1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Veräppelt: Windows Vista als Chance…

die kampagne gibts doch schon ein jahr, oder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die kampagne gibts doch schon ein jahr, oder?

    Autor: horst 06.02.07 - 16:09

    -nt-

  2. Re: die kampagne gibts doch schon ein jahr, oder?

    Autor: ck (Golem.de) 06.02.07 - 16:12

    horst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > -nt-

    Ja, aber erst seit Januar mit Vista als Thema.

    Gruß
    Christian Klass
    Golem.de




    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.02.07 16:13 durch ck (Golem.de).

  3. Re: die kampagne gibts doch schon ein jahr, oder?

    Autor: Winamper 06.02.07 - 16:14

    horst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > -nt-

    sin einfach neue ads, ich finde apple trägt damit nicht gerade zu ihrer seriösität bei, bisher wars ja immer ganz lustig aber so langsam werden Tatsachen absichtlich verdreht oder einfach übertrieben dargestellt, sollte noch mehr von dieser Art von Werbung erscheinen sehe ich relativ schnell von meinem Vorhaben einen Mac in nächster Zeit zu kaufen (und WindowsVista darauf zu spielen) ab.

  4. Re: die kampagne gibts doch schon ein jahr, oder?

    Autor: iPeg 06.02.07 - 16:21

    Winamper schrieb:

    > sin einfach neue ads, ich finde apple trägt damit
    > nicht gerade zu ihrer seriösität bei, bisher wars
    > ja immer ganz lustig aber so langsam werden
    > Tatsachen absichtlich verdreht oder einfach
    > übertrieben dargestellt, sollte noch mehr von
    > dieser Art von Werbung erscheinen sehe ich relativ
    > schnell von meinem Vorhaben einen Mac in nächster
    > Zeit zu kaufen (und WindowsVista darauf zu
    > spielen) ab.
    >


    Seriösität? Man merkt, du gehörst in die Windows Welt :-)

  5. Re: die kampagne gibts doch schon ein jahr, oder?

    Autor: dunkelrooot 06.02.07 - 16:23

    Lol wer gibt denn einen Pfurz darauf ob du dir nen MAC kaufst oder nicht?
    hehehahahahahehehe


    Winamper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > horst schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > -nt-
    >
    > sin einfach neue ads, ich finde apple trägt damit
    > nicht gerade zu ihrer seriösität bei, bisher wars
    > ja immer ganz lustig aber so langsam werden
    > Tatsachen absichtlich verdreht oder einfach
    > übertrieben dargestellt, sollte noch mehr von
    > dieser Art von Werbung erscheinen sehe ich relativ
    > schnell von meinem Vorhaben einen Mac in nächster
    > Zeit zu kaufen (und WindowsVista darauf zu
    > spielen) ab.
    >


  6. Re: die kampagne gibts doch schon ein jahr, oder?

    Autor: Winamper 06.02.07 - 16:25

    dunkelrooot schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lol wer gibt denn einen Pfurz darauf ob du dir nen
    > MAC kaufst oder nicht?
    > hehehahahahahehehe
    >
    > Winamper schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > horst schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > -nt-
    >
    > sin einfach
    > neue ads, ich finde apple trägt damit
    > nicht
    > gerade zu ihrer seriösität bei, bisher wars
    >
    > ja immer ganz lustig aber so langsam werden
    >
    > Tatsachen absichtlich verdreht oder einfach
    >
    > übertrieben dargestellt, sollte noch mehr von
    >
    > dieser Art von Werbung erscheinen sehe ich
    > relativ
    > schnell von meinem Vorhaben einen Mac
    > in nächster
    > Zeit zu kaufen (und WindowsVista
    > darauf zu
    > spielen) ab.
    >
    >

    lol ich stehe als Person letztenendes stellvertretend für Usergruppen, was du davon hälst interessiert in der Welt da draussen auch Niemanden. Jeder von uns lässt sich aus Statistik Ansicht heraus letztenendes in eine größere Gruppe einbinden und dementsprechende Gruppen werden den Clip sicherlich nicht als positiv bewerten.

  7. Re: die kampagne gibts doch schon ein jahr, oder?

    Autor: eben 06.02.07 - 16:42

    Winamper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dunkelrooot schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Lol wer gibt denn einen Pfurz darauf ob du
    > dir nen
    > MAC kaufst oder nicht?
    >
    > hehehahahahahehehe
    >
    > Winamper
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > horst schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > -nt-
    >
    > sin
    > einfach
    > neue ads, ich finde apple trägt
    > damit
    > nicht
    > gerade zu ihrer seriösität
    > bei, bisher wars
    >
    > ja immer ganz lustig
    > aber so langsam werden
    >
    > Tatsachen
    > absichtlich verdreht oder einfach
    >
    > übertrieben dargestellt, sollte noch mehr
    > von
    >
    > dieser Art von Werbung erscheinen
    > sehe ich
    > relativ
    > schnell von meinem
    > Vorhaben einen Mac
    > in nächster
    > Zeit zu
    > kaufen (und WindowsVista
    > darauf zu
    >
    > spielen) ab.
    >
    > lol ich stehe als Person letztenendes
    > stellvertretend für Usergruppen, was du davon
    > hälst interessiert in der Welt da draussen auch
    > Niemanden. Jeder von uns lässt sich aus Statistik
    > Ansicht heraus letztenendes in eine größere Gruppe
    > einbinden und dementsprechende Gruppen werden den
    > Clip sicherlich nicht als positiv bewerten.
    >
    >



    ich finde das vll im ersten moment zum schmunzeln, aber sobald man mal ein bissle darüber nach denkt, geht solch eine werbung doch nach hinten los. weil da denkt man doch also user der wenig ahnung hat, wenn die schon zu solchen mitteln greifen müssen dann wollen die doch nur die eigenen schlechten dinge überspielen, ich kauf es vorsichtshalber mal nicht und bleibe lieber bei meinem windows...

    So was finde ich zeigt von schwäche. würden sie selbstbewusst ihre produkte anpreisen, wäre dies doch deutlich gelungener, aber ich habe noch nie ne werbung von apple gesehen, in der gezeigt wird was ihr os kann...

  8. Re: die kampagne gibts doch schon ein jahr, oder?

    Autor: mike88 06.02.07 - 16:46

    eben schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Winamper schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > dunkelrooot schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Lol wer gibt denn einen
    > Pfurz darauf ob du
    > dir nen
    > MAC kaufst
    > oder nicht?
    >
    > hehehahahahahehehe
    >
    >

    yep.. das is korrekt, nur werbung die andere ver"äppelt" - kaum eigene pro punkte oder neutrale nur auf ihr OS bezogene werbung.. halt wohl seinen sinn das man nicht selber so ins kreuzfeuer gerät..

    greez mike
    > Winamper
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > horst
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > -nt-
    >
    > sin
    > einfach
    > neue ads, ich finde apple
    > trägt
    > damit
    > nicht
    > gerade zu ihrer
    > seriösität
    > bei, bisher wars
    >
    > ja
    > immer ganz lustig
    > aber so langsam
    > werden
    >
    > Tatsachen
    > absichtlich
    > verdreht oder einfach
    >
    > übertrieben
    > dargestellt, sollte noch mehr
    > von
    >
    > dieser Art von Werbung erscheinen
    > sehe
    > ich
    > relativ
    > schnell von meinem
    >
    > Vorhaben einen Mac
    > in nächster
    > Zeit
    > zu
    > kaufen (und WindowsVista
    > darauf
    > zu
    >
    > spielen) ab.
    >
    > lol ich stehe als Person
    > letztenendes
    > stellvertretend für Usergruppen,
    > was du davon
    > hälst interessiert in der Welt
    > da draussen auch
    > Niemanden. Jeder von uns
    > lässt sich aus Statistik
    > Ansicht heraus
    > letztenendes in eine größere Gruppe
    > einbinden
    > und dementsprechende Gruppen werden den
    > Clip
    > sicherlich nicht als positiv bewerten.
    >
    > ich finde das vll im ersten moment zum schmunzeln,
    > aber sobald man mal ein bissle darüber nach denkt,
    > geht solch eine werbung doch nach hinten los. weil
    > da denkt man doch also user der wenig ahnung hat,
    > wenn die schon zu solchen mitteln greifen müssen
    > dann wollen die doch nur die eigenen schlechten
    > dinge überspielen, ich kauf es vorsichtshalber mal
    > nicht und bleibe lieber bei meinem windows...
    >
    > So was finde ich zeigt von schwäche. würden sie
    > selbstbewusst ihre produkte anpreisen, wäre dies
    > doch deutlich gelungener, aber ich habe noch nie
    > ne werbung von apple gesehen, in der gezeigt wird
    > was ihr os kann...


  9. stellvertretend für ...

    Autor: Jury 06.02.07 - 16:48

    Winamper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lol ich stehe als Person letztenendes
    > stellvertretend für Usergruppen,

    Da hast Du recht! Du stehst stellvertretend für alle die Idioten, die ohne nachzudenken zusammenhanglosen Unsinn schreiben. Und das zeigst Du, indem Du Dich als unfähig darstellst, metaphorische Werbeelemente als solche zu erkennen und zu werten. Du bist echt sehr arm dran! Mein Mitleid!

    > was du davon
    > hälst interessiert in der Welt da draussen auch
    > Niemanden.

    Das hängt ganz davon ab, wen man fragt. Selbst Dich scheint es ja zu interessieren - zumindest solange Du der Meinung warst, daß Deine Argumente den seinen überlegen seien.

    > Jeder von uns lässt sich aus Statistik
    > Ansicht heraus

    "... aus Statistik Ansicht heraus ..."
    Soso - was soll das denn sein?

    > letztenendes in eine größere Gruppe
    > einbinden und dementsprechende Gruppen werden den
    > Clip sicherlich nicht als positiv bewerten.

    Den Clip werde alle die nicht verstehen, die auf der gleichen intellektuellen Stufe (und darunter) stehen wie Du. Und dazu gehören die ganzen Typen, die sich selbst für ganz wichtig halten und die aus der Wahl ihres Rechenknechtes eine Philosophie machen. Meist, weil sie aus Mangel an sinnvolleren Tätigkeiten irgend eine Philosophie in ihr Leben bringen wollen.

    Die wenigsten werden aus ökonomischen Gründen ein Problem mit der Werbung haben.

  10. Re: die kampagne gibts doch schon ein jahr, oder?

    Autor: excomax 06.02.07 - 16:50

    Eine solche Werbung wird es wohl nie geben. Diese schau mal, was ich alles kann Werbungen (und auch die abenteuerlich bunt bedruckten Umverpackungen) sind nun mal typisch Microsoft.
    Bei Appleprodukten geht es mehr ums Understatement und die einfache Bedienung. Wer einen Mac kauft, wird schon wissen, was er davon alles hat.
    Ist halt immer alles Ansichtssache. Ich find die Werbungen amüsant, aber gerade vergleichende Werbung kann immer so oder so ausgelegt werden. ;)

    > ich finde das vll im ersten moment zum schmunzeln,
    > aber sobald man mal ein bissle darüber nach denkt,
    > geht solch eine werbung doch nach hinten los. weil
    > da denkt man doch also user der wenig ahnung hat,
    > wenn die schon zu solchen mitteln greifen müssen
    > dann wollen die doch nur die eigenen schlechten
    > dinge überspielen, ich kauf es vorsichtshalber mal
    > nicht und bleibe lieber bei meinem windows...
    >
    > So was finde ich zeigt von schwäche. würden sie
    > selbstbewusst ihre produkte anpreisen, wäre dies
    > doch deutlich gelungener, aber ich habe noch nie
    > ne werbung von apple gesehen, in der gezeigt wird
    > was ihr os kann...


  11. Re: stellvertretend für ...

    Autor: Halt! Stehenbleiben! Polizei 06.02.07 - 16:51

    Schlimm sind ja auch die, welche sich auf den Schlips getreten fühlen und dann beleidigend werden, obwohl es nur um Computersysteme geht.

    Aber das ist ja offensichtlich auch schon eher eine Religion.

  12. Locker bleiben...

    Autor: Micromania 06.02.07 - 16:57

    Aber wirklich!!! Wen man bei so einer Nebensächlichkeit schon auf 180 ist... :-)

    Leben und leben lassen.
    Ich finde die Spots absolut klasse! Viel subtiler Humor ist drin versteckt, schön zynisch, aber nicht beleidigend.

    Ist es wohl Zufall, daß Der PC-Darsteller Ähnlichkeit mit Steve Ballmer, Microsofts CEO, hat? Schon lustig, wie er mit der festgepappten Webcam zum Deppen gemacht wird... :-)

    Grüße, M.

    Halt! Stehenbleiben! Polizei schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schlimm sind ja auch die, welche sich auf den
    > Schlips getreten fühlen und dann beleidigend
    > werden, obwohl es nur um Computersysteme geht.
    >
    > Aber das ist ja offensichtlich auch schon eher
    > eine Religion.
    >
    >


  13. Re: stellvertretend für ...

    Autor: Winamper 06.02.07 - 16:59

    Jury schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Winamper schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > lol ich stehe als Person letztenendes
    >
    > stellvertretend für Usergruppen,
    >
    > Da hast Du recht! Du stehst stellvertretend für
    > alle die Idioten, die ohne nachzudenken
    > zusammenhanglosen Unsinn schreiben. Und das zeigst
    > Du, indem Du Dich als unfähig darstellst,
    > metaphorische Werbeelemente als solche zu erkennen
    > und zu werten. Du bist echt sehr arm dran! Mein
    > Mitleid!
    >
    > > was du davon
    > hälst interessiert in der
    > Welt da draussen auch
    > Niemanden.
    >
    > Das hängt ganz davon ab, wen man fragt. Selbst
    > Dich scheint es ja zu interessieren - zumindest
    > solange Du der Meinung warst, daß Deine Argumente
    > den seinen überlegen seien.
    >
    > > Jeder von uns lässt sich aus Statistik
    >
    > Ansicht heraus
    >
    > "... aus Statistik Ansicht heraus ..."
    > Soso - was soll das denn sein?
    >
    > > letztenendes in eine größere Gruppe
    >
    > einbinden und dementsprechende Gruppen werden
    > den
    > Clip sicherlich nicht als positiv
    > bewerten.
    >
    > Den Clip werde alle die nicht verstehen, die auf
    > der gleichen intellektuellen Stufe (und darunter)
    > stehen wie Du. Und dazu gehören die ganzen Typen,
    > die sich selbst für ganz wichtig halten und die
    > aus der Wahl ihres Rechenknechtes eine Philosophie
    > machen. Meist, weil sie aus Mangel an sinnvolleren
    > Tätigkeiten irgend eine Philosophie in ihr Leben
    > bringen wollen.
    >
    > Die wenigsten werden aus ökonomischen Gründen ein
    > Problem mit der Werbung haben.

    lol, da seh ich mich jetzt mal als Gewinner der ganzen Sache weil ich nicht auf solcherlei Argumentationen herunterkommen muss. Wenn du das anders siehst, have fun ;)

  14. Re: stellvertretend für ...

    Autor: Micromania 06.02.07 - 17:02

    Wohl wahr!
    Hab mir sein Posting gerade ausgedruckt für die Nachwelt, wirklich erbärmlich.

    Grüße, M.

    Winamper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jury schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Winamper schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > lol ich stehe als Person
    > letztenendes
    >
    > stellvertretend für
    > Usergruppen,
    >
    > Da hast Du recht! Du
    > stehst stellvertretend für
    > alle die Idioten,
    > die ohne nachzudenken
    > zusammenhanglosen
    > Unsinn schreiben. Und das zeigst
    > Du, indem Du
    > Dich als unfähig darstellst,
    > metaphorische
    > Werbeelemente als solche zu erkennen
    > und zu
    > werten. Du bist echt sehr arm dran! Mein
    >
    > Mitleid!
    >
    > > was du davon
    > hälst
    > interessiert in der
    > Welt da draussen
    > auch
    > Niemanden.
    >
    > Das hängt ganz
    > davon ab, wen man fragt. Selbst
    > Dich scheint
    > es ja zu interessieren - zumindest
    > solange Du
    > der Meinung warst, daß Deine Argumente
    > den
    > seinen überlegen seien.
    >
    > > Jeder von
    > uns lässt sich aus Statistik
    >
    > Ansicht
    > heraus
    >
    > "... aus Statistik Ansicht
    > heraus ..."
    > Soso - was soll das denn
    > sein?
    >
    > > letztenendes in eine größere
    > Gruppe
    >
    > einbinden und dementsprechende
    > Gruppen werden
    > den
    > Clip sicherlich nicht
    > als positiv
    > bewerten.
    >
    > Den Clip
    > werde alle die nicht verstehen, die auf
    > der
    > gleichen intellektuellen Stufe (und darunter)
    >
    > stehen wie Du. Und dazu gehören die ganzen
    > Typen,
    > die sich selbst für ganz wichtig
    > halten und die
    > aus der Wahl ihres
    > Rechenknechtes eine Philosophie
    > machen.
    > Meist, weil sie aus Mangel an sinnvolleren
    >
    > Tätigkeiten irgend eine Philosophie in ihr
    > Leben
    > bringen wollen.
    >
    > Die
    > wenigsten werden aus ökonomischen Gründen ein
    >
    > Problem mit der Werbung haben.
    >
    > lol, da seh ich mich jetzt mal als Gewinner der
    > ganzen Sache weil ich nicht auf solcherlei
    > Argumentationen herunterkommen muss. Wenn du das
    > anders siehst, have fun ;)
    >


  15. Re: die kampagne gibts doch schon ein jahr, oder?

    Autor: spike 06.02.07 - 17:05

    Winamper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > horst schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > -nt-
    >
    > sin einfach neue ads, ich finde apple trägt damit
    > nicht gerade zu ihrer seriösität bei, bisher wars
    > ja immer ganz lustig aber so langsam werden
    > Tatsachen absichtlich verdreht oder einfach
    > übertrieben dargestellt, sollte noch mehr von
    > dieser Art von Werbung erscheinen sehe ich relativ
    > schnell von meinem Vorhaben einen Mac in nächster
    > Zeit zu kaufen (und WindowsVista darauf zu
    > spielen) ab.
    >

    Schau dir mal alle Videos an - das ist ja genau der Gag auf der einen Seite der stockkonservative PC und der lockere "casual guy" der in USA jeder auch im Beruf sein möchte als Mac.

    Und das mit der "major surgery" beim Umstieg auf Vista trifft wohl für die meisten PCs zu. Der Rechner hier beim Kunden auf dem ich kodiere und der gerade mal 4 Wochen da ist, ist nicht "Aero-ready" und wird dennoch noch 3 Jahre hier laufen müssen.

    Das Mac OS 10.4.x läuft ohne Klage und Aufrüstungen auch auf 4-5 Jahre alten Macs und bietet nach meinen bisherigen Vergleichen das gleich wie Vista (sieht halt stellenweise anders aus).

    Vergesst mal eure bisherigen Entscheidungen und schaut euch an, was Ihr zum Arbeiten und privat usw. braucht, dann schaut euch die angebotenen Platformen an (Win, Mac, Lin) und entscheidet.

    Für mich war es dann der Mac - kann eh auch Win wenn es sein muss.
    Also eindeutig besser, ich kann mit beiden Welten arbeiten. Windows starte ich nur für die Programme, die Win spezifisch sind oder wenn ich Windows Software programmiere.

    Privat braucht man kein Windows. Und gespielt wird auf der Konsole wenn überhaupt.

  16. Re: die kampagne gibts doch schon ein jahr, oder?

    Autor: Bibabuzzelmann 06.02.07 - 17:20

    spike schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Winamper schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > horst schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > -nt-
    >
    > sin einfach
    > neue ads, ich finde apple trägt damit
    > nicht
    > gerade zu ihrer seriösität bei, bisher wars
    >
    > ja immer ganz lustig aber so langsam werden
    >
    > Tatsachen absichtlich verdreht oder einfach
    >
    > übertrieben dargestellt, sollte noch mehr von
    >
    > dieser Art von Werbung erscheinen sehe ich
    > relativ
    > schnell von meinem Vorhaben einen Mac
    > in nächster
    > Zeit zu kaufen (und WindowsVista
    > darauf zu
    > spielen) ab.
    >
    > Schau dir mal alle Videos an - das ist ja genau
    > der Gag auf der einen Seite der stockkonservative
    > PC und der lockere "casual guy" der in USA jeder
    > auch im Beruf sein möchte als Mac.
    >
    > Und das mit der "major surgery" beim Umstieg auf
    > Vista trifft wohl für die meisten PCs zu. Der
    > Rechner hier beim Kunden auf dem ich kodiere und
    > der gerade mal 4 Wochen da ist, ist nicht
    > "Aero-ready" und wird dennoch noch 3 Jahre hier
    > laufen müssen.
    >
    > Das Mac OS 10.4.x läuft ohne Klage und
    > Aufrüstungen auch auf 4-5 Jahre alten Macs und
    > bietet nach meinen bisherigen Vergleichen das
    > gleich wie Vista (sieht halt stellenweise anders
    > aus).
    >
    > Vergesst mal eure bisherigen Entscheidungen und
    > schaut euch an, was Ihr zum Arbeiten und privat
    > usw. braucht, dann schaut euch die angebotenen
    > Platformen an (Win, Mac, Lin) und entscheidet.
    >
    > Für mich war es dann der Mac - kann eh auch Win
    > wenn es sein muss.
    > Also eindeutig besser, ich kann mit beiden Welten
    > arbeiten. Windows starte ich nur für die
    > Programme, die Win spezifisch sind oder wenn ich
    > Windows Software programmiere.
    >
    > Privat braucht man kein Windows. Und gespielt wird
    > auf der Konsole wenn überhaupt.

    Dein MacOS läuft aber auch nur auf nem Mac, oder nicht ? *g
    Kann man da auch die Hardware austauschen wie man möchte und erweitern/verändern ?
    Windows ist da glaub ich doch vielseitiger und läuft auch fast auf allen Rechnern.

  17. Re: die kampagne gibts doch schon ein jahr, oder?

    Autor: spike 07.02.07 - 06:33

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dein MacOS läuft aber auch nur auf nem Mac, oder
    > nicht ? *g
    > Kann man da auch die Hardware austauschen wie man
    > möchte und erweitern/verändern ?
    > Windows ist da glaub ich doch vielseitiger und
    > läuft auch fast auf allen Rechnern.
    >

    Genau darauf habe nach zig Jahren Windows Frickelei keinen Bock mehr!
    Das Basteln am PC ist für mich kein Selbstzweck sondern ein notwendiges Übel.
    Ich habe ja nach wievor alle 3 Betriebssysteme im Einsatz (Win2k3, Mac OS, Lin).
    Aber auf die PC Bastelei kann ich da gerne verzichten.
    Wenn wieder mal der Scanner aus heiterem Himmel nicht mehr will, oder Windows mal wieder zickt - keine Ahnung warum, von einem Tag auf den anderen.
    Das "Problem" mit den Softwareinstallationen - endloses geklicke durch "Add/Remove programs" listen (in denen schwachsinnigerweise nun auch noch die zig OS Patches auftauschen).

    Nee Danke! Fürs Private ist die Kombination iLife im Vergleich der Windowspendants (gleiche Preise?!) auch ziemlich unschlagbar!

    Web und Mail gehen auf dem Mac genauso gut und der Vorteil, daß dort weniger bis gar keine Schadsoftware derzeit existiert wird auch gerne mitgenommen.

  18. Re: die kampagne gibts doch schon ein jahr, oder?

    Autor: derAdmin 07.02.07 - 07:32

    > Kann man da auch die Hardware austauschen wie man
    > möchte und erweitern/verändern ?
    ... Ja - kann man.

    > Windows ist da glaub ich doch vielseitiger und
    > läuft auch fast auf allen Rechnern.
    ... und nachts ist es dunkler als draussen.

    Ganz im Ernst - man sollte sich erst mal einen Eindruck vom Mac bilden, bevor man irgendwelche (teilweise als Frage formulierte) Kommentare und Positionen rausposaunt.

    Ich hab selber viel mit Mac (zuletzt auf nem Powerman Dual G5) gearbeitet, bin jetzt inzwischen allerdings wieder bei Windows XP bzw. Linux gelandet - weil ich eigendlich keinen Vorteil gegenüber einem "normalem" Windows PC sah. Sicherlich ist OSX ein optischer Leckerbissen - aber Optik ist auch nicht alles. Mich störte letzlich hauptsächlich die mangelde Unterstützung der Softwarehersteller sowie der mieserable Support.


    just my 2 cent
    Jimmy

    P.S.: Learn to quote!

  19. Re: die kampagne gibts doch schon ein jahr, oder?

    Autor: Khaanara 07.02.07 - 08:55

    Gab es damals mit der dicken PS3 und der gutaussehenden 360, sowie aktuell mit der PS3 und der flotten Wii.

    Also: Apple hat wieder geklaut :)

    Und wurde nicht die Maus und das grafische Betriebssystem von Jobs und Gates nicht damals bei einem Besuch in einer Uni, die das damals schon längst zu Studienzwecken entworfen hatten, in ihren eigenen späteren Systemen "übernommen" und als neue Innovation beworben. :p

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  2. VIVAVIS AG, Bochum, Ettlingen, Koblenz (Home-Office)
  3. Heinrich Kühlmann GmbH & Co. KG, Westerwiehe
  4. Hays AG, Magdeburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Shadow Warrior 1 + 2 für je 7,99€, Hotline Miami für 1,99€, Absolver für 6,99€)
  2. 13,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen