1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple rettet Creatives Hintern

Zum Teufel mit Creative!

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zum Teufel mit Creative!

    Autor: Mist2000 31.01.07 - 18:04

    Finde schlimm dass aufgrund von angeblichen Patante so eine Mistfirma wie Creative jetzt Millionen von Apple bekommt.

    Statt selbst was gescheites zu produzieren saugen sie fremde Kohle wie Parasiten!

    Ekelhaft.

  2. Re: Zum Teufel mit Creative!

    Autor: ~jaja~ 31.01.07 - 18:06

    Mist2000 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mist2000

    Geh spielen.

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  3. Re: Zum Teufel mit Creative!

    Autor: Martin Schajda 31.01.07 - 18:09

    Creative wäre schon längst pleite wenn nicht der Retter von Apple gekommen wären. Apple sollte den Mist für 3.50 Euro aufkaufen. Mehr sind die nicht wert.

  4. Na Na Na

    Autor: snyd 31.01.07 - 18:11

    Mist2000 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Finde schlimm dass aufgrund von angeblichen
    > Patante so eine Mistfirma wie Creative jetzt
    > Millionen von Apple bekommt.
    >
    > Statt selbst was gescheites zu produzieren saugen
    > sie fremde Kohle wie Parasiten!
    >
    > Ekelhaft.

    Das Patent wurde Creative rechtmäßig zugesprochen. Sie haben sich etwas einfallen lassen was ein anderer nun nutzt der zahlt dafür, ich seh da kein Problem, das ist korrekt verdientes Geld.

  5. Re: Zum Teufel mit Creative!

    Autor: ~jaja~ 31.01.07 - 18:12

    Martin Schajda schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Creative wäre schon längst pleite wenn nicht der
    > Retter von Apple gekommen wären. Apple sollte den
    > Mist für 3.50 Euro aufkaufen. Mehr sind die nicht
    > wert.

    Hätte der Hund nicht geschissen, hätte er den Hasen bekommen. Die Welt ist komplexer als du denkst. Heute kann Apple Creative vielleicht noch schlucken, aber schon Morgen könnte es ihnen so schwer im Magen liegen dass sie daran Pleite gehen.
    Nun trifft es sich gut dass man bei Apple (und auch in anderen Unternehmen) nicht so eine einfache Weltsicht hat, sonst gäbe es jede Woche neue Pleiten.




    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  6. Re: Zum Teufel mit Creative!

    Autor: snyd 31.01.07 - 18:12

    Martin Schajda schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Creative wäre schon längst pleite wenn nicht der
    > Retter von Apple gekommen wären. Apple sollte den
    > Mist für 3.50 Euro aufkaufen. Mehr sind die nicht
    > wert.

    Apple hat da nichts gerettet die haben einfach nur die Rechnung bezahlt. Ich verstehe diese Polemik hier nicht.

  7. Re: Zum Teufel mit Creative!

    Autor: heuldoch 31.01.07 - 18:18

    Mist2000 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Finde schlimm dass aufgrund von angeblichen
    > Patante so eine Mistfirma wie Creative jetzt
    > Millionen von Apple bekommt.
    >
    > Statt selbst was gescheites zu produzieren saugen
    > sie fremde Kohle wie Parasiten!
    >
    > Ekelhaft.

    dummschwätzer deinesgleichen sollten sich täglich eine große ananas beim herrn der finsternis abholen, dann wäre es erträglicher auf erden.

  8. Re: Zum Teufel mit Creative!

    Autor: Hahaha 31.01.07 - 18:18

    Mist2000 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Finde schlimm dass aufgrund von angeblichen
    > Patante so eine Mistfirma wie Creative jetzt
    > Millionen von Apple bekommt.
    >
    > Statt selbst was gescheites zu produzieren saugen
    > sie fremde Kohle wie Parasiten!
    >
    > Ekelhaft.

    Ja genau. Deshalb hat Apple auch von Creative geklaut, wofür sie jetzt bluten müssen.


  9. Re: Zum Teufel mit Creative!

    Autor: lle Rechte vorbehalten. 31.01.07 - 18:23

    Martin Schajda schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Creative wäre schon längst pleite wenn nicht der
    > Retter von Apple gekommen wären. Apple sollte den
    > Mist für 3.50 Euro aufkaufen. Mehr sind die nicht
    > wert.

    phh, warum sollte Apple Creative aufkaufen wollen? Mehr als die Zen-Lizenzen ist Creative nicht wert. Gamersoundkarten, Plastik-Lautsprecher und Webcams bleiben ohne Nutzen übrig. Creative ist zu groß, zu schwer und zu tot.

  10. Re: Zum Teufel mit Creative!

    Autor: Thanatos81 31.01.07 - 19:26

    Mist2000 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Finde schlimm dass aufgrund von angeblichen
    > Patante so eine Mistfirma wie Creative jetzt
    > Millionen von Apple bekommt.
    >
    > Statt selbst was gescheites zu produzieren saugen
    > sie fremde Kohle wie Parasiten!
    >
    > Ekelhaft.

    Mir ist ein Creative MP3-Player immer noch lieber als ein iPod. Die Dinger sind für das Gebotene einfach maßlos überteuert.

  11. Re: Zum Teufel mit Creative!

    Autor: Nomanalive 31.01.07 - 20:37

    Mist2000 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Finde schlimm dass aufgrund von angeblichen
    > Patante so eine Mistfirma wie Creative jetzt
    > Millionen von Apple bekommt.
    >
    > Statt selbst was gescheites zu produzieren saugen
    > sie fremde Kohle wie Parasiten!
    >
    > Ekelhaft.

    ich war mit den produkten die ich von creative gekauft hab bisher immer zufrieden. und wie siehts bei dir aus?

    aber nur so nebenbei...solche praktiken machen alle firmen...thats business

  12. Re: Zum Teufel mit Creative!

    Autor: Antoined 31.01.07 - 21:57

    Ich fand die Creative Produkte (und finde sie immer noch) dermaßen hässlich dass ich nicht mal daran denke mich mit ihren Mist zu beschäftigen. Deshalb finde ich auch dass es unter aller Sau ist vom fremden Geld zu leben um eine Tauge-Nichts-Firma am "laufen zu halten.

    Sollen sie doch dahin vegetieren. Wenn die Apple-Millionen verprasst sind gehen sie eh pleite wie es geplant war.

    Aber wie gesagt, das ist eben Business.

    Nomanalive schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mist2000 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Finde schlimm dass aufgrund von
    > angeblichen
    > Patante so eine Mistfirma wie
    > Creative jetzt
    > Millionen von Apple
    > bekommt.
    >
    > Statt selbst was gescheites zu
    > produzieren saugen
    > sie fremde Kohle wie
    > Parasiten!
    >
    > Ekelhaft.
    >
    > ich war mit den produkten die ich von creative
    > gekauft hab bisher immer zufrieden. und wie siehts
    > bei dir aus?
    >
    > aber nur so nebenbei...solche praktiken machen
    > alle firmen...thats business
    >


  13. Re: Zum Teufel mit Creative!

    Autor: Hans der Lutschi 31.01.07 - 22:40

    Wenn man heutzutage kopiert wie ne shwuchtel ,so wie es Creative macht ist man verfickt verdammt dazu unterzugehen. Ich meine damit vor allem die creative apple design rip-off produktpalette...

  14. Re: Zum Teufel mit Creative!

    Autor: PC-Technik 31.01.07 - 23:05

    Mist2000 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    ....nur Mist

  15. Nicht Ricola hat's erfunden...

    Autor: D-FENS 31.01.07 - 23:05

    Mist2000 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Finde schlimm dass aufgrund von angeblichen
    > Patante so eine Mistfirma wie Creative jetzt
    > Millionen von Apple bekommt.
    >
    > Statt selbst was gescheites zu produzieren saugen
    > sie fremde Kohle wie Parasiten!
    >
    > Ekelhaft.


    Ich möchte neutral darauf hinweisen, dass es Creative war, der als erster einen portablen Festplatten-MP3-Player auf den Massenmarkt gebracht hat.

    Und bezüglich Deiner Argumentation: Findest Du nicht, dass Apple in der Stellung ist, die Ansprüche von Creative ins Leere laufen zu lassen, wenn nichts dran wäre bzw. wenn Apple keinen Nutzen daraus ziehen würde?

    Auf der anderen Seite kann ich mich noch gut daran erinnern, was Sim Wong Hoo noch vor einiger Zeit für Sprüche vom Band gelassen hat, nur um jetzt Zubehörhersteller für Apple zu werden.

  16. Re: Zum Teufel mit Creative!

    Autor: Garfield2142 31.01.07 - 23:09

    Mist2000 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Finde schlimm dass aufgrund von angeblichen
    > Patante so eine Mistfirma wie Creative jetzt
    > Millionen von Apple bekommt.
    >
    > Statt selbst was gescheites zu produzieren saugen
    > sie fremde Kohle wie Parasiten!
    >
    > Ekelhaft.


    Amüsant wie verblendet einige Apple-Fanboys hier sind,
    zumal man davon ausgehen sollte das der Großteil der Nutzer hier zumindest über 15 ist.

    Der Ipod mag eine nette Zusammenstellung von einzelnen Techniken sein (farbdisplay,festplatte,touchfeld) aber irgendwo auch nicht mehr als das.
    Von Innovation kann in keinster Weise die rede sein.

    Doch warum ist Apple der "Ausgesaugte" statt selbst der Parasit?
    Weil Apple& Ipod einfach von dem IT-Lemming als super hip und sooooooo viel besser als der rest sind?

    Wer ein Patent zuerst beantragt hat halt die Rechte dran, und wenn Apple sich wie so oft um Patentrecht wenig schert dann ist Apple, zumindest in diesem Fall, sicherlich der Parasit nur das jener Parasit hier groß genug ist den Wirt/das Opfer mit ein bischen Abfall(Ipod zubehör) abzuspeisen.

    "Insgesamt erwirtschaftete Apple im vergangenen Quartal 4,37 Milliarden US-Dollar (3,49 Milliarden Euro) Umsatz gegenüber 3,52 Milliarden US-Dollar vor einem Jahr. Der Nettogewinn stieg von 320 Millionen auf 472 Millionen US-Dollar an."

    Bei 4 Milliarden Gewinn in einem Quartal sind 0,1 Milliarde Zahlung dafür das man sein ehemals illegales Treiben weiterführen darf eher ein Schnäpchen.
    Vorallem wenn man bedenkt das Apple nicht erst seit einem Quartal schwarze Zahlen mit Ipod & Co schreibt.

    Also würde ich eher sagen:
    Ekelhaft!
    Man muss nur Groß genug sein, dann kann man nach seinen Regeln kämpfen.

    Und btw. Creatives Zen kann dem Ipod sicherlich das Wasser reichen.
    Und schlechte Soundkarten produziert Creative in meinen Augen auch nicht.

  17. Re: Zum Teufel mit Creative!

    Autor: JTR 31.01.07 - 23:16

    Mist2000 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Finde schlimm dass aufgrund von angeblichen
    > Patante so eine Mistfirma wie Creative jetzt
    > Millionen von Apple bekommt.
    >
    > Statt selbst was gescheites zu produzieren saugen
    > sie fremde Kohle wie Parasiten!
    >
    > Ekelhaft.

    Wenn man keine Ahnung hat einfach mal seine dreckige Fresse halten!

  18. Re: Zum Teufel mit Creative!

    Autor: JTR 31.01.07 - 23:25

    Und wenn die EU mit Apple fertig ist, zahlen die genauso Strafe wie Microsoft. Denn unbestritten hat Apple ein Quasi Monopol bei Musik Onlineshops. Und wenn endlich die Umweltvorschriften in China mal verschärft und die Arbeitnehmerschutz erhöht wurde, hat Apple vor allen anderen ein riesen Problem mit ihren (bis dato gewaltigen) Margen. Apple wird nicht umsonst gerügt. Ach ja und wenn es um Patentverletzungen und Namensrecht Verletzungen geht, war Apple schon immer ganz vorne dabei (siehe Apple Music, siehe iPhone). Apple ist alles andere als eine Vorzeigefirma wenn es um ethische Ansätze bzg. Geschäftspraktiken angeht. Microsoft wirft man bei Vista ihre DRM Ansätze vor, Apple hat TCPA aber schon längst bei ihren Produkte vollumfänglich umgesetzt. Und so ist es bei vielen Dingen. Nehmen wir die Hardware-Software Bindung bei Apple Computern. Die Firme ist sehr geschickt wenn es um Design, Marketing und Pflege des Images geht. Die Wahrheit um Apple ist leider hässlicher, meines Erachtens genauso wie wohl die meisten von Grosskonzernen.

  19. Re: Zum Teufel mit Creative!

    Autor: MicMän! 31.01.07 - 23:29

    Hey - der Zen is wirklich gut und featuremässig dem iPod überlegen - und das Design is auch net schlecht. Also net immer pöbeln....
    Aber dei Paten-Geschichte ist echt fnerfig. Das Firmen Firmen "Unterstützen" kenn ja cuh die Apple Jungs ;-) Hat Bill net mal gezahlt wäre Apple auch net mehr da...




    Mist2000 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Finde schlimm dass aufgrund von angeblichen
    > Patante so eine Mistfirma wie Creative jetzt
    > Millionen von Apple bekommt.
    >
    > Statt selbst was gescheites zu produzieren saugen
    > sie fremde Kohle wie Parasiten!
    >
    > Ekelhaft.


  20. Re: Zum Teufel mit Creative!

    Autor: An JTR. 01.02.07 - 02:01

    Na, na, na! Hat Mama dir keine Manieren beigebracht? Nicht fähig gewesen? Chancen auf Besserung? kaum. Also schön geschmeidig bleiben und auf die Zunge beissen. Sonst wirds auch im echten Leben weiterhin so schwierig wie bis jetzt für dich.

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Wenn man keine Ahnung hat einfach mal seine
    > dreckige Fresse halten!
    >
    > ---------------
    > JTRs Blog
    > Games - heute und gestern und der Wahnsinn eines
    > LAN Orgas


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Regierungspräsidium Stuttgart, Göppingen
  2. Hallesche Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  3. Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Berlin
  4. Hays AG, Erdweg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 16,99€
  3. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme