Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zypries gegen heimliche Online…

Trojaner und Kuckuckskinder

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Trojaner und Kuckuckskinder

    Autor: Heffer 13.02.07 - 11:09

    Zypries hat kein Problem damit, dass ihre Geschlechtsgenossinnen Kuckuckskinder verhalten lassen, und sich Männer bei einem Verdachtstest strafbar machen.
    Sie hat keine Moral oder ist ganz einfach käuflich: welche Kosten da ja auflaufen könnten, wenn Schätzungen richtig sind, die behaupten, dass jedes dritte Kind in Wahrheit nicht vom aktuellen Partner stammt.
    Pfui Zypries.

  2. Re: Trojaner und Kuckuckskinder

    Autor: --- 13.02.07 - 11:13

    Nunja. Das BvG hat Frau Zypries jedenfalls "Hausaufgaben" aufgegeben:
    http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/29/0,3672,4361981,00.html

    Heffer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zypries hat kein Problem damit, dass ihre
    > Geschlechtsgenossinnen Kuckuckskinder verhalten
    > lassen, und sich Männer bei einem Verdachtstest
    > strafbar machen.
    > Sie hat keine Moral oder ist ganz einfach
    > käuflich: welche Kosten da ja auflaufen könnten,
    > wenn Schätzungen richtig sind, die behaupten, dass
    > jedes dritte Kind in Wahrheit nicht vom aktuellen
    > Partner stammt.
    > Pfui Zypries.


  3. Re: Trojaner und Kuckuckskinder

    Autor: Tut nichts zur Sache 13.02.07 - 11:20

    Heffer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zypries hat kein Problem damit, dass ihre
    > Geschlechtsgenossinnen Kuckuckskinder verhalten
    > lassen, und sich Männer bei einem Verdachtstest
    > strafbar machen.
    > Sie hat keine Moral oder ist ganz einfach
    > käuflich: welche Kosten da ja auflaufen könnten,
    > wenn Schätzungen richtig sind, die behaupten, dass
    > jedes dritte Kind in Wahrheit nicht vom aktuellen
    > Partner stammt.

    Informier Dich erstmal richtig: nicht jedes dritte, sondern jedes zehnte Kind ist Schätzungen nach ein "Kuckuckskind"

  4. Re: Trojaner und Kuckuckskinder

    Autor: Dumdidum 13.02.07 - 11:33

    Heffer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zypries hat kein Problem damit, dass ihre
    > Geschlechtsgenossinnen Kuckuckskinder verhalten
    > lassen, und sich Männer bei einem Verdachtstest
    > strafbar machen.

    Frauen wollen ihre Kinder nunmal versorgt wissen. Männer wollen Gewissheit. Beides ist verständlich. Strafbar ist sicher nicht die richtige Lösung.

    > Sie hat keine Moral..

    Falsch! Sie hat ihre eigene Moral, aber niemals keine!
    Ob ihre Moral auch ethischen Kriterien standhält ist eine andere Frage.

    > oder ist ganz einfach käuflich

    Annahme!

    > welche Kosten da ja auflaufen könnten,
    > wenn Schätzungen richtig sind, die behaupten, dass
    > jedes dritte Kind in Wahrheit nicht vom aktuellen
    > Partner stammt.

    Ein nicht eigenes Kind ist auch nur ein Mensch.

  5. Re: Trojaner und Kuckuckskinder

    Autor: Kuckuckskind 13.02.07 - 11:53

    Dumdidum schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wenn Schätzungen richtig sind, die behaupten,
    > dass
    > jedes dritte Kind in Wahrheit nicht vom
    > aktuellen
    > Partner stammt.
    >
    > Ein nicht eigenes Kind ist auch nur ein Mensch.
    Für den ich im Falle der _vorgetäuschten_ Vaterschaft aber auf keinen Fall zahlen wollen würde!
    Die einzige Lösung wäre ein Pflicht-Test im Krankenhaus nach der Geburt.

  6. Re: Trojaner und Kuckuckskinder

    Autor: Flüwatüt 13.02.07 - 12:11

    Kuckuckskind schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dumdidum schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > wenn Schätzungen richtig sind, die
    > behaupten,
    > dass
    > jedes dritte Kind in
    > Wahrheit nicht vom
    > aktuellen
    > Partner
    > stammt.
    >
    > Ein nicht eigenes Kind ist auch
    > nur ein Mensch.
    > Für den ich im Falle der _vorgetäuschten_
    > Vaterschaft aber auf keinen Fall zahlen wollen
    > würde!

    Meine Cousine ist auch ein Kuckukskind und hat es erst per Zufall
    erfahren als sie selbst verheiratet war. Auch der Stiefvater wußte nichts davon. Sie hatte eine schöne Kindheit und keiner ist nachtragend. Für sie gilt ihr Stieffater trotzdem als echter Vater. Der echte Vater hat sich ja aus dem Staube gemacht.

    > Die einzige Lösung wäre ein Pflicht-Test im
    > Krankenhaus nach der Geburt.
    >

    Wenn man die "Einzige Lösung" schon hat, kann man das Denken ja aufgeben.

  7. Re: Trojaner und Kuckuckskinder

    Autor: Robbie, Tobbie 13.02.07 - 12:16

    Kuckuckskind schrieb:

    > Die einzige Lösung wäre ein Pflicht-Test im
    > Krankenhaus nach der Geburt.

    Und damit jeden Vater von vorneherein als potentiellen Nicht-Vater zu verdächtigen? Nein danke!

  8. Re: Trojaner und Kuckuckskinder

    Autor: Hans Eberhardt 13.02.07 - 12:54

    Robbie, Tobbie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kuckuckskind schrieb:
    >
    > > Die einzige Lösung wäre ein Pflicht-Test
    > im
    > Krankenhaus nach der Geburt.
    >
    > Und damit jeden Vater von vorneherein als
    > potentiellen Nicht-Vater zu verdächtigen? Nein
    > danke!
    >
    Nein für die DNA-Datenbank!

  9. Re: Trojaner und Kuckuckskinder

    Autor: DER GORF 13.02.07 - 13:09

    Hans Eberhardt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Robbie, Tobbie schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Kuckuckskind schrieb:
    >
    > > Die
    > einzige Lösung wäre ein Pflicht-Test
    > im
    >
    > Krankenhaus nach der Geburt.
    >
    > Und damit
    > jeden Vater von vorneherein als
    > potentiellen
    > Nicht-Vater zu verdächtigen? Nein
    >
    > danke!
    >
    > Nein für die DNA-Datenbank!
    >
    >


    Äh, was hat das denn damit zu tun?

    ---

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  10. Re: Trojaner und Kuckuckskinder

    Autor: OBEY! 13.02.07 - 13:18

    DER GORF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    >
    > Äh, was hat das denn damit zu tun?
    >
    > ---


    Naja bei einem Pflichttest können die Daten ja auch gleich in die Bundeseigene DNA-Datenbank eingefüttert werden. Wie praktisch, dann muss man das nicht extra immer wieder anordnen. Vergewaltiger können in bruchteilen einer Sekunde ausgemacht werden. Wenn dann endlich das Verbrecher-Gen gefunden wurde (natürlich patentiert durch M*ns*nt*) kann schon gleich bei der Geburt der kleine Scheißer ins Gefängnis verfrachtet werden .....

  11. Re: Trojaner und Kuckuckskinder

    Autor: Postmann 13.02.07 - 13:41

    > Wenn dann endlich das
    > Verbrecher-Gen gefunden wurde (natürlich
    > patentiert durch M*ns*nt*) kann schon gleich bei
    > der Geburt der kleine Scheißer ins Gefängnis
    > verfrachtet werden .....

    Oder die Verbrecherns-Zentren im Gegirn werden mit heißen Nadeln verödet.

  12. Re: Trojaner und Kuckuckskinder

    Autor: Wenn ich hier herauskomme ... 13.02.07 - 15:46

    Postmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Oder die Verbrecherns-Zentren im Gegirn werden mit
    > heißen Nadeln verödet.

    He he he! Quark hat keine Gräten. Also nimm den rosa Elefant vom Erdbeerzaun und sach mir wie viele Erbsen kommen in den Topf?


  13. Re: Trojaner und Kuckuckskinder

    Autor: Bibabuzzelmann 13.02.07 - 19:19

    Heffer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zypries hat kein Problem damit, dass ihre
    > Geschlechtsgenossinnen Kuckuckskinder verhalten
    > lassen, und sich Männer bei einem Verdachtstest
    > strafbar machen.
    > Sie hat keine Moral oder ist ganz einfach
    > käuflich: welche Kosten da ja auflaufen könnten,
    > wenn Schätzungen richtig sind, die behaupten, dass
    > jedes dritte Kind in Wahrheit nicht vom aktuellen
    > Partner stammt.
    > Pfui Zypries.

    Jedes 3. Kind stammt natürlich von mir, schliesslich brauchen wir auch in Zukunft geeignete Führungskräfte lol
    Die Kinder bekommen sie natürlich untergejubelt, ich liefer nur den Saft *g

  14. Re: Trojaner und Kuckuckskinder

    Autor: DrAgOnTuX 13.02.07 - 21:57

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Heffer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Zypries hat kein Problem damit, dass
    > ihre
    > Geschlechtsgenossinnen Kuckuckskinder
    > verhalten
    > lassen, und sich Männer bei einem
    > Verdachtstest
    > strafbar machen.
    > Sie hat
    > keine Moral oder ist ganz einfach
    > käuflich:
    > welche Kosten da ja auflaufen könnten,
    > wenn
    > Schätzungen richtig sind, die behaupten, dass
    >
    > jedes dritte Kind in Wahrheit nicht vom
    > aktuellen
    > Partner stammt.
    > Pfui Zypries.
    >
    > Jedes 3. Kind stammt natürlich von mir,
    > schliesslich brauchen wir auch in Zukunft
    > geeignete Führungskräfte lol
    > Die Kinder bekommen sie natürlich untergejubelt,
    > ich liefer nur den Saft *g

    behalt deine mayo bei dir ;)

  15. Re: Trojaner und Kuckuckskinder

    Autor: Bibabuzzelmann 13.02.07 - 22:55

    DrAgOnTuX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bibabuzzelmann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Heffer schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Zypries hat kein Problem
    > damit, dass
    > ihre
    > Geschlechtsgenossinnen
    > Kuckuckskinder
    > verhalten
    > lassen, und
    > sich Männer bei einem
    > Verdachtstest
    >
    > strafbar machen.
    > Sie hat
    > keine Moral
    > oder ist ganz einfach
    > käuflich:
    > welche
    > Kosten da ja auflaufen könnten,
    > wenn
    >
    > Schätzungen richtig sind, die behaupten,
    > dass
    >
    > jedes dritte Kind in Wahrheit nicht
    > vom
    > aktuellen
    > Partner stammt.
    > Pfui
    > Zypries.
    >
    > Jedes 3. Kind stammt natürlich
    > von mir,
    > schliesslich brauchen wir auch in
    > Zukunft
    > geeignete Führungskräfte lol
    > Die
    > Kinder bekommen sie natürlich untergejubelt,
    >
    > ich liefer nur den Saft *g
    >
    > behalt deine mayo bei dir ;)

    Der wächst in jedem Mutterboden *g
    Selbst die Jungfrau Maria war nicht sicher davor lol
    Oh nein, ich bin nicht Gott, ich komme vom Planeten Melmak :)

  16. Re: Trojaner und Kuckuckskinder

    Autor: DrAgOnTuX 14.02.07 - 13:18

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DrAgOnTuX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Bibabuzzelmann schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Heffer schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Zypries hat kein
    > Problem
    > damit, dass
    > ihre
    >
    > Geschlechtsgenossinnen
    > Kuckuckskinder
    >
    > verhalten
    > lassen, und
    > sich Männer bei
    > einem
    > Verdachtstest
    >
    > strafbar
    > machen.
    > Sie hat
    > keine Moral
    > oder
    > ist ganz einfach
    > käuflich:
    > welche
    >
    > Kosten da ja auflaufen könnten,
    >
    > wenn
    >
    > Schätzungen richtig sind, die
    > behaupten,
    > dass
    >
    > jedes dritte Kind
    > in Wahrheit nicht
    > vom
    > aktuellen
    >
    > Partner stammt.
    > Pfui
    > Zypries.
    >
    > Jedes 3. Kind stammt natürlich
    > von mir,
    >
    > schliesslich brauchen wir auch in
    >
    > Zukunft
    > geeignete Führungskräfte lol
    >
    > Die
    > Kinder bekommen sie natürlich
    > untergejubelt,
    >
    > ich liefer nur den Saft
    > *g
    >
    > behalt deine mayo bei dir ;)
    >
    > Der wächst in jedem Mutterboden *g
    > Selbst die Jungfrau Maria war nicht sicher davor
    > lol
    > Oh nein, ich bin nicht Gott, ich komme vom
    > Planeten Melmak :)

    ich habe schon viel von dir gelesen, es ist mir eine ehre das du auf meinen post geantwortet hast, danke mein verehrter fifafusselmann

  17. Re: Trojaner und Kuckuckskinder

    Autor: Sindy 25.09.07 - 19:47

    Hallo, Mein Mann hat einen fünfjährigen Sohn, im vorigen Jahr haben ihn immer mehr Leute darauf hingewiesen, dass dieser Junge nicht sein eigener sei. Er hat dann einen Vaterschaftstest gemacht und die Leute hatten recht. Die Mutter gab zu, dass sie fremd gegangen ist, sie sagte aber, dass sie nicht wisse wer der Vater sei. Es wurden dann noch zwei Tests gemacht um auch wirklich sicher zu sein, wieder mit dem selben Ergebnis. Es war für uns eine sehr schwere Zeit, wir kümmern uns finanziell und auch persönlich viel um das Kind. Es ist so, dass ich nun gerne ein Buch zu diesem Thema schreiben würde, es wäre sehr lieb von euch wenn ihr mir Erfahrungsberichte schicken würdet und mir auch erlaubt diese aufzuschreiben. Ich glaube nicht, dass jemand, der das nicht selber erlebt hat sich vorstellen kann wie schlimm so eine Situation ist.


    Liebe Grüße Sindy

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LaVita GmbH, Kumhausen
  2. Protection One GmbH, Meerbusch
  3. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  4. Deloitte, Berlin, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 449,00€
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€, Fallout 76 für 16,99€)
  3. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  4. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  2. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.

  3. Bayern: Fernsehen über 5G funktioniert gut
    Bayern
    Fernsehen über 5G funktioniert gut

    Der Testlauf zur TV-Verbreitung über 5G war erfolgreich und geht wohl sogar nach dem offiziellen Ende weiter. Der mobile TV-Empfang war gut. Erreicht wurden eine hohe Videoqualität, niedrige Latenzzeiten und eine hohe Abdeckung.


  1. 19:16

  2. 19:01

  3. 17:59

  4. 17:45

  5. 17:20

  6. 16:55

  7. 16:10

  8. 15:15