1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Digital Imaging

AVerMedia bringt überarbeitete DVB-T-PCI-Karte

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. AVerMedia bringt überarbeitete DVB-T-PCI-Karte

    Autor: Golem.de 15.06.04 - 15:39

    AVerMedia hat mit der "AVerTV DVB-T 771" den Nachfolger seiner DVB-T-Tuner-PCI-Steckkarte "AVerTV DVB-T 761" vorgestellt. Die neue DVB-T 771 verfügt über einen Samsung-Tuner, die Software wurde weiter verbessert und auch Linux-Treiber stehen nun zur Verfügung.

    https://www.golem.de/0406/31764.html

  2. Kein Empfang!

    Autor: kanzlerschlumpf 15.06.04 - 17:50

    Aber nicht wegen der Karte, die ja recht vielversprechend scheint, sondern wegen des fehlenden Sendersignals.

    Hier zeigt sich das so oft gepriesene "Innovationsland" Thüringen mal wieder von seiner innovativen Seite. Immerhin im Frühjahr 2005 soll es dann soweit sein. Mal sehen bis wann in Thüringen das Frühjahr geht :-))

    Wahrscheinlich hält man Kabelmonopole für die zukunftsträchtigere Variante. Zumindest ist es die gewinnbringendere.

  3. Re: Kein Empfang!

    Autor: D-FENS 15.06.04 - 18:02

    kanzlerschlumpf schrieb:

    > Wahrscheinlich hält man Kabelmonopole für die
    > zukunftsträchtigere Variante. Zumindest ist es
    > die gewinnbringendere.

    Was meinst Du denn genau?
    Die Kabelnetze sind doch alle in privater Hand seit Privatisierung von Post etc.

    Ich weiß bloß, dass die Kabelbetreiber schon seit einiger Zeit Muffensaußen vor der Flächendeckenden Einführung von DVB-T haben; über kurz oder lang schwimmen denen die Felle weg, weil sich DVB-C nie richtig durchsetzen wird gegen die terrestrische Konkurrenz. Daher schwenken viele Kabelnetzbetreiber jetzt auf breitbandiges Internet über Kabel um, um so wenigstens durch andere Anwendungsgebiete auf ihre Kosten zu kommen.

  4. linuxtv.org?

    Autor: Flo 16.06.04 - 07:38

    Irgendwie finde ich auf linuxtv.org keine Infos über TV-Programm(e) sondern nur Details über DVB-Treiber. Wo muss man denn da schauen? Welches Programm ist zu empfehlen?

  5. Streaming möglich?

    Autor: Flo 16.06.04 - 07:50

    Ist es eigentlich möglich, das MPEG Signal vom Rechner mit der DVB-Karte ins Netz zu streamen? Ich denke da bspw. an TV per WLAN auf dem Balkon ....

  6. Re: Streaming möglich?

    Autor: Maru 16.06.04 - 08:03

    schau dir vlc an. real producer + helix server können's auch.

    schlechter siehts aus mit der w-lan bandbreite.

  7. thx

    Autor: Flo 16.06.04 - 09:27

    Danke - vlc klingt gut. Die recht geringe Bandbreite von DVB-T dürfte theoretisch mit den 54MBit bei 802.11g gut harmonieren, oder?

  8. Re: AVerMedia bringt überarbeitete DVB-T-PCI-Karte

    Autor: OMG 16.06.04 - 10:15

    Ich höre immer, daß man Radio ebenfalls via DVB-T empfangen kann, leider funktioniert es bei meiner Lösung nicht (KWorld V-Stream USB)... Ist es also eine Software-Frage oder ein typischer Marketing-Quatsch, der da verbraten wird???

    Ansonsten, DVB-T ist eine feine Sache, man benötigt aber dennoch einen leistungsstarken Rechner und eine brauchbare Graka. Und das A&O bei der Geschichte ist die Antenne, sonst gibt es nur "digitales Geruckel"...

  9. Re: AVerMedia bringt überarbeitete DVB-T-PCI-Karte

    Autor: Maru 16.06.04 - 10:21

    geringe bandbreite? ich bekomme nicht mal divx ordentlich mit meinem
    54MBit gestreamt.

  10. Re: AVerMedia bringt überarbeitete DVB-T-PCI-Karte

    Autor: xherbert 16.06.04 - 12:31

    Radio per DVB-T:

    wenn nix gesendet wird, kann nix empfangen werden - derzeit ist mir kein Sendegebiet in DE bekannt, (auch hier in Berlin als Vorreiter) in dem ein Radiostram ausgeliefert wird.

    In England ist das kein Problem.

    Die Geräte haben eigentlich alle die Möglichkeit Radio zu empfangen.

    Gruss x-herbert

  11. Re: AVerMedia bringt überarbeitete DVB-T-PCI-Karte

    Autor: olli 16.06.04 - 13:13

    In D wird niemals nicht und nirgendwo kein Radio über DVB-T übertragen werden. Das wurde bei der Einführung so festgelegt, obwohl es technisch natürlich ohne Probleme ginge...


    grusz
    olli

  12. Re: AVerMedia bringt überarbeitete DVB-T-PCI-Karte

    Autor: Gissmo 16.06.04 - 13:53

    Also 54 MBit sollten immerhin 7mb/s sein.. mit welcher Bandbreite erstellst du bitte deinen DivX Videos?

