1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet und Handy für Demokratie in…

schwachsinn

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schwachsinn

    Autor: x1XX1x 01.02.07 - 09:00

    eine bestimmte technik ist grundsätzlich irrelevant für jegliche regierungsform. ne diktatur funktioniert mit internet und handy genausogut.

  2. Re: schwachsinn

    Autor: southy 01.02.07 - 09:08

    x1XX1x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > eine bestimmte technik ist grundsätzlich
    > irrelevant für jegliche regierungsform. ne
    > diktatur funktioniert mit internet und handy
    > genausogut.


    Ah, ein alt-68er gutmensch.

  3. Re: schwachsinn

    Autor: northy 01.02.07 - 09:14

    southy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > x1XX1x schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > eine bestimmte technik ist grundsätzlich
    >
    > irrelevant für jegliche regierungsform. ne
    >
    > diktatur funktioniert mit internet und handy
    >
    > genausogut.
    >
    > Ah, ein alt-68er gutmensch.

    Ah, ein toller jeder-denkt-an-sich Schlechtmensch.

  4. Re: schwachsinn

    Autor: Raunzer 01.02.07 - 09:28

    ne er hat recht, fliegt mal nach China, und gebt das Wort Demokratie im google ein, ihr werdet euch wundern......


    northy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > southy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > x1XX1x schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > eine bestimmte technik ist
    > grundsätzlich
    >
    > irrelevant für jegliche
    > regierungsform. ne
    >
    > diktatur funktioniert
    > mit internet und handy
    >
    > genausogut.
    >
    > Ah, ein alt-68er gutmensch.
    >
    > Ah, ein toller jeder-denkt-an-sich Schlechtmensch.


  5. Re: schwachsinn

    Autor: Kutscher 01.02.07 - 09:32

    x1XX1x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > eine bestimmte technik ist grundsätzlich
    > irrelevant für jegliche regierungsform. ne
    > diktatur funktioniert mit internet und handy
    > genausogut.

    es kommt immer darauf an, wie das Volk zu der jeweiligen Staatsform steht. Sind sie damit zufrieden is eh alles gut. Wenn nicht, besteht über das Internet eine wesentlich bessere Form der Austauschmöglichkeit als über die alten Medien. Demnach ist die Gefahr für einen Sturz der Diktatur deutlich größer und die Informationstechnik gewinnt an Relevanz.

  6. Re: schwachsinn

    Autor: Anonymaus 01.02.07 - 09:44

    Kutscher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > x1XX1x schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > eine bestimmte technik ist grundsätzlich
    >
    > irrelevant für jegliche regierungsform. ne
    >
    > diktatur funktioniert mit internet und handy
    >
    > genausogut.
    >
    > es kommt immer darauf an, wie das Volk zu der
    > jeweiligen Staatsform steht. Sind sie damit
    > zufrieden is eh alles gut. Wenn nicht, besteht
    > über das Internet eine wesentlich bessere Form der
    > Austauschmöglichkeit als über die alten Medien.
    > Demnach ist die Gefahr für einen Sturz der
    > Diktatur deutlich größer und die
    > Informationstechnik gewinnt an Relevanz.
    >

    Das stimmt aber auch nur, wenn der Zugang zum Internet uneingeschraenkt ist. Die Erfahrung zeigt aber, dass viele 'undemokratische' Regime den Zugang zum Netz deutlich einschraenken.

  7. Re: schwachsinn

    Autor: nurso 01.02.07 - 12:49

    x1XX1x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > eine bestimmte technik ist grundsätzlich
    > irrelevant für jegliche regierungsform.

    Nein, das stimmt nicht! Schon das deutsche Wahlsystem wäre in der "Postkutschenzeit" unmöglich gewesen...

    mfg

  8. Re: schwachsinn

    Autor: iggy 02.02.07 - 19:38

    Aber Demokratie ist deswegen trotzdem möglich.

    Oder wie haben die Amis und Franzosen das gemacht, als es noch kein Internet/Auto gab?

    nurso schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > x1XX1x schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > eine bestimmte technik ist grundsätzlich
    >
    > irrelevant für jegliche regierungsform.
    >
    > Nein, das stimmt nicht! Schon das deutsche
    > Wahlsystem wäre in der "Postkutschenzeit"
    > unmöglich gewesen...
    >
    > mfg


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. Polizeipräsidium Mittelfranken, Nürnberg
  4. Deloitte, Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg, München, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Jurassic World Evolution Deluxe Edition für 15...
  2. (-77%) 13,99€
  3. 4,99€
  4. (-72%) 8,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
    Radeon RX 5500 (4GB) im Test
    AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

    Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
    2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
    3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

    1. Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
      Weltraumsimulation
      Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

      Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.

    2. Xiaomi Mi Qicycle: Elektroklapprad soll 380 Euro kosten
      Xiaomi Mi Qicycle
      Elektroklapprad soll 380 Euro kosten

      Xiaomi hat das neue Elektrofahrrad Mi Qicycle vorgestellt, das sich für den Transport zusammenfalten lässt. Das Modell ist mit 20-Zoll-Reifen ausgerüstet.

    3. Apple: iPhone greift wegen Ultra-Wideband-Verboten auf Standort zu
      Apple
      iPhone greift wegen Ultra-Wideband-Verboten auf Standort zu

      Apples iPhone 11 Pro greift auf das ortsgebundene Tracking auch dann zu, wenn dies in den Optionen deaktiviert ist. Das liegt an Regularien zur Ultra-Wideband-Technik, die in dem Smartphone verbaut ist. Künftig soll iOS einen funktionierenden Tracking-Abschalter erhalten.


    1. 09:23

    2. 07:31

    3. 07:20

    4. 07:12

    5. 01:12

    6. 21:30

    7. 16:40

    8. 16:12