1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erstes Handy mit ausrollbarem Display…

Sieht ja schon fast aus....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sieht ja schon fast aus....

    Autor: Cyber1999 06.02.07 - 10:21

    ...wie ein "Global", diese Dinger aus TekWars. Ich glaub aber die Displays waren farbig.
    Abgesehen davon, sieht das Teil schon recht Klasse aus, mal sehen was daraus wird...

  2. Re: Sieht ja schon fast aus....

    Autor: Tritop 06.02.07 - 10:22

    Cyber1999 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...wie ein "Global", diese Dinger aus TekWars. Ich
    > glaub aber die Displays waren farbig.
    > Abgesehen davon, sieht das Teil schon recht Klasse
    > aus, mal sehen was daraus wird...


    Tekwars?
    Ich kenne das nur aus "Mission Erde" (Earth: Final Conflict).

  3. Re: Sieht ja schon fast aus....

    Autor: DerSchnoerkel 06.02.07 - 10:41

    Tritop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Cyber1999 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...wie ein "Global", diese Dinger aus
    > TekWars. Ich
    > glaub aber die Displays waren
    > farbig.
    > Abgesehen davon, sieht das Teil schon
    > recht Klasse
    > aus, mal sehen was daraus
    > wird...
    >
    > Tekwars?
    > Ich kenne das nur aus "Mission Erde" (Earth: Final
    > Conflict).
    >

    Japp, in "Mission Erde" wurden diese Geräte benutzt. War aber seit Einführung von ePaper und Co nur eine Frage der Zeit, bis soetwas auf den Markt kommt. Im finalen Stadium sollte so auch ein Handy im Kugelschreiber-Format machbar sein, bei dem man das Display ausziehen kann *träum*


  4. Re: Sieht ja schon fast aus....

    Autor: AtK 06.02.07 - 11:07

    toll, dann muss ich, bevor ich sehe wer mich anruft, einen display ausziehen?
    toll wenns regnet! oder man kurz angerempelt wird, ob das ding knicke überlebt?
    dann muss wieder ein kleiner aussendisplay hin, und schon sind kosten und akkuvorteile im eimer.

    ausserdem will ich nicht wissen was da ein ersatzdisplay kostet, und eigentlch sollte ein handy ja nur einen zweck erfüllen, und nicht über etwas hinweg-kompensieren...

    ebooks ja, pda´s evtl, handys schmarn..

  5. Re: Sieht ja schon fast aus....

    Autor: NervNet 06.02.07 - 11:11

    AtK schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > toll, dann muss ich, bevor ich sehe wer mich
    > anruft, einen display ausziehen?
    > toll wenns regnet! oder man kurz angerempelt wird,
    > ob das ding knicke überlebt?
    > dann muss wieder ein kleiner aussendisplay hin,
    > und schon sind kosten und akkuvorteile im eimer.
    >
    > ausserdem will ich nicht wissen was da ein
    > ersatzdisplay kostet, und eigentlch sollte ein
    > handy ja nur einen zweck erfüllen, und nicht über
    > etwas hinweg-kompensieren...
    >
    > ebooks ja, pda´s evtl, handys schmarn..
    >


    Oh man, wenn dir das Ding net gefällt, kauf dir eben ein anderes Handy, die werden deswegen sicher net abgeschafft!

    Schlimm wie sich die Leute jedesmal über was neues aufregen...und am Ende sind die es dann, die zuerst so eins kaufen ^^

  6. Re: Sieht ja schon fast aus....

    Autor: r00li 06.02.07 - 11:32

    Im finalen Stadium hast du n Chip in die hand integiert der ein hologramm in die luftprojeziert und du stuerst- was auch immer - per gedanken, augen, sprache und /oder hände... :

    DerSchnoerkel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tritop schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Cyber1999 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ...wie ein "Global", diese
    > Dinger aus
    > TekWars. Ich
    > glaub aber die
    > Displays waren
    > farbig.
    > Abgesehen davon,
    > sieht das Teil schon
    > recht Klasse
    > aus,
    > mal sehen was daraus
    > wird...
    >
    > Tekwars?
    > Ich kenne das nur aus "Mission Erde"
    > (Earth: Final
    > Conflict).
    >
    > Japp, in "Mission Erde" wurden diese Geräte
    > benutzt. War aber seit Einführung von ePaper und
    > Co nur eine Frage der Zeit, bis soetwas auf den
    > Markt kommt. Im finalen Stadium sollte so auch ein
    > Handy im Kugelschreiber-Format machbar sein, bei
    > dem man das Display ausziehen kann *träum*
    >
    >


  7. Re: Sieht ja schon fast aus....

    Autor: Pre@cher 06.02.07 - 13:15

    Cyber1999 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...wie ein "Global", diese Dinger aus TekWars. Ich
    > glaub aber die Displays waren farbig.
    > Abgesehen davon, sieht das Teil schon recht Klasse
    > aus, mal sehen was daraus wird...


    Handy hat man doch eh immer dabei, ein zusätzlichen PDA ist mir schon zuviel. Taschenbücher sind auch unpraktisch... also ich würde so ein Handy gern nutzen und sei es nur zum Bücher lesen in der Straßenbahn. Klasse wäre auch, wenn man gegen ein geringes Entgelt oder gesetzt dem Fall, man hat eh schon ein Abo, seine Zeitschrift downloaden kann. Keine nassen oder zerknitterten Zeitschriften mehr im Briefkasten, weniger Altpapier und dennoch kann man sich die Zeitschriften archivieren.

  8. Re: Sieht ja schon fast aus....

    Autor: cy-borg 06.02.07 - 13:58

    r00li schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Im finalen Stadium hast du n Chip in die hand
    > integiert der ein hologramm in die luftprojeziert
    > und du stuerst- was auch immer - per gedanken,
    > augen, sprache und /oder hände... :
    >
    > DerSchnoerkel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Tritop schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Cyber1999 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ...wie ein "Global",
    > diese
    > Dinger aus
    > TekWars. Ich
    > glaub
    > aber die
    > Displays waren
    > farbig.
    >
    > Abgesehen davon,
    > sieht das Teil schon
    >
    > recht Klasse
    > aus,
    > mal sehen was
    > daraus
    > wird...
    >
    > Tekwars?
    > Ich kenne das nur aus "Mission
    > Erde"
    > (Earth: Final
    > Conflict).
    >
    > Japp, in "Mission Erde" wurden diese
    > Geräte
    > benutzt. War aber seit Einführung von
    > ePaper und
    > Co nur eine Frage der Zeit, bis
    > soetwas auf den
    > Markt kommt. Im finalen
    > Stadium sollte so auch ein
    > Handy im
    > Kugelschreiber-Format machbar sein, bei
    > dem
    > man das Display ausziehen kann *träum*
    >
    >


    think bigger -

    im finalen Stadium hast du den Chip im Hirn (nur möglich, wenn letzteres keine Sonderaustattung ist - lol) und Du musst zum Lesen nicht mal die Netzhaut bemühen, wird direkt in die kleinen grauen Zellen geladen (sofern es dann nicht auf dem Sektor auch schon was neues gibt ;-))))).

    Ansonsten würde mir aber vorerst mal überhapt ein solches Gadget reichen - da tut sich der Markt ja wirklich noch sehr schwer...

  9. Re: Sieht ja schon fast aus....

    Autor: Finales Stadium 06.02.07 - 16:53

    cy-borg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > think bigger -
    >
    > im finalen Stadium hast du den Chip im Hirn (nur
    > möglich, wenn letzteres keine Sonderaustattung ist
    > - lol) und Du musst zum Lesen nicht mal die
    > Netzhaut bemühen, wird direkt in die kleinen
    > grauen Zellen geladen (sofern es dann nicht auf
    > dem Sektor auch schon was neues gibt ;-))))).
    >
    > Ansonsten würde mir aber vorerst mal überhapt ein
    > solches Gadget reichen - da tut sich der Markt ja
    > wirklich noch sehr schwer...

    Falsch.
    Im finalen Stadium sind wir, wie aus Star Trek bekannt, auf solche stofflichen Kommunikationsmittel nicht mehr angewiesen. Wenn wir ein Handy benötigen (z.B. als Gastgeschenk für eine unterentwickelte Spezies, die uns an unsere Vorfahren erinnert), materialisieren wir uns als fast omnipotente Lebensform auf Basis von Subraum-Energie-Niveaus halt schnell eins. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Berlin
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr)
  4. Carl Beutlhauser Baumaschinen GmbH, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€ statt 59,99€
  2. 22,00€ statt 46,99€
  3. (u. a. LG 27UL850-W 27 Zoll 4K IPS Monitor 409€)
  4. (u. a. 128-GB-USB3-Stick 14,99€, 200 GB microSDXC 22,79€, 64 GB SDXC Extreme Pro 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

  1. Waage: Amazons Dash-Regal bestellt automatisch Artikel nach
    Waage
    Amazons Dash-Regal bestellt automatisch Artikel nach

    Amazon hat in den USA mit dem Dash Smart Shelf eine Waage vorgestellt, die als Regaleinsatz verwendet wird. Auf dem Smart Shelf werden Produkte platziert, die automatisch nachbestellt werden, wenn eine bestimmte Menge unterschritten wird.

  2. Pickup: Tesla stellt kantigen Cybertruck für 39.900 US-Dollar vor
    Pickup
    Tesla stellt kantigen Cybertruck für 39.900 US-Dollar vor

    Tesla hat seinen elektrischen Pickup mit einer Reichweite von bis zu 800 km vorgestellt. Der Startpreis für die Konfiguration mit dem kleinsten Akku liegt bei 39.900 US-Dollar.

  3. Bluetooth-Hörstöpsel: Microsoft verschiebt Markteinführung der Surface Earbuds
    Bluetooth-Hörstöpsel
    Microsoft verschiebt Markteinführung der Surface Earbuds

    Microsoft will die Surface Earbuds erst im Frühjahr 2020 auf den Markt bringen. Die noch für dieses Jahr geplante Markteinführung der Bluetooth-Hörstöpsel wurde abgesagt. Begründet wurde das damit, dass der Hersteller eine möglichst gute Qualität der True Wireless In-Ears erzielen wolle.


  1. 09:01

  2. 08:38

  3. 08:15

  4. 20:02

  5. 18:40

  6. 18:04

  7. 17:07

  8. 16:47