  13. Re: AVerMedia bringt überarbeitete DVB-T-PCI-Karte

    Autor: Maru 16.06.04 - 14:20

    @Gissmo

    hast du es jemals probiert, oder möchtes du einfach nur theoretisieren. ich rede nicht von einer antenne an antenne übertragung (entfernung), sondern aussetzungsfreiem streaming eines 800 bis 2000 kbps videos in der praxis.

  14. Re: AVerMedia bringt überarbeitete DVB-T-PCI-Karte

    Autor: OMG 16.06.04 - 16:10

    xherbert schrieb:
    > wenn nix gesendet wird, kann nix empfangen
    > werden - derzeit ist mir kein Sendegebiet in DE
    > bekannt, (auch hier in Berlin als Vorreiter) in
    > dem ein Radiostram ausgeliefert wird.

    Okay, das dachte ich mir fast schon. Also alles derzeit für die Katz... Schade.

    Irgendwelche Tipps, wie man die Empfangsleistung der Antenne (ist eine Passive) steigern könnte?

  15. Re: AVerMedia bringt überarbeitete DVB-T-PCI-Karte

    Autor: DAUB 24.06.04 - 19:54

    hi!!

    an alle die mehr anung haben als ich^^:

    welche soundmodi unterstützt die karte?? mono, stereo, dolby-surround, dolby digital 5.1?????

    auf verschiedenen hardware-versand websites finde ich beim gleichen artikel unterschiedliche angaben diesbezüglich!

    also, wer bescheid weiß bitte sagen!! damit ich weiß ob ich das teil besorgen soll oder mir die 100€ sparen soll ;-)

    bis denne grüße der DAUB

  16. Re: AVerMedia bringt überarbeitete DVB-T-PCI-Karte

    Autor: Escom2 26.06.04 - 13:53

    DAUB schrieb:
    >
    > hi!!
    >
    > an alle die mehr anung haben als ich^^:
    >
    > welche soundmodi unterstützt die karte?? mono,
    > stereo, dolby-surround, dolby digital 5.1?????

    Die Karte kann selber keinen Sound, sondern der Stream wird als mpeg2 angenommen und welcher "Sound" dann herauskommt liegt a) an dem gesendetem Material und b) an deiner Soundkarte.
    Sendet also Pro7 bei einem Film mit 5.1 und deine Soundkarte kann 5.1 dann kommt auch 5.1 an deiner doch hoffentlich per SPDIF angeschlossenen Hi-Fi Anlage an.

    > auf verschiedenen hardware-versand websites
    > finde ich beim gleichen artikel unterschiedliche
    > angaben diesbezüglich!

    Weil die meistens noch weniger Ahnung haben als der dümmste DAU.

    > also, wer bescheid weiß bitte sagen!! damit ich
    > weiß ob ich das teil besorgen soll oder mir die
    > 100€ sparen soll ;-)

    Die Karte ist auf meinem Einkaufszettel längst eingetragen!


    Gruß



    Jörg

  17. Re: AVerMedia bringt überarbeitete DVB-T-PCI-Karte

    Autor: DAUB 26.06.04 - 16:13

    ja wunderbar. das wollte ich hören ;-)
    passende soundkarte und lautsprecherset habe ich also steht dem mehrkanalsound erlebnis beim nächsten blockbustern nichts entgegen *gg*

    danke!!
    grüße stefan

  18. Re: AVerMedia bringt überarbeitete DVB-T-PCI-Karte

    Autor: DAUB 28.06.04 - 14:52

    hoi!!!

    ich habe jetzt nochmal bei avermedia angefragt und mir wurde versichert das die karte leider nur stereo wiedergeben kann :-(



    kennt denn einer eine dvb-t pci karte mit der wirkliuch 5.1 sound wiedergegeben werden kann??

  19. Re: AVerMedia bringt überarbeitete DVB-T-PCI-Karte

    Autor: Tobias 11.11.04 - 21:01

    Hi,
    versuchs mal mit TerraTec CINERGY 1200 DVB-T!
    Ich hab die leider nicht ABER es steht überall das sie 5.1 empfangen udn auch 5.1 aufnehmen kann.
    Karte kauf ich zu weihnachten *gg*

    Tobias

  20. Re: Streaming möglich?

    Autor: Darko Hojnik 18.11.04 - 11:10

    Ja dafür brauchst du den VLS ( Video Lan Server ) mit dem Schwesterprojekt VLC soll es unter X auch gehen oder FFMPEG. Achtung es werden sehr wenige Karten zum Streaming unterstützt. Mit meiner Terratec Cinergy 400 geht es zum Beispiel gar nicht darum rüste ich jetzt auf DVB - T auf, in der Hoffnung hier mehr Glück zu haben

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau
  2. K&P Computer Service- und Vertriebs GmbH, Erfurt, Leipzig, Plauen, Chemnitz, Braunschweig (Home-Office möglich)
  3. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH & Co. KG, Hamburg
  4. DMK E-BUSINESS GmbH, Potsdam, Chemnitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€ (Release April 2021)
  2. 15,49€
  3. 18,69€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel