1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vieltextfresser: Scanner liest 42 Seiten…

Reality-Check gefällig?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Reality-Check gefällig?

    Autor: Rainer Zufall 09.02.07 - 17:21

    Der Scanner liefert also 42 DIN A4 Seiten pro Minute mit 600 dpi und mindestens Graustufen.

    USB2 schafft theoretisch 480 Mbit/s. Lassen wir den Overhead mal außen vor und rechnen milchmädchenhaft mit 480 Mbit/s.

    Durch 42 sind das 11,4 Mbit/s pro Seite. Also ca. 1,4 Mbyte.

    Schonmal jemand A4 mit 600 dpi und Graustufen gescannt? Ich komme mit 150 dpi auf 2 MByte pro Seite. Unkomprimiert, tiff - aber das dürfte auch dem entsprechen was über die Leitung muss.

    Und wohlgemerkt, da ist noch kein Overhead bei.

    SCSI-3 schafft 160 MByte/s. Auch hier wieder Milchmädchenhaft gerechnet: 3,8 MByte/s.

    Fazit: Die 42 Seite pro Sekunde sind schon einseitig nicht zu schaffen. Jedenfalls nicht ohne Komprimierung. Die gibt Canon aber nur für den zweiseitgen Scan mit JPEG an.

    JPEG schafft ohne Verlust aber keine 2:1 (sagt eine kurze Recherche im Netz).

    Also wo sollen die 42 Seiten pro Sekunde herkommen bzw. wie sollen die vom Scanner zum PC kommen?



  2. Re: Reality-Check gefällig?

    Autor: Slark 09.02.07 - 17:34

    Du rechnest mit "pro Sekunde" und sie mit "pro Minute".

    480*60/42 = 685.71 Mbit. Das sind ~85MB pro Seite....also noch viel Freiraum für deine Seite in Schwarz-Weiß (ok, wenn du zwei davon an einen USB-Port anschließt, sollte es langsam kritisch werden).



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.02.07 17:36 durch Slark.

  3. Re: Reality-Check gefällig?

    Autor: Rainer Zufall 09.02.07 - 20:57

    Slark schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du rechnest mit "pro Sekunde" und sie mit "pro
    > Minute".

    Ach Du herje, wie peinlich. Ich hab wirklich nach allen Möglichkeiten gesucht wo ich sie falsch verstanden haben könnte - und dann so ein dicker Denkfehler. Seiten pro Minute ist ja auch die übliche angabe und nicht Seiten pro Sekunde.

    Sorry, muss am Freitag liegen.

  4. Bisschen OT: Jemand Erfahrungen mit Planon Docupen?

    Autor: Sshysta 10.02.07 - 18:01

    Hallo.

    Als Student der Philologisch-Historischen Fakultät an einer Universität in Deutschland (ja auch solche Leute lesen manchmal Golem :-) muss ich wahnsinnig viele Bücher und andere Dokumente kopieren oder einscannen.

    Hat jemand Erfahrungen mit einem Planon Docupen
    gemacht?
    Angeblich dauert eine DIN A 4 Seite ca. 4 Sekunden zum Einscannen beim Flaggschiff RC800 (o.ä.), man käme also auf ca. 10-15 Seiten pro Minute im besten Fall. Also vermutlich 8-10.

    Und: wie schnell scannen eigentlich typische Flachbettscanner, wie man sie irgendwo im Laden kaufen kann, die aber möglichst klein und leicht sind und nur per USB Strom betrieben werden können?
    Ich find bei den Onlineläden irgendwie so gut wie nie Angaben darüber, wie schnell die Dinger scannen.




    Rainer Zufall schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Slark schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Du rechnest mit "pro Sekunde" und sie mit
    > "pro
    > Minute".
    >
    > Ach Du herje, wie peinlich. Ich hab wirklich nach
    > allen Möglichkeiten gesucht wo ich sie falsch
    > verstanden haben könnte - und dann so ein dicker
    > Denkfehler. Seiten pro Minute ist ja auch die
    > übliche angabe und nicht Seiten pro Sekunde.
    >
    > Sorry, muss am Freitag liegen.


  5. Re: Bisschen OT: Jemand Erfahrungen mit Planon Docupen?

    Autor: useGoogle.... 15.02.07 - 04:45

    > Und: wie schnell scannen eigentlich typische
    > Flachbettscanner, wie man sie irgendwo im Laden
    > kaufen kann, die aber möglichst klein und leicht
    > sind und nur per USB Strom betrieben werden
    > können?

    Strom über USB mal bei Google.de eingeben ;)

    Geräte werden je nach Stromverbrauch in "Low Power"
    (max. 100 mA, 4,4 V)

    oder

    "High Power"
    (max. 500 mA, 4,75 V)

    eingeteilt.

    Beim Einschalten/Einstecken darf jedoch kein Gerät mehr als 100 mA ziehen.


    Glaubst irgendein Scanner kommt damit aus ? :D

  6. Re: Glaubst irgendein Scanner kommt damit aus ? :D

    Autor: xerxxex 17.02.07 - 18:38

    jeder canon lide kommt damit aus :o)
    alaaf


    useGoogle.... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Und: wie schnell scannen eigentlich
    > typische
    > Flachbettscanner, wie man sie
    > irgendwo im Laden
    > kaufen kann, die aber
    > möglichst klein und leicht
    > sind und nur per
    > USB Strom betrieben werden
    > können?
    >
    > Strom über USB mal bei Google.de eingeben ;)
    >
    > Geräte werden je nach Stromverbrauch in "Low
    > Power"
    > (max. 100 mA, 4,4 V)
    >
    > oder
    >
    > "High Power"
    > (max. 500 mA, 4,75 V)
    >
    > eingeteilt.
    >
    > Beim Einschalten/Einstecken darf jedoch kein Gerät
    > mehr als 100 mA ziehen.
    >
    > Glaubst irgendein Scanner kommt damit aus ? :D


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektleiter (m/w/d) SAP
    Handtmann Service GmbH & Co. KG, Biberach an der Riss
  2. Site Reliability Engineer (w/m/d)
    Haufe Group, Freiburg
  3. Softwareentwickler Compilerbau (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
  4. IT-Systemadministrator / Anwendungsbetreuer (w/m/d)
    ESWE Verkehrsgesellschaft mbH, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 143,47€ (Bestpreis!)
  2. 69,99€
  3. (u. a. WoW Shadowlands für 33,99€, Dead by Daylight für 4,99€, Die Sims 4 Landhaus Leben für...
  4. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Globale Erwärmung XXL: Wenn die Erde unbewohnbar wird
Globale Erwärmung XXL
Wenn die Erde unbewohnbar wird

In spätestens fünf Milliarden Jahren wird unsere Sonne zu einem roten Riesen, der die Erde überhitzen oder sogar verschlucken wird. Wohin könnte eine menschliche Zivilisation dann ausweichen?
Von Miroslav Stimac

  1. SpaceX Japanische Astronomen kritisieren Starlink-Satelliten
  2. Astronomie Video zeigt Einsturz von Arecibo
  3. Astronomie Arecibo wird abgerissen

Holoplot angehört: Die Sound-Scheinwerfer
Holoplot angehört
Die Sound-Scheinwerfer

Eine neue Lautsprechertechnologie mit enormem Potenzial: Holoplot bündelt Töne wie Licht und kann damit gezielt jeden Ort im Raum einzeln beschallen. Das klingt beeindruckend.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Initiative SOS Telefónica soll "Diebstahl der Kulturfrequenzen" absagen
  2. HDSX TV Sound Optimizer Spezialgerät soll TV-Klang optimal ausbalancieren
  3. MP3-Player Sleevenote ist ein Player für Album-Liebhaber

40 Jahre Chaos Computer Club: Herz, Seele und Stimme der Nerds
40 Jahre Chaos Computer Club
Herz, Seele und Stimme der Nerds

Nicht einfach die x-te CCC-Doku, sondern mehr: Heute startet "Alles ist eins. Außer der 0." im Kino. Im Zentrum steht Mitgründer Wau Holland.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Coronapandemie CCC warnt vor Gefahren durch Impfnachweise
  2. Wochenrückblick Durch die Hintertür
  3. Chaos Computer Club Was eine Smoking Gun von Huawei anrichten könnte