1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Skype: Wir waren es nicht, BIOS…

Ich will EasyBits--DRm-Scheiß aber nicht!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich will EasyBits--DRm-Scheiß aber nicht!

    Autor: DRM-verdongelter Müll 09.02.07 - 22:08

    "Skype will in einer neuen Version seines Clients eine aktuellere Version des EasyBits-Systems verwendet haben, die keine Daten mehr aus dem BIOS ausliest."

    Vermutlich ist das nur der anfang der ganzen Spioniererei für Digita Restrictins Management. Ich weigere mich, diese EasyBits-Scheiße weiter auf meinem Rechner laufen zu lassen! Macht das raus, sofort! Selbst wenn es das BIOS nicht mehr offensichtlich ausliest: Die Daten von Millionen Nutzern haben sie jetzt vielleicht schon gesammelt und mit Userprofilen, Kontakten oder sonstwas verknüpft. Vielleicht wird jetzt die Seriennummer der CPU oder sonstwas ausgelesen, ist mir fast schon egal, was genau.

    Den Code und die Funktionen geheim halten, DRM-Scheiße, von der man offensichtlich keine Ahnung hat, was sie eigentlich genau tut und wer welche Daten bekommt, hinzu kaufen und was noch alles? Welche Daten eBay selbst auswertet und sammelt, weiss ja auch niemand.

    Nein, wirklich: Das Vertrauen ist aufgebraucht!

  2. Re: Ich will EasyBits--DRm-Scheiß aber nicht!

    Autor: iNsuRRecTiON 11.02.07 - 04:08

    DRM-verdongelter Müll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Macht das
    > raus, sofort!

    Hey,

    ich stimme dir zu und würde auch auf andere Open-Source IM wie OpenWengo (WengoPhone) http://www.openwengo.org und http://www.wengophone.com setzen..

    Ansonsten gibt es auch von Skype eine Version ohne diesen Extras-Manager, nämlich die Skype Business Version 3.0.

    Diese hat alle Funktionen, aber ohne Extras..

    Achso und im Skype-Blog könnt ihr euch hier auch beschweren:
    http://share.skype.com/sites/security/2007/02/skype_extras_plugin_manager.html

    MfG
    CYA

    iNsuRRecTiON

    =========

    Musik - Wer am 99-Cent-Download verdient:
    (Quelle: Artikel bei Spiegel Online)
    - 47,3 % Musikfirmen
    - 25,3 % Kreditkartenunternehmen und Finanzabwickler -
    - 12,1 % Abgaben für Aufführungsrechte | 8,3 % Künstler
    - 4 % Netzwerk und Technik -
    - 3 % Gewinnmarge (z.B. für Apples iTunes, Musicload, etc.) -



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.02.07 04:08 durch iNsuRRecTiON.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) für die KRITIS-Branche Elektrizität
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. Softwareentwicklerin / Softwareentwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt Datenkonnektivität - Goethe ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. Softwareentwickler Vertriebsumfeld (m/w/d)
    ERGO Direkt AG, Nürnberg
  4. Development Engineer Embedded Software (m/w/d)
    Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, Schwieberdingen bei Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon: Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann
Canon
Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann

Endlich gibt auch mal ein Hersteller zu, dass DRM nur der Kundengängelei dient. Es wird Zeit, das endlich zu lassen.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Daan.Tech Bob Geschirrspüler nutzt DRM - und wurde geknackt

IT Trends 2022: Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger
IT Trends 2022
Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger

Bei Gartner sind nicht nur die Quadranten magisch, auch die Jahresvorschau samt Trends hat nur bedingt mit der Realität zu tun.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Logitech Signature M650 im Hands-on: Maus mit Bolt-Technik gibt es auch für Linkshänder
    Logitech Signature M650 im Hands-on
    Maus mit Bolt-Technik gibt es auch für Linkshänder

    Logitech hat mit der Signature M650 eine weitere Maus mit Bolt-Technik vorgestellt. Es gibt sie nicht nur für Linkshänder in zwei Größen.
    Ein Hands-on von Ingo Pakalski

    1. Logitech Litra Glow Webcam-Beleuchtung zum Anstecken für Videokonferenzen
    2. MX Keys Mini Logitech bringt kompakte Flachtastatur für PCs und Macs
    3. Tap Scheduler Logitech macht Suche nach Konferenzraum leichter