1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Inkscape 0.45 mit neuen…

Endlich...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich...

    Autor: idpro 06.02.07 - 16:59

    ... darauf hab ich gewartet. Endlich kann man Unschärfe erstellen ohne es umständlich per Farbverlauf zu simulieren.
    Ich werds mir gleich saugen.

  2. Re: Endlich...

    Autor: Dr. Du Lidl 06.02.07 - 20:57

    idpro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... darauf hab ich gewartet. Endlich kann man
    > Unschärfe erstellen ohne es umständlich per
    > Farbverlauf zu simulieren.
    > Ich werds mir gleich saugen.

    Es gibt noch ein paar Dinge, die mich an Inkscape stören und ich nutze es für Vektorgrafiken ausschließlich.

    Ein komfortabler pdf-Export, ein komfortabler Ebenenmanager (den finde ich nämlich irgendwie überhaupt nicht praktisch). Mehrseitige Dokumente. Allgemein könnte die Benutzerfreundlichkeit verbessert werden. Viele Dialoge sind unschön und unpraktisch. Die Eigentliche Programmoberfläche ist mittlerweile gut, aber sobald man mal etwas tiefer eintaucht geht es eher spartanisch zu.

    Dr. Du Lidl


  3. Re: Endlich...

    Autor: dgshd 06.02.07 - 21:09

    dann mach doch etwas (statt zu meckern...) indem du genau dies in den feature requests/ bug reports vorschlägst oder eventuell selbst programmierst... is ja open-source


    Dr. Du Lidl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > idpro schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... darauf hab ich gewartet. Endlich kann
    > man
    > Unschärfe erstellen ohne es umständlich
    > per
    > Farbverlauf zu simulieren.
    > Ich werds
    > mir gleich saugen.
    >
    > Es gibt noch ein paar Dinge, die mich an Inkscape
    > stören und ich nutze es für Vektorgrafiken
    > ausschließlich.
    >
    > Ein komfortabler pdf-Export, ein komfortabler
    > Ebenenmanager (den finde ich nämlich irgendwie
    > überhaupt nicht praktisch). Mehrseitige Dokumente.
    > Allgemein könnte die Benutzerfreundlichkeit
    > verbessert werden. Viele Dialoge sind unschön und
    > unpraktisch. Die Eigentliche Programmoberfläche
    > ist mittlerweile gut, aber sobald man mal etwas
    > tiefer eintaucht geht es eher spartanisch zu.
    >
    > Dr. Du Lidl
    >
    >


  4. Re: Endlich...

    Autor: Ertl 07.02.07 - 08:20

    dgshd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dann mach doch etwas (statt zu meckern...) indem
    > du genau dies in den feature requests/ bug reports
    > vorschlägst oder eventuell selbst programmierst...
    > is ja open-source
    >
    >

    woher weisst du, dass er/sie es noch nicht gemacht hat?


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. Diakonie-Klinikum Stuttgart, Stuttgart
  3. VIVAVIS AG, Koblenz
  4. Schwarz Produktion Stiftung & Co. KG, Weißenfels, Raum Halle/Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Frontier Promo (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Planet Zoo für 19,99€, Struggling...
  2. 777€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Akku-Rasentrimmer für 65,99€, Schlagbohrmaschine für 59,99€, Hochdruckreiniger für...
  4. (u. a. be quiet! Shadow Rock Slim CPU-Kühler für 29,99€, be quiet! Dark Rock TF CPU-Kühler...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme