Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GEMA: Radio-Rekorder Mp3flat.com…

GEMA >= GEZ

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GEMA >= GEZ

    Autor: drin 05.02.07 - 14:33

    Ich als Musiker kann mittlerweile nur bestätigen, was für eine rechtlich gedeckte, jedoch m.E. "unseriöse" Bande die von der GEMA sind.

    Wir wollen unsere CD pressen lassen, die wir kürzlich aufgenommen haben, das Presswerk liefert jedoch nur aus, obwohl bezahlt, wenn wir eine Freistellung von der GEMA haben. Informiert haben wir uns schon, zum pressen haben wir unsere CD also noch nicht gegeben.
    Die Freistellung basiert auf einem Formular, wo man sekundengenau die Länge der Songs angeben muss. Wir alle in der Band halten NICHTS von der GEMA, da man tatsächlich draufzahlt, gerade wenn man selbstgemachte und selbstproduzierte Musik einer kleinen Auflage von 1000 Stk. darstellen möchte. Wer wird schon Musik von solchen kleinen Popels wie uns irgendwo auf ner Party spielen...?
    Im Übrigen: Vorsicht für größeren Privatparties. Es könnte als öffentliche Aufführung von der GEMA verstanden werden und dann kann man froh sein, wenn man "nur" eine dreistellige Rechnung bekommt. Wurde ja nicht vorher angemeldet.

    Wenn es nach mir geht, GEMA abschaffen. Sollen auch große Künstler ihre eigenen Interessenvertreter beschäftigen, wenn die sich solche Gedanken machen um "ihr geistiges Eigentum" (siehe Dieter B.). Es gibt auch Leute, die kriegt die GEMA offensichtlich nicht, weil solche ja gut zahlende Mitglieder sind...
    Ungerechter sind nur so manche Ideen unseres geliebten Bundestages...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Großraum Frankfurt
  2. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen
  3. S&G Automobil AG, Karlsruhe-Knielingen
  4. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
      Open Source
      NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

      Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

    2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
      Google
      Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

      Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

    3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
      Samsung
      Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

      Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


    1. 12:30

    2. 11:51

    3. 11:21

    4. 10:51

    5. 09:57

    6. 19:00

    7. 18:30

    8. 17:55