Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weiterhin E-Sport-Turniere auf der CeBIT

Was gemein?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was gemein?

    Autor: Fincut 06.02.07 - 18:03

    Was hat die CeBIT mit den WCG gemein? Auf der CeBIT bin ich als Repräsentant meiner Firma unterwegs, um neue Lösungen zu finden und zu besprechen, die in mehr oder weniger speziellen Bereichen liegen. Wie verknüpfe ich das Servicecenter mit Remedy, was kann Tivoli alles und was kann Netinstall besser? In mag zig verschiedene Beispiele geben, alle spielen in für Consumer völlig unwichtigen Ligen.

    Auf den WCG kann ich mir Kinder und Jugendliche anschauen, die ihren Eltern eine Satanlage aus den Rippen geleiert haben um "GIGA" sehen zu können und in fragwürdigen Foren Threads wie "optische standart mouse hackt" (lol -> http://img347.imageshack.us/img347/7617/maus27og.jpg ) erstellen.

    Also was zum Geier hat die CeBIT mit ESL und WCG gemein? Zum brechen.

  2. Re: Was gemein?

    Autor: KRM 06.02.07 - 18:56

    1. Die meisten in der ESL/WCG sind volljährig also erwachsen.
    2. GIGA kann man auch ohne satanlage im inet ansehen via Live Stream (falls du weisst was das ist)
    3. du hast keine Ahnung was in der CeBIT gezeigt wird denn es gibt sehr wohl sachen die für normale Konsument interesant sind
    4. Ich geh dann mal Counter Strike spielen weil ich kein professioneller und verklemmter möchtegern computer freak bin und das daher darf.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich
  2. Universität Potsdam, Potsdam
  3. Hochschule Heilbronn, Heilbronn
  4. ista International GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-57%) 6,50€
  2. 2,22€
  3. (-78%) 1,11€
  4. 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
    Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

    Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    1. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
      Briefe und Pakete
      Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

      Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

    2. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
      Vodafone
      Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

      Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.

    3. Amazons Patentanmeldung: Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden
      Amazons Patentanmeldung
      Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden

      Amazon will die Nutzung von Sprachassistenten natürlicher machen. Amazons digitaler Assistent Alexa würde dann auch reagieren, wenn das Aktivierungswort etwa am Ende eines Befehls gesagt wird. Ein entsprechender Patentantrag liegt vor.


    1. 11:31

    2. 11:17

    3. 10:57

    4. 13:20

    5. 12:11

    6. 11:40

    7. 11:11

    8. 17:50