Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Enemy Territory: Quake Wars kommt noch…

April 2007!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. April 2007!

    Autor: senator 30.01.07 - 16:51

    Die Splash Damage Entwickler haben Afgrund der Aufregung wegen des Fiskal-Jahr 2008-Rummels ihren IRC Chat folgendermassen benannt: (Activision's fiscal year 2008 starts in April 2007), was als ziemlich deutlicher Hinweis darauf gewertet werden kann das ETQW zu Beginn des FY2008 rauskommen wird, also eher April denn Mai, und erst recht nicht 2008 wie im Artikel gemutmaßt :)

    Das nur zur Beruhigung :D

  2. Re: April 2007!

    Autor: hans 30.01.07 - 17:11

    senator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Splash Damage Entwickler haben Afgrund der
    > Aufregung wegen des Fiskal-Jahr 2008-Rummels ihren
    > IRC Chat folgendermassen benannt: (Activision's
    > fiscal year 2008 starts in April 2007), was als
    > ziemlich deutlicher Hinweis darauf gewertet werden
    > kann das ETQW zu Beginn des FY2008 rauskommen
    > wird, also eher April denn Mai, und erst recht
    > nicht 2008 wie im Artikel gemutmaßt :)
    >
    > Das nur zur Beruhigung :D


    hab ich oder du den Artikel nicht richtig gelesen. Ich kann da nicht finden, dass da was gemutmaßt wird. Da steht nur, dass das neue Geschäftsjahr bis März 2008 geht.

  3. Re: April 2007!

    Autor: senator 30.01.07 - 17:18

    hans schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > hab ich oder du den Artikel nicht richtig gelesen.
    > Ich kann da nicht finden, dass da was gemutmaßt
    > wird. Da steht nur, dass das neue Geschäftsjahr
    > bis März 2008 geht.


    Ich zitiere mal: "...ist damit noch nicht abzusehen, ob das Spiel überhaupt noch im Kalenderjahr 2007 auf den Markt kommt."

  4. Re: April 2007!

    Autor: Hans-Peter Uwe 30.01.07 - 17:20

    NEEEEEEEEEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIINNNNNNNN!!!!!!!!

    Wie lange soll ich, denn noch warten?!?!?!

    Diese lahmen Enten!!!


    senator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hans schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > hab ich oder du den Artikel nicht
    > richtig gelesen.
    > Ich kann da nicht finden,
    > dass da was gemutmaßt
    > wird. Da steht nur,
    > dass das neue Geschäftsjahr
    > bis März 2008
    > geht.
    >
    > Ich zitiere mal: "...ist damit noch nicht
    > abzusehen, ob das Spiel überhaupt noch im
    > Kalenderjahr 2007 auf den Markt kommt."
    >
    >


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Berlin, Garching bei München
  2. TÜV SÜD Gruppe, München
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. Eurowings Aviation GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 4,99€
  3. 2,99€
  4. (-69%) 12,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften