Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Battlestar Galactica - Action-Spiel zur…

Miese Serie

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Miese Serie

    Autor: aroro 10.02.07 - 19:08

    die aktuelle tv-serie ist total mies und protzt nur so nach billig produktion. die alte serie war optisch vielleicht nicht der bringer aber es hatte wenigstens noch nen gewissen style der alten jahre.

    heutzutage werden serien mit billigen computer effekten voll gestopft.

  2. Re: Miese Serie

    Autor: BSG75 10.02.07 - 19:29

    aroro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die aktuelle tv-serie ist total mies und protzt
    > nur so nach billig produktion. die alte serie war
    > optisch vielleicht nicht der bringer aber es hatte
    > wenigstens noch nen gewissen style der alten
    > jahre.
    >
    > heutzutage werden serien mit billigen computer
    > effekten voll gestopft.


    ist dir schon mal aufgefallen, das GLEN A. LARSON, Macher der alten BST-Serie, auch hier mit an Bord ist? Und Richard Hatch, in der Rolle von Tom Serreck?

    Erst informieren, anschauen und dann meckern!
    http://www.scifi.com/battlestar/episodes/index.php

    Grüsse und schönes WE

  3. Re: Miese Serie

    Autor: Ach 10.02.07 - 20:06

    aroro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die aktuelle tv-serie ist total mies und protzt
    > nur so nach billig produktion. die alte serie war
    > optisch vielleicht nicht der bringer aber es hatte
    > wenigstens noch nen gewissen style der alten
    > jahre.
    >
    > heutzutage werden serien mit billigen computer
    > effekten voll gestopft.


    Wirklich schlimm finde ich, dass min 65% der Filmhandlung nur irgendwelches Emotionalzeugs zwichen den Darstellern beschreibt. Nach dem Motto:

    Liebe ich sie/ihn? Liebe ich sie/ihn nicht? Darf ich fremde Wesen oder Klone lieben? ist dies oder das Emotional zu rechtfertigen? Muss man diese oder jene Handlung aktzeptieren oder nicht? Können wir dies oder das als Volk vertreten? usw.

    Voll auf die Moralschiene mit jeder Menge Gejammer und Geflenne und kaum Spaß. Strengt und ödet mich viel zu sehr an. Hab mir mehr erwartet.

  4. Re: Miese Serie

    Autor: Schnittler 10.02.07 - 20:55

    so isses, sprichts mir aus dem Herzen.
    der letzt rotz. total öööööööööööööööööööööde.

  5. Re: Miese Serie

    Autor: moonknuut 10.02.07 - 21:02

    Ach Du Armer ;-)

    Das kommende Spiel wird genau Deinen Erwartungen entsprechen und man bekommt richtig eins auf die Mütze!

    Genau das ist es, was mir in der Serie in keinster Weise fehlt. Diese Machart ist kein Popkorn Kino und ich finde die Dialoge zwischen den Charakteren (die ich im Übrigen für sehr gut ausgewählt halte) jedes Mal sehr interessant.

    Action gibts immer noch genug, die Raumschlachten sehen sehr gut aus. Die Stimmung macht es aus, die Aussichtslosigkeit, immer auf der Flucht zu sein. Das hat man heute nur noch sehr selten. Wird auch der Grund sein, warum sie Enterprise abgesetzt haben, es wurden nicht wie den Kinofilmen die Enterprise und dazu noch ganze Planeten zerlegt.

    Von einer Billigproduktion würde ich hier nicht sprechen, selbst wenn, "Dr.Who" war das beste Beispiel dafür, das gute Unterhaltung wenig Kosten muss.



    Ach schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aroro schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > die aktuelle tv-serie ist total mies und
    > protzt
    > nur so nach billig produktion. die
    > alte serie war
    > optisch vielleicht nicht der
    > bringer aber es hatte
    > wenigstens noch nen
    > gewissen style der alten
    > jahre.
    >
    > heutzutage werden serien mit billigen
    > computer
    > effekten voll gestopft.
    >
    > Wirklich schlimm finde ich, dass min 65% der
    > Filmhandlung nur irgendwelches Emotionalzeugs
    > zwichen den Darstellern beschreibt. Nach dem
    > Motto:
    >
    > Liebe ich sie/ihn? Liebe ich sie/ihn nicht? Darf
    > ich fremde Wesen oder Klone lieben? ist dies oder
    > das Emotional zu rechtfertigen? Muss man diese
    > oder jene Handlung aktzeptieren oder nicht? Können
    > wir dies oder das als Volk vertreten? usw.
    >
    > Voll auf die Moralschiene mit jeder Menge Gejammer
    > und Geflenne und kaum Spaß. Strengt und ödet mich
    > viel zu sehr an. Hab mir mehr erwartet.


