1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel investiert in Asterisk-Firma

Wie funktioniert Asterisk?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie funktioniert Asterisk?

    Autor: mutuxx 08.02.07 - 08:39

    Wie muss ich mir das vorstellen, die Software wird auf em kleinen Server installiert und wo hänge ich die telefone dran? An den Router, bzw. Switch? Und das Programm erkennt die übers netz?
    Und dann kann ich nummern vergeben?
    hmm versteh das nicht ganz..

  2. Re: Wie funktioniert Asterisk?

    Autor: Klicklack 08.02.07 - 09:22

    http://de.wikipedia.org/wiki/Asterisk_%28Telefonanlage%29

    Das Leben mit google kann ja sooo einfach sein :)



    mutuxx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie muss ich mir das vorstellen, die Software wird
    > auf em kleinen Server installiert und wo hänge ich
    > die telefone dran? An den Router, bzw. Switch? Und
    > das Programm erkennt die übers netz?
    > Und dann kann ich nummern vergeben?
    > hmm versteh das nicht ganz..


  3. Re: Wie funktioniert Asterisk?

    Autor: Bilbo 08.02.07 - 09:36

    Salut,

    mutuxx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie muss ich mir das vorstellen, die Software wird
    > auf em kleinen Server installiert und wo hänge ich
    > die telefone dran? An den Router, bzw. Switch?

    Asterisk ist ein Media Gateway (das Du, ja, auf einem Server installierst). Seine Stärken liegen darin, zwischen verschiedenen Medien - insbesondere also Internet-Telefonie (VoIP) und ISDN - zu vermitteln.

    Für reine VoIP-Umgebungen ist Asterisk nicht optimal.

    Um eine sinnvolle Umgebung aufzubauen, können also z.B. SIP-Telefone ans Netz angeschlossen werden, das passiert dann ganz normal über Ethernet (also über einen Switch); gleichermaßen kann aber auch eine ISDN-Karte im Server mit "normalen" ISDN-Telefonen gekoppelt werden.

    Wie das ganze funktioniert, ist also vor allem eine Frage des "Was will ich eigentlich", weniger eine Frage des Asterisk.

    > Und
    > das Programm erkennt die übers netz?

    "Erkennen" ist hier weniger gegeben. SIP-Telefone authentifizieren sich per Login/Passwort-Kombination. ISDN-Telefonen muß eine Nummer verpasst werden.

    Gruß,
    Bilbo

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Kliniken Dritter Orden gGmbH, München
  4. AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. (-42%) 31,99€
  3. (-50%) 14,99€
  4. 3,43€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Sicherheitslücke: Wenn das Youtube-Tutorial die Cloud-Zugangsdaten leakt
Sicherheitslücke
Wenn das Youtube-Tutorial die Cloud-Zugangsdaten leakt

Sicherheitsforscher haben Hunderte Youtube-Tutorials ausgewertet und immer wieder Zugangsdaten entdeckt - mit diesen konnten sie sich auf AWS einloggen.
Von Moritz Tremmel

  1. Videoportal Youtube will mehr Werbepausen
  2. Streamer Ninja spielt auf Youtube
  3. URL Ein Zeichen mehr und Youtube ist werbefrei

Workflow: Arbeite lieber asynchron!
Workflow
Arbeite lieber asynchron!

Die Arbeit im Homeoffice ist geprägt von Ablenkung und Terminen. Dabei geht es auch anders: mit asynchroner Kommunikation.
Von Eike Kühl

  1. Anzeige Top ausgestattet im Homeoffice
  2. Schule daheim Wie uns ein wenig Technik zu besseren Ersatzlehrern macht
  3. Richterin Homeoffice birgt Gefahr der Selbstausbeutung