1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Manhunt 2 - Die Menschenjagd geht weiter

Es gibt kein überflüssigeres Spiel

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es gibt kein überflüssigeres Spiel

    Autor: Darth Zoff 07.02.07 - 17:26

    ...als Manhunt 2.
    Ich entwickel jetzt selber seit Jahren professionell Spiele und derart dummes an Spiel wie dieses ist mir nie wieder untergekommen. Der Spiel-Designer scheint eher´nen Pfeil im Kopp zu haben, als das da ne Spur von Hirnmasse vorhanden wäre. Es ist nicht nur dumm, es ist einfach unkreativ und billig. Solche Typen, wie die Entwickler dieses Spiels sollten wirklich mal auf den Prüfstand und ggf. in entsprechende Therapien zur Behebung ihrer Komplexe. Entweder kommen die einfach nicht dazu soziale Kontakte zu knüpfen oder sie sind schlicht weg nicht in der Lage sich mit Mitmenschen auseinander zu setzen. Der Inhalt des Spiels strotzt nur so von Asozialität.

    meine Meinung.....

  2. Re: Es gibt kein überflüssigeres Spiel

    Autor: jello 07.02.07 - 17:33

    Darth Zoff schrieb:
    > ...als Manhunt 2.
    > Ich entwickel jetzt selber seit Jahren
    > professionell Spiele und derart dummes an Spiel
    > wie dieses ist mir nie wieder untergekommen. Der
    > Spiel-Designer scheint eher´nen Pfeil im Kopp zu
    > haben, als das da ne Spur von Hirnmasse vorhanden
    > wäre. Es ist nicht nur dumm, es ist einfach
    > unkreativ und billig. Solche Typen, wie die
    > Entwickler dieses Spiels sollten wirklich mal auf
    > den Prüfstand und ggf. in entsprechende Therapien
    > zur Behebung ihrer Komplexe. Entweder kommen die
    > einfach nicht dazu soziale Kontakte zu knüpfen
    > oder sie sind schlicht weg nicht in der Lage sich
    > mit Mitmenschen auseinander zu setzen. Der Inhalt
    > des Spiels strotzt nur so von Asozialität.
    >
    > meine Meinung.....

    Und jetzt beziehste deine Aussagen einfach mal auf die ganze Gesellschaft und schon hast du das, was R* damit karikieren, (bzw. auf jeden Fall den Trend dahin) erfasst. Glückwunsch. :o)

    ---
    > they say i'm mental but i'm just confused.
    > they say i'm mental but i've been abused.
    > they say i'm mental 'cause i'm not amused by it all. not at all.
    > EELS "mental"

  3. deine meinung

    Autor: zytozid 07.02.07 - 17:33

    dat is ja höchst interessant wat du da als hobbypsychologe so von dir gibst...



    ich fand dat spiel sehr unterhaltsam und es hat spaß gemacht.

    und natürlich konnte ich dabei klar zwischen spiel und realität unterscheiden.
    ich bin selbst heute, nach vielen vielen jahren der spielerfahrung in einer menge verschiedener "killerspiele", immer noch nicht zum amokläufer/massenmörder/serienkiller mutiert.

  4. Re: Es gibt kein überflüssigeres Spiel

    Autor: Mondblut 07.02.07 - 17:33

    Darth Zoff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...als Manhunt 2.
    > Ich entwickel jetzt selber seit Jahren
    > professionell Spiele und derart dummes an Spiel
    > wie dieses ist mir nie wieder untergekommen. Der
    > Spiel-Designer scheint eher´nen Pfeil im Kopp zu
    > haben, als das da ne Spur von Hirnmasse vorhanden
    > wäre. Es ist nicht nur dumm, es ist einfach
    > unkreativ und billig. Solche Typen, wie die
    > Entwickler dieses Spiels sollten wirklich mal auf
    > den Prüfstand und ggf. in entsprechende Therapien
    > zur Behebung ihrer Komplexe. Entweder kommen die
    > einfach nicht dazu soziale Kontakte zu knüpfen
    > oder sie sind schlicht weg nicht in der Lage sich
    > mit Mitmenschen auseinander zu setzen. Der Inhalt
    > des Spiels strotzt nur so von Asozialität.
    >
    > meine Meinung.....

    Naja, solang der Umsatz stimmt passt doch alles ;-)

  5. Re: Es gibt kein politischeres Spiel

    Autor: Thor 07.02.07 - 17:54

    Darth Zoff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > seine Meinung.....
    > Der Inhalt des Spiels strotzt nur so von Asozialität.

    schon Mal drüber nachgdacht, dass das Spiel wesentlich durchdachter sein könnte, als Deine oberflächliche Betrachtungsweise der Gewaltdarstellung, und vor asozialität strotzen SOLL.

    Eine Anklage auf die zunehmende zwischenmenschliche Gewalt, insbesondere in den Ghettos in denen Manhunt spielt.
    Es zeigt wie die dort lebenden Menschen immer mehr zu den Marionetten einer höheren Macht degenerieren und deren Gewaltpotential sich immer weiter erhöht nur um ihr eigenes Überleben sicherzustellen.
    Dieser düstere Ausblick auf eine Zukunft mit Ghettos voller vom Kapitalismus ausgebeuteter gewalttätiger 'Zombies', die sich Gegenseitig abschlachten und ein paar Superreichen in gesicherten Enklaven, die sich an ihrer Macht und ihrem Reichtum ergötzen, ist es der den Politikern Bauchschmerzen bereitet, nicht die angebliche darstellung der gewalt, die laut golem Artikel mit "brutalen Horrorfilmen bzw. Schockern nicht so recht mithalten kann".

    Das Spiel ist eins der politischsten die seit langem gesehen habe, genau deshalb beschlagnahmt (zensiert) und IMHO überhaupt nicht überflüssig.

  6. Re: Es gibt kein überflüssigeres Spiel

    Autor: ~jaja~ 07.02.07 - 17:56

    Darth Zoff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...als Manhunt 2.

    Aha.

    > Ich entwickel jetzt selber seit Jahren
    > professionell Spiele ...

    Aha. Welche denn? Oder sind dir die dermassen peinlich dass du lieber die Klappe hältst?

    > ... und derart dummes an Spiel
    > wie dieses ist mir nie wieder untergekommen.

    Du könntest tatsächlich ein deutschsprachiger Spieleentwickler sein, die ersticken nämlich auch regelmässig an ihren hochtrabenden Ansprüchen. Entweder weil sie nie fertig werden, die Bugs nicht in den Griff bekommen oder einfach weil niemand ihren langweiligen ach so intelligenten Spielspass mag und es potentielle Rohrkrepierer sind.

    > Der
    > Spiel-Designer scheint eher´nen Pfeil im Kopp zu
    > haben, als das da ne Spur von Hirnmasse vorhanden
    > wäre.

    Dir scheint eher ein Pfeil im Herzen zu stecken, vielleicht weil du nicht auf die ausserordentlich lukrative Idee zu dem Spiel gekommen bist?

    > Es ist nicht nur dumm, es ist einfach
    > unkreativ und billig.

    Was hast du den Intelligentes, kreatives uns Aufwändiges gemacht? Moorhuhn?

    > Solche Typen, wie die
    > Entwickler dieses Spiels sollten wirklich mal auf
    > den Prüfstand und ggf. in entsprechende Therapien
    > zur Behebung ihrer Komplexe. Entweder kommen die
    > einfach nicht dazu soziale Kontakte zu knüpfen
    > oder sie sind schlicht weg nicht in der Lage sich
    > mit Mitmenschen auseinander zu setzen.

    Ach Psychologe bist du auch noch nebenbei, sogar einer der Ferndiagnosen erstellen kann. Du bist toll.

    > Der Inhalt
    > des Spiels strotzt nur so von Asozialität.
    >
    > meine Meinung.....

    Du bist ein Maulheld, der hier die grosse Klappe aufreisst und nichts auf die Reihe bekommt. Meine Meinung.


    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  7. Re: Es gibt kein überflüssigeres Spiel

    Autor: Bibabuzzelmann 07.02.07 - 18:09

    Darth Zoff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...als Manhunt 2.
    > Ich entwickel jetzt selber seit Jahren
    > professionell Spiele und derart dummes an Spiel
    > wie dieses ist mir nie wieder untergekommen. Der
    > Spiel-Designer scheint eher´nen Pfeil im Kopp zu
    > haben, als das da ne Spur von Hirnmasse vorhanden
    > wäre. Es ist nicht nur dumm, es ist einfach
    > unkreativ und billig. Solche Typen, wie die
    > Entwickler dieses Spiels sollten wirklich mal auf
    > den Prüfstand und ggf. in entsprechende Therapien
    > zur Behebung ihrer Komplexe. Entweder kommen die
    > einfach nicht dazu soziale Kontakte zu knüpfen
    > oder sie sind schlicht weg nicht in der Lage sich
    > mit Mitmenschen auseinander zu setzen. Der Inhalt
    > des Spiels strotzt nur so von Asozialität.
    >
    > meine Meinung.....

    Asozialität ? *g
    Ist doch nur ein Spiel, drauf geschissen wie Asozial das ist, du hattest wohl noch nie einen C64 und KZ-Manager, oder das Lehrer jag Spiel, weiss nimmer wies heisst....Teacher Quest oder so !? lol

    Damals hat das Spass gemacht und da war ich noch klein, trotzdem kam mir nie in den Sinn, sowas mit der Realität in Verbindung zu bringen, obwohl das wohl zT der Ursprung war/ist.
    Die Realität ist und war schon immer Asozial.....im Ganzen gesehn.

  8. Re: Es gibt kein politischeres Spiel

    Autor: Bibabuzzelmann 07.02.07 - 18:22

    Thor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Darth Zoff schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > seine Meinung.....
    > Der Inhalt des Spiels
    > strotzt nur so von Asozialität.
    >
    > schon Mal drüber nachgdacht, dass das Spiel
    > wesentlich durchdachter sein könnte, als Deine
    > oberflächliche Betrachtungsweise der
    > Gewaltdarstellung, und vor asozialität strotzen
    > SOLL.
    >
    > Eine Anklage auf die zunehmende
    > zwischenmenschliche Gewalt, insbesondere in den
    > Ghettos in denen Manhunt spielt.
    > Es zeigt wie die dort lebenden Menschen immer mehr
    > zu den Marionetten einer höheren Macht
    > degenerieren und deren Gewaltpotential sich immer
    > weiter erhöht nur um ihr eigenes Überleben
    > sicherzustellen.
    > Dieser düstere Ausblick auf eine Zukunft mit
    > Ghettos voller vom Kapitalismus ausgebeuteter
    > gewalttätiger 'Zombies', die sich Gegenseitig
    > abschlachten und ein paar Superreichen in
    > gesicherten Enklaven, die sich an ihrer Macht und
    > ihrem Reichtum ergötzen, ist es der den Politikern
    > Bauchschmerzen bereitet, nicht die angebliche
    > darstellung der gewalt, die laut golem Artikel mit
    > "brutalen Horrorfilmen bzw. Schockern nicht so
    > recht mithalten kann".
    >
    > Das Spiel ist eins der politischsten die seit
    > langem gesehen habe, genau deshalb beschlagnahmt
    > (zensiert) und IMHO überhaupt nicht
    > überflüssig.


    Da könnte was dran sein :)

  9. Re: Es gibt kein überflüssigeres Spiel

    Autor: n00bi 07.02.07 - 18:30

    Darth Zoff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...als Manhunt 2.
    > Ich entwickel jetzt selber seit Jahren
    > professionell Spiele und derart dummes an Spiel
    > wie dieses ist mir nie wieder untergekommen.
    Da Dein Namen nicht im Zusammenhang mit namhaften Spielen zu bringen ist, gehe ich mal davon aus, dass die Phrase nur Hohle Luft war.

  10. Re: Es gibt kein überflüssigeres Spiel

    Autor: n00B 07.02.07 - 18:32

    He wer verunstaltet da meinen Nick!

    So was *kopfschüttel*

    Gruß
    n00B


    n00bi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Darth Zoff schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...als Manhunt 2.
    > Ich entwickel jetzt
    > selber seit Jahren
    > professionell Spiele und
    > derart dummes an Spiel
    > wie dieses ist mir nie
    > wieder untergekommen.
    > Da Dein Namen nicht im Zusammenhang mit namhaften
    > Spielen zu bringen ist, gehe ich mal davon aus,
    > dass die Phrase nur Hohle Luft war.


  11. Re: Es gibt kein überflüssigeres Spiel

    Autor: Pipi Kurzsocke 07.02.07 - 18:45

    n00bi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Darth Zoff schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...als Manhunt 2.
    > Ich entwickel jetzt
    > selber seit Jahren
    > professionell Spiele und
    > derart dummes an Spiel
    > wie dieses ist mir nie
    > wieder untergekommen.
    > Da Dein Namen nicht im Zusammenhang mit namhaften
    > Spielen zu bringen ist, gehe ich mal davon aus,
    > dass die Phrase nur Hohle Luft war.


    Manhunt ist trotzdem übertrieben brutaler Müll, GTA und Mortal Kombat sind ja noch unterhaltsam.

  12. Re: Es gibt kein überflüssigeres Spiel

    Autor: Bibabuzzelmann 07.02.07 - 18:55

    Pipi Kurzsocke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > n00bi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Darth Zoff schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ...als Manhunt 2.
    > Ich
    > entwickel jetzt
    > selber seit Jahren
    >
    > professionell Spiele und
    > derart dummes an
    > Spiel
    > wie dieses ist mir nie
    > wieder
    > untergekommen.
    > Da Dein Namen nicht im
    > Zusammenhang mit namhaften
    > Spielen zu bringen
    > ist, gehe ich mal davon aus,
    > dass die Phrase
    > nur Hohle Luft war.
    >
    > Manhunt ist trotzdem übertrieben brutaler Müll,
    > GTA und Mortal Kombat sind ja noch unterhaltsam.

    Also ich bekomm immer mehr Lust darauf, aber nur weil ich mir im Moment keine wirkliche Meinung bilden kann *g
    Glaub ein Kollege hat das, muss mal nachfragen lol

  13. Re: Es gibt kein überflüssigeres Spiel

    Autor: xboxrocker 07.02.07 - 19:08

    Ziehe es dir ruhig mal rein sehr Lustig,besonders wenn du richtig die hohl Köpfe mit dem Basi bearbeitest.Macht irre Spaß die Typen mit allen möglichen Sachen umzunieten .Wird Zeit für ne xbox360 version mit detailierter Grafik. :) Es Rockt sage ich nur.Aber die Story ist wirklich makaber.

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Pipi Kurzsocke schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > n00bi schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Darth Zoff
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ...als Manhunt 2.
    >
    > Ich
    > entwickel jetzt
    > selber seit
    > Jahren
    >
    > professionell Spiele und
    >
    > derart dummes an
    > Spiel
    > wie dieses ist
    > mir nie
    > wieder
    > untergekommen.
    > Da
    > Dein Namen nicht im
    > Zusammenhang mit
    > namhaften
    > Spielen zu bringen
    > ist, gehe
    > ich mal davon aus,
    > dass die Phrase
    > nur
    > Hohle Luft war.
    >
    > Manhunt ist
    > trotzdem übertrieben brutaler Müll,
    > GTA und
    > Mortal Kombat sind ja noch unterhaltsam.
    >
    > Also ich bekomm immer mehr Lust darauf, aber nur
    > weil ich mir im Moment keine wirkliche Meinung
    > bilden kann *g
    > Glaub ein Kollege hat das, muss mal nachfragen lol


  14. Re: Es gibt kein überflüssigeres Spiel

    Autor: Pipi Kurzsocke 07.02.07 - 19:48

    xboxrocker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ziehe es dir ruhig mal rein sehr Lustig,besonders
    > wenn du richtig die hohl Köpfe mit dem Basi
    > bearbeitest.Macht irre Spaß die Typen mit allen
    > möglichen Sachen umzunieten .Wird Zeit für ne
    > xbox360 version mit detailierter Grafik. :) Es
    > Rockt sage ich nur.Aber die Story ist wirklich
    > makaber.
    >
    > Bibabuzzelmann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Pipi Kurzsocke schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > n00bi schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Darth Zoff
    >
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ...als Manhunt
    > 2.
    >
    > Ich
    > entwickel jetzt
    > selber
    > seit
    > Jahren
    >
    > professionell Spiele
    > und
    >
    > derart dummes an
    > Spiel
    > wie
    > dieses ist
    > mir nie
    > wieder
    >
    > untergekommen.
    > Da
    > Dein Namen nicht
    > im
    > Zusammenhang mit
    > namhaften
    >
    > Spielen zu bringen
    > ist, gehe
    > ich mal
    > davon aus,
    > dass die Phrase
    > nur
    >
    > Hohle Luft war.
    >
    > Manhunt ist
    >
    > trotzdem übertrieben brutaler Müll,
    > GTA
    > und
    > Mortal Kombat sind ja noch
    > unterhaltsam.
    >
    > Also ich bekomm immer
    > mehr Lust darauf, aber nur
    > weil ich mir im
    > Moment keine wirkliche Meinung
    > bilden kann
    > *g
    > Glaub ein Kollege hat das, muss mal
    > nachfragen lol
    >
    >
    Vergiss diese Kacke und versuch mal lieber The Punisher.


  15. Re: Es gibt kein politischeres Spiel

    Autor: Dribble X 07.02.07 - 20:01

    Thor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > schon Mal drüber nachgdacht, dass das Spiel
    > wesentlich durchdachter sein könnte, als Deine
    > oberflächliche Betrachtungsweise der
    > Gewaltdarstellung, und vor asozialität strotzen
    > SOLL.

    Glaubst Du ernsthaft, die Masse der anvisierten Zielgruppe macht sich diese Gedanken?

  16. Re: Es gibt kein politischeres Spiel

    Autor: moepus 07.02.07 - 21:29

    Dribble X schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Thor schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > schon Mal drüber nachgdacht, dass das
    > Spiel
    > wesentlich durchdachter sein könnte,
    > als Deine
    > oberflächliche Betrachtungsweise
    > der
    > Gewaltdarstellung, und vor asozialität
    > strotzen
    > SOLL.
    >
    > Glaubst Du ernsthaft, die Masse der anvisierten
    > Zielgruppe macht sich diese Gedanken?

    die botschaft hat mindestens einen erreicht, das spiel hat sein ziel erfuellt...

  17. Re: Es gibt kein überflüssigeres Spiel

    Autor: Fredman 07.02.07 - 21:59

    xboxrocker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ziehe es dir ruhig mal rein sehr Lustig,besonders
    > wenn du richtig die hohl Köpfe mit dem Basi
    > bearbeitest.Macht irre Spaß die Typen mit allen
    > möglichen Sachen umzunieten .Wird Zeit für ne
    > xbox360 version mit detailierter Grafik. :) Es
    > Rockt sage ich nur.Aber die Story ist wirklich
    > makaber.
    >
    > Bibabuzzelmann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Pipi Kurzsocke schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > n00bi schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Darth Zoff
    >
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ...als Manhunt
    > 2.
    >
    > Ich
    > entwickel jetzt
    > selber
    > seit
    > Jahren
    >
    > professionell Spiele
    > und
    >
    > derart dummes an
    > Spiel
    > wie
    > dieses ist
    > mir nie
    > wieder
    >
    > untergekommen.
    > Da
    > Dein Namen nicht
    > im
    > Zusammenhang mit
    > namhaften
    >
    > Spielen zu bringen
    > ist, gehe
    > ich mal
    > davon aus,
    > dass die Phrase
    > nur
    >
    > Hohle Luft war.
    >
    > Manhunt ist
    >
    > trotzdem übertrieben brutaler Müll,
    > GTA
    > und
    > Mortal Kombat sind ja noch
    > unterhaltsam.
    >
    > Also ich bekomm immer
    > mehr Lust darauf, aber nur
    > weil ich mir im
    > Moment keine wirkliche Meinung
    > bilden kann
    > *g
    > Glaub ein Kollege hat das, muss mal
    > nachfragen lol
    >
    >


    Na ich weiß ja nicht...
    aber, normalerweise sollte
    ein Spiel schon mehr geben
    sollen als Manhunt oder
    Manhunt2.

    summa moralitas est summa immoralitas

  18. Re: Es gibt kein überflüssigeres Spiel

    Autor: GameMaster 07.02.07 - 23:31

    Darth Zoff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...als Manhunt 2.
    > Ich entwickel jetzt selber seit Jahren
    > professionell Spiele und derart dummes an Spiel
    > wie dieses ist mir nie wieder untergekommen. Der
    > Spiel-Designer scheint eher´nen Pfeil im Kopp zu
    > haben, als das da ne Spur von Hirnmasse vorhanden
    > wäre. Es ist nicht nur dumm, es ist einfach
    > unkreativ und billig. Solche Typen, wie die
    > Entwickler dieses Spiels sollten wirklich mal auf
    > den Prüfstand und ggf. in entsprechende Therapien
    > zur Behebung ihrer Komplexe. Entweder kommen die
    > einfach nicht dazu soziale Kontakte zu knüpfen
    > oder sie sind schlicht weg nicht in der Lage sich
    > mit Mitmenschen auseinander zu setzen. Der Inhalt
    > des Spiels strotzt nur so von Asozialität.
    >
    > meine Meinung.....

    ajaa, der Grossmeister aller Spieleentwickler hat gesprochen...
    Nenn doch mal paar Beispiele deiner professionellen Programmierkunnst, damit wird dann mal vergleichen können...

  19. Re: Es gibt kein überflüssigeres Spiel

    Autor: Bobbel 08.02.07 - 00:46

    Darth Zoff schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...als Manhunt 2.
    > Ich entwickel jetzt selber seit Jahren
    > professionell Spiele und derart dummes an Spiel
    > wie dieses ist mir nie wieder untergekommen. Der
    > Spiel-Designer scheint eher´nen Pfeil im Kopp zu
    > haben, als das da ne Spur von Hirnmasse vorhanden
    > wäre. Es ist nicht nur dumm, es ist einfach
    > unkreativ und billig. Solche Typen, wie die
    > Entwickler dieses Spiels sollten wirklich mal auf
    > den Prüfstand und ggf. in entsprechende Therapien
    > zur Behebung ihrer Komplexe. Entweder kommen die
    > einfach nicht dazu soziale Kontakte zu knüpfen
    > oder sie sind schlicht weg nicht in der Lage sich
    > mit Mitmenschen auseinander zu setzen. Der Inhalt
    > des Spiels strotzt nur so von Asozialität.
    >
    > meine Meinung.....

    Schon komisch, dass sich niemand beschwert, wenn ein Buchautor z.B. eine Mord- oder Vergewaltigungsszene in seinem Machwerk explizit beschreibt. Hab schon einige Bücher gelesen in denen das beinahe genüßlich gemacht wurde (Waren auch Bestseller mit dabei).

    Schon merkwürdig, dass mir das Spiel gefallen hat. Nicht unbedingt die Menge an rollenden Köpfen oder die Flut an Blut. Vielmehr fand ich den Stealthanteil des Spiels sehr gut inszeniert (ich bin ehrlich: die einzelnen Tötungssequenzen hatten etwas von Belohnung :P Ich hoffe, ich bin deswegen kein schlechter Mensch)und zudem hatte das Spiel auch einen sehr satirischen Humor, der, wenn man richtig hinhörte, ziemlich gesellschaftskritisch war.

    Schon erschreckend, dass ich froh bin, dass es auch Spiele wie Manhunt gibt, die definitiv keine Meisterwerke sind aber doch eine Berechtigung auf Dasein haben, da sie kreative Ausdrücke von Menschen sind, auch wenn ein wenig Perversion dazu gehört, ein solches Spiel zu programmieren. Wer ist schon perfekt?

    Schon so spät? Freue mich auf den zweiten Teil, denn den ersten hab ich durch gespielt (ohne danach Amok zu laufen).

    MFG
    Bobbel

  20. ein völlig schwachsinniges trollposting...

    Autor: x1XX1x 08.02.07 - 07:26

    nennst du meinung? lol? :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bioinformatiker (m/w/d) für die Projektleitung »Whole Genome Sequencing«
    MVZ Martinsried GmbH, Planegg-Martinsried
  2. IT-Koordinator (m/w/d)
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
  3. Applikationsingenieur (w/m/d)
    B. Braun Melsungen AG, Melsungen
  4. IT-Support / Administrator / Developer für MS-Dynamics (m/w/d)
    Krannich Group GmbH, Stuttgart (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 569,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de