Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Schon drei wichtige Updates für Windows Vista

Was will am auch mehr erwarten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was will am auch mehr erwarten

    Autor: zöölti 30.01.07 - 18:50

    Da Vista ja sowieso nur ein billiger XP Abklatsch mit bunter Oberfläche und mehr restriktionen ist baraucht man ja wohl in Sachen Stbilität, Zuverlässigkeit und Sicherheit auch nicht viel mehr als vom Vorgänger zu erwarten.

    Wer keine Games zockt oder nicht auf exotische spezial Anwendungen angewiesen ist fährt mit Mac OS oder Linux sowieso besser !

  2. Re: Was will am auch mehr erwarten

    Autor: Thorsten_ 30.01.07 - 19:13

    Wie gut das Windows Vista auf dem 2003 Server beruht und nicht auf Windows XP. Das die Benutzeroberfläche ähnlich ist, dass sollte man doch als selbstverständlich erachten, so muss nicht jeder den Umgang neu lernen und der Wiedererkennungsfaktor ist gegeben. Warum was erfolgreiches groß ändern?

    Die Änderungen im gegensatz zu Windows XP sind unter der Oberfläsche Vista hat einen ganze anderen "Motor".

    zöölti schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da Vista ja sowieso nur ein billiger XP Abklatsch
    > mit bunter Oberfläche und mehr restriktionen ist
    > baraucht man ja wohl in Sachen Stbilität,
    > Zuverlässigkeit und Sicherheit auch nicht viel
    > mehr als vom Vorgänger zu erwarten.
    >
    > Wer keine Games zockt oder nicht auf exotische
    > spezial Anwendungen angewiesen ist fährt mit Mac
    > OS oder Linux sowieso besser !


  3. Re: Was will am auch mehr erwarten

    Autor: Dilirius 30.01.07 - 19:15

    Thorsten_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie gut das Windows Vista auf dem 2003 Server
    > beruht und nicht auf Windows XP. Das die
    > Benutzeroberfläche ähnlich ist, dass sollte man
    > doch als selbstverständlich erachten, so muss
    > nicht jeder den Umgang neu lernen und der
    > Wiedererkennungsfaktor ist gegeben. Warum was
    > erfolgreiches groß ändern?
    >
    > Die Änderungen im gegensatz zu Windows XP sind
    > unter der Oberfläsche Vista hat einen ganze
    > anderen "Motor".
    >
    > zöölti schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Da Vista ja sowieso nur ein billiger XP
    > Abklatsch
    > mit bunter Oberfläche und mehr
    > restriktionen ist
    > baraucht man ja wohl in
    > Sachen Stbilität,
    > Zuverlässigkeit und
    > Sicherheit auch nicht viel
    > mehr als vom
    > Vorgänger zu erwarten.
    >
    > Wer keine Games
    > zockt oder nicht auf exotische
    > spezial
    > Anwendungen angewiesen ist fährt mit Mac
    > OS
    > oder Linux sowieso besser !
    >
    >


    Das mit der Engine kann ich nicht erklären. Macht aber Sinn, da viele XP Dinge einfahc nicht laufen. Vista läuft aber entgegen dem Posteröffner astrein, schnell und stabil. Kack auf die Sicherheitsupdates. Wer seinen Rechner nicht durch Scanner und Firewall schützt ist selbst schuld und dem helfen auch keine Patches. Nutze XP mit SP2 und sonst nichts.

    Mal davon abgesehen hat sich an der Struktur sehr viel verändert. manche punkte sind schwerer wiederzufinden, aber wenn man sie mal hat merkt man, dass man sie im nachhinein schneller erreichen kann.

    MfG

    Cortez

  4. Re: Was will am auch mehr erwarten

    Autor: Bouncy 30.01.07 - 19:45

    Thorsten_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie gut das Windows Vista auf dem 2003 Server
    > beruht und nicht auf Windows XP.[...]

    wo hast das denn her? der server 2003 hat mit XP gemeinsamkeiten, so wie vista mit longhorn eine gemeinsame basis hat. allerdings "beruht" hier kein system auf dem anderen (das kann man höchstens dann so sagen wenn man vom schritt windows 2000 -> windows xp spricht)

  5. Re: Was will am auch mehr erwarten

    Autor: Thorsten_ 30.01.07 - 22:07

    Der Unterbau von Windoiws Vista beruht auf dem Windows 2003 Server (achja Longhorn ist Vista, genauer der Codename von Vista!!!!)

    Auszug aus einem Vista FAQ:

    #4 Worauf basiert Windows Vista?
    Ursprünglich sollte der Quelltext von Windows Vista vom Grund auf neu geschrieben werden. Hätte man dieses Ziel wirklich verfolgt, so wäre die Arbeit nach fünf Jahren noch immer nicht beendet gewesen. Man entschied sich in Redmond, auf die Codebasis des Windows Server 2003 zu wechseln. Allein durch diese Tatsache ist das Betriebssystem wesentlich sicherer und stabiler.

    Bouncy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Thorsten_ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie gut das Windows Vista auf dem 2003
    > Server
    > beruht und nicht auf Windows XP.[...]
    >
    > wo hast das denn her? der server 2003 hat mit XP
    > gemeinsamkeiten, so wie vista mit longhorn eine
    > gemeinsame basis hat. allerdings "beruht" hier
    > kein system auf dem anderen (das kann man
    > höchstens dann so sagen wenn man vom schritt
    > windows 2000 -> windows xp spricht)


  6. Re: Was will am auch mehr erwarten

    Autor: Klugmachmer 30.01.07 - 22:33

    Dir ist schon klar, das der Sprung von Windows Server 2003 zu Vista etwa gleich gross ist wie der von XP auf Server 2003? :)

    Ich will damit nicht sagen, das dieser klein wäre, W2003S und XP 64bit (gleicher kernel) sind deutlich stabiler als XP. Ich will damit sagen, das es falsch ist, das Vista nicht auf XP basiert...

    Firefox 2.0 basiert auch auf Firefox 1.0, obwohls dazwischen noch 1.5 gab :)

    Thorsten_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Unterbau von Windoiws Vista beruht auf dem
    > Windows 2003 Server (achja Longhorn ist Vista,
    > genauer der Codename von Vista!!!!)
    >
    > Auszug aus einem Vista FAQ:
    >
    > #4 Worauf basiert Windows Vista?
    > Ursprünglich sollte der Quelltext von Windows
    > Vista vom Grund auf neu geschrieben werden. Hätte
    > man dieses Ziel wirklich verfolgt, so wäre die
    > Arbeit nach fünf Jahren noch immer nicht beendet
    > gewesen. Man entschied sich in Redmond, auf die
    > Codebasis des Windows Server 2003 zu wechseln.
    > Allein durch diese Tatsache ist das Betriebssystem
    > wesentlich sicherer und stabiler.
    >
    > Bouncy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Thorsten_ schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wie gut das Windows Vista
    > auf dem 2003
    > Server
    > beruht und nicht auf
    > Windows XP.[...]
    >
    > wo hast das denn her?
    > der server 2003 hat mit XP
    > gemeinsamkeiten,
    > so wie vista mit longhorn eine
    > gemeinsame
    > basis hat. allerdings "beruht" hier
    > kein
    > system auf dem anderen (das kann man
    >
    > höchstens dann so sagen wenn man vom schritt
    >
    > windows 2000 -> windows xp spricht)
    >
    >


  7. Re: Was will am auch mehr erwarten

    Autor: Technikfreak 30.01.07 - 22:52

    zöölti schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da Vista ja sowieso nur ein billiger XP Abklatsch

    Billig ? Haste den Preis von Vista Ultimate gesehen ?
    Ich weiss nicht, wer wirklich soviele Euros locker macht, das Teil ist richtig teuer. Finde ich.

  8. Re: Was will am auch mehr erwarten

    Autor: Floix 30.01.07 - 23:08

    Linux bringt ja so gut wie nie Updates/Sicherheitspatchs :)

    zöölti schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da Vista ja sowieso nur ein billiger XP Abklatsch
    > mit bunter Oberfläche und mehr restriktionen ist
    > baraucht man ja wohl in Sachen Stbilität,
    > Zuverlässigkeit und Sicherheit auch nicht viel
    > mehr als vom Vorgänger zu erwarten.
    >
    > Wer keine Games zockt oder nicht auf exotische
    > spezial Anwendungen angewiesen ist fährt mit Mac
    > OS oder Linux sowieso besser !


  9. Re: Was will am auch mehr erwarten

    Autor: Thorsten_ 31.01.07 - 16:15

    Du musst meine Aussage aber im Kontext sehen, ich habe auf diesen Satz geantwortet:

    " Da Vista ja sowieso nur ein billiger XP Abklatsch mit bunter Oberfläche und mehr restriktionen ist baraucht man ja wohl in Sachen Stbilität, Zuverlässigkeit und Sicherheit auch nicht viel mehr als vom Vorgänger zu erwarten. "


    Klugmachmer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dir ist schon klar, das der Sprung von Windows
    > Server 2003 zu Vista etwa gleich gross ist wie der
    > von XP auf Server 2003? :)
    >
    > Ich will damit nicht sagen, das dieser klein wäre,
    > W2003S und XP 64bit (gleicher kernel) sind
    > deutlich stabiler als XP. Ich will damit sagen,
    > das es falsch ist, das Vista nicht auf XP
    > basiert...
    >
    > Firefox 2.0 basiert auch auf Firefox 1.0, obwohls
    > dazwischen noch 1.5 gab :)
    >
    > Thorsten_ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Unterbau von Windoiws Vista beruht auf
    > dem
    > Windows 2003 Server (achja Longhorn ist
    > Vista,
    > genauer der Codename von
    > Vista!!!!)
    >
    > Auszug aus einem Vista
    > FAQ:
    >
    > #4 Worauf basiert Windows
    > Vista?
    > Ursprünglich sollte der Quelltext von
    > Windows
    > Vista vom Grund auf neu geschrieben
    > werden. Hätte
    > man dieses Ziel wirklich
    > verfolgt, so wäre die
    > Arbeit nach fünf Jahren
    > noch immer nicht beendet
    > gewesen. Man
    > entschied sich in Redmond, auf die
    > Codebasis
    > des Windows Server 2003 zu wechseln.
    > Allein
    > durch diese Tatsache ist das Betriebssystem
    >
    > wesentlich sicherer und stabiler.
    >
    > Bouncy schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Thorsten_ schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wie gut das Windows
    > Vista
    > auf dem 2003
    > Server
    > beruht
    > und nicht auf
    > Windows XP.[...]
    >
    > wo
    > hast das denn her?
    > der server 2003 hat mit
    > XP
    > gemeinsamkeiten,
    > so wie vista mit
    > longhorn eine
    > gemeinsame
    > basis hat.
    > allerdings "beruht" hier
    > kein
    > system auf
    > dem anderen (das kann man
    >
    > höchstens dann
    > so sagen wenn man vom schritt
    >
    > windows
    > 2000 -> windows xp spricht)
    >
    >


Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Rostock
  2. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt an der Donau
  3. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. Hines Immobilien GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

  1. Unitymedia-Vodafone: Bundesnetzagentur will TV-Kabelnetz regulieren
    Unitymedia-Vodafone
    Bundesnetzagentur will TV-Kabelnetz regulieren

    Wenn das geplante Zusammengehen von Unitymedia und Vodafone zustande kommt, will die Bundesnetzagentur eine Regulierung und Öffnung intensiv prüfen. Doch der Wettbewerbsdruck sei gut für den Glasfaserausbau.

  2. Raven Ridge: AMDs Athlon kehrt zurück
    Raven Ridge
    AMDs Athlon kehrt zurück

    Mit dem Athlon 200GE hat AMD einen neuen günstigen Prozessor mit integrierter Grafikeinheit im Portfolio. Der Zen-Chip wird gegen Intels Pentium-Modelle positioniert und ist mit 35 Watt ziemlich sparsam.

  3. Cambricon MLU100: Entwickler von Huaweis NPU bringt AI-Beschleuniger
    Cambricon MLU100
    Entwickler von Huaweis NPU bringt AI-Beschleuniger

    Nach der Integration im Kirin 970 für Huawei-Smartphones hat Cambricon mit dem MLU100 einen selbst entwickelten Beschleuniger für künstliche Intelligenz vorgestellt. Kunden wie Lenovo nutzen den Chip.


  1. 13:11

  2. 11:35

  3. 11:11

  4. 13:08

  5. 12:21

  6. 11:23

  7. 09:03

  8. 18:36