  6. Re: Miese Serie

    Autor: Ach 10.02.07 - 22:29

    moonknuut schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ach Du Armer ;-)
    >
    > Das kommende Spiel wird genau Deinen Erwartungen
    > entsprechen und man bekommt richtig eins auf die
    > Mütze!
    >
    > Genau das ist es, was mir in der Serie in keinster
    > Weise fehlt. Diese Machart ist kein Popkorn Kino
    > und ich finde die Dialoge zwischen den Charakteren
    > (die ich im Übrigen für sehr gut ausgewählt halte)
    > jedes Mal sehr interessant.
    >
    > Action gibts immer noch genug, die Raumschlachten
    > sehen sehr gut aus. Die Stimmung macht es aus, die
    > Aussichtslosigkeit, immer auf der Flucht zu sein.
    > Das hat man heute nur noch sehr selten. Wird auch
    > der Grund sein, warum sie Enterprise abgesetzt
    > haben, es wurden nicht wie den Kinofilmen die
    > Enterprise und dazu noch ganze Planeten zerlegt.
    >
    > Von einer Billigproduktion würde ich hier nicht
    > sprechen, selbst wenn, "Dr.Who" war das beste
    > Beispiel dafür, das gute Unterhaltung wenig Kosten
    > muss.
    >

    Ich weis jetzt nicht ob du mich richtig verstanden hast.
    In Startreck und auch in Raumschiff Enterprise spielen menschlische Bezüge auch eine Rolle, klar, aber diese Serien haben auch einen Witz, und zwar einen teilweise sehr inteligenten. Das gibt ihnen genau die Dynamik die ich bei der Pilotsendung von BSG absolut vermisst habe.

    Außerdem übertreiben sie es bei Startreck mit der Moral nicht so extrem. Schlußendlich erwarte ich ja keine Familienserie, sondern einen SF.

    Was mir auch nicht gefällt ist die weibliche Erzählstimme, die sich genauso anhört wie die aus der Lord of the Ring Triologie(Lotr Orginalton). Als ob BSG einen großen und mhytologisch wertvollen Hintergrund hätte. Da muss sich das Drehbuch erst einmal für beweisen. Ansonsten währe das alles nähmlich reine schow, was ich aber leider, leider akkut befürchte.

    Werde mir mal eine Folge antunen, wenn die Sendung einige Zeit gelaufen ist. Sollten sie dann immer noch ständig rumjammern und -flennen und die Hintergrundstimme immer noch probieren etwas geschichtsträchtiges daraus zu machen, weis ich noch einmal ein Stückchen besser, dass allein eine gute Kulisse noch keinen guten SF hervorbringt. Hab ich das vergessen zu sagen? Die Kulisse finde ich nicht gar nicht mal schlecht. Reicht mir aber leider nicht.

  7. Re: Miese Serie

    Autor: Meier 10.02.07 - 22:48

    "Startreck"

    Star Trek!

    "...aber diese Serien haben auch einen Witz,..."

    Wer sowas von sich gibt, hat den Doktor der Galactica noch nicht gesehen.

    "Was mir auch nicht gefällt ist die weibliche Erzählstimme"

    Häh?

    "Werde mir mal eine Folge antunen, wenn die Sendung einige Zeit gelaufen ist."

    Also hast du eigentlich überhaupt keine Ahnung, worum es eigentlich geht und maulst einfach mal so rum.

  8. Re: Miese Serie

    Autor: aroro 10.02.07 - 22:49

    wer da von der alten serien bei der neuen mitmacht und auf welche weise ist unerheblich ..

    das ergebnis zählt und das ist nicht berauschend

  9. Re: Miese Serie

    Autor: Ach 10.02.07 - 23:19


    > Also hast du eigentlich überhaupt keine Ahnung,
    > worum es eigentlich geht und maulst einfach mal so
    > rum.
    >

    Mag sein das die Erzählstimme nicht ins deutsche übernommen wurde. Das währe dann ja schon mal eine Verbesserung...

    http://www.scifi.com/battlestar/video/

    Ich habe jedenfalls vor ca 5 Mon die englische Pilotsendung gesehen, die im Netz von den Machern angeboten zu wurde. Das sollte doch eigentlich reichen oder? Mit rummaulen hat dass wenig zu tun, vielmehr liebe ich SF. Über BSG bin schlicht weg enttäuscht.

  10. Re: Miese Serie

    Autor: NoGoodNicks 10.02.07 - 23:31

    aroro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die aktuelle tv-serie ist total mies und protzt
    > nur so nach billig produktion. die alte serie war
    > optisch vielleicht nicht der bringer aber es hatte
    > wenigstens noch nen gewissen style der alten
    > jahre.
    >
    > heutzutage werden serien mit billigen computer
    > effekten voll gestopft.



    Lol. Wart's ab, in dreißig Jahren werden deine Kinder auch sagen, "Boah, BSG, was für geile Serie, nicht so toll von der Story aber hat so den tollen Touch den 00er Jahre". Mal ehrlich, ich fand die alte Galactica schon immer mies - die Hintergrundstory passte einfach nicht zur Umsetzung.

  11. Re: Miese Serie

    Autor: mungo 10.02.07 - 23:45

    > Voll auf die Moralschiene mit jeder Menge Gejammer
    > und Geflenne und kaum Spaß. Strengt und ödet mich
    > viel zu sehr an. Hab mir mehr erwartet.

    In der Serie geht es um den Genozid an der menschlichen Rasse. Was das mit Spaß zu tun haben soll...

    Erzähl doch mal, wie Deiner Meinung nach SF auszusehen hat. Tolle Raumschiffe, coole Raumschlachten und ein Androide, der ständig einen Witz auf den mechanischen Lippen hat?

  12. Re: Miese Serie

    Autor: mungo 11.02.07 - 00:08

    > Außerdem übertreiben sie es bei Startreck mit der
    > Moral nicht so extrem. Schlußendlich erwarte ich
    > ja keine Familienserie, sondern einen SF.

    Lol. Ich glaube, Du kennst Star Trek nur vom Hörensagen.
    Gerade die Moralkeule ist in den ST-Serien ab TNG sowas von unerträglich geworden. Wenn ich nur an die Picard- oder Janeway-Ansprachen denken, wird mir schlecht.

  13. Re: Miese Serie

    Autor: Trollalarm 11.02.07 - 00:25

    Du hast gerade mal EINE Folge einer Serie gesehen, kritisierst Dinge, die es gar nicht gibt und du meinst wirklich, du könntest dir eine objektive Meinung über diese Serie bilden und diese noch großmaulige von dir posaunen?

    Ich verweise da gerne auf ein Zitat von Dieter Nuhr: "Wer keine Ahnung hat [...]"

  14. Re: Miese Serie

    Autor: Ach 11.02.07 - 00:51

    > In der Serie geht es um den Genozid an der
    > menschlichen Rasse. Was das mit Spaß zu tun haben
    > soll...
    >
    > Erzähl doch mal, wie Deiner Meinung nach SF
    > auszusehen hat. Tolle Raumschiffe, coole
    > Raumschlachten und ein Androide, der ständig einen
    > Witz auf den mechanischen Lippen hat?


    Ein gutes Design...

    (logische, glaubwürdige, nachvollziehbare und effektive Konstruktionen, dazu eine gut gemachte Physik im Rahmen der vom SF Autor vordefinierten Möglichkeiten)

    ...ist sehr sehr fördernd für einen SF. Als Beispiel würde ich mit Star Treck beginnen, Alien Teil I und als Krönung Odysée 2001 nennen.

    Dazu kommt die Stori, die man praktisch mit den selben Argumenten belegen kann. Die Romanen von Stanislave Lemm z.B. oder die Filmen von Stanley Cubrik sind so weitsichtig und dabei so gut verknüpft, dass viele Witze scheinbar ohne Zutun und allein aus der Geschichte entstehen. Im Hintergrund von Star Treck andererseits arbeitet eine eigene Wissenschaftsabteilung an der Machbarkeit der vorhandenen und an neuen Ideen.

    Genozid hin, Genozid her. Der macht noch keinen guten SF, selbst wenn die Darsteller noch so sehr leiden und selbst wenn mit aller macht versucht wird dem Gebilde Ernsthaftigkeit einzuhauchen. Wenn der Hintergrund gut erarbeitet ist, entsteht die Begeisterung oder auch ein echter Kult eh von ganz alleine.

    Was nicht ist kann ja noch werden. Die Pilotfolge fand ich jedenfalls sehr enttäuschend. Hoffen wir dass beste, ansonsten verschwindet die Serie sowieso in der Vergessenheit.



  15. Re: Miese Serie

    Autor: Ach 11.02.07 - 01:02

    Trollalarm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du hast gerade mal EINE Folge einer Serie gesehen,
    > kritisierst Dinge, die es gar nicht gibt und du
    > meinst wirklich, du könntest dir eine objektive
    > Meinung über diese Serie bilden und diese noch
    > großmaulige von dir posaunen?
    >
    > Ich verweise da gerne auf ein Zitat von Dieter
    > Nuhr: "Wer keine Ahnung hat [...]"
    >
    Was für Dinge den bitte die es gar nicht gibt?
    Hast du dir die Folge den angeschaut? geh doch mal bitte dem Link nach und überzeug dich selber von der Erzählstimme.

    Des weiteren bitte ich dich nicht darum meine Meinung als absolut zu betrachten. Ich habe dass beschrieben was ich bei der Pilotfolge festgestellt habe. Und das ist nun mal das Ergebniss. Außer deiner Kritik gegenüber meiner Aussage, könntest du mir ja mal ein paar Argumente nenne weshalb dir die Serie so sehr am Herzen liegt. Das ist mir nähmlich immer noch nicht ganz klar.

  16. Re: Miese Serie

    Autor: Ach 11.02.07 - 01:11

    > Gerade die Moralkeule ist in den ST-Serien ab TNG
    > sowas von unerträglich geworden. Wenn ich nur an
    > die Picard- oder Janeway-Ansprachen denken, wird
    > mir schlecht.
    >
    Das mag sein, und toll finde ich das auch nicht. Allerdings scheint BSG ST in dieser Hinsicht noch toppen zu wollen. Währe allerdings froh wenn ich mich in dieser Vermutung irren würde. Abwarten...

  17. Re: Miese Serie

    Autor: Trollalarm 11.02.07 - 02:10

    Ach schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was für Dinge den bitte die es gar nicht gibt?
    Erstens: Es gibt keine Pilot_folge_, sondern einen dreistündigen Pilotfilm. (oft auch als Zweiteiler ausgestrahlt)

    Zweitens: Es gibt defintiv keine Erzählerstimme im Pilotfilm. Ich habe die DVD hier, die sowohl die Originalsprache, als auch die deutsche Syncro umfasst.


    > Hast du dir die Folge den angeschaut?
    Alle.

    > geh doch mal bitte dem Link nach und überzeug dich selber von
    > der Erzählstimme.
    Hast du dir überhaupt mal die Seite angesehen? Auf der scifi.com-Seite gibt es nur Bonus Szenen, Recaps, Deleted Scenes, Video Blogs, Closing Animations und die Webisodes die als Zusatz für die Wartezeit zwischen der 2. und der 3. Staffel gemacht wurden.

    Auf der Seite gibt es keine einzige Voll-Episode, geschweige denn der Pilotfilm. Wenn überhaupt eine Folge im Internet zu sehen ist, dann nur über einen kostenpflichten Downloaddienst, der zu dem nur für Kunden aus der USA zugänglich ist.

    > Des weiteren bitte ich dich nicht darum meine
    > Meinung als absolut zu betrachten. Ich habe dass
    > beschrieben was ich bei der Pilotfolge
    > festgestellt habe. Und das ist nun mal das
    > Ergebniss. Außer deiner Kritik gegenüber meiner
    > Aussage, könntest du mir ja mal ein paar Argumente
    > nenne weshalb dir die Serie so sehr am Herzen
    > liegt. Das ist mir nähmlich immer noch nicht ganz
    > klar.
    Mir ist nicht klar, wie man eine Serie, die man nicht gesehen hat (Achja, die mysteriöse "Pilotfolge", die du angeblich auf scifi.com geshen hast, aber in Wirklichkeit gar nicht existiert), kritisieren kann. Zumal die eigentliche Handlung erst am Ende der 1. Staffel so richtig beginnt.





  18. Re: Miese Serie

    Autor: Steak 11.02.07 - 02:24

    Trollalarm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zumal die
    > eigentliche Handlung erst am Ende der 1. Staffel
    > so richtig beginnt.
    >
    So ist es. Auch ich war besonders nach den ersten 3-4 Folgen noch sehr kritisch gegenüber der Serie und neigte sogar dazu sie gar nicht weiter zu verfolgen.
    Kam dann aber immer besser rein und konnte richtig abtauchen ins Geschehen und mit der Handlung und den Charakteren mitgehen.
    Die 2. Staffel hat mich dann vollends überzeugt und begeistert und wie ich hörte soll die 3. sogar noch einen draufsetzen.
    Fande gerade diese bedrückende Atmosphäre sehr schön umgesetzt und das Zwischenspiel der Charaktere, der Menschen und Maschinen, Wissenschaft und Spiritualität gut inszeniert.





  19. Re: Miese Serie

    Autor: Steak 11.02.07 - 02:34

    Ach schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was nicht ist kann ja noch werden. Die Pilotfolge
    > fand ich jedenfalls sehr enttäuschend. Hoffen wir
    > dass beste, ansonsten verschwindet die Serie
    > sowieso in der Vergessenheit.
    >

    Wie ich oben schon schrieb lohnt es sich imo der Serie eine Chance zu geben, denn auch bei mir dauerte es seine Zeit ins Geschehen einzutauchen und mitzugehen.
    Ansonsten ist vielleicht eher Firefly eine Alternative für dich, auch wenn es die Serie nur auf 14 Folgen und einen Kinofilm brachte, kommt hier gerade der Humor nicht zu kurz.


  20. Re: Miese Serie

    Autor: Ach 11.02.07 - 03:19

    Natürlich habe ich die Pilofolge, oder auch gerne den Pilotfilm oder wie auch immer gesehen. Dieses Ding dauerte eine 3/4 bis 1 Stunde, zeigte eine zusammenhängende Handlung und hatte eine Erzählstimme, eine weibliche. Es ging um die Flucht vom Heimatplaneten, um Baltasar den Verräter+Clonefreundin, um jede Menge Clone die sich nach ihrem Ableben ständig replizierten, um die Liebesafähre eines Clones zu einem Menschen inklusive der Scherereien in aller Ausführlichkeit und wie gesagt, zog sich das in meinen Augen hin wie Kaugummi und es war mir empfindlich zu aufgedunsen. Das ganze ist schon einige Monate her. Meine Hand lege ich nicht dafür ins Feuer dass es Scifi.com war, es ist aber sehr gut möglich. Möglich ist auch, dass wir nicht vom selben Filmauszug sprechen. Es könnte sich auch um eine Sonderauszug für's Web gehandelt haben. Jedenfalls habe ich dir nichts vom Pferd erzählt, diesen Film gab es definitiv inklusive Erzählerin.

    Die Fortsetzungen habe ich mir nicht angeschaut. Ich war nach dem ersten Seriekontakt auch nicht sonderlich motiviert dazu. Ich bin wohl einfach kein Fan so wie Du es anscheinend bist. Für dich freut es mich, dass du auf einen SF gestoßen bist, der dich ganz und gar mitzureißen scheint. Ich gönne es dir von ganzem Herzen, es hällt mich allerdings nicht davon ab meine Meinung zu sagen, ok?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Mainz, Herrenberg, Karlsruhe, Ludwigsburg, Hamburg
  2. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb (Raum Hof)
  3. INNEO Solutions GmbH, Leipzig
  4. Witt-Gruppe, Weiden in der Oberpfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-57%) 6,50€
  2. 3,99€
  3. 4,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphone Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
  2. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  3. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

  1. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
    Briefe und Pakete
    Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

    Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

  2. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
    Vodafone
    Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

    Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.

  3. Amazons Patentanmeldung: Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden
    Amazons Patentanmeldung
    Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden

    Amazon will die Nutzung von Sprachassistenten natürlicher machen. Amazons digitaler Assistent Alexa würde dann auch reagieren, wenn das Aktivierungswort etwa am Ende eines Befehls gesagt wird. Ein entsprechender Patentantrag liegt vor.


  1. 11:31

  2. 11:17

  3. 10:57

  4. 13:20

  5. 12:11

  6. 11:40

  7. 11:11

  8. 17:50