diesen teuflischen Plan von MS hereinfallen? Wozu _braucht_ Ihr Vista? - Was bringt es effektiv?

    Wenn Ihr jetzt antwortet, dass Vista doch sicherer, moderner und überhaupt viel toller (Grafik, Multimedia) sei, dann ist das genau die Falle, in die MS Euch laufen lassen will.

    Vista ist im Grunde der Anfang vom Ende der Selbstbestimmung des Kunden. MS verkauft die vielen Neuerungen, die den Anschein erwecken sollen, dass alles besser wird. In Wirklichkeit beginnt mit Vista die Übernahme der digitalen Welt, jedoch dauert das einige Zeit. MS geht nicht mehr mit harten Bandagen ins Rennen, sondern versucht schleichend die User mit den versteckten DRM- und Sicherheitsfunktionen zu unterwandern.

    Wenn man die Wahrheit kennt, ist es erschreckend, wie leicht die Menschen zu verarschen sind. Ich kenne sie und ich werde kämpfen. Wenn Ihr es auch tun wollt, dann lasst das Upgrade sein. Es wird Euch sonst mehr kosten als das Geld für die Box. Es wird mittelfristig Eure Freiheit und Eurer Recht auf informationelle Selbstbestimmung kosten.

    Wer hier jetzt mit ignoranten Gegenargumenten kontern will, sollte vielleicht mal die technischen Unterladen lesen, die überall verfügbar sind. Die Geheimdienste lassen sich z.B. nicht verarschen und bekommen spezielle Versionen und Einblick in die Entwicklung. Denn sie sind es im Endeffekt, die MS den Rücken freihalten für derartige Machenschaften.


    Sagt nicht, es hätte niemand gewarnt.

  17. Re: Welche Vista Version? (Leicht OT)

    Autor: Schnarchhahn 01.02.07 - 18:20

    Ich habe einen AMD Athlon 2800 64+ und wollte es mal mit XPPro 64+ ausprobieren. Gottseidank hat mein Distri die zurückgenommen, weil ich es nicht installieren konnte, da nicht alle komponenten damit klarkamen... Progs. gibts auch kaum. Games??? Ich würd versuchen, an eine Ver. ranzukommen und es ausprobieren. Wenn es klappt, dann kann man es ja in Hinblick auf die Zukunft (Und hoffend auf Progs) kaufen. Sonst lieber die 32bit. Ich habe jetzt auf Linux erweitert: Dort wurde die 32bit automatisch installiert...



    Kutscher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Wenn ich einen Core Duo 6600 in einem
    > relativ
    > neuen System habe, muss/sollte ich
    > dann die
    > 64bit-Version nehmen?
    >
    > Müssen/sollen nein, aber können. Ich stehe selbst
    > vor der Wahl. Die Allgemeinheit vertritt aber die
    > Ansicht, dass das Plus an Power durch die 64bit
    > nicht genutzt werden kann, da nicht ausreichend
    > Unterstützung durch Treiber und Software da ist.
    > Ich tendiere mittlerweile auch eher zum 32bit als
    > zum 64...wobei ich mir vorher recht sicher war,
    > dass 64er zu nehmen.
    >
    > > Und wenn die "normale" Update-Version
    > 186,-€
    > kostet, warum kostet die "SB-Version"
    > nur 92,-€?
    > Ich meine ich dachte SB steht für
    > System-Builder
    > und wäre die Vollversion???
    >
    > Und wofür steht eigentlich das "DSP" davor?
    >
    > Bin ich mal nicht so und erklärs nochmal: Die
    > SB-Version ist eine Vollversion ohne Karton, ohne
    > gedrucktes Handbuch und ohne kostenlosen Support.
    > Ausserdem musst du dich zwischen 32bit und 64 bit
    > entscheiden. Die Update Version ist so teuer, weil
    > sie im Karton steckt, n handbuch dabei ist und
    > telefonischer Support mit dabei ist. Und ich glaub
    > die ist auch für 32 und 64bit nutzbar...ist
    > zumindest bei den Retail-Vollversionen so.
    >
    > > Und wenn ich Student bin und mir auch
    > die
    > "Schüler-Version" kaufen könnte, gibt es
    > die
    > wirklich nur als Update und auch nicht
    > als
    > 64bit-V.?
    >
    > Mit den Studentenversionen kenn ich mich leider
    > nicht aus...könnt mir aber vorstellen, dass die
    > "Schüler-Version" stark kastriert ist,
    >
    >


  18. Re: Rennt nicht ins Verderben

    Autor: Schnarchhahn 01.02.07 - 18:29

    Du hast ja so recht! Auch, wenn es sich für die Meisten wie die reinste Paranoia anhört. Aber die lesen auch die Bild...

    Leider ist es nur so, dass Microsülz auch "starke Verbündete" sein Eigen nennt: Nenne mir mal ein Lohnsteuerprogramm für Linux. Oder ein Buchhaltungsprogramm... Wie sieht es mit dem Organizer aus?? Kann ich mein Handy am Linux-Compi anschliessen?? Gibt es die geilen Games für Linux??

    Ganz auf Billy werden wir wohl nicht verzichten können. Leider. Aber ob es unbedingt VISTA sein muss, oder ob wir bei XP bleiben können, das sollte man sich mal fragen...

    Wenn ich Linux als OS nehme und eine ungepatchte XP-SP2 zum Daddeln nehme, habe ich mehr, als ich brauche. Linux hat zwar auch seine Schwachstellen und muss auch ab und an gepatcht werden. Aber es ist rundum sicherer... Und geht vor allem mit den vorhandenen Ressourcen wesentlich "humaner" um.



    meta schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum muss nur die halbe Welt auf diesen
    > teuflischen Plan von MS hereinfallen? Wozu
    > _braucht_ Ihr Vista? - Was bringt es effektiv?
    >
    > Wenn Ihr jetzt antwortet, dass Vista doch
    > sicherer, moderner und überhaupt viel toller
    > (Grafik, Multimedia) sei, dann ist das genau die
    > Falle, in die MS Euch laufen lassen will.
    >
    > Vista ist im Grunde der Anfang vom Ende der
    > Selbstbestimmung des Kunden. MS verkauft die
    > vielen Neuerungen, die den Anschein erwecken
    > sollen, dass alles besser wird. In Wirklichkeit
    > beginnt mit Vista die Übernahme der digitalen
    > Welt, jedoch dauert das einige Zeit. MS geht nicht
    > mehr mit harten Bandagen ins Rennen, sondern
    > versucht schleichend die User mit den versteckten
    > DRM- und Sicherheitsfunktionen zu unterwandern.
    >
    > Wenn man die Wahrheit kennt, ist es erschreckend,
    > wie leicht die Menschen zu verarschen sind. Ich
    > kenne sie und ich werde kämpfen. Wenn Ihr es auch
    > tun wollt, dann lasst das Upgrade sein. Es wird
    > Euch sonst mehr kosten als das Geld für die Box.
    > Es wird mittelfristig Eure Freiheit und Eurer
    > Recht auf informationelle Selbstbestimmung kosten.
    >
    > Wer hier jetzt mit ignoranten Gegenargumenten
    > kontern will, sollte vielleicht mal die
    > technischen Unterladen lesen, die überall
    > verfügbar sind. Die Geheimdienste lassen sich z.B.
    > nicht verarschen und bekommen spezielle Versionen
    > und Einblick in die Entwicklung. Denn sie sind es
    > im Endeffekt, die MS den Rücken freihalten für
    > derartige Machenschaften.
    >
    > Sagt nicht, es hätte niemand gewarnt.


  19. Re: Rennt nicht ins Verderben

    Autor: Monster Beat 08.02.07 - 10:34

    meta schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum muss nur die halbe Welt auf diesen
    > teuflischen Plan von MS hereinfallen? Wozu
    > _braucht_ Ihr Vista? - Was bringt es effektiv?




    Du hast vollkommen recht. Ich seh das genauso..... Microsoft hat schlimme pläne... wenn jeder mitmacht hat Microsoft gewonnen und kontrolle über alle PC's und Anwender.... sieht man ja schon mit DRM und so.

  20. Re: Rennt nicht ins Verderben

    Autor: Ben Stan 03.09.14 - 22:42

    meta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum muss nur die halbe Welt auf diesen teuflischen Plan von MS
    > hereinfallen? Wozu _braucht_ Ihr Vista? - Was bringt es effektiv?
    >
    > Wenn Ihr jetzt antwortet, dass Vista doch sicherer, moderner und überhaupt
    > viel toller (Grafik, Multimedia) sei, dann ist das genau die Falle, in die
    > MS Euch laufen lassen will.
    >
    > Vista ist im Grunde der Anfang vom Ende der Selbstbestimmung des Kunden. MS
    > verkauft die vielen Neuerungen, die den Anschein erwecken sollen, dass
    > alles besser wird. In Wirklichkeit beginnt mit Vista die Übernahme der
    > digitalen Welt, jedoch dauert das einige Zeit. MS geht nicht mehr mit
    > harten Bandagen ins Rennen, sondern versucht schleichend die User mit den
    > versteckten DRM- und Sicherheitsfunktionen zu unterwandern.
    >
    > Wenn man die Wahrheit kennt, ist es erschreckend, wie leicht die Menschen
    > zu verarschen sind. Ich kenne sie und ich werde kämpfen. Wenn Ihr es auch
    > tun wollt, dann lasst das Upgrade sein. Es wird Euch sonst mehr kosten als
    > das Geld für die Box. Es wird mittelfristig Eure Freiheit und Eurer Recht
    > auf informationelle Selbstbestimmung kosten.
    >
    > Wer hier jetzt mit ignoranten Gegenargumenten kontern will, sollte
    > vielleicht mal die technischen Unterladen lesen, die überall verfügbar
    > sind. Die Geheimdienste lassen sich z.B. nicht verarschen und bekommen
    > spezielle Versionen und Einblick in die Entwicklung. Denn sie sind es im
    > Endeffekt, die MS den Rücken freihalten für derartige Machenschaften.
    >
    > Sagt nicht, es hätte niemand gewarnt.

    Was ist bis heute passiert?

    Sie nannten mich YOLO

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  3. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  4. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Remseck-Aldingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 337,00€
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  4. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Ãœberwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.

  2. Live Captions: Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
    Live Captions
    Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

    Mit dem Pixel 4 führt Google seine neue Funktion Live Captions ein: Sobald ein Video oder eine Audiodatei auf dem Smartphone startet, können automatisch erzeugte Untertitel angezeigt werden. Transkribiert wird komplett auf dem Gerät selbst - bisher aber nur auf Englisch.

  3. VPN: Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
    VPN
    Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store

    Die Android-App des freien Wireguard-VPN ist von Google aus dem Play Store entfernt worden. Der Grund dafür ist offenbar ein Spendenaufruf der Entwickler in ihrer eigenen App.


  1. 16:29

  2. 16:09

  3. 15:42

  4. 15:17

  5. 14:58

  6. 14:43

  7. 14:18

  8. 13:53