1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple pfeift auf Windows Vista
  6. Th…

K/Ubuntu pfeift auf Vista und Apple

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: K/Ubuntu pfeift auf Vista und Apple

    Autor: Alien 09.02.07 - 20:47

    TuxOS schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > jo von 3.1% am gesamtmarkt auf 3.15%
    > tolle
    > leistung.
    >
    > Der Linux Marktanteil liegt bei 12% bei einer
    > Jährlichen Wachstumsrate von 30-40%.
    > Da sind aber auch noch mobile Geräte und embeded
    > mit bei.
    >
    > Rechnen wir einfach mal mit einem Wachstum von
    > 30%, das gibt ein schönes exponetiales Wachstum.
    > Das bedeutet wenn es so weitergeht wird Linux in
    > ein par Jahren die PC Welt dominieren.


    hier geht es nicht um mobile endgeräte also nimmt man eine auswertung von desktop os. siehe w3schools dort gibt es ne aufschlüsselung.


    Alles Wichtige und Unwichtige wird unter http://blog.gunarsenf.de Kommentiert.

  2. Re: K/Ubuntu pfeift auf Vista und Apple

    Autor: /dev/random 09.02.07 - 20:50

    Alien schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > TuxOS schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > jo von 3.1% am gesamtmarkt auf
    > 3.15%
    > tolle
    > leistung.
    >
    > Der
    > Linux Marktanteil liegt bei 12% bei einer
    >
    > Jährlichen Wachstumsrate von 30-40%.
    > Da sind
    > aber auch noch mobile Geräte und embeded
    > mit
    > bei.
    >
    > Rechnen wir einfach mal mit einem
    > Wachstum von
    > 30%, das gibt ein schönes
    > exponetiales Wachstum.
    > Das bedeutet wenn es
    > so weitergeht wird Linux in
    > ein par Jahren
    > die PC Welt dominieren.
    >
    > hier geht es nicht um mobile endgeräte also nimmt
    > man eine auswertung von desktop os. siehe
    > w3schools dort gibt es ne aufschlüsselung.
    >

    auch nicht zu verachten die tatsache, wie einfach sich vista installieren lässt:

    http://www.isnichwahr.de/redirect22337.html

    um das hier mal ein bisschen aufzulockern ;)


  3. Re: K/Ubuntu pfeift auf Vista und Apple

    Autor: quark 09.02.07 - 20:57

    Alien schrieb:

    > wir schauen scheinbar auf unterschiedliche seiten
    > ich sehe viele viele sicherheitslücken in linux.
    > und einen patch kann man auch als innovation
    > verkaufen wäre nicht das erste mal das sowas
    > gemacht wird. gerne genommen bei linux disbris.
    > mache dir mal red hat drauf und schaue dort den
    > updatemanager an der blinkt mindestens 3 mal am
    > tag.

    Du solltest vielleicht mal genauer hinschauen und ein wenig differenzieren.
    1) Linux ist der Kernel. Da gab es auch ein paar Sicherheitslücken wie bei jeder Software. Aber nicht wirklich häufig....
    2) Red Hat ist eine Distribution (unter vielen) die aus mehreren TAUSEND Packages besteht. Entsprechend steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass irgendwo ein Fehlerhaftes Programm bei ist.
    3) Windows (und OSX) hingegen sind im weitesten Sinne reine "Betriebssysteme" - mit steigendem Umfang bei Vista Ultimate mit einer recht geringen Softwarebasis und bei Windows noch nicht mal einer einheitlichen Möglichkeit Updates zu verwalten (Albträume werden wahr wenn man wirklich alle Updatemanager laufen lassen würde - etwa Adobe, Java, .....)....

    Also bitte nicht Kartoffeln mit einem Obstsalat vergleichen.....

  4. Re: K/Ubuntu pfeift auf Vista und Apple

    Autor: marcmoni 09.02.07 - 21:37


    Jau das lässt sich ja wirklich super installieren, und nach der Installation kann man es
    defragmentieren ;-)



    /dev/random schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Alien schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > TuxOS schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > > jo von 3.1% am
    > gesamtmarkt auf
    > 3.15%
    > tolle
    >
    > leistung.
    >
    > Der
    > Linux Marktanteil
    > liegt bei 12% bei einer
    >
    > Jährlichen
    > Wachstumsrate von 30-40%.
    > Da sind
    > aber
    > auch noch mobile Geräte und embeded
    > mit
    >
    > bei.
    >
    > Rechnen wir einfach mal mit
    > einem
    > Wachstum von
    > 30%, das gibt ein
    > schönes
    > exponetiales Wachstum.
    > Das
    > bedeutet wenn es
    > so weitergeht wird Linux
    > in
    > ein par Jahren
    > die PC Welt
    > dominieren.
    >
    > hier geht es nicht um
    > mobile endgeräte also nimmt
    > man eine
    > auswertung von desktop os. siehe
    > w3schools
    > dort gibt es ne aufschlüsselung.
    >
    > auch nicht zu verachten die tatsache, wie einfach
    > sich vista installieren lässt:
    >
    > www.isnichwahr.de
    >
    > um das hier mal ein bisschen aufzulockern ;)
    >
    >


  5. Re: K/Ubuntu pfeift auf Vista und Apple

    Autor: Alien 09.02.07 - 22:33

    ich hatte es relativ schnell installiert schneller als red hat oder debian. aber ich habe auch ein system was voll vista compatibel ist ist auf den ich es installiert habe. einziges prob er sucht auf allen laufwerken nach treibern und das lange dauern wenn man alles auf usb laufwerken hat. (so rund 350000 verzeichnisse)

    aber egal alle systeme haben vor und nachteile das problem ist das es leute gibt die eins von den vielen für die ultimative lösung halten und das ist nun mal bei keinen der fall.

    zum thema sicherheitslücken wenn sich jemand nur annährd mit den thema beschäftigt weiss er das jedes system unsicher ist sogar das gedachte.

    sorry wenn ich jetzt jemanden die illusion zerstört habe das linux bzw. windows oder mac os das ulitmative ist.


    marcmoni schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Jau das lässt sich ja wirklich super
    > installieren, und nach der Installation kann man
    > es
    > defragmentieren ;-)
    >
    > /dev/random schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Alien schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > TuxOS schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > > jo von 3.1%
    > am
    > gesamtmarkt auf
    > 3.15%
    >
    > tolle
    >
    > leistung.
    >
    > Der
    >
    > Linux Marktanteil
    > liegt bei 12% bei
    > einer
    >
    > Jährlichen
    > Wachstumsrate von
    > 30-40%.
    > Da sind
    > aber
    > auch noch
    > mobile Geräte und embeded
    > mit
    >
    > bei.
    >
    > Rechnen wir einfach mal mit
    >
    > einem
    > Wachstum von
    > 30%, das gibt
    > ein
    > schönes
    > exponetiales Wachstum.
    >
    > Das
    > bedeutet wenn es
    > so weitergeht wird
    > Linux
    > in
    > ein par Jahren
    > die PC
    > Welt
    > dominieren.
    >
    > hier geht
    > es nicht um
    > mobile endgeräte also nimmt
    >
    > man eine
    > auswertung von desktop os.
    > siehe
    > w3schools
    > dort gibt es ne
    > aufschlüsselung.
    >
    > auch nicht zu
    > verachten die tatsache, wie einfach
    > sich
    > vista installieren lässt:
    >
    > www.isnichwahr.de
    >
    > um das hier mal ein
    > bisschen aufzulockern ;)
    >
    >




    Alles Wichtige und Unwichtige wird unter http://blog.gunarsenf.de Kommentiert.

  6. Re: K/Ubuntu pfeift auf Vista und Apple

    Autor: Alien 09.02.07 - 22:39

    quark schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Alien schrieb:
    >
    > > wir schauen scheinbar auf unterschiedliche
    > seiten
    > ich sehe viele viele sicherheitslücken
    > in linux.
    > und einen patch kann man auch als
    > innovation
    > verkaufen wäre nicht das erste mal
    > das sowas
    > gemacht wird. gerne genommen bei
    > linux disbris.
    > mache dir mal red hat drauf
    > und schaue dort den
    > updatemanager an der
    > blinkt mindestens 3 mal am
    > tag.
    >
    > Du solltest vielleicht mal genauer hinschauen und
    > ein wenig differenzieren.
    > 1) Linux ist der Kernel. Da gab es auch ein paar
    > Sicherheitslücken wie bei jeder Software. Aber
    > nicht wirklich häufig....
    > 2) Red Hat ist eine Distribution (unter vielen)
    > die aus mehreren TAUSEND Packages besteht.
    > Entsprechend steigt auch die Wahrscheinlichkeit,
    > dass irgendwo ein Fehlerhaftes Programm bei ist.
    > 3) Windows (und OSX) hingegen sind im weitesten
    > Sinne reine "Betriebssysteme" - mit steigendem
    > Umfang bei Vista Ultimate mit einer recht geringen
    > Softwarebasis und bei Windows noch nicht mal einer
    > einheitlichen Möglichkeit Updates zu verwalten
    > (Albträume werden wahr wenn man wirklich alle
    > Updatemanager laufen lassen würde - etwa Adobe,
    > Java, .....)....
    >
    > Also bitte nicht Kartoffeln mit einem Obstsalat
    > vergleichen.....
    >
    >
    okay ich passe mich den gegebenheiten hier an und wie oft wird ne sicherheitslücke von office auf vista oder xp geschoben recht oft und der kernel von xp vista ist auch relativ selten gepatcht wurden. was oft gepatcht wird sind dll's was ja vermittler zwischen anwendung und kernel oder subsystem sind. (bei linux die libs) und ich hole mir nie die grossen disbris weil viel zu viel müll dabei ist.

    was das problem heute ist die hersteller von Betriebssystemen müssen immer mehr rücksicht auf die fehlende ausbildung von Softwareentwicklern nehmen. ein beispiel ein bildladen heute gibt es image.fromfile früher waren es ein paar zeilen mehr.

    sorry aber die meisten probleme liegen imho an der fehlenden ausbildung der user und entwickler. und nur zum teil an der komplexität von software weil die kann man runterbrechen auf teilprobleme.



    Alles Wichtige und Unwichtige wird unter http://blog.gunarsenf.de Kommentiert.

  7. Re: K/Ubuntu pfeift auf Vista und Apple

    Autor: Gegner 09.02.07 - 23:04

    Du meinst also allen Ernstes, dass die Entwicklung hin zu High-Level-APIs zum Grund hat, dass die Entwickler nicht gut ausgebildet währen! Unglaublich - wirklich. Und DLLs sind Vermittler zwischen Anwendung und Kernel? Mein Junge, da hast du was ganz falsch verstanden, davon kannst du getrost ausgehen. Erste Lektion: Begrifflichkeiten lernen.

    Ich kanns nicht fassen, du glaubst wirklich es währe heute noch zeitgemäß, ein Bitmap sozusagen per Hand in ein Array einzulesen? Das sind nicht nur ein »paar« Zeilen mehr.

    Hast du mal bedacht, dass weniger Zeilen == weniger Zeitauwand == Geld, Geld, Geld? Deiner Aussage zufolge währe also nur ein gut ausgebildeter Entwickler, wer komplett ohne API-Kenntnisse programmieren kann? Und wann soll derjenige fertig werden?

  8. Re: K/Ubuntu pfeift auf Vista und Apple

    Autor: Gegner 09.02.07 - 23:18

    Ich nochmal. Du bist also einer dieser Windows-Programmierer. Was hast du denn benutzt bevor du auf C# mit .NET umgestiegen bist? Visual Basic oder doch schon Visual C(++)? Und? Schönes gefrickel gell? Ich kenn das. IDE ist inkonsistent, Bibliotheken auch inkosistent und unstrukturiert. Scheiß Doku. Die Art und Weise, in der du deine Postings schreibst machen deutlich, wie lange du diesen Brainfuck ertragen musstest. Ich hab mich glücklicherweise früh genug geweigert den Mist noch länger mitzumachen. Viel Spaß noch...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Transition Manager (m/w/d)
    Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach a. d. Pegnitz / Metropolregion Nürnberg
  2. Mitarbeiter (m/w/d) Reporting und Datenanalyse - Marketing
    dennree GmbH, Töpen (Raum Hof / Oberfranken)
  3. IT-Spezialist / Engineer Cloud Platform (Microsoft Fokus) (m/w/d)
    INNEO Solutions GmbH, Ellwangen (Jagst) bei Aalen, Stuttgart
  4. Digitalisierungskoordinatorin / Digitalisierungskoordinator
    Regierungspräsidium Darmstadt, Darmstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. (u. a. Rocksmith für 8,99€, Star Trek Bridge Crew für 9,50€, Tales of Berseria für 6,99€)
  3. (u. a. Train Sim World 2 für 11,50€, Train Simulator 2021 für 8,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de