1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cider + Cg: Mehr Windows…

Linux

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Linux

    Autor: LordBernhard 07.02.07 - 12:42

    Habe ich das jetzt falsch verstanden, oder heißt das, dass man die spiele praktisch ohne emulation+performanceeinbußen auf macs wird installieren können?

    ist das mit wine zu vergleichen (wird ja auch nur die api "weitergeleitet" oder?

    wenn nicht.. mit ein bissl kooperation seitens nvidia wäre das doch auch unter linux möglich oder?

  2. Re: Linux

    Autor: Speedator 07.02.07 - 13:42

    Ja, Cider basiert auf Cedega > Fork von Wine.
    Ich meine auch irgendwann mal gehört zu haben, dass Cider auch evtl. für Linux kommt, aber da wäre ich noch vorsichtig mit Prognosen.


  3. Re: Linux

    Autor: Mikroweich 07.02.07 - 14:40

    Generell gibt es ja schon Bemühungen Spiele auf Linux und damit auch auf den Mac zu portieren... Egosoft's X2 gibt es schon für beide Platformen und X3 - Reunion ist angekündigt.


    LordBernhard schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Habe ich das jetzt falsch verstanden, oder heißt
    > das, dass man die spiele praktisch ohne
    > emulation+performanceeinbußen auf macs wird
    > installieren können?
    >
    > ist das mit wine zu vergleichen (wird ja auch nur
    > die api "weitergeleitet" oder?
    >
    > wenn nicht.. mit ein bissl kooperation seitens
    > nvidia wäre das doch auch unter linux möglich
    > oder?


  4. Re: Linux

    Autor: I doubt it 07.02.07 - 15:18

    > Ich meine auch irgendwann mal gehört zu haben,
    > dass Cider auch evtl. für Linux kommt, aber da
    > wäre ich noch vorsichtig mit Prognosen.

    Naja, nicht ganz. Überleg mal was der Name bedeutet. Was ist denn "Cider"? Quasi Apfelwein. Dämmert's? "Apple WINE". Also APPLE. Soweit ich das verstanden hatte, ist Cider die Cedega-Umsetzung für den Mac, wobei es möglich ist, daß das durchaus eine Weiterentwicklung ist. In MacOS X sind ja dermaßen viele Frameworks und Hilfstechnologien eingebaut, da würde es mich nicht wundern, wenn es unter MacOS X einfach leichter realisierbar ist.

    Aaaaber... was heißt eigentlich "Cedega"? Laut Wikipedia ist Cedega 'der Name eines sehr hochwertigen Portweins'. Dämmert das nächste Wortspiel? Port und WINE.

    "The company has recently made available a new product called Cider which is a technology marketed towards developers that allows Windows games to run on Mac OS X. It shares much of the same core techology as Cedega but is not designed for end users."

    Das sagt Wikipedia (EN) dazu. Judge for yourself, I'd say.

  5. Re: Linux

    Autor: Doener 07.02.07 - 21:07

    Mikroweich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Generell gibt es ja schon Bemühungen Spiele auf
    > Linux und damit auch auf den Mac zu portieren...
    > Egosoft's X2 gibt es schon für beide Platformen
    > und X3 - Reunion ist angekündigt.

    Weitere Beispiele sind u.a. "Cold War", "Ankh" oder "Robin Hood: Die Legende von Sherwood", siehe z.B. hier: http://www.ixsoft.de/cgi-bin/web_store.cgi?ref=Catalogs/de/software-games-catalog.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Weiss Mobiltechnik GmbH, Rohrdorf
  2. Beck IPC GmbH, Wetzlar
  3. Hays AG, Ulm
  4. über duerenhoff GmbH, Fulda

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute Logitech G635 Lyghtsync Gaming Headset für 75,00€ statt 132,99€ im Vergleich)
  2. (aktuell u. a. Asus XG248Q LED-Monitor 389,00€ (Bestpreis!), Emtec SSD 120 GB 15,79€, Xiaomi...
  3. (u.a. Samsung Galaxy Tab A für 195,00€, Huawei MediaPad M5 Lite für 189,00€, Lenovo Tab E10...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    1. Raumfahrt: Die Esa lässt den Weltraum säubern
      Raumfahrt
      Die Esa lässt den Weltraum säubern

      Es ist voll in der Erdumlaufbahn: Immer mehr Satelliten kreisen im Orbit, und auch immer mehr Weltraumschrott. Die einzige Möglichkeit, des Problems Herr zu werden, ist laut Esa, ihn zu beseitigen. Für 2025 ist die erste europäische Aufräummission geplant.

    2. San José: Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
      San José
      Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst

      Nach Waymo und Uber testen auch deutsche Firmen selbstfahrende Taxiflotten in den USA. Bosch und Daimler geht es dabei nicht nur um die Entwicklung autonomer Autos.

    3. Sachsen-Anhalt: Großes kommunales Netz startet mit 500 MBit/s für alle
      Sachsen-Anhalt
      Großes kommunales Netz startet mit 500 MBit/s für alle

      Im Landkreis Börde hat das Großprojekt Glasfaserausbau von ARGE Breitband und DNS:NET ein erstes Teilgebiet fertiggestellt. Die Datenraten sind sehr hoch.


    1. 18:55

    2. 18:42

    3. 18:21

    4. 18:04

    5. 17:38

    6. 16:32

    7. 16:26

    8. 15:59