1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Digital Imaging

Panasonic: 3-Megapixel-Handy-Modul mit Bildstabilisator

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Panasonic: 3-Megapixel-Handy-Modul mit Bildstabilisator

    Autor: Golem.de 10.12.04 - 10:28

    Panasonic hat ein 3-Megapixel-Kameramodul für Mobiltelefone mit einer geringen Dicke vorgestellt, das ein Anti-Verwacklungsmodul integriert hat.

    https://www.golem.de/0412/35109.html

  2. Re: Panasonic: 3-Megapixel-Handy-Modul mit Bildstabilisator

    Autor: co 10.12.04 - 10:40

    wenn überhaupt, dann das 2MP-Modul, oder hängt an dem 3MP noch ne Lampe dran, damit die Pixel wenigstens etwas Licht abbekommen?

    ...so ein Schwachsinn


    co

  3. Re: Panasonic: 3-Megapixel-Handy-Modul mit Bildstabilisator

    Autor: Doc Brown 10.12.04 - 11:17

    Fotografierst Du nur in dunklen Umgebungen?? Ich meine gehört zu haben, dass man auch tagsüber (wenn's hell ist) ganz gut knipsen kann... SCNR

  4. Re: Panasonic: 3-Megapixel-Handy-Modul mit Bildstabilisator

    Autor: hmm 10.12.04 - 11:51

    hmmm die sollten lieger mal eine handliche videocam damit bauen die auf CF-medien speichert und halt so max 500 kostet (wenn sie denn gut ist und gut ausgestattet ist, an sonsten natuerlich weniger). teurer als ein handy wird das ganze ja wohl in der herstellung nicht sein.

  5. Re: Panasonic: 3-Megapixel-Handy-Modul mit Bildstabilisator

    Autor: Leser 10.12.04 - 12:26

    hmm schrieb:
    > teurer als ein handy wird
    > das ganze ja wohl in der herstellung nicht sein.

    Hoffst Du, glaubst Du oder WEISST Du das?

    Ich find's echt immer spannend zu sehen, was für Vorstellungen Leute von Produktionskosten und Produktionsaufwand haben.

  6. Re: Panasonic: 3-Megapixel-Handy-Modul mit Bildstabilisator

    Autor: hmm 10.12.04 - 14:46

    dann klaere mich bitte auf...

    meines wissens nach ist das was verbaut wird ein paar platinen die in etwas bei beiden gleich gross sind. ich kann mir nicht vorstellen, dass die hochfrequenztechnik von einem mobilfunkgeraet geringere ansprueche stellt als bei videogeraeten(und in diesem fall wird noch nihct einmal videotechnik verwendet werden muessen da ab dem camera modul die sache digital wird. ein haufen spezialchips die aber in beiden faellen auf einen massenmarkt zugeschnitten sind und zu aehnlichen stueckpreisen zu bekommen sind. und ein gehaeuse mit einer hand voll bedienknöpfen. hinzu kommt noch ein display, welches bei beiden geraeten aber ebenfalls identisch ausfallen kann. es gibt bei beiden keine mechanischen komponenten(ausser den knöpfen). einen unterschied gibt es wahrscheinlich in den stueckzahen der hergestellten geraeten.

  7. Re: Panasonic: 3-Megapixel-Handy-Modul mit Bildstabilisator

    Autor: co 10.12.04 - 18:36

    nur wenn ich auf gleicher Fläche 2 oder eben 3MP veteile, braucht ich ja bei 3MP mehr Licht für eben mehr Pixel, die sich ja die gleiche Fläche teilen und damit kleiner sind, um zur gleichen Gesamthelligkeit zu kommen

    von der Optik dazu will ich gar nicht anfangen...

    co

  8. Re: Panasonic: 3-Megapixel-Handy-Modul mit Bildstabilisator

    Autor: Legacy Free plz! 12.12.04 - 13:03

    CF ist viel zu groß. Auf SD passt mittlerweile ne Gig, wart noch ne Woche dann kommen 2 GB.

    Warum also CF?

  9. Re: Panasonic: 3-Megapixel-Handy-Modul mit Bildstabilisator

    Autor: hmm 12.12.04 - 17:42

    - weil das gehause schon so gross sein sollte, das man es vernuemftig in die hand nehmen kann (also spielt die groesse der speicherkarten keine grosse rolle)

    - cf karten schon die 4 fache groesse haebn (8 gig gibt es schon) und dieser abstand wahrscheinlich auch ungefaehr in zukunft bleiben wird

    - fuer die sd karte spricht allerdings das sie immer beliebter wird und das medium, was in der groessten stueckzahl hergestellt wird meistens am billigsten zu bekommen ist. wobei zur zeit meiner beobachtung nach cf karten bei gleicher groesse/geschwindigkeit billiger sind

  10. Re: Panasonic: 3-Megapixel-Handy-Modul mit Bildstabilisator

    Autor: Moredread 13.12.04 - 09:58

    Das einzige Hindernis das ich sehe, ist die Verarbeitungsgeschwindigkeit der Prozessoren und die Geschwindigkeit, in der Daten gespeichert werden können. Ich persönlich halte diese Probleme allerdings für lösbar und könnte mir durchaus vorstellen, das in 5 - 10 Jahren Kombigeräte Handy / Kamera / Videokamer etwas völlig normales ist, das auch qualitativ mit den heutigen Standalone Geräten mithalten kann. Im Augenblick dürften aber die Kosten für die Prozessoern zu teuer sein. Auch die Optik ist ein bisschen schwierig, hier wird allerdings kräftig daran gearbeitet.

    ciao

    JM

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Lauffen am Neckar
  2. über experteer GmbH, Raum Gießen, Wetzlar, Limburg, Frankfurt
  3. über experteer GmbH, Hallbergmoos
  4. über experteer GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 80,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. LG OLED55CX6LA 55-Zoll-OLED für 1.397,56€ (Bestpreis!), Asus XG438Q 43-Zoll-UHD-Monitor...
  3. 479€ (Bestpreis!)
  4. 52,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind