Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schon drei wichtige Updates für…

Was will am auch mehr erwarten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was will am auch mehr erwarten

    Autor: zöölti 30.01.07 - 18:50

    Da Vista ja sowieso nur ein billiger XP Abklatsch mit bunter Oberfläche und mehr restriktionen ist baraucht man ja wohl in Sachen Stbilität, Zuverlässigkeit und Sicherheit auch nicht viel mehr als vom Vorgänger zu erwarten.

    Wer keine Games zockt oder nicht auf exotische spezial Anwendungen angewiesen ist fährt mit Mac OS oder Linux sowieso besser !

  2. Re: Was will am auch mehr erwarten

    Autor: Thorsten_ 30.01.07 - 19:13

    Wie gut das Windows Vista auf dem 2003 Server beruht und nicht auf Windows XP. Das die Benutzeroberfläche ähnlich ist, dass sollte man doch als selbstverständlich erachten, so muss nicht jeder den Umgang neu lernen und der Wiedererkennungsfaktor ist gegeben. Warum was erfolgreiches groß ändern?

    Die Änderungen im gegensatz zu Windows XP sind unter der Oberfläsche Vista hat einen ganze anderen "Motor".

    zöölti schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da Vista ja sowieso nur ein billiger XP Abklatsch
    > mit bunter Oberfläche und mehr restriktionen ist
    > baraucht man ja wohl in Sachen Stbilität,
    > Zuverlässigkeit und Sicherheit auch nicht viel
    > mehr als vom Vorgänger zu erwarten.
    >
    > Wer keine Games zockt oder nicht auf exotische
    > spezial Anwendungen angewiesen ist fährt mit Mac
    > OS oder Linux sowieso besser !


  3. Re: Was will am auch mehr erwarten

    Autor: Dilirius 30.01.07 - 19:15

    Thorsten_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie gut das Windows Vista auf dem 2003 Server
    > beruht und nicht auf Windows XP. Das die
    > Benutzeroberfläche ähnlich ist, dass sollte man
    > doch als selbstverständlich erachten, so muss
    > nicht jeder den Umgang neu lernen und der
    > Wiedererkennungsfaktor ist gegeben. Warum was
    > erfolgreiches groß ändern?
    >
    > Die Änderungen im gegensatz zu Windows XP sind
    > unter der Oberfläsche Vista hat einen ganze
    > anderen "Motor".
    >
    > zöölti schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Da Vista ja sowieso nur ein billiger XP
    > Abklatsch
    > mit bunter Oberfläche und mehr
    > restriktionen ist
    > baraucht man ja wohl in
    > Sachen Stbilität,
    > Zuverlässigkeit und
    > Sicherheit auch nicht viel
    > mehr als vom
    > Vorgänger zu erwarten.
    >
    > Wer keine Games
    > zockt oder nicht auf exotische
    > spezial
    > Anwendungen angewiesen ist fährt mit Mac
    > OS
    > oder Linux sowieso besser !
    >
    >


    Das mit der Engine kann ich nicht erklären. Macht aber Sinn, da viele XP Dinge einfahc nicht laufen. Vista läuft aber entgegen dem Posteröffner astrein, schnell und stabil. Kack auf die Sicherheitsupdates. Wer seinen Rechner nicht durch Scanner und Firewall schützt ist selbst schuld und dem helfen auch keine Patches. Nutze XP mit SP2 und sonst nichts.

    Mal davon abgesehen hat sich an der Struktur sehr viel verändert. manche punkte sind schwerer wiederzufinden, aber wenn man sie mal hat merkt man, dass man sie im nachhinein schneller erreichen kann.

    MfG

    Cortez

  4. Re: Was will am auch mehr erwarten

    Autor: Bouncy 30.01.07 - 19:45

    Thorsten_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie gut das Windows Vista auf dem 2003 Server
    > beruht und nicht auf Windows XP.[...]

    wo hast das denn her? der server 2003 hat mit XP gemeinsamkeiten, so wie vista mit longhorn eine gemeinsame basis hat. allerdings "beruht" hier kein system auf dem anderen (das kann man höchstens dann so sagen wenn man vom schritt windows 2000 -> windows xp spricht)

  5. Re: Was will am auch mehr erwarten

    Autor: Thorsten_ 30.01.07 - 22:07

    Der Unterbau von Windoiws Vista beruht auf dem Windows 2003 Server (achja Longhorn ist Vista, genauer der Codename von Vista!!!!)

    Auszug aus einem Vista FAQ:

    #4 Worauf basiert Windows Vista?
    Ursprünglich sollte der Quelltext von Windows Vista vom Grund auf neu geschrieben werden. Hätte man dieses Ziel wirklich verfolgt, so wäre die Arbeit nach fünf Jahren noch immer nicht beendet gewesen. Man entschied sich in Redmond, auf die Codebasis des Windows Server 2003 zu wechseln. Allein durch diese Tatsache ist das Betriebssystem wesentlich sicherer und stabiler.

    Bouncy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Thorsten_ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie gut das Windows Vista auf dem 2003
    > Server
    > beruht und nicht auf Windows XP.[...]
    >
    > wo hast das denn her? der server 2003 hat mit XP
    > gemeinsamkeiten, so wie vista mit longhorn eine
    > gemeinsame basis hat. allerdings "beruht" hier
    > kein system auf dem anderen (das kann man
    > höchstens dann so sagen wenn man vom schritt
    > windows 2000 -> windows xp spricht)


  6. Re: Was will am auch mehr erwarten

    Autor: Klugmachmer 30.01.07 - 22:33

    Dir ist schon klar, das der Sprung von Windows Server 2003 zu Vista etwa gleich gross ist wie der von XP auf Server 2003? :)

    Ich will damit nicht sagen, das dieser klein wäre, W2003S und XP 64bit (gleicher kernel) sind deutlich stabiler als XP. Ich will damit sagen, das es falsch ist, das Vista nicht auf XP basiert...

    Firefox 2.0 basiert auch auf Firefox 1.0, obwohls dazwischen noch 1.5 gab :)

    Thorsten_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Unterbau von Windoiws Vista beruht auf dem
    > Windows 2003 Server (achja Longhorn ist Vista,
    > genauer der Codename von Vista!!!!)
    >
    > Auszug aus einem Vista FAQ:
    >
    > #4 Worauf basiert Windows Vista?
    > Ursprünglich sollte der Quelltext von Windows
    > Vista vom Grund auf neu geschrieben werden. Hätte
    > man dieses Ziel wirklich verfolgt, so wäre die
    > Arbeit nach fünf Jahren noch immer nicht beendet
    > gewesen. Man entschied sich in Redmond, auf die
    > Codebasis des Windows Server 2003 zu wechseln.
    > Allein durch diese Tatsache ist das Betriebssystem
    > wesentlich sicherer und stabiler.
    >
    > Bouncy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Thorsten_ schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wie gut das Windows Vista
    > auf dem 2003
    > Server
    > beruht und nicht auf
    > Windows XP.[...]
    >
    > wo hast das denn her?
    > der server 2003 hat mit XP
    > gemeinsamkeiten,
    > so wie vista mit longhorn eine
    > gemeinsame
    > basis hat. allerdings "beruht" hier
    > kein
    > system auf dem anderen (das kann man
    >
    > höchstens dann so sagen wenn man vom schritt
    >
    > windows 2000 -> windows xp spricht)
    >
    >


  7. Re: Was will am auch mehr erwarten

    Autor: Technikfreak 30.01.07 - 22:52

    zöölti schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da Vista ja sowieso nur ein billiger XP Abklatsch

    Billig ? Haste den Preis von Vista Ultimate gesehen ?
    Ich weiss nicht, wer wirklich soviele Euros locker macht, das Teil ist richtig teuer. Finde ich.

  8. Re: Was will am auch mehr erwarten

    Autor: Floix 30.01.07 - 23:08

    Linux bringt ja so gut wie nie Updates/Sicherheitspatchs :)

    zöölti schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da Vista ja sowieso nur ein billiger XP Abklatsch
    > mit bunter Oberfläche und mehr restriktionen ist
    > baraucht man ja wohl in Sachen Stbilität,
    > Zuverlässigkeit und Sicherheit auch nicht viel
    > mehr als vom Vorgänger zu erwarten.
    >
    > Wer keine Games zockt oder nicht auf exotische
    > spezial Anwendungen angewiesen ist fährt mit Mac
    > OS oder Linux sowieso besser !


  9. Re: Was will am auch mehr erwarten

    Autor: Thorsten_ 31.01.07 - 16:15

    Du musst meine Aussage aber im Kontext sehen, ich habe auf diesen Satz geantwortet:

    " Da Vista ja sowieso nur ein billiger XP Abklatsch mit bunter Oberfläche und mehr restriktionen ist baraucht man ja wohl in Sachen Stbilität, Zuverlässigkeit und Sicherheit auch nicht viel mehr als vom Vorgänger zu erwarten. "


    Klugmachmer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dir ist schon klar, das der Sprung von Windows
    > Server 2003 zu Vista etwa gleich gross ist wie der
    > von XP auf Server 2003? :)
    >
    > Ich will damit nicht sagen, das dieser klein wäre,
    > W2003S und XP 64bit (gleicher kernel) sind
    > deutlich stabiler als XP. Ich will damit sagen,
    > das es falsch ist, das Vista nicht auf XP
    > basiert...
    >
    > Firefox 2.0 basiert auch auf Firefox 1.0, obwohls
    > dazwischen noch 1.5 gab :)
    >
    > Thorsten_ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Unterbau von Windoiws Vista beruht auf
    > dem
    > Windows 2003 Server (achja Longhorn ist
    > Vista,
    > genauer der Codename von
    > Vista!!!!)
    >
    > Auszug aus einem Vista
    > FAQ:
    >
    > #4 Worauf basiert Windows
    > Vista?
    > Ursprünglich sollte der Quelltext von
    > Windows
    > Vista vom Grund auf neu geschrieben
    > werden. Hätte
    > man dieses Ziel wirklich
    > verfolgt, so wäre die
    > Arbeit nach fünf Jahren
    > noch immer nicht beendet
    > gewesen. Man
    > entschied sich in Redmond, auf die
    > Codebasis
    > des Windows Server 2003 zu wechseln.
    > Allein
    > durch diese Tatsache ist das Betriebssystem
    >
    > wesentlich sicherer und stabiler.
    >
    > Bouncy schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Thorsten_ schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wie gut das Windows
    > Vista
    > auf dem 2003
    > Server
    > beruht
    > und nicht auf
    > Windows XP.[...]
    >
    > wo
    > hast das denn her?
    > der server 2003 hat mit
    > XP
    > gemeinsamkeiten,
    > so wie vista mit
    > longhorn eine
    > gemeinsame
    > basis hat.
    > allerdings "beruht" hier
    > kein
    > system auf
    > dem anderen (das kann man
    >
    > höchstens dann
    > so sagen wenn man vom schritt
    >
    > windows
    > 2000 -> windows xp spricht)
    >
    >


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. niiio finance group AG, deutschlandweit
  2. BGV / Badische Versicherungen, Karlsruhe
  3. Diemar Jung Zapfe Gruppe, Erfurt, Leipzig
  4. yourfirm GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 0,90€
  3. 31,49€
  4. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

  1. BVG: Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs
    BVG
    Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs

    Berliner Linienbusse werden über LTE Advanced mit WLAN angebunden. Der Fahrgast könne damit 100 und 150 MBit/s erwarten, meint die BVG.

  2. Europäischer Gerichtshof: Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten
    Europäischer Gerichtshof
    Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten

    Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zum Filesharing ändert nichts. Es bestätigt nur die bisherige Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs. Anschlussinhaber haben nach der grundrechtlich weiterhin besonders geschützten Familie keine näheren Nachforschungspflichten und müssen Angehörige nicht ausspionieren.

  3. Sicherheitslücke in Windows: Den Gast zum Admin machen
    Sicherheitslücke in Windows
    Den Gast zum Admin machen

    Eine Sicherheitslücke in Windows erlaubt, die Rechte von Nutzerkonten auszuweiten. Die Lücke ist seit zehn Monaten bekannt und wurde noch nicht geschlossen. Schadsoftware-Autoren dürften sich freuen.


  1. 19:03

  2. 18:40

  3. 17:44

  4. 17:29

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:48