1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Veräppelt: Windows Vista als Chance…
  6. Thema

Lächerlich

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Lächerlich

    Autor: grundguetiger 06.02.07 - 19:04

    Mein PC ist auch 2 Jahre durch gut gelaufen - manchmal mehrere Tage am Stück. Hab hin und wieder defragmentiert, die Temporären gelöscht und 2 bis 3 mal einen Registry-cleaner drüber laufen gelassen.

    Mein Mac zuhause lief 2 Jahre super - ohne Registry-cleaner, ohne Löschen von temporären Dateien und ohne Defragmentieren sowieso. Ganz nebenbei habe ich aber in derselben Zeit zweimal das Betriebssystem auf eine neue Version upgedatet (ohne Neuinstallation, sondern einfach so - mit Übernahme aller Daten und Programme), alles was ich an Freeware und Shareware bekommen konnte und nur halbwegs Sinn machte ausprobiert und ihn mit guten Wiederverkaufwert verhökert um mir - na klar - wieder einen Mac zu kaufen. Einziger Grund: Notebook weg, stationärer Rechner mit möglichst großem Screen her.

    Alles in allem hatte ich am Windows PC durchaus öfters Bluescreens - am Mac nicht ein einziges Mal einen Fehler 10 ....



    *grundguetiger*!

  2. Re: Lächerlich

    Autor: grundguetiger 06.02.07 - 19:08

    Ein wichtiger Grund für die Stabilität und
    > Sicherheit von OS X ist doch - abgesehen vom
    > "Unterbau" -, dass Apple die Software für eine
    > ausgesprochen überschaubare Palette an Hardware
    > entwickeln kann.
    >

    ACK.

    Wenn das mehrere Hersteller mit derselben qualität machen würden hätten wir ein ähnliches Hardwareumfeld wie bei den konsolen - wenige richtige gute Anbieter und wenig probleme.

    *grundguetiger*!

  3. Re: Lächerlich

    Autor: fosaq 06.02.07 - 19:59

    ... und der Grund für die bösen Bluescreens ist ganz bestimmt Windows. Ok, Windows zeigt sie an aber der Hauptgrund für Instabilitäten, Abstürze und Bluescreens ist und war schon immer die Hardware (der größte Teil davon übrigens Netzteile). Apple hat hier sicher durchaus Vorteile und macht es sich natürlich selbst sehr leicht in dem sie eben nur ganz bestimmte Hardware verbauen. Ein Windows System muss mit jeder möglichen (und unmöglichen) Hardware zurechtkommen. Daher finde ich den Vergleich der Stabilität der Systeme völlig absurd.

    Wer sein Windows nicht mit jeder möglichen Software zumüllt und nicht mit regcleanern und sonstigen "tweak"-tools versucht das System zu "optimieren" kann viel Freude daran haben - gute Hardware vorrausgesetzt.


    Im groben würde ich das etwa so zusammen fassen:

    Bei Apple bekommt man ein rundum stabiles und schnelles System wegen dedizierter Hardware und genau darauf abgestimmtem Betriebsystem.

    Für einen PC auf dem Windows laufen soll braucht man entsprechend Fachwissen um die Hardware möglichst gut aufeinander abzustimmen, kann damit aber gleiche Leistung und Stabilität eines Mac erreichen, nur eben billiger.


    Ich gebe zu das ist sehr allgemein formuliert aber ich habe eben auch noch nie einen Mac benutzt.

  4. Re: Lächerlich

    Autor: Graf Porno 06.02.07 - 20:25

    > Hardwareupgrade VS. Neuware... ob ich nen neuen
    > Mac für OSX 10.5 brauch?... toller Vergleich.

    Bei OSX brauchte man auch neue Macs, weil es auf den G3s nicht mehr lief. Auch ältere Hardware lief nicht mehr, von Software mal ganz abgesehen. Außerdem ist die Version-Sprung von 10.4 auf 10.5 schon ganz richtig. Es wird ja nicht grundsätzlich neues dazu kommen. Nur ein paar Spielereien (Ansichtssache, ich weiß). Und btw: Ich bräuchte für Vista auch keine neue Hardware, weil die derzeitige dicke ausreicht. Und die habe ich nicht, weil XP soviel braucht, sondern meine sonstige Software.

    > Moment, ich zeig dir mal was...
    > *Über*den*Tellerrand*schau*
    >
    > Ich hät mir aber von dem MoAB mehr erhofft, aber
    > am Ende is nur aufgewärmte Sülze für hauptsächlich
    > 3rd Party Software rausgekommen.

    Das liegt daran, dass Apple (genauso wie MS) nicht alle Bugs fixt, die vorhanden sind. Das heißt aber nicht, dass OSX stabiler/sicherer läuft als Windows - das sollte jedem Troll bekannt sein. Die Schwachstelle bei jedem OS ist einfach der Benutzer. Und der ist unter Windows/Vista genauso doof, wie unter Mac OS. Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben.

  5. Re: Lächerlich

    Autor: Graf Porno 06.02.07 - 21:16

    > Da wo wir auch bei Spielkonsolen sind: Überlegte
    > Geräte, die einfach funktionieren, bei denen jede
    > Weiterentwicklung wirklich ein Performancesprung
    > ist und nicht eine kaum fühlbare subjektive
    > "10%-mehr-schnell" Steigerung und die durchaus ein
    > paar Monate aktuell sind. - Somit werden gute
    > Spiele überall hinportiert und die
    > "Hardware-Konkurrenz" (z.B. GraKa-Hersteller) hat
    > wesentlich mehr zu knabbern - denn nur wer bei den
    > proprietären Produkten dabei ist kann überleben.
    >
    > Also aus meiner Sicht ein Vorteil. Wenn ich dann
    > noch Linux drauf installieren kann wenn ich will:
    > um so besser!

    Da bist du aber sehr optimistisch. Es kann nämlich auch zu sehr großem proprietärem Mist kommen, der die aktuelle DRM-Diskussion um Vista und iPod lächerlich aussehen lässt. Und dann stell dir mal die Zusammenarbeit vor: Dein Kumpel (PS3) will dir (X360) ein Spiel geben. Geht nicht. Kein Problem, ist ja nur ein Spiel. Denk mal größer: Arbeiten, Datenaustausch, Dateien, Programme, Erweiterungen, etc.

    Nein, nein. So wie es jetzt läuft, hat es sich nicht ohne Grund durchgesetzt. Und für diese Flexibilität nehme ich es gerne in Kauf, dass einige andere damit (anscheinend) Probleme haben.

  6. Re: Lächerlich

    Autor: Alle Rechte vorbehalten. 06.02.07 - 21:29

    Graf Porno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Hardwareupgrade VS. Neuware... ob ich nen
    > neuen
    > Mac für OSX 10.5 brauch?... toller
    > Vergleich.
    >
    > Bei OSX brauchte man auch neue Macs, weil es auf
    > den G3s nicht mehr lief. Auch ältere Hardware lief
    > nicht mehr, von Software mal ganz abgesehen.
    > Außerdem ist die Version-Sprung von 10.4 auf 10.5
    > schon ganz richtig. Es wird ja nicht grundsätzlich
    > neues dazu kommen. Nur ein paar Spielereien
    > (Ansichtssache, ich weiß). Und btw: Ich bräuchte
    > für Vista auch keine neue Hardware, weil die
    > derzeitige dicke ausreicht. Und die habe ich
    > nicht, weil XP soviel braucht, sondern meine
    > sonstige Software.

    Mhm, nja 10.3.9 werkelt noch ganz vernünftig in meinem G3 iMac, sogar schneller als OS9 - vorrausgesetzt genug RAM ist vorhanden. Was 10.5 anbelangt, da würd' ich mit meiner Aussage noch warten biszur Final. Klar die Beta würd' ich net kaufen *schaut*grimmig*auf*10.0*und*10.1*
    Für Vixxa passt meine Hardware auch, aber irgendwas muckt am Ende immer.


    > > Moment, ich zeig dir mal was...
    >
    > *Über*den*Tellerrand*schau*
    >
    > Ich hät mir
    > aber von dem MoAB mehr erhofft, aber
    > am Ende
    > is nur aufgewärmte Sülze für hauptsächlich
    >
    > 3rd Party Software rausgekommen.
    >
    > Das liegt daran, dass Apple (genauso wie MS) nicht
    > alle Bugs fixt, die vorhanden sind. Das heißt aber
    > nicht, dass OSX stabiler/sicherer läuft als
    > Windows - das sollte jedem Troll bekannt sein. Die
    > Schwachstelle bei jedem OS ist einfach der
    > Benutzer. Und der ist unter Windows/Vista genauso
    > doof, wie unter Mac OS. Das war schon immer so und
    > wird auch immer so bleiben.

    *Zustimm*

  7. Re: Lächerlich

    Autor: 0909 06.02.07 - 21:38

    dass billiger argument drifft auch nur zum teil zu wenn du jezt z.b. ein dell notbook mit gleicher leistung nimmst kostet es fast dass selbe wie das Macbook Pro und sieht auch noch scheisse aus

  8. Re: Lächerlich

    Autor: Alle Rechte vorbehalten. 06.02.07 - 22:13

    Graf Porno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Da wo wir auch bei Spielkonsolen sind:
    > Überlegte
    > Geräte, die einfach funktionieren,
    > bei denen jede
    > Weiterentwicklung wirklich ein
    > Performancesprung
    > ist und nicht eine kaum
    > fühlbare subjektive
    > "10%-mehr-schnell"
    > Steigerung und die durchaus ein
    > paar Monate
    > aktuell sind. - Somit werden gute
    > Spiele
    > überall hinportiert und die
    >
    > "Hardware-Konkurrenz" (z.B. GraKa-Hersteller)
    > hat
    > wesentlich mehr zu knabbern - denn nur
    > wer bei den
    > proprietären Produkten dabei ist
    > kann überleben.
    >
    > Also aus meiner Sicht
    > ein Vorteil. Wenn ich dann
    > noch Linux drauf
    > installieren kann wenn ich will:
    > um so
    > besser!
    >
    > Da bist du aber sehr optimistisch. Es kann nämlich
    > auch zu sehr großem proprietärem Mist kommen, der
    > die aktuelle DRM-Diskussion um Vista und iPod
    > lächerlich aussehen lässt. Und dann stell dir mal
    > die Zusammenarbeit vor: Dein Kumpel (PS3) will dir
    > (X360) ein Spiel geben. Geht nicht. Kein Problem,
    > ist ja nur ein Spiel. Denk mal größer: Arbeiten,
    > Datenaustausch, Dateien, Programme, Erweiterungen,
    > etc.

    Guter Punkt. Nur hält M$ sich nicht an Industriestandarts, oder sie versuchen von-anderen-abgekupferte neue Standarts zu setzen um Weltmarktführer zu spielen. Scheitern bei der Umsetzung kläglich, schaffens dann aber doch irgendwie und verkaufen wie immer ne Menge Weltmarktführer-Lizenzen.

  9. Re: Lächerlich

    Autor: spike 06.02.07 - 23:02

    ??? schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Genial. Ich kaufe mir einen Mac um über
    > Parallels/Bootcamp etc. Windows nutzen zu
    > können...

    Müssen - es gibt einen Haufen Eimer wie Dich!! ;-) Die wollen auch in den Genuß meiner Qualitätssoftware kommen!

    >
    > (Wehe wer jetzt auch noch Businesssoftware darauf
    > spielt und erwartet dass man dann auch noch vollen
    > Support bekommt...)
    >

    Ich brauche keinen Support von niemandem - bin vermutlich länger im Geschäft als Du auf der Welt!

    > Aber es scheint viele Leute zu geben die sich
    > einen Palast bauen (Mac kaufen) um dann im
    > Heizungskeller zu wohnen (Windows nutzen).
    >

    Ein gelungener Vergleich - Kellerbewohner!? ;-)


    > Solange der Nachbar neidvoll rübergafft lohnt es
    > sich scheinbar auch sich lachend selbst ins Bein
    > zu schießen.
    >

    Darf ich lachen während Du rüberschaust ohne zu schiessen!? 8-O

    Jedem das seine! Und Dir das bescheuerte Windows das ich zu gerne ganz loswerden würde, aber die Welt ist weder einfach noch gerecht daher geht es nicht!

  10. Re: Lächerlich

    Autor: Sicaine_t 06.02.07 - 23:29

    Alle Rechte vorbehalten. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Graf Porno schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > Guter Punkt. Nur hält M$ sich nicht an
    > Industriestandarts, oder sie versuchen
    > von-anderen-abgekupferte neue Standarts zu setzen
    > um Weltmarktführer zu spielen. Scheitern bei der
    > Umsetzung kläglich, schaffens dann aber doch
    > irgendwie und verkaufen wie immer ne Menge
    > Weltmarktführer-Lizenzen.


    Tjo aber MS hats dank ihres Monopols geschaft paar gute Standards rauszubringen. Bzw. quasistandards. Da machts als Entwickler mehr spass zu entwickeln als fuer andere. Zumal bei Linux z.b. recht grosse Unterschiede gibt. Bei dem einen Tool z.b. brauchste -r beim anderen -R fuer recursiv z.b. Von den Packetformaten mal nich zu sprechen :D

  11. Re: Lächerlich

    Autor: klugscheisser 06.02.07 - 23:38

    bei chmod ist das kleine r halt schon vergeben um das read-recht zu nehmen(-r), deshalb kommt steh das grosse r für recursive(-R), ist doch logisch o_0.
    Aber eigentlich hast du recht -r ist eh ne n00b option für leute die ned 1+2+4 im kopf rechnen können und könnte von daher auch gleich raus.

    Sicaine_t schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Alle Rechte vorbehalten. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Graf Porno schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > Guter Punkt. Nur hält M$ sich
    > nicht an
    > Industriestandarts, oder sie
    > versuchen
    > von-anderen-abgekupferte neue
    > Standarts zu setzen
    > um Weltmarktführer zu
    > spielen. Scheitern bei der
    > Umsetzung
    > kläglich, schaffens dann aber doch
    > irgendwie
    > und verkaufen wie immer ne Menge
    >
    > Weltmarktführer-Lizenzen.
    >
    > Tjo aber MS hats dank ihres Monopols geschaft paar
    > gute Standards rauszubringen. Bzw. quasistandards.
    > Da machts als Entwickler mehr spass zu entwickeln
    > als fuer andere. Zumal bei Linux z.b. recht grosse
    > Unterschiede gibt. Bei dem einen Tool z.b.
    > brauchste -r beim anderen -R fuer recursiv z.b.
    > Von den Packetformaten mal nich zu sprechen :D


  12. Re: Lächerlich

    Autor: ui 06.02.07 - 23:43

    ui der Spike ist aber böse. Hat den jemand geärgert. Ist schon sooo alt und doch so böse. Macht den etwa sein kleines Apple OS wütend ?zu viel Frust am angeknapperten Apfel. Komm zu Windows, dann gehts Dir besser...






    spike schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ??? schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Genial. Ich kaufe mir einen Mac um über
    >
    > Parallels/Bootcamp etc. Windows nutzen zu
    >
    > können...
    >
    > Müssen - es gibt einen Haufen Eimer wie Dich!! ;-)
    > Die wollen auch in den Genuß meiner
    > Qualitätssoftware kommen!
    >
    > >
    > (Wehe wer jetzt auch noch
    > Businesssoftware darauf
    > spielt und erwartet
    > dass man dann auch noch vollen
    > Support
    > bekommt...)
    >
    > Ich brauche keinen Support von niemandem - bin
    > vermutlich länger im Geschäft als Du auf der
    > Welt!
    >
    > > Aber es scheint viele Leute zu geben die
    > sich
    > einen Palast bauen (Mac kaufen) um dann
    > im
    > Heizungskeller zu wohnen (Windows nutzen).
    >
    > Ein gelungener Vergleich - Kellerbewohner!? ;-)
    >
    > > Solange der Nachbar neidvoll rübergafft lohnt
    > es
    > sich scheinbar auch sich lachend selbst
    > ins Bein
    > zu schießen.
    >
    > Darf ich lachen während Du rüberschaust ohne zu
    > schiessen!? 8-O
    >
    > Jedem das seine! Und Dir das bescheuerte Windows
    > das ich zu gerne ganz loswerden würde, aber die
    > Welt ist weder einfach noch gerecht daher geht es
    > nicht!


  13. Re: Lächerlich

    Autor: ??? 06.02.07 - 23:43

    Jetzt wo wir uns geeinigt haben. Mach's dir gemütlich auf der Matratze Kellerassel und wehe ich du hinterlässt Fußspuren auf dem Flur!

    Ach ja, stimmt ja du programmierst ja hochqualitative Software auch für den Mac... hüstel. Ist das nicht das Standardargument. Irgendwie kommt es mir so vor, dass jeder coole Macuser ein Programmierer ist und von der Welt sowieso immer mehr Ahnung haben als alle anderen. Hmm... Vielleicht wird ja das Schreiben in ein Forum ja als "Programmieren hochqualitativer Software" aufgefasst und Geschäfts- und Lebenserfahrung mit dem täglichen Lesen diverser Klatschblätter gleichgesetzt.

    Außerdem solange ich neidvoll rübergaffen kann, darfst du gerne lachen . Das abdrücken um dir deinen Fuß zu verschönern überlasse ich dir lieber selbst.

    Denn wenn dir Windows so sehr auf den Senkel geht, dann wirf's doch weg statt dich darüber zu beschweren. Also lass mal Taten folgen. Da du ja so ein toller Hecht bist und kannst du ja auch mal schnell die Software programmieren, die die Macgemeinde braucht um sich von der MS Schreckensherrschaft zu erlösen. Also jammer nicht von einer ungerechten Welt wenn du letztendlich selbst zu faul bist sie zu ändern.

    spike schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ??? schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Genial. Ich kaufe mir einen Mac um über
    >
    > Parallels/Bootcamp etc. Windows nutzen zu
    >
    > können...
    >
    > Müssen - es gibt einen Haufen Eimer wie Dich!! ;-)
    > Die wollen auch in den Genuß meiner
    > Qualitätssoftware kommen!
    >
    > >
    > (Wehe wer jetzt auch noch
    > Businesssoftware darauf
    > spielt und erwartet
    > dass man dann auch noch vollen
    > Support
    > bekommt...)
    >
    > Ich brauche keinen Support von niemandem - bin
    > vermutlich länger im Geschäft als Du auf der
    > Welt!
    >
    > > Aber es scheint viele Leute zu geben die
    > sich
    > einen Palast bauen (Mac kaufen) um dann
    > im
    > Heizungskeller zu wohnen (Windows nutzen).
    >
    > Ein gelungener Vergleich - Kellerbewohner!? ;-)
    >
    > > Solange der Nachbar neidvoll rübergafft lohnt
    > es
    > sich scheinbar auch sich lachend selbst
    > ins Bein
    > zu schießen.
    >
    > Darf ich lachen während Du rüberschaust ohne zu
    > schiessen!? 8-O
    >
    > Jedem das seine! Und Dir das bescheuerte Windows
    > das ich zu gerne ganz loswerden würde, aber die
    > Welt ist weder einfach noch gerecht daher geht es
    > nicht!


  14. Re: Lächerlich

    Autor: dell 06.02.07 - 23:46

    hat aber ne coole Grafikkarte zum zocken und bei Dell 3 jahre Garantie mit vor Ort service am nächsten Tag. Manche setzen Ihre Computer auch professionel ein, da kann man keinen schlechten Apple Service gebrauchen, bei dem man sein Gerät wegschicken !?!?! muss. Willkommen im 21 Jahrhundert. Und grüner ist Dell auch, siehe Greenpeace. illkommen im 21 Jahrhundert, ach das sagte ich schon




    0909 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dass billiger argument drifft auch nur zum teil zu
    > wenn du jezt z.b. ein dell notbook mit gleicher
    > leistung nimmst kostet es fast dass selbe wie das
    > Macbook Pro und sieht auch noch scheisse aus


  15. Lächerlich - jawohl!

    Autor: xaser 07.02.07 - 00:45

    Ich kann nur bestätigen, dass diese blöden Sprüche peinlich wirken, aber Apple hat mit peinlichen Werbeaktionen denke ich sehr gute Erfahrungen gemacht:
    Seit Apple auf die Idee gekommen ist, den MP3 Playern Billigkopfhörer beizulegen, diese mit weißen Kabeln zu bestücken und das auf allen Werbekanälen breit zu treten, geht es dem Unternehmen plötzlich wieder gut!


    Johnny Cache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Daß Vista ein hertzhafter Griff ins Klo war steht
    > völlig außer Frage, aber bei einem direkten
    > Vergleich kommt OSX kaum besser davon, weswegen
    > diese Spots irgendwie an Kindergarten erinnern.
    >
    > Hätte Apple mal den Arsch in der Hose und würde
    > OSX auch ohne ihre Krücken anbieten würde sich ja
    > zeigen ob wirklich so viele Leute wechseln würden
    > wenn sie könnten, wobei ich aber ernsthaft
    > bezweifeln möchte daß es ein Erfolg werden würde.
    > Es ist schlau sich dem Wettbewerb durch deren
    > proprietäre Plattform nicht zu stellen, aber die
    > blöden Sprüche hinterlassen einen überaus
    > schlechten Eindruck.


  16. Re: Lächerlich

    Autor: piffpaff 07.02.07 - 03:34

    Mario schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...dass Apple die Software für eine
    > ausgesprochen überschaubare Palette an Hardware
    > entwickeln kann.

    Was hat denn die Hardwarevielfalt mit Sicherheit und Usability zu tun?


  17. Re: Lächerlich - jawohl!

    Autor: piffpaff 07.02.07 - 03:40

    xaser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Seit Apple auf die Idee gekommen ist, den MP3
    > Playern Billigkopfhörer beizulegen, diese mit
    > weißen Kabeln zu bestücken und das auf allen
    > Werbekanälen breit zu treten, geht es dem
    > Unternehmen plötzlich wieder gut!

    Danke... besser kann man das nicht ausdrücken. Wenn man bedenkt wo das Ding verkauft wird und allgemein den intellektuellen Zustand dieser Volksgruppe betrachtet, dann ist das aber nicht wirklich verwunderlich. Frage mich immer nur was denn die Leute hier zu Lande dazu treibt. Kann nur das Aussehen sein. Alle, die ich kenne und die so ein Ding haben, lassen es gerne offen auf dem Tisch rumliegen.

  18. Re: Lächerlich

    Autor: piffpaff 07.02.07 - 03:44

    Die Amis neigen halt zu so peinlichen Aktionen. Wenn man was verkacken kann, dann ist auf die immer Verlass. Hat ja Intel vor nicht alle zu langer Zeit auch mit AMD gemacht... "Upps, da ist ja ein AMD Prozessor im Papierkorb..." *LOL*

    Wird echt ZEIT, dass Linux hochkommt... sprich, man damit Zocken kann.


  19. Re: Lächerlich

    Autor: NoMac 07.02.07 - 04:23

    piffpaff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mario schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...dass Apple die Software für eine
    >
    > ausgesprochen überschaubare Palette an
    > Hardware
    > entwickeln kann.
    >
    > Was hat denn die Hardwarevielfalt mit Sicherheit
    > und Usability zu tun?
    >
    >
    hmm, wenn du mal bissel nachdenkst, könnte es sein, das du da selber drauf kommst...

  20. Re: Lächerlich - jawohl!

    Autor: NoVista 07.02.07 - 07:27

    piffpaff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > xaser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Seit Apple auf die Idee gekommen ist, den
    > MP3
    > Playern Billigkopfhörer beizulegen, diese
    > mit
    > weißen Kabeln zu bestücken und das auf
    > allen
    > Werbekanälen breit zu treten, geht es
    > dem
    > Unternehmen plötzlich wieder gut!
    >
    > Danke... besser kann man das nicht ausdrücken.
    > Wenn man bedenkt wo das Ding verkauft wird und
    > allgemein den intellektuellen Zustand dieser
    > Volksgruppe betrachtet, dann ist das aber nicht
    > wirklich verwunderlich. Frage mich immer nur was
    > denn die Leute hier zu Lande dazu treibt. Kann nur
    > das Aussehen sein. Alle, die ich kenne und die so
    > ein Ding haben, lassen es gerne offen auf dem
    > Tisch rumliegen.

    Jaja so ist das mit dem Neid. Produtivität kommt auf einem direktem Weg immer besser voran! Ich arbeite lieber an meinem Projekt, als an meiner Hardware. Arme, arme Dosen-User.

    It works....
    I'm a mac

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kirsch Pharma GmbH, Salzgitter
  2. Bechtle AG, Hamburg
  3. Hays AG, Magdeburg
  4. VIVAVIS AG, Bochum, Ettlingen, Koblenz (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. 13,29€
  3. (u. a. Shadow Warrior 1 + 2 für je 7,99€, Hotline Miami für 1,99€, Absolver für 6,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

  1. Nord N10 5G und N100: Oneplus bringt neue Mittelklasse-Smartphones ab 200 Euro
    Nord N10 5G und N100
    Oneplus bringt neue Mittelklasse-Smartphones ab 200 Euro

    Das Oneplus Nord N10 5G und N100 verwenden Qualcomm-SoCs der Mittelklasse, große Akkus und Mehrfachkamerasysteme. Besonders das N10 mit seiner 5G-Unterstützung klingt interessant.

  2. Vorwürfe: Angeblich Verstöße gegen Aufenthaltsrecht bei Huawei
    Vorwürfe
    Angeblich Verstöße gegen Aufenthaltsrecht bei Huawei

    Laut einem Bericht haben Beschäftigte sich über Huawei Deutschland beschwert. Der Konzern weist die Vorwürfe zurück.

  3. Deutsche Telekom: "Die Zukunft ist Glas"
    Deutsche Telekom
    "Die Zukunft ist Glas"

    Die Telekom nimmt einen Ausbau in Gewerbegebieten zum Anlass, um ein klares Bekenntnis zur Glasfaser abzugeben. Das klang im August 2016 noch ganz anders.


  1. 15:56

  2. 15:11

  3. 13:35

  4. 12:30

  5. 12:00

  6. 11:56

  7. 11:51

  8. 11:15