Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Scan-Engine für Norton Antivirus

Norton ist das Allerletzte !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Norton ist das Allerletzte !

    Autor: menschmeier 30.01.07 - 18:30

    Nur völlige DAUs installieren sich Norton Antivirus oder lassen es auf einem neuen PC drauf. Der PC ist damit nur noch halb so schnell und die nächste Installation eines größeren Programmes geht "mit Sicherheit" schief.

    Norton schützt nicht nur vor Viren, Norton ist der gößte unter ihnen!

    Was ist nur aus der legendären Firma geworden, die mal mit dem Norton Commander Geschichte schrieb? Klebrig und schwer deinstallierbar wie AOL, schlecht programmiert wie Lexware, ein großen Maul und nichts (gutes) dahinter wie MediaMarkt und mafiös vermarktet wie Microsoft. Grusel!

    (das vorgenannte ist meine persönliche Meinung, lieber Abmahnanwalt)

  2. unsinn

    Autor: Bouncy 30.01.07 - 20:00

    menschmeier schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nur völlige DAUs installieren sich Norton
    > Antivirus oder lassen es auf einem neuen PC drauf.
    > Der PC ist damit nur noch halb so schnell und die
    > nächste Installation eines größeren Programmes
    > geht "mit Sicherheit" schief.
    [...]

    ich glaube mal dann machst du selbst was falsch, norton hat bei mir noch nie eine größere installation verhindert, weder die eines 2gb großen spiels noch die von dreamweaver, photoshop oder office (was wohl als durchaus groß bezeichnet werden kann, sage ich mal...). und das mit der geschwindigkeit merke ich auch nicht sonderlich, dateien kopieren ist zwar rund 1mb/s langsamer geworden in letzter zeit, aber das führe ich mal auf meßtoleranzen und fragmentierung zurück (und selbst wen es symantec wäre, das läßt sich gerade so verkraften...). und das mit 25mb speicherverbrauch, das ist 1/6 von dem was firefox sich genehmigt, verschwindend gering.
    und ja, ich oute mich als symantec-user (nein, nicht das grauenhaft bunte norton), denn anstatt wilden gerüchten glauben zu schenken und auf den microsoft-uns-symantec-sind-böse-zug aufzuspringen bilde ich mir lieber selbst eine meinung...






    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.01.07 20:00 durch Bouncy.

  3. Re: unsinn

    Autor: Dahausa 31.01.07 - 09:24

    Bouncy schrieb:
    > denn anstatt
    > wilden gerüchten glauben zu schenken und auf den
    > microsoft-uns-symantec-sind-böse-zug aufzuspringen
    > bilde ich mir lieber selbst eine meinung...

    Die habe ich mir auch gebildet und bin deswegen das ganze Wochenende dran gesessen um Norton zu deinstallieren! Ist wirklich das allerletzte und überhaupt nicht einfach.
    War schon der zweite Fall in meiner Bekanntschaft bei dem Norton das System zerhauen hat.
    Wehe wenn Norton sich mal nicht richtig installiert! Dann bekommt man es nicht mal mit dem Removal Tool von Norton selber wieder runter!

    Aber für Tipps bin ich dankbar, sonst opfer ich noch ein Wochenende für den §"$"§$"! ;)



  4. Re: unsinn

    Autor: Norton-Verweigerer 31.01.07 - 09:29

    Bouncy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bilde ich mir lieber selbst eine meinung...

    Die habe ich mir auch gebildet: Durch eigene Erfahrung, die von Bekannten und Freunden und durch etliche Foren- und Usenet-Beiträge, wo Norton jeweils als Systembremse und Schlimmeres aufgefallen ist.

    Schön, wenn Du keine Probleme hast. Aber das zu verallgemeinern...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ATCP Management GmbH, Berlin
  2. Vodafone GmbH, Eschborn
  3. Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Bremen
  4. m.a.x. Informationstechnologie AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469,00€
  2. 245,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

  1. Apple: Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur
    Apple
    Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur

    Das Macbook Pro 15 gibt es nun auch mit Octacore-Prozessoren, Apple spricht von bis zu 40 Prozent mehr Leistung. Obendrein soll das Material der Tastatur verändert worden sein und die Garantie wurde erweitert.

  2. Kreis Kleve: Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte
    Kreis Kleve
    Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte

    Im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve hat Deutsche Glasfaser schon 40.000 Glasfaseranschlüsse verlegt. Jetzt kommen 13.000 geförderte Anschlüsse hinzu.

  3. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
    Codemasters
    Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

    Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.


  1. 21:33

  2. 18:48

  3. 17:42

  4. 17:28

  5. 17:08

  6. 16:36

  7. 16:34

  8. 16:03