Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DVD-Markt: 100 Millionen Scheiben…

Raubkopierer!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Raubkopierer!

    Autor: Arnonym 15.02.07 - 17:41

    Daran können nur Raubkopierer schuld sein! Die sind nämlich immer schuld.

  2. Re: Raubkopierer!

    Autor: Anonymer Nutzer 15.02.07 - 17:59

    Arnonym schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Daran können nur Raubkopierer schuld sein! Die
    > sind nämlich immer schuld.


    Ja, die hätten locker doppelt so viel verkaufen können...

  3. Re: Raubkopierer!

    Autor: Kater Mikesch 15.02.07 - 18:26

    Arnonym schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Daran können nur Raubkopierer schuld sein! Die
    > sind nämlich immer schuld.

    Ohne Raubkopierer hätte die Mi/Fi längst die Weltherrschaft! Raubkopierer, weiter so!!!

  4. Re: Raubkopierer!

    Autor: mainstream 15.02.07 - 18:29

    Kater Mikesch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Arnonym schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Daran können nur Raubkopierer schuld sein!
    > Die
    > sind nämlich immer schuld.
    >
    > Ohne Raubkopierer hätte die Mi/Fi längst die
    > Weltherrschaft! Raubkopierer, weiter so!!!
    >

    Ja und, jetzt hat die Ri/Fi* die Weltherrschaft.

    *Rohlingindustrie/Festplattenindustrie

  5. Re: Raubkopierer!

    Autor: Möter 15.02.07 - 18:49

    > Ja und, jetzt hat die Ri/Fi* die Weltherrschaft.
    >
    > *Rohlingindustrie/Festplattenindustrie

    Wieso machen die keine Lobbyarbeit gegen DRM und die Mi/Fi? Das wäre mir locker 10€ pro Festplatte und 10Cent pro Rohling mehr wert! :)

  6. Videothek

    Autor: Abroxas 15.02.07 - 20:04

    thenktor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Arnonym schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Daran können nur Raubkopierer schuld sein!
    > Die
    > sind nämlich immer schuld.
    >
    > Ja, die hätten locker doppelt so viel verkaufen
    > können...

    und ohne videotheken dreimal soviel, mh?! aber da war doch was...achja, nich jeder, der raubkopiert oder ausleiht, würde sie bei fehlender möglichkeit auch kaufen.


  7. Re: Videothek

    Autor: omfglol!!! 15.02.07 - 21:08

    Abroxas schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > thenktor schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Arnonym schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Daran können nur
    > Raubkopierer schuld sein!
    > Die
    > sind
    > nämlich immer schuld.
    >
    > Ja, die
    > hätten locker doppelt so viel verkaufen
    >
    > können...
    >
    > und ohne videotheken dreimal soviel, mh?! aber da
    > war doch was...achja, nich jeder, der raubkopiert
    > oder ausleiht, würde sie bei fehlender möglichkeit
    > auch kaufen.
    >
    >

    Aha, und nur weil dir die finanziellen Möglichkeiten für einen Porsche fehlen, klaust du ihn?

    *kopfschüttel*

    Leute, führt euch mal vor Augen, dass euch erstens keiner zwingt was zu kaufen und zweitens DVDs/Filme nicht Lebensgrundlage sind die man unbedingt braucht.


  8. Re: Videothek

    Autor: Hallenser 15.02.07 - 21:54

    omfglol!!! schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Aha, und nur weil dir die finanziellen
    > Möglichkeiten für einen Porsche fehlen, klaust du
    > ihn?
    >
    > *kopfschüttel*
    >
    > Leute, führt euch mal vor Augen, dass euch erstens
    > keiner zwingt was zu kaufen und zweitens
    > DVDs/Filme nicht Lebensgrundlage sind die man
    > unbedingt braucht.
    >

    was ein bescheuerter vergleich.
    das wäre ja so, als wenn jedesmal wenn eine "raubkopie" gemacht
    wird,
    eine dvd aus dem laden verschwinden würde.

    vergleich es doch mal so:
    mit den nötigen bauteilen baust du dir den porsche 1:1 nach.


    so long

  9. Re: Videothek

    Autor: Hankey 15.02.07 - 22:57

    > was ein bescheuerter vergleich.
    > das wäre ja so, als wenn jedesmal wenn eine
    > "raubkopie" gemacht
    > wird,
    > eine dvd aus dem laden verschwinden würde.
    >
    > vergleich es doch mal so:
    > mit den nötigen bauteilen baust du dir den
    > porsche 1:1 nach.
    >
    > so long
    >

    Du hast nich besonders viel Ahnung wie das mit der Wirtschaft so funktioniert, oder?
    Und die nötigen Bauteile klaust du dir etwa auch zusammen? Achso, entschuldige, den Rahmen kaufst du natürlich, also da wo der Rest drauf kommt!

  10. Re: Videothek

    Autor: omfglol!!! 15.02.07 - 23:24

    Hallenser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > omfglol!!! schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Aha, und nur weil dir die finanziellen
    >
    > Möglichkeiten für einen Porsche fehlen, klaust
    > du
    > ihn?
    >
    > *kopfschüttel*
    >
    > Leute, führt euch mal vor Augen, dass euch
    > erstens
    > keiner zwingt was zu kaufen und
    > zweitens
    > DVDs/Filme nicht Lebensgrundlage
    > sind die man
    > unbedingt braucht.
    >
    > was ein bescheuerter vergleich.
    > das wäre ja so, als wenn jedesmal wenn eine
    > "raubkopie" gemacht
    > wird,
    > eine dvd aus dem laden verschwinden würde.
    >
    > vergleich es doch mal so:
    > mit den nötigen bauteilen baust du dir den
    > porsche 1:1 nach.
    >
    > so long
    >


    Siehe Hankey, du hast wohl wirklich absolut keine Ahnung von der Wirtschaft. Es geht hier um den Warenwert und nicht um die Materialien. Material kann u.U. natürlich billigst sein (bei einer DVD keinen Euro), aber die Produktionskosten sind hoch.

    Stell es dir doch einfach ganz bildlich vor: Keiner hat mehr Bock, Geld für Filme auf DVD oder im Kino auszugeben, kann man ja aus dem Netz laden. Ergo haben die Produktionsfirmen keine Einnahmen mehr und es wird keine DVD/Kinofilm mehr produziert.

    Das Gleiche ist auch beim Porsche: Würde jeder seinen eigenen Porsche bauen, würde Porsche pleite gehen und der original Porsche verschwindet vom Markt.

    Denk(t) doch mal bitte mehr als nur ein Schrittchen weiter. Die Wirtschaft geht ja jetzt schon in einigen Bereichen zugrunde und das am allermeisten aufgrund von fehlender Zahlungsmoral.

    Wer keine 5-15 Euro für einen Film/DVD ausgeben will, MUSS das nicht. Genau so wie nicht jeder Geld für die Mitgliedschaft in einem Golfclub ausgeben muss.

  11. Re: Videothek

    Autor: Jedermann 16.02.07 - 03:59

    omfglol!!! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aha, und nur weil dir die finanziellen
    > Möglichkeiten für einen Porsche fehlen, klaust du
    > ihn?
    >
    > *kopfschüttel*

    Da schüttelst du Pappnase den Kopf! Seine Aussage ist soweit völlig korrekt. Längst nicht jeder kopierte Film wäre auch gekauft worden.
    Das du nun wieder materielle Güter mit immateriellen Gütern vergleichst ist da viel eher ein *kopfschüttel* wert.

    >
    > Leute, führt euch mal vor Augen, dass euch erstens
    > keiner zwingt was zu kaufen und zweitens
    > DVDs/Filme nicht Lebensgrundlage sind die man
    > unbedingt braucht.

    Beides korrekt. Es zwingt aber auch niemand die Filmindustrie dazu Filme zu produzieren und zu veräußern unter den gegebenen Umständen. Wenn ihnen das nicht passt und sie keine Geld aufgrund der Schwarzkopierer mehr verdienen, können sie gerne alternative Erwerbsmöglichkeiten in Betracht ziehen, aber anscheinend lohnt sich das Geschäft ja doch noch.

  12. Doppelt?

    Autor: ME_Fire 16.02.07 - 08:07

    thenktor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Arnonym schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Daran können nur Raubkopierer schuld sein!
    > Die
    > sind nämlich immer schuld.
    >
    > Ja, die hätten locker doppelt so viel verkaufen
    > können...

    Wenn man den Zahlen glaubt welche die MAFIA jedes Jahr veröffentlicht hätten sie locker das hundertfache verkaufen können.


  13. Re: Videothek

    Autor: omfglol!!! 16.02.07 - 09:23

    Jedermann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > omfglol!!! schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Aha, und nur weil dir die finanziellen
    >
    > Möglichkeiten für einen Porsche fehlen, klaust
    > du
    > ihn?
    >
    > *kopfschüttel*
    >
    > Da schüttelst du Pappnase den Kopf! Seine Aussage
    > ist soweit völlig korrekt. Längst nicht jeder
    > kopierte Film wäre auch gekauft worden.
    > Das du nun wieder materielle Güter mit
    > immateriellen Gütern vergleichst ist da viel eher
    > ein *kopfschüttel* wert.

    Oh mann... Willst du mich "vergackeiern"? Sorry, aber nur weil es bei Filmen leichter ist sie zu klauen, ist das doch kein Freifahrtschein eben dies zu tun! Und diese absolut bescheuerte Aussage von wegen "Hätte ich mir eh nicht gekauft." ist einfach nur Asozial- und Dreisheit pur. Denn die Hersteller/Filmstutdios haben sehr wohl Geld investiert und somit ist es ihr gutes Recht, auch Geld dafür zu verlangen. Und nochmals: NIEMAND zwingt irgendwen DVDs zu kaufen. Ja, wirklich!

    Übrigens: Filme sind keine immaterielle Güter. Entweder brauchst du einen Fernseher + TV-Anschluss oder einen DVD-Player oder sonst was. Aus dem nichts kommt kein Film. Das Einzige wären bspw. Gedichte o.ä., die kann man sich im Kopf merken und aufsagen.

    > >
    > Leute, führt euch mal vor Augen, dass
    > euch erstens
    > keiner zwingt was zu kaufen und
    > zweitens
    > DVDs/Filme nicht Lebensgrundlage
    > sind die man
    > unbedingt braucht.
    >
    > Beides korrekt. Es zwingt aber auch niemand die
    > Filmindustrie dazu Filme zu produzieren und zu
    > veräußern unter den gegebenen Umständen. Wenn
    > ihnen das nicht passt und sie keine Geld aufgrund
    > der Schwarzkopierer mehr verdienen, können sie
    > gerne alternative Erwerbsmöglichkeiten in Betracht
    > ziehen, aber anscheinend lohnt sich das Geschäft
    > ja doch noch.


    Was für "gegebene Umstände"? Blahfasel bitte nicht allgemein um irgendwas rum, sondern halte deine Texte konkret.


    Tut mir leid, aber ich kann diesen ganzen "Geiz-ist-geil"-Ephemismus nicht locker entgegen sehen. Daran und nicht an evtl. etwas überteuerten Produkten geht eine Wirtschaft viel leichter kaputt.

  14. Re: Videothek

    Autor: Hallenser 16.02.07 - 09:27

    Hankey schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > was ein bescheuerter vergleich.
    > das
    > wäre ja so, als wenn jedesmal wenn eine
    >
    > "raubkopie" gemacht
    > wird,
    > eine
    > dvd aus dem laden verschwinden würde.
    >
    > vergleich es doch mal so:
    > mit den nötigen
    > bauteilen baust du dir den
    > porsche 1:1
    > nach.
    >
    > so long
    >
    > Du hast nich besonders viel Ahnung wie das mit der
    > Wirtschaft so funktioniert, oder?
    > Und die nötigen Bauteile klaust du dir etwa auch
    > zusammen? Achso, entschuldige, den Rahmen kaufst
    > du natürlich, also da wo der Rest drauf kommt!
    >

    lesen und verstehen. es ging um den vergleich. außerdem würden ja
    dann deiner meinung nach, die für die "raubkopien" benutzten
    rohlinge im laden geklaut werden.
    werden sie aber nicht.
    das filme kopiert werden, warum und mit welchen auswirkungen steht auf einem anderen blatt.

    cu


  15. Re: Videothek

    Autor: Hallenser 16.02.07 - 09:30

    omfglol!!! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallenser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > omfglol!!! schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Aha, und nur weil dir
    > die finanziellen
    >
    > Möglichkeiten für einen
    > Porsche fehlen, klaust
    > du
    > ihn?
    >
    > *kopfschüttel*
    >
    > Leute, führt
    > euch mal vor Augen, dass euch
    > erstens
    >
    > keiner zwingt was zu kaufen und
    > zweitens
    >
    > DVDs/Filme nicht Lebensgrundlage
    > sind die
    > man
    > unbedingt braucht.
    >
    > was
    > ein bescheuerter vergleich.
    > das wäre ja so,
    > als wenn jedesmal wenn eine
    > "raubkopie"
    > gemacht
    > wird,
    > eine dvd aus dem
    > laden verschwinden würde.
    >
    > vergleich
    > es doch mal so:
    > mit den nötigen bauteilen
    > baust du dir den
    > porsche 1:1 nach.
    >
    > so long
    >
    > Siehe Hankey, du hast wohl wirklich absolut keine
    > Ahnung von der Wirtschaft. Es geht hier um den
    > Warenwert und nicht um die Materialien. Material
    > kann u.U. natürlich billigst sein (bei einer DVD
    > keinen Euro), aber die Produktionskosten sind
    > hoch.
    >
    > Stell es dir doch einfach ganz bildlich vor:
    > Keiner hat mehr Bock, Geld für Filme auf DVD oder
    > im Kino auszugeben, kann man ja aus dem Netz
    > laden. Ergo haben die Produktionsfirmen keine
    > Einnahmen mehr und es wird keine DVD/Kinofilm mehr
    > produziert.
    >
    > Das Gleiche ist auch beim Porsche: Würde jeder
    > seinen eigenen Porsche bauen, würde Porsche pleite
    > gehen und der original Porsche verschwindet vom
    > Markt.
    >
    > Denk(t) doch mal bitte mehr als nur ein
    > Schrittchen weiter. Die Wirtschaft geht ja jetzt
    > schon in einigen Bereichen zugrunde und das am
    > allermeisten aufgrund von fehlender
    > Zahlungsmoral.
    >
    > Wer keine 5-15 Euro für einen Film/DVD ausgeben
    > will, MUSS das nicht. Genau so wie nicht jeder
    > Geld für die Mitgliedschaft in einem Golfclub
    > ausgeben muss.


    lesen und verstehen. es ging um den vergleich. außerdem würden ja
    dann deiner meinung nach, die für die "raubkopien" benutzten
    rohlinge im laden geklaut werden.
    werden sie aber nicht.
    das filme kopiert werden, warum und mit welchen auswirkungen steht auf einem anderen blatt.

    cu

  16. Re: Videothek

    Autor: Hallenser 16.02.07 - 09:31

    omfglol!!! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallenser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > omfglol!!! schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Aha, und nur weil dir
    > die finanziellen
    >
    > Möglichkeiten für einen
    > Porsche fehlen, klaust
    > du
    > ihn?
    >
    > *kopfschüttel*
    >
    > Leute, führt
    > euch mal vor Augen, dass euch
    > erstens
    >
    > keiner zwingt was zu kaufen und
    > zweitens
    >
    > DVDs/Filme nicht Lebensgrundlage
    > sind die
    > man
    > unbedingt braucht.
    >
    > was
    > ein bescheuerter vergleich.
    > das wäre ja so,
    > als wenn jedesmal wenn eine
    > "raubkopie"
    > gemacht
    > wird,
    > eine dvd aus dem
    > laden verschwinden würde.
    >
    > vergleich
    > es doch mal so:
    > mit den nötigen bauteilen
    > baust du dir den
    > porsche 1:1 nach.
    >
    > so long
    >
    > Siehe Hankey, du hast wohl wirklich absolut keine
    > Ahnung von der Wirtschaft. Es geht hier um den
    > Warenwert und nicht um die Materialien. Material
    > kann u.U. natürlich billigst sein (bei einer DVD
    > keinen Euro), aber die Produktionskosten sind
    > hoch.
    >
    > Stell es dir doch einfach ganz bildlich vor:
    > Keiner hat mehr Bock, Geld für Filme auf DVD oder
    > im Kino auszugeben, kann man ja aus dem Netz
    > laden. Ergo haben die Produktionsfirmen keine
    > Einnahmen mehr und es wird keine DVD/Kinofilm mehr
    > produziert.
    >
    > Das Gleiche ist auch beim Porsche: Würde jeder
    > seinen eigenen Porsche bauen, würde Porsche pleite
    > gehen und der original Porsche verschwindet vom
    > Markt.
    >
    > Denk(t) doch mal bitte mehr als nur ein
    > Schrittchen weiter. Die Wirtschaft geht ja jetzt
    > schon in einigen Bereichen zugrunde und das am
    > allermeisten aufgrund von fehlender
    > Zahlungsmoral.
    >
    > Wer keine 5-15 Euro für einen Film/DVD ausgeben
    > will, MUSS das nicht. Genau so wie nicht jeder
    > Geld für die Mitgliedschaft in einem Golfclub
    > ausgeben muss.


    lesen und verstehen. es ging um den vergleich. außerdem würden ja
    dann deiner meinung nach, die für die "raubkopien" benutzten
    rohlinge im laden geklaut werden.
    werden sie aber nicht.
    das filme kopiert werden, warum und mit welchen auswirkungen steht auf einem anderen blatt.

    cu

  17. Re: Videothek

    Autor: Genervter 16.02.07 - 09:33

    Hallenser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lesen und verstehen.

    Gleichfalls, denn das

    > außerdem würden ja dann deiner meinung nach, die für
    > die "raubkopien" benutzten rohlinge im laden geklaut werden.

    hat er eben nicht gesagt. Sondern, daß der Anreiz für Firmen geringer wird, Geld in die Produktion von Filmen etc. zu stecken, wenn die Leute nicht bereit sind, für diese Filme etc. auch zu bezahlen.

    Nur darum geht es ihm.

  18. Re: Videothek

    Autor: Genervter 16.02.07 - 09:38

    Jedermann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Beides korrekt. Es zwingt aber auch niemand die
    > Filmindustrie dazu Filme zu produzieren und zu
    > veräußern unter den gegebenen Umständen.

    Danke. Herzlichen Dank. Nett von Dir bzw. Euch.

    > Wenn ihnen das nicht passt und sie keine Geld aufgrund
    > der Schwarzkopierer mehr verdienen, können sie
    > gerne alternative Erwerbsmöglichkeiten in Betracht
    > ziehen

    Super. Heißt im Klartext, ist Dir doch scheißegal, ob Firmen kein Geld mehr verdienen und ehrliche Kunden nichts mehr kaufen können.

    > aber anscheinend lohnt sich das Geschäft
    > ja doch noch.

    Du würdest wahrscheinlich anders drüber denken, wenn andere sich auf Deine Ressourcen einen schönen Lenz machen würden. Und ja, mir ist der Unterschied zwischen materiellen und immateriellen Gütern bekannt.

    Aber Typen wie Dir scheint nicht bekannt zu sein, daß der ehrliche Kunde die Gegenmaßnahmen gegen Freibiergesichter wie Euch zu spüren bekommt - Kopierschutz und ähnlichen Dreck. Klar, kümmert Euch ja auch nicht. Es lebe die Schwarzkopie! Freie Inhalte für alle! Ein Grundrecht auf Musik und Filme! Hallelujah! Weg mit der Musik- und Filmindustrie! Gruppensex auf den Straßen!!

    Ihr geht mir auf den Sack.

  19. Re: Raubkopierer!

    Autor: Genervter 16.02.07 - 09:41

    Möter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wieso machen die keine Lobbyarbeit gegen DRM und
    > die Mi/Fi? Das wäre mir locker 10€ pro Festplatte
    > und 10Cent pro Rohling mehr wert! :)

    Als nächstes zwingen wir dann die Musik- und Filmindustrie, weiter ihre Produkte herzustellen und unters Volk zu bringen. Darauf würden die langfristig vermutlich keinen Bock haben, wenn sie nichts verkaufen können.

    Aber das interessiert die versammelten Freibiergesichter ja nicht. Hauptsache, man hat seinen Spaß; wer dafür aufkommt, ist egal. Genauso, wer dafür büßt (der ehrliche Kunde, der sich mit dem Scheiß-Kopierschutz rumschlagen darf).

    Ihr geht mir auf den Sack, ich sagte es schon.

  20. Re: Raubkopierer!

    Autor: Hallenser 16.02.07 - 11:07

    Genervter schrieb:

    > Genauso, wer dafür büßt (der ehrliche Kunde, der
    > sich mit dem Scheiß-Kopierschutz rumschlagen
    > darf).
    >



    warum muss sich denn deiner meinung nach ein "ehrlicher" kunde mit dem kopierschutz rumschlagen ???

    machen das nicht nur die pösen, pösen raubkopierer ???


    cu

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Advanced Business Computer Consult GmbH, Volxheim
  2. Newsfactory GmbH, Augsburg
  3. HRG Hotels GmbH, Berlin
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
    Serielle Hybride
    Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

    Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
    Von Mattias Schlenker

    1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
    2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
    3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

    1. Fiber To The Pole: Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser
      Fiber To The Pole
      Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser

      Glasfaser an den Masten sei die einzige Möglichkeit, die Ausbauziele der Bundesregierung noch zu erfüllen. Keinere Firmen sind von einem Vorstoß von Bundeskanzleramtsminister Helge Braun begeistert. Doch das hat auch Nachteile.

    2. Bayern: Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft
      Bayern
      Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft

      Bayern hat als erstes Bundesland selbst nachgemessen und herausgefunden, dass der LTE-Ausbau nicht den Auflagen entspricht. Am besten steht die Telekom da. Doch eigentlich hätte die Landesregierung gar nicht selbst messen müssen.

    3. Mixer: Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform
      Mixer
      Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform

      Es war nur eine Frage der Zeit: Microsoft blendet erste Werbebanner vor den Inhalten von Streamern wie Ninja auf Mixer ein. Das sei immer geplant gewesen, sagt das Unternehmen im Livestream. Allerdings erhält Microsoft wohl noch alle Einnahmen.


    1. 18:39

    2. 17:41

    3. 16:27

    4. 16:05

    5. 15:33

    6. 15:00

    7. 15:00

    8. 14:45