1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Digital Imaging

Zeiss-Objektive in Foto-Handys

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zeiss-Objektive in Foto-Handys

    Autor: Golem.de 09.09.04 - 10:24

    Der deutsche Halbleiterspezialist Dialog Semiconductor hat in Kooperation mit Carl Zeiss ein Kameramodul für Foto-Handys mit einem hochwertigen Bildsensor und integriertem Bildverarbeitungsprozessor entwickelt. Das nur erbsengroße Objektiv soll durch seine drei Einzellinsen und zum Teil extrem asphärische Oberflächen eine besonders hohe Bildqualität liefern.

    https://www.golem.de/0409/33460.html

  2. Zeiss != Qualität??

    Autor: MasterOfDisaster 09.09.04 - 10:55

    Zeiss stand doch mal für hohe Qualität .. nuja ..

  3. Re: Zeiss != Qualität??

    Autor: ter 09.09.04 - 11:07

    EBEN STAND, ABER ZEITEN AENDERN SICH! :-)

  4. Zeiss == Qualität !!!

    Autor: 123easy 09.09.04 - 11:43


    Ich denke man darf nur nicht den Fehler machen sich an den
    LOW-COST-Produkten zu orientieren.

    Nicht umsonst werden im PROFI-Bereich ( Hasselblad usw. )
    die Objektive dieser Firma verwendet.

    siehe http://www.hasselblad.com

    Man darf halt nicht Äpfel und Birnen vergleichen.

  5. Re: Zeiss == Qualität !!!

    Autor: Friedhelm 09.09.04 - 11:45

    stimme dir voll und ganz zu!

    Aber irgendein Schlaumeier wird gleich kommen und sagen dass z.B. Hasselblad Müll ist und seine TevionCam ja viel besser sei blablablubb

  6. Re: Zeiss != Qualität??

    Autor: deepfreak 09.09.04 - 12:52

    MasterOfDisaster schrieb:
    >
    > Zeiss stand doch mal für hohe Qualität .. nuja ..

    Zeiss steht immer noch dafür! Ich glaube ihr denkt da alle an Jenoptik, was nur n label ist und von der "Concord" Bude für billig Digicam's verwendet wird.

    Grüße
    euer deepfreak

  7. Re: Zeiss == Qualität !!!

    Autor: deepfreak 09.09.04 - 12:54

    123easy schrieb:
    >
    >
    > Ich denke man darf nur nicht den Fehler machen
    > sich an den
    > LOW-COST-Produkten zu orientieren.
    >
    > Nicht umsonst werden im PROFI-Bereich (
    > Hasselblad usw. )
    > die Objektive dieser Firma verwendet.
    >
    > siehe http://www.hasselblad.com
    >
    > Man darf halt nicht Äpfel und Birnen vergleichen.

    Also LOW-COST-Produkte von Zeiss kenn ich nicht!

    Grüße
    euer deepfreak

  8. Zeiss nicht gleich Zeiss ... Re: Zeiss == Qualität !!!

    Autor: eT 09.09.04 - 13:39

    es gibt Zeiss und Zeiss! =;-o

    Zeiss-Objective fuer die Hasselblad & Contax sind von Zeiss selbst gebaut.

    Zeiss-Objective bei anderen Anbietern sind von Zeiss berechnet ... aber das Glas haben die selbst nicht geschmolzen! Da gibt's dann doch wieder ein paar Unterschiede. [frueher hat Pentax fuer Zeiss mal gefertigt ... halt dann doch nicht original Zeiss-Objective (obwohl die schon nicht schlecht waren).

    eT

  9. Re: Zeiss != Qualität??

    Autor: Dirk M. 09.09.04 - 14:13

    Carl Zeiss AG ist ein Unternehmen und dazu gehört auch die Carl Zeiss GmbH Jena man, das is nich nur ein Label!

  10. Zeiss != Qualitaet: Erst Sony Cybershot DSC-F828 und dann sowas...

    Autor: Axel Jäger 09.09.04 - 15:00

    Man muss nur Zeiss draufschreiben und sofort kaufen es die Leute. Man muss sich nur mal anschauen, wie diverse Zeitschriften die DSC-F828 in der Luft zerreissen, eben weil die Bildqualitaet dermassen Bescheiden ist. Ich hab auch eine von der Sorte hier um Haus und kann die CAs und das Blooming voll bestaetigen. Zum Glueck hab ich das Geraet nicht gekauft.

  11. Re: Zeiss != Qualitaet: Erst Sony Cybershot DSC-F828 und dann sowas...

    Autor: Bagly 09.09.04 - 15:04

    Stimmt, aber bei der P100 hat Sony/Zeiss wieder gute Arbeit geleistet.
    Kann ich auch aus eigener Erfahrung sagen!

  12. Re: Zeiss != Qualitaet: Erst Sony Cybershot DSC-F828 und dann sowas...

    Autor: Axel Jäger 09.09.04 - 15:14

    Die Kamera ist aber von der Klasse her nicht vergleichbar. Es ist klar, dass man bei 5 Megapixeln nicht so viele Probleme mit CA bekommt. Sony beruft sich auch gerne auf Probleme in der Physik. Komisch nur, dass andere Hersteller das Problem in den Griff bekommen (Olympus etwa, Quelle Heise). Wenn man keine 8 Megapixel-Kamera bauen kann, sollte man es lassen finde ich. Entweder muss man sagen: Es geht nicht, oder nicht zu dem Preis. Dann sollen von mir aus Asphärische Linsen verbaut werden oder ein größerer CCD-Chip. Dass Sony sich da überhaupt nicht willig zeigt und zugibt, dass die Kamera ein Griff ins Klo war. Vielleicht ist auch die miserable Bildqualität der Preis für eine Kamera, die außer Memorystick noch was anderes frisst. Ich hab Sony noch nie gemocht, eben wegen so Aktionen wie Memorystick und jetzt gibt mir die Firma auch noch objektive Argumente gegen sie in die Hand.

  13. Re: Zeiss != Qualitaet: Erst Sony Cybershot DSC-F828 und dann sowas...

    Autor: Peter Tschandl 09.09.04 - 17:18

    Liebe Leute

    Mit wie vielen Digitalkameras habt ihr den schon gearbeitet.
    Spiegelreflex mit eingeschlossen.

    Was ist den so mies an der F828 gegenüber anderen 8MP oder 6MP
    Kameras.
    Auch bei NIKON oder CANON muß ich schon verdammt aufpassen
    das ich ein geeignetes Opjektiv finde.

    Bitte um Nachricht
    Tschüsss Peter

  14. Re: Zeiss != Qualitaet: Erst Sony Cybershot DSC-F828 und dann sowas...

    Autor: Axel Jäger 09.09.04 - 17:25

    Was daran mies ist? Dass die Sony DSC-F828 Bilder mit extremen Blooming und CA produziert. In der Klasse habe ich noch keine andere Digitalkamera benutzt, es finden sich aber im Internet und auch in Zeitschriften genug Tests, wo die Sony auseinandergenommen wird, weil bei vergleichbaren Kameras diese Effekte nicht oder nicht in dem Maß auftreten. Selbst wenn alle Kameras dieser Preisklasse diesen Fehler mehr oder weniger haben, finde ich das nicht hinnehmbar. Dann muss man eben mehr Geld für bessere Objektive nehmen oder noch ein bißchen Zeit und Geld in die Entwicklung stecken.

  15. Re: Zeiss != Qualitaet: Erst Sony Cybershot DSC-F828 und dann sowas...

    Autor: Peter Tschandl 09.09.04 - 17:34

    Hilfe !
    Unter Blooming werden doch Überbelichtungsprobleme gemeint sein
    und was versteht man unter CA.
    Danke für Ihre Hilfe
    Tscshüsss Peter

  16. Re: Zeiss != Qualitaet: Erst Sony Cybershot DSC-F828 und dann sowas...

    Autor: Axel Jäger 09.09.04 - 18:05

    Ja richtig, Blooming ist an sich ein Problem von Überbelichtung: Auf dem CCD springen Ladungen von einer Zelle auf die andere, weil die Spannung zu hoch ist:
    http://galerie.digitalkamera.de/showphoto.php?photo=24218&password=&sort=1&size=medium&cat=all&page=12
    Das koennte man vielleicht noch mit Blende hinbekomme.


    CA = Chromatische Aberration
    http://de.wikipedia.org/wiki/Chromatische_Aberration
    Die Zeichnung von Wikipedia ist, gut, das Bild stellt aber eher Blooming dar. Ich hab da in meiner Galerie bessere Bilder, die das zeigen:
    http://galerie.digitalkamera.de/showphoto.php?photo=24217&password=&sort=1&cat=all&page=12

    Das ist ganz klar eine Überlastung der Optik: Entweder bessere Optik, also Apochromaten oder aber ein größerer CCD-Chip, dann tritt das Problem auch nicht sehr auf.

  17. Re: Zeiss != Qualitaet: Erst Sony Cybershot DSC-F828 und dann sowas...

    Autor: Peter Tschandl 09.09.04 - 18:14

    Hallo Ihr Lieben Profis

    Nehme wohl an das hier das Problem chromatische Abweichungen (CA)
    was anderes fällt mir momentan nicht gemeint ist - es tut mir leid
    das ich mit den Abkürzungen oft nichts anfangen kann.

    Nun zu realen Situation der F828, die chromatischen Abweichungen
    das hohe Bildrauschen ab ISO 400 ist ja alles RICHTIG aber nach so vielen Jahren mit Digitalkameras NIKON Coolpix 900 Serie,D1, D1X, Coolpix 5700 getestet Mist,- Coolpix 8700 noch nicht getestet mögliche Alternative zu F828 und einer ausgeborgten 1Ds kann man
    mit Filtern und Canon 1,5 Tele-Video Vorsatz mit der F828 leben.
    Meine Bilder werden zum Teil mit Ausschnittsvergrößerung auf
    max. 40 X 60 cm verarbeitet.
    Tschüsss Peter
    Gießerei Industriephotos - Dunkele Gruft bis 1650 Grad Stahl mit seiner Abstrahlung.

  18. Re: Zeiss != Qualitaet: Erst Sony Cybershot DSC-F828 und dann sowas...

    Autor: Axel Jäger 09.09.04 - 18:21

    Ich bin kein Fotoprofi und konnte bis vor ein paar Monaten mit diesen Abkürzungen auch nichts anfangen. Bis mein Vater sich eine neue Kamera gekauft hat und Bilder aus den Alpen mit nach Hause gebracht hat und erstmal recht zufrieden war. Bis ich mir die Bilder genauer angesehen habe. Entsetzt musste ich die Mängel bei der Bildqualität feststellen. Dann hab ich mal im Internet gesucht und zweierlei Testberichte gefunden: Einmal wird die Sony über den grünen Klee gelobt, dann wieder auseinandergenommen, eben weil die Kamera als Spitzenmodel präsentiert wird, auch von der Aufmachung her. Die Idee sind ja auch ganz nett, das Lasergitter zum Beispiel. Ich finde es aber nur bescheiden, wenn ein Konzern wie Sony die Kamera nicht zurückruft, sondern der Physik die Schuld in die Schuhe schiebt. Dann muss man eben mal ehrlich sein und sagen: "Die Kamera ist Mist" oder "Für den Preis können wir keine Kamera bauen, die entsprechenden Qualitätsstandards entspricht."

  19. Re: Zeiss != Qualitaet: Erst Sony Cybershot DSC-F828 und dann sowas...

    Autor: Peter Tschandl 09.09.04 - 18:27

    Lieber Herr Axel Jäger !

    Als Fachmann der Photografie und Optik und auch des Marktes könnten Sie mir bei meinem nächste Kamerakauf eine Empfehlung abgeben.
    Die F828 überzeugte mich durch durch Ihre problemlose rasche Verwendbarkeit und einem sehr raschen Autofokus.
    Auch die enorme durchgehende Lichtstäke des Ojektives ist bei meinem Einsatz in der Gießerei oft wichtig.
    Da ich immer weniger Zeit habe mich ausführlich mit den
    neuersten Modellen zu befassen bitte ich hier um Rat.
    Geplanter jährlicher Modellwechsel währe Anfang Oktober 2004.
    Spielereflex oder Normaldigi ist egal wenn ein vernüntiges Zoomojektiv angeboten werden kann.
    Preis spiel nur eine zweite Rolle.
    Dank für Ihre Mühe
    Tschüsss Peter Tschandl

  20. Re: Zeiss != Qualitaet: Erst Sony Cybershot DSC-F828 und dann sowas...

    Autor: Axel Jäger 09.09.04 - 18:32

    In der Gießerei sollte es nicht zu Problemen mit Kameras mit den Fehlern der Sony kommen: Schwarz-Weiß-Kannten sollten dort ja wenig auftreten und auch überstrahlte weiße Flächen sollten nicht das Problem sein.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  3. Aigner Immobilien GmbH, München Sendling
  4. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH Wolfsburg, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Sony DualSense Wireless-Controller für 67,89€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge