1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Berliner Medienaufsicht will…

Stark eingeschränkt, nur 20 Sender?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stark eingeschränkt, nur 20 Sender?

    Autor: kkkk 02.02.07 - 14:20

    Finde ich ja witzig, wenn man sich in seiner Grundversorgung stark eingeschränkt fühlt, weil man nur 20 Sender empfangen kann. LOL!
    Mir würde ARD mit Harald Schmidt vollkommen ausreichen, den Rest kann man eh in die Tonne kloppen.

  2. mir würden dvds und videospiele reichen

    Autor: x1XX1x 02.02.07 - 14:30

    nachrichten krieg ich genug aus zeitung und internet. der rest ist im fernsehen unwichtig. vom radio will ich gar nicht anfangen. unhörbarer mainstream-mist. jeden tag. immer dasselbe.

  3. Re: mir würden dvds und videospiele reichen

    Autor: XX:58:39:00:11 02.02.07 - 14:58

    x1XX1x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nachrichten krieg ich genug aus zeitung und
    > internet. der rest ist im fernsehen unwichtig. vom
    > radio will ich gar nicht anfangen. unhörbarer
    > mainstream-mist. jeden tag. immer dasselbe.

    Schon mal versucht, an dem Knopf zu drehen, auf dem "Tuning" steht?

    Ich kenne diese Sender auch, denn meine Kollegen hören das bis zum erbrechen und ich bin meist fix und fertig wenn ich mit denen eine längere Strecke im Auto mitfahren muß.
    Komisch nur, daß mir das nicht so geht, wenn ich selbst bestimmen kann, welcher Sender im Radio läuft.
    Ich hab erst gestern kaum bekannte Band kennengelernt, deren Musik es leider nur im Web zum Download gibt. Aber ohne das Radio wäre ich wahrscheinlich gar nicht darauf gekommen danach zu suchen.

    Welcher Sender das ist?

    Das tut nichts zur Sache. Schließlich sagst du ja auch nicht, was genau dir mißfällt oder was du dir stattdessen im Radio zu hören wünschst. Aber es gibt sie noch, die Vielfalt im Radio, man muß sie nur finden.

  4. freu dich doch

    Autor: x1XX1x 02.02.07 - 16:01

    XX:58:39:00:11 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schon mal versucht, an dem Knopf zu drehen, auf
    > dem "Tuning" steht?

    ich wohne in mvp. da hast du die wahl zwischen folklore und popperdreck. megageil.

    > Ich kenne diese Sender auch, denn meine Kollegen
    > hören das bis zum erbrechen und ich bin meist fix
    > und fertig wenn ich mit denen eine längere Strecke
    > im Auto mitfahren muß.

    das problem habe ich nicht, dank mp3-radio. antenne hab ich nach dem letzten waschanlagenbesuch (vor ewigkeiten ^^) nichtmehr drangeschraubt.

    > Komisch nur, daß mir das nicht so geht, wenn ich
    > selbst bestimmen kann, welcher Sender im Radio
    > läuft.

    du glücklicher. hier gibt es halt absolut gar nichts. nur gequirlte scheisse.

    > Ich hab erst gestern kaum bekannte Band
    > kennengelernt, deren Musik es leider nur im Web
    > zum Download gibt. Aber ohne das Radio wäre ich
    > wahrscheinlich gar nicht darauf gekommen danach zu
    > suchen.

    last.fm finde ich für neuentdeckungen praktisch. kenne aber eigentlich genug und ansonsten gibt es regional durchaus interessante bands. mein cd-schrank quillt eh über, also notstand herrscht ja trotz "rundfunk des grauens" nicht.

    > Welcher Sender das ist?

    ja nee. in größeren städten/anderen bundesländern kenne ich auch paar gute sender.

    > Das tut nichts zur Sache. Schließlich sagst du ja
    > auch nicht, was genau dir mißfällt oder was du dir
    > stattdessen im Radio zu hören wünschst. Aber es
    > gibt sie noch, die Vielfalt im Radio, man muß sie
    > nur finden.

    wie gesagt - keine chance bei uns. am nervigsten ist noch, daß der popdreck überhaupt erst gespielt wird, wenn er recht weit oben in den charts ist und dann noch wochenlang so getan wird, als ob der mist neu wäre. ganz schlimm auf "antenne mv". einfach nur schlecht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. bib International College, Paderborn
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen