1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Digital Imaging

HP Photosmart 612 - Neue 2,3-Megapixel-Digitalkamera

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HP Photosmart 612 - Neue 2,3-Megapixel-Digitalkamera

    Autor: Golem.de 11.01.02 - 13:41

    Hewlett-Packards neue HP Photosmart 612 soll sowohl für Einsteiger als auch ambitionierte Hobbyfotografen geeignet sein. Dazu bietet die 2,3-Megapixel-Digitalkamera die üblichen Automatikfunktionen, 8 MByte internen Flash-Speicher und einen zweifachen optischen sowie digitalen Zoom.

    https://www.golem.de/0201/17728.html

  2. Re: HP Photosmart 612 - Neue 2,3-Megapixel-Digitalkamera

    Autor: Random Logic 11.01.02 - 14:02

    113 Bilder mit einer Aufloesung von 1800 x 1200 auf 8Mb schein ein wenig zuviel, da bereits bei 1280 x 1024 die Bilder pro Stueck bei akzeptabler Kompremierung 150 - 600Kb (je nach Motiv) betragen. Daher scheinen es eher 11 - 13 Bilder zu sein, die auf den internen Speicher passen.

  3. Re: HP Photosmart 612 - Neue 2,3-Megapixel-Digitalkamera

    Autor: CK (Golem.de) 11.01.02 - 14:19

    Random Logic schrieb:
    > 113 Bilder mit einer Aufloesung von 1800 x 1200
    > auf 8Mb schein ein wenig zuviel, da bereits bei
    > 1280 x 1024 die Bilder pro Stueck bei
    > akzeptabler Kompremierung 150 - 600Kb (je nach
    > Motiv) betragen. Daher scheinen es eher 11 - 13
    > Bilder zu sein, die auf den internen Speicher
    > passen.

    War mir auch aufgefallen, ich hab bloss vergessen es nochmal zu korrigieren. Danke für den Hinweis!

    *#Dieser Redakteur wird wegen eines "Zu-wenig-Mittagessen-Essen"-Fehlers beendet, wollen Sie ein Speicherabbild erstellen? Vielleicht/Von wegen/Worum gehts? #* :)

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de

  4. Re: HP Photosmart 612 - Neue 2,3-Megapixel-Digitalkamera

    Autor: kai 14.01.02 - 16:43

    Schnurz,-Piep und egal.
    Habe bereits im Dezember 2001 bei Aldi eine Ähnliche;-DIE GLEICHE ? Kamera gekauft.
    Nannte sich nur "HP Photosmart C 612" laut Umverpackung.
    Innen war es eine "Photosmart 612"
    Preis seinerzeit 595,- DM
    Bin recht ordentlich zufrieden.
    Leichte Handhabung.
    Preis - Leistungsverhältnis passt auf jeden Fall.
    Gruß:......

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Hays AG, Cottbus
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg, Schweinfurt
  4. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 27,99€
  2. 3,74€
  3. 37,99€
  4. (-10%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Huawei-Gründer Ren Zhengfei: Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet
Huawei-Gründer Ren Zhengfei
Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet

Huawei steht derzeit im Zentrum des Medieninteresses - und so wird auch mehr über den Gründer und Chef Ren Zhengfei bekannt, der sich bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten hatte.
Ein Porträt von Achim Sawall

  1. ORAN Open-Source-Mobilfunk ist nicht umweltfreundlich
  2. US-Handelsboykott Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert
  3. "Eindeutiger Beweis" US-Regierung holt ihre "Smoking Gun" gegen Huawei heraus

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

  1. Unix: NetBSD 9.0 unterstützt ARMv8 und ARM-Server
    Unix
    NetBSD 9.0 unterstützt ARMv8 und ARM-Server

    Mit der neuen Version 9.0 von NetBSD haben die Entwickler des freien Betriebssystems den Hardware-Support nach eigenen Angaben signifikant verbessert. Dazu gehören unter anderem die Unterstützung für ARM-Server und viele SoC aus Bastelplatinen. Das Team integriert zudem viele Sicherheitsfunktionen.

  2. Netcologne: Lokaler Netzbetreiber klagt gegen Vodafone-Unitymedia
    Netcologne
    Lokaler Netzbetreiber klagt gegen Vodafone-Unitymedia

    Netcologne will sich mit dem bundesweiten Kabelnetz von Vodafone nicht abfinden und kämpft beim Gericht der Europäischen Union dagegen. Der Glasfaserausbau werde durch deren Marktmacht behindert, sagte der Firmenchef.

  3. Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
    Generationenübergreifend arbeiten
    Bloß nicht streiten

    Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.


  1. 13:05

  2. 12:23

  3. 12:02

  4. 11:32

  5. 11:15

  6. 11:00

  7. 10:19

  8. 09:20