1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Digital Imaging

Nikon D2H: Digitale Spiegelreflexkamera mit WLAN-Anschluss

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nikon D2H: Digitale Spiegelreflexkamera mit WLAN-Anschluss

    Autor: Golem.de 23.07.03 - 09:31

    Nikon hat mit der D2H eine neue digitale Spiegelreflexkamera vorgestellt, die für Profifotografen vor allem im Action- und Pressebereich entwickelt wurde und sich durch besonders hohe Aufnahmegeschwindigkeit und Reaktionsschnelligkeit von anderen Kameras abheben soll. Die Kamera arbeitet mit 4,1 Megapixel und einer Aufnahmegeschwindigkeit von bis zu acht Bildern pro Sekunde.

    https://www.golem.de/0307/26582.html

  2. Und der WLAN-Port?

    Autor: canadoo 23.07.03 - 09:50

    Im Artikel steht leider nichts darüber. Würde mich aber brennend interessieren.

    c.

  3. Re: Und der WLAN-Port?

    Autor: Christoph D. 23.07.03 - 10:03

    Mit dem optional erhältlichen Sender WT-1 können die Bilddaten direkt von der Kamera aus über Funk an ein IEEE-802.11b-Wireless-LAN übertragen werden. Der 35 Gramm leichte Sender wird an der Bodenplatte der Kamera angesetzt und am Stativgewinde festgeschraubt. Die kleine mitgelieferte Antenne kann gegen eine 20 cm lange Antenne ausgewechselt werden, die eine Übertragung über größere Distanzen erlauben soll.

    ist das nichts?....oder neu? ;-)

  4. Re: Und der WLAN-Port?

    Autor: Zuendeleser 23.07.03 - 10:06

    Möglicherweise sollte man erst einmal den Artikel komplett lesen? ;-)

  5. Re: Nikon D2H: Digitale Spiegelreflexkamera mit WLAN-Anschluss

    Autor: barclay 23.07.03 - 10:26

    Hier ist übrigens eine sehr ausführlicher Bericht über die ganze Kamera:
    http://www.dpreview.com/reviews/nikond1h/
    Leider in Englisch, aber besser wie nichts.

  6. Re: Und der WLAN-Port?

    Autor: Nosel 23.07.03 - 10:27

    Die Bedienung eines Internetbrowsers und das Blättern auf die zweite Seite eines Artikels hat schon einige User vor unüberwindbare Probleme gestellt....

  7. Re: Nikon D2H: Digitale Spiegelreflexkamera mit WLAN-Anschluss

    Autor: barclay 23.07.03 - 10:29

    upps, das war der Vorgänger
    Der Bericht über die d2h ist hier zu finden:
    http://www.dpreview.com/news/0307/03072204nikond2h.asp

  8. Re: Nikon D2H: Digitale Spiegelreflexkamera mit WLAN-Anschluss

    Autor: barclay 23.07.03 - 10:36

    und der ganze Bericht ist hier:
    http://www.dpreview.com/articles/nikond2h/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt, Dortmund
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  4. Friedrich Lütze GmbH, Köln, Weinstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 17,99€
  2. 2,99€
  3. (-77%) 13,99€
  4. (-60%) 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deep Fakes: Hello, Adele - bist du's wirklich?
Deep Fakes
Hello, Adele - bist du's wirklich?

Mit Deep Fakes wird geblödelt, gehetzt und geputscht. Bedrohen Videos, die vorgaukeln, Stars und Politiker zu zeigen, die Demokratie? Möglich, nur anders, als wir denken.
Eine Analyse von Meike Laaff

  1. Machine Learning Kalifornien will gegen Deep-Fake-Pornografie vorgehen
  2. Machine Learning Tensorflow 2.0 macht Keras-API zum zentralen Bestandteil
  3. Neural Structured Learning Tensorflow lernt auf Graphen und strukturierten Daten

Geforce GTX 1650 Super im Test: Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz
Geforce GTX 1650 Super im Test
Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz

Mit der Geforce GTX 1650 Super positioniert Nvidia ein weiteres Modell für unter 200 Euro. Dort trifft die Turing-Grafikkarte allerdings auf AMDs Radeon RX 580, die zwar ziemlich alt und stromhungrig, aber immer noch schnell ist. Zudem erscheint bald die sparsame Radeon RX 5500 als Nachfolger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia-Grafikkarte Geforce GTX 1650 Super erscheint Ende November
  2. Geforce GTX 1660 Super im Test Nvidias 250-Euro-Grafikkarte macht es AMD schwer
  3. Geforce-Treiber 436.02 Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. Überwachung: Niederlande subventionieren Cloud-Kameras mit Polizeizugriff
    Überwachung
    Niederlande subventionieren Cloud-Kameras mit Polizeizugriff

    Mit bis zu 250 Euro werden in einer niederländischen Gemeinde WLAN-Überwachungskameras gefördert - sofern sie mit der Cloud verbunden sind und bei der Polizei registriert wurden. Die Sicherheit der Kameras ist jedoch umstritten, denn sie lassen sich im Vorbeigehen ausknipsen.

  2. Elektromobilität: Porsche entwickelt intelligenten elektrischen Allradantrieb
    Elektromobilität
    Porsche entwickelt intelligenten elektrischen Allradantrieb

    Sicheres Fahren auch auf glatten Straßen: Das soll ein neuer Antriebsstrang ermöglichen, den Porsche entwickelt hat. Gedacht ist der Allradantrieb für elektrische SUVs.

  3. SNES und NES: Nintendo erweitert Retro-Spielesammlung für die Switch
    SNES und NES
    Nintendo erweitert Retro-Spielesammlung für die Switch

    Kirby, Fox Mccloud und Co.: Nintendo erweitert seine Retro-Spiele-Sammlung um sechs weitere Titel. Damit können Fans noch mehr Spiele ihrer Kindheit auf der Switch spielen. Ein paar beliebte Games fehlen aber noch.


  1. 15:28

  2. 15:11

  3. 14:45

  4. 14:29

  5. 14:13

  6. 13:58

  7. 13:42

  8. 12:12