1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bericht: Streit unter den Guitar…

was will activision denn?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. was will activision denn?

    Autor: x1XX1x 09.02.07 - 12:35

    als publisher haben sie die vertriebsrechte an den bestehenden produkten. nicht jedoch das urheberrecht. wenn sie schriftlich irgendwelche exklusiv-rechte vereinbart hätten, müßten sie jetzt ja nicht "streiten".

    leuchtet mir also unterm strich nicht ein, was die wollen.

  2. Re: was will activision denn?

    Autor: steftyp 09.02.07 - 13:06

    x1XX1x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > leuchtet mir also unterm strich nicht ein, was die
    > wollen.

    Ich weiß ja nicht ob du arbeitest, warscheinlich zwar nicht, aber wenn, dann würde in deinem Arbeitsvertrag warscheinlich ein Paragraph über Geheimhaltung bzw. Bewahren von Firmengeheimnissen zu finden sein

    In diesem steht ausdrücklich dass Geheimnisse auch _nach_ Austritt geheimgehalten und nicht an Dritte weiter gegeben dürfen


    Activision behaupten halt, dass die Typen dagegen verstoßen haben und interne Geheimnisse betreffend Guitar Heroes 2 in ihr neues Projekt haben einfliessen lassen

  3. Re: was will activision denn?

    Autor: ck (Golem.de) 09.02.07 - 13:51

    x1XX1x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > als publisher haben sie die vertriebsrechte an den
    > bestehenden produkten. nicht jedoch das
    > urheberrecht. wenn sie schriftlich irgendwelche
    > exklusiv-rechte vereinbart hätten, müßten sie
    > jetzt ja nicht "streiten".

    Activision gehört seit dem Kauf von RedOctane Guitar Hero, alles daran. Nicht nur die Vertriebsrechte und der Name, soweit ich weiß.

    Gruß
    Christian Klass
    Golem.de

  4. Erstmal vor der eigenen Haustüre kehren...

    Autor: Terrance 18.02.07 - 13:58

    Activision wurde 1980 von ehemaligen Atari-Mitarbeitern gegründet, die unzufrieden mit den Arbeitsbedingungen dort waren. Die ersten Spiele von Activision waren für den Atari 2600 und nicht von Atari lizensiert.

    Mehr möchte ich da garnicht zu sagen. :-)

    Gruß, Terrance

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Frontend (m/w/d)
    eLearning Manufaktur GmbH, Düsseldorf, Kleve
  2. Ausbilder im Berufsfeld Informatik (m/w/d)
    Europäisches Berufsbildungswerk Bitburg des DRK Landesverband Rheinland-Pfalz e.V., Bitburg
  3. DevOps Engineer (m/f/d)
    Enote GmbH, Berlin
  4. Cloud Security Consult / Cloud Sicherheitsarchitekt (m/w/d)
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55CX3LA 55 Zoll OLED für 1.019,15€ inkl. Direktabzug, Seagate Expansion+ 5TB ext...
  2. 99,99€
  3. (u. a. Squad für 33,74€, Out of Line für 9,17€, Predator: Hunting Grounds für 20€)
  4. (u. a. Day One Edition PC für 39,99€, PS4/PS5/Xbox Series X für 49,99€, Collector's Edition...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DJI FPV im Test: Adrenalin und Adlerauge
DJI FPV im Test
Adrenalin und Adlerauge

Die DJI FPV verpackt ein spektakuläres Drohnen-Flugerlebnis sehr einsteigerfreundlich. Wir haben ein paar Runden mit 100 km/h gedreht.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Quadcopter DJI Air 2S mit großem Sensor für 5,4K-Videos erschienen
  2. DJI Drohnenhersteller plant offenbar Einstieg ins Autogeschäft
  3. Drohne DJI Air 2s soll mit 20 Megapixeln fliegend fotografieren

Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
Razer Blade 14 im Test
Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Razer Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da

Wasserstoff: Der Kampf um die Gasnetze
Wasserstoff
Der Kampf um die Gasnetze

Die Gasindustrie will künftig mit Wasserstoff heizen, viele Fachleute lehnen das ab. An der Frage entscheidet sich die Zukunft der Gasnetze.
Von Hanno Böck

  1. Erneuerbare Energien Wasserstoff-Megaprojekt in Australien ausgebremst
  2. Klimakrise Grüner Wasserstoff für die Gas-Therme
  3. Wasserstoff Kawasaki stellt ersten Wasserstofftanker fertig