1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Digital Imaging

Casio: Keramik-Linsen ermöglichen noch kleinere Digicams

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Casio: Keramik-Linsen ermöglichen noch kleinere Digicams

    Autor: Golem.de 02.08.04 - 09:44

    Casio will in Zusammenarbeit mit der japanischen Murata Manufacturing Company die weltweit erste Linse entwickelt haben, bei der transparente Keramik zum Einsatz kommt. Dies soll Zoomlinsen für noch kleinere Digitalkameras ermöglichen.

    https://www.golem.de/0408/32709.html

  2. Veraltete technik...

    Autor: Bose-Einstein-Kondensat 02.08.04 - 10:28

    Habe letztens einen artikel gelesen in dem beschrieben wurde, wie es wissenschaftlern gelungen ist, eien linse zu konstruieren die nur aus einem tropfen öl in wasser bestand. Beides in zusammen in einem kleinen plastik-röhrchen.

    Der tropfen lagerte sich an der einen seite an, und durch anlegen einer spannugn konnte man ihn verzerren, so das man stufenlos zoomen konnte.
    (Also vermutlich kein gewöhnliches röhrchen und tröpfchen... oder doch?)

    Dagegen sieht die starre keramiklinse wie altes eisen aus...

  3. Dielektrisches Resonatormaterial

    Autor: TOM 02.08.04 - 10:29

    >Bei der polykristallinen Keramik handelt es sich um eine Art von
    >dielektrischem Resonatormaterial, das für gewöhnlich im Mikro-
    >und Millimeterwellenbereich eingesetzt wird

    Ach so, dann ist ja alles klar ;-)

  4. Re: Veraltete technik...

    Autor: moeter 02.08.04 - 12:24

    das sollte auch mit einem gewöhnlichen röhrchen gehen...

    kleines problem dabei ist die "schüttelfestigkeit", weiss nicht wie man die bei flüssigkeiten in den griff bekommen will.

  5. Re: Casio: Keramik-Linsen ermöglichen noch kleinere Digicams

    Autor: Thjostalf 02.08.04 - 12:27

    Man kann's auch übertreiben. Ich will den kleinen Linsen ja nicht ihre Daseinsberechtigung absprechen. Aber noch kleinere Digitalkameras? Wer soll denn da die Zielgruppe sein? Fünfjährige, die die kleine Kamera dann prima halten und bedienen können?

    Als die Kaufentscheidung für meine Digitalkamera anstand, habe ich leider eine ganze Reihe von Kameras, unter anderem von Nikon ausschließen müssen, weil ich nichts mit den Kleinen anfangen kann. Um einige Kameras auf normale Weise, sprich mit beiden Händen zu halten sind die ja jetzt schon zu winzig...

  6. Re: Veraltete technik...

    Autor: Namenloser 02.08.04 - 13:00

    Flüssig-Linse: http://www.extra.research.philips.com/pressmedia/pictures/fluidfocus.html

  7. Markt ist schon da

    Autor: Asimo 02.08.04 - 13:15

    Für Handys mit Fotofuktion (oder Fotoaparat mit Handyfunktion:)
    sind extrem kompakte linsen nötig, die auch ein kompakte bauweise ermöglichen. In der aktuellen "ColorFoto" Zeitschrift ist ein Artikel über die neusten Fotohandy in Japan. Die sind schon bei 3Megapixel, mit Autofocus und/oder optischer Zoom!!!

    Der haupt Vorteil von dieser Keramiklinse ist ja auch nicht umbedingt das man kleine Linsen herstellen kann, sondern kompaktere Objektive, also platzsparender in der Tiefe.

    Ich warte immer noch auf transparente Aluminium :)

    mfg

    shintaro

  8. Re: Casio: Keramik-Linsen ermöglichen noch kleinere Digicams

    Autor: Checker138 02.08.04 - 13:37

    Hallo


    vielleicht liegt es ja auch an deinen Händen, ausserdem sollte das ja jeder für scih entscheiden welche Bauform er möchte bzw bevorzugt!

    Und der Markt für extrem kleine Digi Cams ist da!

    Auch im Handy machen sie Sinn ab 2 MP und 2-3 Optischer Zoom und Blitz lassen sich damit brauchbare ergebnisse erziehlen!

  9. Re: Markt ist schon da

    Autor: Wombert 02.08.04 - 14:40

    *grummel* alles muss man selber machen... ;)

  10. Oil Lenses?

    Autor: TheBard 02.08.04 - 14:57

    Erinnert mich an Frank Herbert's Dune Zyklus. :)

  11. Re: Casio: Keramik-Linsen ermöglichen noch kleinere Digicams

    Autor: Thjostalf 02.08.04 - 19:13

    Checker138 schrieb:
    > Auch im Handy machen sie Sinn ab 2 MP und 2-3
    > Optischer Zoom und Blitz lassen sich damit
    > brauchbare ergebnisse erziehlen!

    Das ist wieder ein anderer Diskussionspunkt. Meiner Meinung nach hat eine Photo-Funktion in einem Handy nichts zu suchen - höchstens als optionaler Zusatz.

    Schon heute gibt es in einigen Firmen Photo-Handy-Verbote. Je weiter die Verbreitung der Photo-Handys, desto häufiger wird's auch entsprechende Verbote geben - Werksgelände, Kino, Musical, Theater - um nur einige Beispiele zu nennen. Und ich persönlich habe keine Lust in Zukunft überall mein Handy an der Information oder der Garderobe abgeben zu müssen.

  12. Re: Casio: Keramik-Linsen ermöglichen noch kleinere Digicams

    Autor: :-) 03.08.04 - 11:02

    Über die Cam-Funktion im Handy kann man sich trefflich streiten, für mich so wichtig wie ein Kühlschrank mit Telefonanschluß.

    Aber man darf ja mal "hochrechnen", was mit solchen Linsen alles möglich ist:
    Schon heute haben einige Videocams einen 20fach Zoom, bald wird dann vom Fischauge bis zum Supertele alles mit einem Objektiv möglich sein.
    In vielen Anwendungen reichen weniger als 1 Mio. Bildpunkte völlig aus. Mit kleinerem Sensor-Chip kann auch die Linse kleiner werden. Wird es also bald normal sein, sich eine Armbanduhr oder eine Brille mit Cam-Funktion zu kaufen?

    Eine Cam im Feuerzeug würde Sinn machen, hätte man doch gleich die Beleuchtung mit dabei... :-)

    Aber so recht bedacht..., außer zum heimlichen Überwachen und Spionieren, wüßte keine vernünftige (Massen-) Anwendung.

    Natürlich wird es auch sinnvolle Bereiche geben, die Sondentechnik wäre eine..., auch sehr kleine Mikroskope wären möglich.

    Auf eine Ersatzlinse fürs Auge..., eben mal beim Augenarzt eingesetzt, werden wir hingegen wohl noch lange warten dürfen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Der Beauftragte für den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland, Hannover
  2. BHS-Sonthofen GmbH, Sonthofen
  3. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
Arbeitsschutzverordnung
Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

  1. Digitalisierung Für Homeoffice in Behörden fehlen Notebooks und Server
  2. DGB Massenhafter Lohndiebstahl im Homeoffice
  3. Corona Beamtenbund fordert klare Regeln für Telearbeit