1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wer mehr verdient, zieht weniger…

Internetradio...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Internetradio...

    Autor: Transpirator 08.02.07 - 10:39

    ... in guter Qualität (>= 128kbps) und eines Genres persönlicher Präferenz, StreamRipper32 o.ä. - und der Musikbedarf sollte eine Weile gedeckt sein.

    Geht zumindest mir so.

  2. Re: Internetradio...

    Autor: Quizzler 08.02.07 - 13:34

    Transpirator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... in guter Qualität (>= 128kbps) und eines
    > Genres persönlicher Präferenz, StreamRipper32 o.ä.
    > - und der Musikbedarf sollte eine Weile gedeckt
    > sein.
    >
    > Geht zumindest mir so.


    Eigentlich haste recht, aber 128kbps sind leider keine gute Qualität. meine "schlechten" songs sind ca. 200kbps VBR mp3 und meine guten 320.

    Ps.: Classik und die richtig guten Songs nehme ich nur mit Apple Loosless auf (kann der Mac und der iPod) und dass sind zwischen 800 und 1100 kbps.

    Digitaler Ausgang und eine schöne Anlage lassen einen sogar den Unterschied hören.

    PPs.: So hohe Codierung ist natürlich bei Pop, Rock und so weiter Sinnlos, das hoert man MEINER Meinung nach nur bei Classic.

  3. Re: Internetradio...

    Autor: ME_Fire 08.02.07 - 15:21

    Quizzler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Transpirator schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... in guter Qualität (>= 128kbps) und
    > eines
    > Genres persönlicher Präferenz,
    > StreamRipper32 o.ä.
    > - und der Musikbedarf
    > sollte eine Weile gedeckt
    > sein.
    >
    > Geht zumindest mir so.
    >
    > Eigentlich haste recht, aber 128kbps sind leider
    > keine gute Qualität. meine "schlechten" songs sind
    > ca. 200kbps VBR mp3 und meine guten 320.
    >
    > Ps.: Classik und die richtig guten Songs nehme ich
    > nur mit Apple Loosless auf (kann der Mac und der
    > iPod) und dass sind zwischen 800 und 1100 kbps.
    >
    > Digitaler Ausgang und eine schöne Anlage lassen
    > einen sogar den Unterschied hören.
    >
    > PPs.: So hohe Codierung ist natürlich bei Pop,
    > Rock und so weiter Sinnlos, das hoert man MEINER
    > Meinung nach nur bei Classic.

    128Kbps sind für MP3 wirklich keine gute Qualität, wenn man es aber irgendwo unterwegs mit diversen Hintergrundgeräuschen und billigen Ohrhörern hört, kann das durchaus ausreichend sein.
    Die Qualität ist immer noch besser als im Radio, vor allem wenn der Empfang nicht grade astrein ist.

    Die grössten Unterschiede hört man eindeutig bei klassischer Musik. Da hör sogar ich einen Unterschied.
    Aber wie gesagt: Je nach Anforderungen können 128Kbps durchaus reichen und schliesslich ist die Musik vom Internetradio auch gratis.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Erzbistum Paderborn, Paderborn
  2. Condor Flugdienst GmbH / FRA HP/B, Neu-Isenburg
  3. Analytic Company GmbH, Hamburg
  4. WITRON Gruppe, Hamm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de