Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Web-Editor NetObjects Fusion in…

Respekt vor NOF Programmierern

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Respekt vor NOF Programmierern

    Autor: ggggg 06.02.07 - 17:48

    Ich habe vor Jahren (2000 oder so) mal Netobject Fusion 7 eingesetzt. Es hat mir nicht sonderlich gefallen, da ich, obwohl ich zum dem Zeitpunkt null Ahnung von HTML etc. hatte, einige Möglichkeiten vermisst habe. (Irgendwer sagte mal NOF = Webentwicklung für Hausfrauen :-)

    Aber dennoch habe ich einen heiden Respekt vor den Programmierern. Das man mit dem Konzept (In einem WYSIWIG Editor eine ganze Homepage incl. Seitenstrukturen, Templates, etc. zusammenbauen und erst ganz zum Schluss HTML Code zu generieren) überhaupt eine darstellbare Seite erhält, finde ich schon erstaunlich. Der Code ist zwar ziemlich überladen, aber es sieht doch so aus, wie man es designed hat.


  2. Re: Respekt vor NOF Programmierern

    Autor: marcel83 06.02.07 - 19:05

    > Aber dennoch habe ich einen heiden Respekt vor den
    > Programmierern.

    gestalten vielleicht, aber nicht Programmieren ... Html ist schließlich keine Programmiersprache, sondern eine "Beschreibungs"-Sprache.

    Zu NOF: Wie du schon sagst, mir fehlten einige Funktionen, hatte NOF8 zu meinem Webhosting-Paket bekommen - Entweder habe ich das nicht gefunden, aber mir fehlte die Unterstützung von Java (z.B. durch Codebibliotheken oder Ausfüllhilfen) und dynamische Seiten (-> php, perl ...) konnte man auch maximal mit den HTML-Dateien aus dem Release erstellen. Das mag zwar für Leute reichen, die einige Seiten ins Web stellen, die statisch eine Firma etc. repräsentieren, sobald aber Bildergalerien oder regelmäßig aktualisierte Inhalte gebraucht werden, wurde es (mir) kompliziert.

  3. Re: Respekt vor NOF Programmierern

    Autor: klugscheissa 06.02.07 - 20:36

    marcel83 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Aber dennoch habe ich einen heiden Respekt
    > vor den
    > Programmierern.
    >
    > gestalten vielleicht, aber nicht Programmieren ...
    > Html ist schließlich keine Programmiersprache,
    > sondern eine "Beschreibungs"-Sprache.

    IUch denke mal er meint die Leute die NOF programmiert haben ;)

  4. Re: Respekt vor NOF Programmierern

    Autor: ThamanX 06.02.07 - 21:04

    klugscheissa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > marcel83 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Aber dennoch habe ich einen heiden
    > Respekt
    > vor den
    > Programmierern.
    >
    > gestalten vielleicht, aber nicht
    > Programmieren ...
    > Html ist schließlich keine
    > Programmiersprache,
    > sondern eine
    > "Beschreibungs"-Sprache.
    >
    > IUch denke mal er meint die Leute die NOF
    > programmiert haben ;)

    Denk ich auch, wenn mann sich den Post von ggggg durchlest kann es nur
    so sein ^^

    lg


    Ja, renn nur nach dem Glück, doch renne nicht zu sehr. Denn alle rennen nach dem Glück, das Glück rennt hinterher.
    ------------------------------------------------------------------------
    Ja, mach nur einen Plan, sei nur ein großes Licht! Und mach dann noch 'nen zweiten Plan, gehn tun sie beide nicht.

  5. Automatismus ...

    Autor: nibbler 07.02.07 - 09:42

    marcel83 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > gestalten vielleicht, aber nicht Programmieren ...
    > Html ist schließlich keine Programmiersprache,
    > sondern eine "Beschreibungs"-Sprache.

    *ROFL* Na, Signalwort erkannt und sofort losgetippt, gell? Aber wie auch schon ein paar andere vor mir erkannt haben, hat der Poster wohl offensichtlich die Programmierer von NOF gemeint. Also fix einen Beruhigungstee aufgebrüht und wieder entspannen.

    Manche Leute sind ein wenig schnell am Abzug :D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt
  3. Wasser- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau, Kiel
  4. Diehl Aerospace GmbH, Frankfurt / Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. für 44,99€ statt 60,00€
  2. (u. a. Echo Dot für 34,99€ statt 59,99€)
  3. für 79,99€ statt 119,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Rigiet: Smartphone-Gimbal soll Kameras für wenig Geld stabilisieren
    Rigiet
    Smartphone-Gimbal soll Kameras für wenig Geld stabilisieren

    Rigiet hat einen Stabilisator für Smartphones entwickelt, der das Gerät auch bei Bewegungen automatisch ruhig hält. So sollen verwackelte Handyvideos vermieden werden.

  2. Tele Columbus: 1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"
    Tele Columbus
    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

    Auch wenn sie die Telekom wegen ihres Vectoringausbaus kritisieren, lassen sich die Kabelnetzbetreiber bewusst Zeit beim Ausbau von Gigabitnetzen. Sehr hohe Datenraten wolle heute noch kaum einer, betonte ein großer Betreiber.

  3. Systemkamera: Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik
    Systemkamera
    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

    Leica entwickelt sein APS-C-System weiter und hat nun die CL vorgestellt, die sich vor allem durch einen höher auflösenden Sensor, einen schnelleren Autofokus und ein etwas verändertes Aussehen von der TL unterscheidet und an klassische Leicas erinnert.


  1. 07:38

  2. 20:00

  3. 18:28

  4. 18:19

  5. 17:51

  6. 16:55

  7. 16:06

  8. 15:51