1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spam-Mails sollen 500.000 Euro…

Frage nach dem Sinn...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frage nach dem Sinn...

    Autor: :-) 14.02.07 - 09:04

    Die Versender solcher Blödelmails sollten die Gelegenheit bekommen, sich öffentlich vorstellen zu dürfen, mit Foto, Beschreibung ihrer Herkunft, Persönlichkeit und natürlich sollten sie auch öffentlich erklären dürfen, warum sie solche mails verschicken. So richtig klar ist mir das bis heute nicht.

  2. Re: Frage nach dem Sinn...

    Autor: Froschi 14.02.07 - 09:27

    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Versender solcher Blödelmails sollten die
    > Gelegenheit bekommen, sich öffentlich vorstellen
    > zu dürfen, mit Foto, Beschreibung ihrer Herkunft,
    > Persönlichkeit und natürlich sollten sie auch
    > öffentlich erklären dürfen, warum sie solche mails
    > verschicken. So richtig klar ist mir das bis heute
    > nicht.

    Falls du diese "lustigen" Mails meinst, die meist von einer Powerpoint Präsentation begleitet das Postfach füllen; da kenne ich die Antwort.

    Herkunft: Zentraleuropa
    Persönlichkeit: Gelangweilter Büroangestellter / Hartz4 Empfänger
    Grund: Zeitvertreib und den Gedanken, dass andere das als äusserst unterhaltsam empfinden

    Das ist ja aber nicht der echte SPAM. Ich möchte mal den Typen kennen lernen, der mir seit Jahren versucht Viagra anzudrehen ;-)

    So ich muss jetzt meinen Posteingang aufräumen... schönen Gruss

    Froschi

  3. Re: Frage nach dem Sinn...

    Autor: :-) 14.02.07 - 11:59

    Froschi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > :-) schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Versender solcher Blödelmails sollten
    > die
    > Gelegenheit bekommen, sich öffentlich
    > vorstellen
    > zu dürfen, mit Foto, Beschreibung
    > ihrer Herkunft,
    > Persönlichkeit und natürlich
    > sollten sie auch
    > öffentlich erklären dürfen,
    > warum sie solche mails
    > verschicken. So
    > richtig klar ist mir das bis heute
    > nicht.
    >
    > Falls du diese "lustigen" Mails meinst, die meist
    > von einer Powerpoint Präsentation begleitet das
    > Postfach füllen; da kenne ich die Antwort.
    >
    > Herkunft: Zentraleuropa
    > Persönlichkeit: Gelangweilter Büroangestellter /
    > Hartz4 Empfänger
    > Grund: Zeitvertreib und den Gedanken, dass andere
    > das als äusserst unterhaltsam empfinden
    >
    > Das ist ja aber nicht der echte SPAM. Ich möchte
    > mal den Typen kennen lernen, der mir seit Jahren
    > versucht Viagra anzudrehen ;-)
    >
    > So ich muss jetzt meinen Posteingang aufräumen...
    > schönen Gruss
    >
    > Froschi


    Ich meine solche mails:

    1.
    Replace "-" with "." in the above link
    Harry sat up quickly and the top of his head hit canvas.
    S matter? he said.
    Dimly, he could tell that something was wrong. The noises in the
    2.
    heavily perfumed purple clouds hovering over the surface of the water.
    Harry amused himself for awhile turning the taps on and off,
    particularly enjoying the effect of one whose jet bounced off the
    3.
    never received I would have you, for the future, acknowledge the dates What have the Saxons? Adieu! what kind are they? Whatever they are, see them all seeing everything, Do not apprehend that my being out of employment may be any prejudice to

    usw.
    sind so an die 50 Stück.



    Das Problem ist, dass es auch immer wieder mails im spam-Ordner gibt, die echt aussehen, oder gar echt sind. Wie wollte man das von außen erkennen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleiter (m/w/d)
    GRUNER AG, Wehingen
  2. Geschäftsführer (m/w/d) - Software / SaaS-Lösung - Karriereschritt Gesamtverantwortung
    tetris Unternehmensberater GbR, Dortmund
  3. Specialist Regulatory/IAM (m/w/d)
    ERGO Group AG, Düsseldorf
  4. Android Mobile Entwickler (m/w/d)
    ING Deutschland, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de