1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox 3 wird Offline…

Bloat galore!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bloat galore!

    Autor: OMG 13.02.07 - 09:06

    Damit geht der FF ja endlich den emacs weg und ist bald sein eigenes "Betriebssystem". Mit dem schlanken browser ists dann wohl endgültig vorbei :(

  2. Re: Bloat galore!

    Autor: Schlanka 13.02.07 - 09:09

    > Mit dem schlanken browser ists dann wohl
    > endgültig vorbei :(

    Seit wann ist Firefox ein schlanker Browser? Das war er noch nie. Immer schon Bloatware...


  3. Re: Bloat galore!

    Autor: Haf 13.02.07 - 09:31

    *ersetze Firefox durch Firebird, dann stimmt die Aussage mit dem schlanken Browser. :)

    Schlanka schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Mit dem schlanken browser ists dann wohl
    >
    > endgültig vorbei :(
    >
    > Seit wann ist Firefox ein schlanker Browser? Das
    > war er noch nie. Immer schon Bloatware...
    >
    >


  4. Re: Bloat galore!

    Autor: Pinky_Und_Der_Brain 13.02.07 - 09:35

    Seit wann kann man denn mit einer Datenbank im Internet browsen? :-)

    Haf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > *ersetze Firefox durch Firebird, dann stimmt die
    > Aussage mit dem schlanken Browser. :)
    >
    > Schlanka schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Mit dem schlanken browser ists dann
    > wohl
    >
    > endgültig vorbei :(
    >
    > Seit
    > wann ist Firefox ein schlanker Browser? Das
    >
    > war er noch nie. Immer schon Bloatware...

  5. Re: Bloat galore!

    Autor: CJ 13.02.07 - 09:37

    Sobald du deinem Firefox Addons Spendierst wird er nicht mehr klein sein, um so mehr man mit dem Browser machen will um so mehr funktionen braucht er. Wenn du einen kleinen Browser haben willst nimm K-Meleon (http://de.wikipedia.org/wiki/K-Meleon). Der Browser basiert auch auf der Geko Engine, ist klein, schlank und schnell! Aber die meisten Firefox Benutzer nehmen Firefox nicht weil er schnell ist, sondern weil er echt konfortabel ist durch seine Addons. Das es die Möglichkeit geben wird "Offline" Applikationen zu verwenden, schaut in meinen Augen mehr nach einer erweiterung der Addons aus. Wo ist das Problem? Er wird nur NOCH Konfortabler!

    Also ich bin mal sehr gespannt auf den Firefox 3 :) Und vor allem an alle Anwendungen die dann rund um den Firefox programmiert werden.

    -cj

  6. Re: Bloat galore!

    Autor: Haf 13.02.07 - 09:48

    ich glaub die Antwort weißt du selbst...

    Pinky_Und_Der_Brain schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Seit wann kann man denn mit einer Datenbank im
    > Internet browsen? :-)
    >
    > Haf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > *ersetze Firefox durch Firebird, dann stimmt
    > die
    > Aussage mit dem schlanken Browser.
    > :)
    >
    > Schlanka schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > > Mit dem schlanken
    > browser ists dann
    > wohl
    >
    > endgültig
    > vorbei :(
    >
    > Seit
    > wann ist Firefox
    > ein schlanker Browser? Das
    >
    > war er noch
    > nie. Immer schon Bloatware...
    >


  7. Re: Bloat galore!

    Autor: p* 13.02.07 - 10:03

    und noch nen Feature... juhu... also ich bevorzuge auch eher einen schlanken Browser, der auf Speed und Standards steht... HTML 4 usw. als proprietär ansieht... natürlich sollte er dann auch Mehrcore-CPU's unterstützen :) Ach ja und Sicherheitsupdates möglichst schnell liefern kann... beim fettem Firefox oder auch Fatfox habe ich so meine zweifel... wie bei jedem komplexem Programm wird es immer schwieriger Fehler und Sicherheitsissues zu fixen.


    CJ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sobald du deinem Firefox Addons Spendierst wird er
    > nicht mehr klein sein, um so mehr man mit dem
    > Browser machen will um so mehr funktionen braucht
    > er. Wenn du einen kleinen Browser haben willst
    > nimm K-Meleon
    > (http://de.wikipedia.org/wiki/K-Meleon). Der
    > Browser basiert auch auf der Geko Engine, ist
    > klein, schlank und schnell! Aber die meisten
    > Firefox Benutzer nehmen Firefox nicht weil er
    > schnell ist, sondern weil er echt konfortabel ist
    > durch seine Addons. Das es die Möglichkeit geben
    > wird "Offline" Applikationen zu verwenden, schaut
    > in meinen Augen mehr nach einer erweiterung der
    > Addons aus. Wo ist das Problem? Er wird nur NOCH
    > Konfortabler!
    >
    > Also ich bin mal sehr gespannt auf den Firefox 3
    > :) Und vor allem an alle Anwendungen die dann rund
    > um den Firefox programmiert werden.
    >
    > -cj


  8. Re: Bloat galore!

    Autor: Gizzmo 13.02.07 - 10:15

    OMG schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Damit geht der FF ja endlich den emacs weg und ist
    > bald sein eigenes "Betriebssystem". Mit dem
    > schlanken browser ists dann wohl endgültig vorbei
    > :(

    Naja...

    Persistent storage ist afaik in irgendeinem w3c Standard definiert.
    Insofern werden nur Standards implementiert.
    Ich dachte eigentlich, das wäre auch schon im aktuellen 2er drin...

    Dazu noch verbessertes Caching und fertig.

    Was ist daran Bloat?

    PS.: http://www.firefox-browser.de/wiki/Session_Storage



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.07 10:16 durch Gizzmo.

  9. Re: Bloat galore!

    Autor: CJ 13.02.07 - 10:18

    p* schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und noch nen Feature... juhu... also ich bevorzuge
    > auch eher einen schlanken Browser, der auf Speed
    > und Standards steht... HTML 4 usw. als proprietär
    > ansieht... natürlich sollte er dann auch
    > Mehrcore-CPU's unterstützen :) Ach ja und
    > Sicherheitsupdates möglichst schnell liefern
    > kann... beim fettem Firefox oder auch Fatfox habe
    > ich so meine zweifel... wie bei jedem komplexem
    > Programm wird es immer schwieriger Fehler und
    > Sicherheitsissues zu fixen.

    Die einen wollen dies die anderen das andere, meiner Meinung nach ist das Geheimniss des Erfolges von Firefox auf seine Erweiterbarkeit zurück führen. Weil bedeutend schnell war er ja noch nie gerade. Wenn du einen schmalen Browser willst, solltest du dir den IE mal anschauen, der kann wirklich gar nix ausser eine Seite rendern, der hat nicht mal unnötige Tabs, und schnell ist er auch noch, gerade weil er beim Betriebsystem mitgeladen wird. Sicherheitsupdates werden zwar nicht so schnell gefixt, aber da er closedsource ist, wird die auch kein anderer so schnell finden... ;) (<- man beachte den Smilie, der andeuten sollte, das mein Text nicht so ernst genommen werden sollte!)

    Aber wie ich schon oben geschrieben habe, wenn dir Firefox zu aufgebläht wird, dann nimm doch einen der anderen Geko-Basierenden Browser!

    -cj

  10. Re: Bloat galore!

    Autor: draco2111 13.02.07 - 10:32


    > Aber wie ich schon oben geschrieben habe, wenn dir
    > Firefox zu aufgebläht wird, dann nimm doch einen
    > der anderen Geko-Basierenden Browser!
    >
    > -cj


    Warum umbedingt einen Gecko basierenden Browser?
    Gibt doch noch gebug andere und auch schnelle Alternativen.

    draco2111

  11. Re: Bloat galore!

    Autor: Ervolg 13.02.07 - 11:07


    Der Erfolg von FF basiert auf der gut gemachten Kampagne und die daraufhin weite Verbreitung bei DAUs. Wurde halt perfekt als IE Alternative positioniert. Toll und innovativ ist er nicht.

  12. Re: Bloat galore!

    Autor: CJ 13.02.07 - 11:20

    draco2111 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum umbedingt einen Gecko basierenden Browser?
    > Gibt doch noch gebug andere und auch schnelle
    > Alternativen.

    Unter Windows? Und welche? Bzw. welche kompletten Browser mit alternativ Engines kannst du empfehlen? Klar unter Linux und Mac gibts noch die ein oder andere engine, aber im großen gibt es doch nicht so viele HTML Engines.

    -cj

  13. Re: Bloat galore!

    Autor: CJ 13.02.07 - 11:22

    Ervolg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Toll und innovativ ist er nicht.

    Im vergleich zum IE schon ;)


  14. Re: Bloat galore!

    Autor: Ervolg 13.02.07 - 11:28


    Ok, DAS ist auch nicht schwer. ;)

  15. neidisch

    Autor: AlgorithMan 13.02.07 - 12:28

    ihr seid ja nur neidisch, dass der FF mal wieder was hat, was ihr im IE frühestens in 6 jahren bekommt...

  16. Re: Bloat galore!

    Autor: draco2111 13.02.07 - 13:19

    CJ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > draco2111 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum umbedingt einen Gecko basierenden
    > Browser?
    > Gibt doch noch gebug andere und auch
    > schnelle
    > Alternativen.
    >
    > Unter Windows? Und welche? Bzw. welche kompletten
    > Browser mit alternativ Engines kannst du
    > empfehlen? Klar unter Linux und Mac gibts noch die
    > ein oder andere engine, aber im großen gibt es
    > doch nicht so viele HTML Engines.

    Es gibt da immer noch Opera.
    Und Safari wird zumindest gerade für Windows umgesetzt. ist allerdings immer noch nicht produktiv einsetzbar und nennt sich Swift.

    draco2111


  17. Re: Bloat galore!

    Autor: draco2111 13.02.07 - 13:22

    Ervolg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ok, DAS ist auch nicht schwer. ;)

    Also das einzige was am FF wirklich innovativ war sind die Extensions, die es so vorher in einem Browser nicht gegeben hat.
    Ansonsten ist da nix innovatives dran.

  18. Re: Bloat galore!

    Autor: Hans Ueli 13.02.07 - 13:25

    draco2111 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es gibt da immer noch Opera.

    Ja und überladen ist der ja nicht...
    IRC Client, Mail Client, etc...


  19. Re: Bloat galore!

    Autor: CJ 13.02.07 - 13:25

    draco2111 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es gibt da immer noch Opera.
    > Und Safari wird zumindest gerade für Windows
    > umgesetzt. ist allerdings immer noch nicht
    > produktiv einsetzbar und nennt sich Swift.

    Naja, wie gesagt es gibt nur 3 Engines und die Geko ist
    nunmal die einzige Open Source engine die in anderen
    Browsern eingesetzt werden kann... Wenn man die Opera
    Engine verwenden will MUSS man den Opera benutzen, der
    ja auch nicht mehr wirklich ein einfacher schlanker
    Browser ist, bzw es noch nie war. Trotzdem muß ich zugeben,
    ist er unglaublich schnell :) Mein Traumbrowser
    wär ein Browser der so schnell ist wie Opera aber die erweiterbarkeit hat eines Firefox-Browsers, am besten dann noch Open Source, damit viele Hobby Entwickler fleißig daran mitarbeiten. :)

    Aber da es nur ein Traum ist und vermutlich bleibt, werd ich weiterhin Firefox verwenden :)

    -cj

  20. Re: Bloat galore!

    Autor: draco2111 13.02.07 - 13:41

    Jetzt erzähl mir nochmal was daran schlimm ist, das er viele Dinge kann.
    Opera ist schnell und von den Features, die du nicht nutzt bekommst du nichts mit.

    Übersichtlicher als FF ist er auch noch.

    draco2111


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Köln
  2. Krauth + Timmermann GmbH, Hamburg
  3. Landratsamt Göppingen, Göppingen
  4. Cloudogu GmbH, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,88€
  2. 10,99€
  3. (u. a. Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint - Ultimate Edition für 26,99€, Far Cry 5 + Far Cry...
  4. (u. a. Battlefield 5 Definitive Edition für 24,99€, Battlefield 1 für 7,99€, Star Wars...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de