1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Don Alphonso: Bloggen für…

Gefährliche Ratschläge!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gefährliche Ratschläge!

    Autor: Der Vorsichtige 09.02.07 - 13:02

    > Eine Form, die sich vom Journalismus dadurch abhebt, dass sie sehr
    > eigenbetont ist und bei der man - offen gesagt - die Sau rauslassen
    > kann. (...)
    > Ich würde sagen: "Mach dir keine großen Gedanken, schreib einfach.
    > Versuch einfach, du selbst zu sein, erzähl schöne Geschichten und
    > schau, ob es dir und anderen gefällt."

    So ein Quatsch! Als hätte es nie Abmahnwellen gegeben, als wären nie Leute für Dinge vor den Kadi gezerrt worden, die etwas unbedacht im Web veröffentlicht haben.
    Auf Privat- und Stammtischgespräche, mag das noch zutreffen aber wer im Internet schreibt, betreibt ein öffentliches Medium, wird nach Presserecht beurteilt und muß z.B. Persönlichkeitsrechte Dritter und Markenrechte achten.

    Sorry, aber diese Aussagen sind für mich nur so erklärbar, daß dieser Don Alphonso weit weniger Erfahrung im Web hat, als er vorgibt oder mit einem Abmahnanwalt zusammenarbeitet.


  2. Re: Gefährliche Ratschläge!

    Autor: So ein Bloedsinn 09.02.07 - 15:28


    Sorry, aber ich gebe ihm Recht. Einfach drauf losschreiben. Wenn der gesunde Menschenverstand fehlt - pech. Alles was darueber hinausgeht und evtl. eine Abmahnung mitsich bringt... so what?

  3. Re: Gefährliches Halblesen

    Autor: Leonidas 09.02.07 - 15:49

    Der Vorsichtige schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Eine Form, die sich vom Journalismus dadurch
    > abhebt, dass sie sehr
    > eigenbetont ist und bei
    > der man - offen gesagt - die Sau rauslassen
    >
    > kann. (...)
    > Ich würde sagen: "Mach dir keine
    > großen Gedanken, schreib einfach.
    > Versuch
    > einfach, du selbst zu sein, erzähl schöne
    > Geschichten und
    > schau, ob es dir und anderen
    > gefällt."
    >
    > So ein Quatsch! Als hätte es nie Abmahnwellen
    > gegeben, als wären nie Leute für Dinge vor den
    > Kadi gezerrt worden, die etwas unbedacht im Web
    > veröffentlicht haben.
    > Auf Privat- und Stammtischgespräche, mag das noch
    > zutreffen aber wer im Internet schreibt, betreibt
    > ein öffentliches Medium, wird nach Presserecht
    > beurteilt und muß z.B. Persönlichkeitsrechte
    > Dritter und Markenrechte achten.
    >
    > Sorry, aber diese Aussagen sind für mich nur so
    > erklärbar, daß dieser Don Alphonso weit weniger
    > Erfahrung im Web hat, als er vorgibt oder mit
    > einem Abmahnanwalt zusammenarbeitet.

    "Diese Abmahnungen beruhen leider meist auf verheerenden Fehlern im Bereich von Copyright-Verletzungen."

    Er verliert Worte darüber. Drauflosschreiben heisst nicht ohne Sinn und Verstand zusammenkopieren.

    Krischan

  4. Re: Gefährliche Ratschläge!

    Autor: Hurensöhne 12.02.07 - 10:45

    Der Vorsichtige schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Eine Form, die sich vom Journalismus dadurch
    > abhebt, dass sie sehr
    > eigenbetont ist und bei
    > der man - offen gesagt - die Sau rauslassen
    >
    > kann. (...)
    > Ich würde sagen: "Mach dir keine
    > großen Gedanken, schreib einfach.
    > Versuch
    > einfach, du selbst zu sein, erzähl schöne
    > Geschichten und
    > schau, ob es dir und anderen
    > gefällt."
    >
    > So ein Quatsch! Als hätte es nie Abmahnwellen
    > gegeben, als wären nie Leute für Dinge vor den
    > Kadi gezerrt worden, die etwas unbedacht im Web
    > veröffentlicht haben.
    > Auf Privat- und Stammtischgespräche, mag das noch
    > zutreffen aber wer im Internet schreibt, betreibt
    > ein öffentliches Medium, wird nach Presserecht
    > beurteilt und muß z.B. Persönlichkeitsrechte
    > Dritter und Markenrechte achten.
    >
    > Sorry, aber diese Aussagen sind für mich nur so
    > erklärbar, daß dieser Don Alphonso weit weniger
    > Erfahrung im Web hat, als er vorgibt oder mit
    > einem Abmahnanwalt zusammenarbeitet.
    >
    >


    ich geb euch einen ratschlag:

    Arbeitet am bahnhof als nutte da kann man reich werden x3

    meine icq nummer 326-747-633
    (glaub ich) x3

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software-Entwickler mobile Applikationen/App-Entwicklung für Frontend oder Backend (m/w/d)
    BARMER, Schwäbisch Gmünd
  2. Digital Consultant (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Digital Operation Manager (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. KIS-Betreuer iMedOne (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Leipzig

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Bis zu 60 Prozent sparen
  2. (u. a. Cooler Master V850 Platinum für 189,90€ inkl. Versand statt 209,89€ im Vergleich)
  3. 159€ und 149€ bei Newsletter-Anmeldung (Vergleichspreis 187,20€)
  4. 29,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 51,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de