1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linspire: Ubuntu statt Debian
  6. Them…

juhuu

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: juhuu

    Autor: draco2111 09.02.07 - 06:43


    > Der Ubuntu Hype kommt ja eher daher, dass manche
    > nun glauben Linux nutzen zu können weil eine
    > LiveCD es schafft die Hardware zu erkennen. Um es
    > auf langzeitnutzung bewerten zu können ist es noch
    > zu früh. Kenne sehr viele die auf Dauer dann doch
    > eher enttäuscht waren und was anderes genommen
    > haben.
    >
    >

    Erstmal gibt es Suse und Mandriva schon deutlich länger als Ubuntu. Kann man also nicht vergleichen.

    Zweitens sind hier schon mal mindestend 3 Leute die mit Ubuntu den Umstieg geschafft haben und mit anderen nicht.

    Und drittens bedeutet es ja, wenn Leute auf Dauer enttäuscht waren, das Ubuntu nichts für Vortgeschrittene ist. Vielleicht sollte ich in ein zwei Jahren umsteigen, aber dann sind ja schon wieder 3-4 Ubuntu Versionen erschienen.

    Mal sehen was kommt ;-)

    draco2111

  2. Re: juhuu

    Autor: ricky_jackson 09.02.07 - 10:21

    HW schrieb:
    > Ubuntu ist ein verdammt schlechter Witz und einer
    > der Anfängerfeindlichsten Distributionen, die ich
    > kenne. Suse hat YaST, Mandriva hat seine Drakes,

    Bin kein Linux-Crack, hab früher mit SuSe gearbeitet und bin dann auf Ubuntu umgestiegen. Für mich persönlich ist es das ideale System, da ich hier deutlich weniger Zeit mit dem System verbringen muss und mehr Zeit für meine Arbeit habe... ausserdem ist die Ubuntu-Community nach meiner Erfahrung weniger militant als bei vielen anderen Distributionen und man bekommt schneller Hilfe und weniger blöde Kommentare...

    > Dein
    > Betrag ist eigentlich nur das penetrante
    > Fanboy-Gequatsche, das in letzter Zeit so viele
    > Linuxnoobs von sich geben. Ich könnte jedes mal
    > wieder kotzen...

    Immer wieder lustig wie offen und tollerant die Open Source Anhänger sind (bezieht sich nicht nur auf den Kommentar von HW). Und dieser dämliche Streit mein Linux ist besser als Deins... daher sollte es nur noch mein Linux geben... ;-)

    Ich persönlich bin froh dass ich die Wahl habe und das für mich beste System wählen kann. Es gibt einfach zu viele Anforderungen und Geschmäcker als das man alle unter einen Hut bekommen würde.

  3. Re: juhuu

    Autor: Fred F. 09.02.07 - 10:46

    Ziemlich genau die selbe Geschichte hierm nur ist es erst ein halbes Jahr her.

    Mit Ubuntu habe ich rausgefunden, daß ich lieber in den Configdateien herumbastle als mit YAST das System grafisch zu verwalten, was dann oft eh in die Hose geht.

    Schon klar, daß etliche Leute, die behaupten, seit den 70er Jahren Linux zu benutzen über Ubuntu ihre Nase rümpfen. Genauo könnte man behaupten, Breezy Badger wäre noch das wahre Linux gewesen und ab Dapper Drake nur was für Weicheier. Und ich habe ohnehin den Dicksten, weil ich im Alltag hauptsächlich einen Z80 nutze.

    O_o schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ich habe Debian, SuSE, Knoppix und Ubuntu
    > ausprobiert. Erst mit Ubuntu ist mir vor einem
    > Jahr der Umstieg von Windows auf Linux geglückt.
    > Natürlich habe ich vorher mit den anderen Distries
    > schon viel lernen können. Kann sein das Ubuntu
    > darum bei mir genau im richtigen Augenblick kam.
    > Trotzdem gefiel mir Ubuntu um einiges besser als
    > die anderen. Also nur Hype, kann es einfach nicht
    > sein..


  4. Re: juhuu

    Autor: draco2111 09.02.07 - 18:57


    > Der Ubuntu Hype kommt ja eher daher, dass manche
    > nun glauben Linux nutzen zu können weil eine
    > LiveCD es schafft die Hardware zu erkennen. Um es
    > auf langzeitnutzung bewerten zu können ist es noch
    > zu früh. Kenne sehr viele die auf Dauer dann doch
    > eher enttäuscht waren und was anderes genommen
    > haben.
    >
    >

    Erstmal gibt es Suse und Mandriva schon deutlich länger als Ubuntu. Kann man also nicht vergleichen.

    Zweitens sind hier schon mal mindestend 3 Leute die mit Ubuntu den Umstieg geschafft haben und mit anderen nicht.

    Und drittens bedeutet es ja, wenn Leute auf Dauer enttäuscht waren, das Ubuntu nichts für Vortgeschrittene ist. Vielleicht sollte ich in ein zwei Jahren umsteigen, aber dann sind ja schon wieder 3-4 Ubuntu Versionen erschienen.

    Mal sehen was kommt ;-)

    draco2111

  5. Re: juhuu

    Autor: HW 11.02.07 - 18:43

    fgjghk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kubuntu = Kcontroll
    Genau, weil Du mit kcontrol ja z. B. Software installieren oder Apache konfigurieren oder einen Mailserver aufsetzen oder deine Hardware konfigurieren kannst. Verdammt, selbst die Hardwareerkennung unter Ubuntu ist miserabel, mein Monitor hat z. B. nicht die richtige Auflösung und sie ließ sich (dank vollkommen fehlender Modelines) auch nicht einfach umstellen. Sowas ist KINDERKACKE!

  6. Re: juhuu

    Autor: draco2111 12.02.07 - 08:19

    HW schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fgjghk schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Kubuntu = Kcontroll
    > Genau, weil Du mit kcontrol ja z. B. Software
    > installieren oder Apache konfigurieren oder einen
    > Mailserver aufsetzen oder deine Hardware
    > konfigurieren kannst. Verdammt, selbst die
    > Hardwareerkennung unter Ubuntu ist miserabel, mein
    > Monitor hat z. B. nicht die richtige Auflösung und
    > sie ließ sich (dank vollkommen fehlender
    > Modelines) auch nicht einfach umstellen. Sowas ist
    > KINDERKACKE!

    Vielleicht ist dein Monitor einfach scheiße.
    Bei mir lief alles wunderbar.


  7. Re: juhuu

    Autor: klex 12.02.07 - 09:15

    ricky_jackson schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich persönlich bin froh dass ich die Wahl habe und
    > das für mich beste System wählen kann. Es gibt
    > einfach zu viele Anforderungen und Geschmäcker als
    > das man alle unter einen Hut bekommen würde.
    Richtig, deshalb habe ich mich auf grml gestürzt.

  8. Re: juhuu

    Autor: theGimp 14.02.07 - 16:48

    > Mandrive und SuSE haben einen besseren Ruf als
    > Ubuntu... die gibt es in dem Bereich schon länger.
    > Klar ist Yast nicht sonderlich toll und Mandrive
    > wo man nach der Installation erst einmal 100er MB
    > Updates holt ist auch nicht schön, aber beide
    > Systeme haben eine komplettere und ausgereiftere
    > Systemverwaltungfür Anfänger als Ubuntu sie hat...
    > und das schon seit Jahren. Man sollte den Ubuntu
    > Hype nicht überbewerten.
    >
    >

    Sehe ich nicht so,

    Bei suse musst mal mit yast mal
    mit sax konfigurieren.. also nichts für
    anfänger, der zuerst mal rausfinden muss,
    dass es die zwei Tools gibt und dann erst
    welches für welche konfiguration..

    Über mandriva kann ich nichts sagen, da ich
    es nie ausporbiert habe (ausprobieren werde)

    Also ist der Ubuntu-Hype m.E. durchaus berechtigt..






  9. Re: juhuu

    Autor: draco2111 15.02.07 - 08:14

    Ruht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > draco2111 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > > Ubuntu ist ein verdammt schlechter
    > Witz und
    > einer
    > der
    > Anfängerfeindlichsten
    > Distributionen, die
    > ich
    > kenne. Suse hat YaST,
    > Mandriva hat
    > seine Drakes,
    > und was hat
    > Ubuntu?
    > Konfigdateien und
    > Shellbefehle...
    >
    > Komisch, das ich als Linux-Anfänger mit
    > Ubuntu
    > definitiv am besten klargekommen bin.
    > Und Yast ist
    > grausam.
    >
    > draco2111
    >
    > das liegt meiner meinung nur daran das es zu
    > ubuntu ein verdammt gutes wiki und ein extrem
    > großes forum gibt...
    >
    > Den neue Linuxnutzer sind doch imo eher
    > technikinteressiert... und das copy und past aus
    > dem wiki gibt ihnen zumindest das gefühl als
    > würden sies verstehn ^^
    >
    Ich bin über die Technik-Spielphase mittlerweile drüber weg. Naja fast. Hauptsächlich soll das System einfach funktionieren und das hat bei keinem Linux so gut funktioniert wie bei Ubuntu. Auch wegen der Community.


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Tapetenfabrik Gebr. Rasch GmbH & Co. KG, Bramsche
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Propan Rheingas GmbH & Co. KG, Brühl
  4. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel


    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen