1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DVD-Markt: 100 Millionen Scheiben…

Raubkopierer!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Raubkopierer!

    Autor: Arnonym 15.02.07 - 17:41

    Daran können nur Raubkopierer schuld sein! Die sind nämlich immer schuld.

  2. Re: Raubkopierer!

    Autor: Anonymer Nutzer 15.02.07 - 17:59

    Arnonym schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Daran können nur Raubkopierer schuld sein! Die
    > sind nämlich immer schuld.


    Ja, die hätten locker doppelt so viel verkaufen können...

  3. Re: Raubkopierer!

    Autor: Kater Mikesch 15.02.07 - 18:26

    Arnonym schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Daran können nur Raubkopierer schuld sein! Die
    > sind nämlich immer schuld.

    Ohne Raubkopierer hätte die Mi/Fi längst die Weltherrschaft! Raubkopierer, weiter so!!!

  4. Re: Raubkopierer!

    Autor: mainstream 15.02.07 - 18:29

    Kater Mikesch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Arnonym schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Daran können nur Raubkopierer schuld sein!
    > Die
    > sind nämlich immer schuld.
    >
    > Ohne Raubkopierer hätte die Mi/Fi längst die
    > Weltherrschaft! Raubkopierer, weiter so!!!
    >

    Ja und, jetzt hat die Ri/Fi* die Weltherrschaft.

    *Rohlingindustrie/Festplattenindustrie

  5. Re: Raubkopierer!

    Autor: Möter 15.02.07 - 18:49

    > Ja und, jetzt hat die Ri/Fi* die Weltherrschaft.
    >
    > *Rohlingindustrie/Festplattenindustrie

    Wieso machen die keine Lobbyarbeit gegen DRM und die Mi/Fi? Das wäre mir locker 10€ pro Festplatte und 10Cent pro Rohling mehr wert! :)

  6. Videothek

    Autor: Abroxas 15.02.07 - 20:04

    thenktor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Arnonym schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Daran können nur Raubkopierer schuld sein!
    > Die
    > sind nämlich immer schuld.
    >
    > Ja, die hätten locker doppelt so viel verkaufen
    > können...

    und ohne videotheken dreimal soviel, mh?! aber da war doch was...achja, nich jeder, der raubkopiert oder ausleiht, würde sie bei fehlender möglichkeit auch kaufen.


  7. Re: Videothek

    Autor: omfglol!!! 15.02.07 - 21:08

    Abroxas schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > thenktor schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Arnonym schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Daran können nur
    > Raubkopierer schuld sein!
    > Die
    > sind
    > nämlich immer schuld.
    >
    > Ja, die
    > hätten locker doppelt so viel verkaufen
    >
    > können...
    >
    > und ohne videotheken dreimal soviel, mh?! aber da
    > war doch was...achja, nich jeder, der raubkopiert
    > oder ausleiht, würde sie bei fehlender möglichkeit
    > auch kaufen.
    >
    >

    Aha, und nur weil dir die finanziellen Möglichkeiten für einen Porsche fehlen, klaust du ihn?

    *kopfschüttel*

    Leute, führt euch mal vor Augen, dass euch erstens keiner zwingt was zu kaufen und zweitens DVDs/Filme nicht Lebensgrundlage sind die man unbedingt braucht.


  8. Re: Videothek

    Autor: Hallenser 15.02.07 - 21:54

    omfglol!!! schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Aha, und nur weil dir die finanziellen
    > Möglichkeiten für einen Porsche fehlen, klaust du
    > ihn?
    >
    > *kopfschüttel*
    >
    > Leute, führt euch mal vor Augen, dass euch erstens
    > keiner zwingt was zu kaufen und zweitens
    > DVDs/Filme nicht Lebensgrundlage sind die man
    > unbedingt braucht.
    >

    was ein bescheuerter vergleich.
    das wäre ja so, als wenn jedesmal wenn eine "raubkopie" gemacht
    wird,
    eine dvd aus dem laden verschwinden würde.

    vergleich es doch mal so:
    mit den nötigen bauteilen baust du dir den porsche 1:1 nach.


    so long

  9. Re: Videothek

    Autor: Hankey 15.02.07 - 22:57

    > was ein bescheuerter vergleich.
    > das wäre ja so, als wenn jedesmal wenn eine
    > "raubkopie" gemacht
    > wird,
    > eine dvd aus dem laden verschwinden würde.
    >
    > vergleich es doch mal so:
    > mit den nötigen bauteilen baust du dir den
    > porsche 1:1 nach.
    >
    > so long
    >

    Du hast nich besonders viel Ahnung wie das mit der Wirtschaft so funktioniert, oder?
    Und die nötigen Bauteile klaust du dir etwa auch zusammen? Achso, entschuldige, den Rahmen kaufst du natürlich, also da wo der Rest drauf kommt!

  10. Re: Videothek

    Autor: omfglol!!! 15.02.07 - 23:24

    Hallenser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > omfglol!!! schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Aha, und nur weil dir die finanziellen
    >
    > Möglichkeiten für einen Porsche fehlen, klaust
    > du
    > ihn?
    >
    > *kopfschüttel*
    >
    > Leute, führt euch mal vor Augen, dass euch
    > erstens
    > keiner zwingt was zu kaufen und
    > zweitens
    > DVDs/Filme nicht Lebensgrundlage
    > sind die man
    > unbedingt braucht.
    >
    > was ein bescheuerter vergleich.
    > das wäre ja so, als wenn jedesmal wenn eine
    > "raubkopie" gemacht
    > wird,
    > eine dvd aus dem laden verschwinden würde.
    >
    > vergleich es doch mal so:
    > mit den nötigen bauteilen baust du dir den
    > porsche 1:1 nach.
    >
    > so long
    >


    Siehe Hankey, du hast wohl wirklich absolut keine Ahnung von der Wirtschaft. Es geht hier um den Warenwert und nicht um die Materialien. Material kann u.U. natürlich billigst sein (bei einer DVD keinen Euro), aber die Produktionskosten sind hoch.

    Stell es dir doch einfach ganz bildlich vor: Keiner hat mehr Bock, Geld für Filme auf DVD oder im Kino auszugeben, kann man ja aus dem Netz laden. Ergo haben die Produktionsfirmen keine Einnahmen mehr und es wird keine DVD/Kinofilm mehr produziert.

    Das Gleiche ist auch beim Porsche: Würde jeder seinen eigenen Porsche bauen, würde Porsche pleite gehen und der original Porsche verschwindet vom Markt.

    Denk(t) doch mal bitte mehr als nur ein Schrittchen weiter. Die Wirtschaft geht ja jetzt schon in einigen Bereichen zugrunde und das am allermeisten aufgrund von fehlender Zahlungsmoral.

    Wer keine 5-15 Euro für einen Film/DVD ausgeben will, MUSS das nicht. Genau so wie nicht jeder Geld für die Mitgliedschaft in einem Golfclub ausgeben muss.

  11. Re: Videothek

    Autor: Jedermann 16.02.07 - 03:59

    omfglol!!! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aha, und nur weil dir die finanziellen
    > Möglichkeiten für einen Porsche fehlen, klaust du
    > ihn?
    >
    > *kopfschüttel*

    Da schüttelst du Pappnase den Kopf! Seine Aussage ist soweit völlig korrekt. Längst nicht jeder kopierte Film wäre auch gekauft worden.
    Das du nun wieder materielle Güter mit immateriellen Gütern vergleichst ist da viel eher ein *kopfschüttel* wert.

    >
    > Leute, führt euch mal vor Augen, dass euch erstens
    > keiner zwingt was zu kaufen und zweitens
    > DVDs/Filme nicht Lebensgrundlage sind die man
    > unbedingt braucht.

    Beides korrekt. Es zwingt aber auch niemand die Filmindustrie dazu Filme zu produzieren und zu veräußern unter den gegebenen Umständen. Wenn ihnen das nicht passt und sie keine Geld aufgrund der Schwarzkopierer mehr verdienen, können sie gerne alternative Erwerbsmöglichkeiten in Betracht ziehen, aber anscheinend lohnt sich das Geschäft ja doch noch.

  12. Doppelt?

    Autor: ME_Fire 16.02.07 - 08:07

    thenktor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Arnonym schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Daran können nur Raubkopierer schuld sein!
    > Die
    > sind nämlich immer schuld.
    >
    > Ja, die hätten locker doppelt so viel verkaufen
    > können...

    Wenn man den Zahlen glaubt welche die MAFIA jedes Jahr veröffentlicht hätten sie locker das hundertfache verkaufen können.


  13. Re: Videothek

    Autor: omfglol!!! 16.02.07 - 09:23

    Jedermann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > omfglol!!! schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Aha, und nur weil dir die finanziellen
    >
    > Möglichkeiten für einen Porsche fehlen, klaust
    > du
    > ihn?
    >
    > *kopfschüttel*
    >
    > Da schüttelst du Pappnase den Kopf! Seine Aussage
    > ist soweit völlig korrekt. Längst nicht jeder
    > kopierte Film wäre auch gekauft worden.
    > Das du nun wieder materielle Güter mit
    > immateriellen Gütern vergleichst ist da viel eher
    > ein *kopfschüttel* wert.

    Oh mann... Willst du mich "vergackeiern"? Sorry, aber nur weil es bei Filmen leichter ist sie zu klauen, ist das doch kein Freifahrtschein eben dies zu tun! Und diese absolut bescheuerte Aussage von wegen "Hätte ich mir eh nicht gekauft." ist einfach nur Asozial- und Dreisheit pur. Denn die Hersteller/Filmstutdios haben sehr wohl Geld investiert und somit ist es ihr gutes Recht, auch Geld dafür zu verlangen. Und nochmals: NIEMAND zwingt irgendwen DVDs zu kaufen. Ja, wirklich!

    Übrigens: Filme sind keine immaterielle Güter. Entweder brauchst du einen Fernseher + TV-Anschluss oder einen DVD-Player oder sonst was. Aus dem nichts kommt kein Film. Das Einzige wären bspw. Gedichte o.ä., die kann man sich im Kopf merken und aufsagen.

    > >
    > Leute, führt euch mal vor Augen, dass
    > euch erstens
    > keiner zwingt was zu kaufen und
    > zweitens
    > DVDs/Filme nicht Lebensgrundlage
    > sind die man
    > unbedingt braucht.
    >
    > Beides korrekt. Es zwingt aber auch niemand die
    > Filmindustrie dazu Filme zu produzieren und zu
    > veräußern unter den gegebenen Umständen. Wenn
    > ihnen das nicht passt und sie keine Geld aufgrund
    > der Schwarzkopierer mehr verdienen, können sie
    > gerne alternative Erwerbsmöglichkeiten in Betracht
    > ziehen, aber anscheinend lohnt sich das Geschäft
    > ja doch noch.


    Was für "gegebene Umstände"? Blahfasel bitte nicht allgemein um irgendwas rum, sondern halte deine Texte konkret.


    Tut mir leid, aber ich kann diesen ganzen "Geiz-ist-geil"-Ephemismus nicht locker entgegen sehen. Daran und nicht an evtl. etwas überteuerten Produkten geht eine Wirtschaft viel leichter kaputt.

  14. Re: Videothek

    Autor: Hallenser 16.02.07 - 09:27

    Hankey schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > was ein bescheuerter vergleich.
    > das
    > wäre ja so, als wenn jedesmal wenn eine
    >
    > "raubkopie" gemacht
    > wird,
    > eine
    > dvd aus dem laden verschwinden würde.
    >
    > vergleich es doch mal so:
    > mit den nötigen
    > bauteilen baust du dir den
    > porsche 1:1
    > nach.
    >
    > so long
    >
    > Du hast nich besonders viel Ahnung wie das mit der
    > Wirtschaft so funktioniert, oder?
    > Und die nötigen Bauteile klaust du dir etwa auch
    > zusammen? Achso, entschuldige, den Rahmen kaufst
    > du natürlich, also da wo der Rest drauf kommt!
    >

    lesen und verstehen. es ging um den vergleich. außerdem würden ja
    dann deiner meinung nach, die für die "raubkopien" benutzten
    rohlinge im laden geklaut werden.
    werden sie aber nicht.
    das filme kopiert werden, warum und mit welchen auswirkungen steht auf einem anderen blatt.

    cu


  15. Re: Videothek

    Autor: Hallenser 16.02.07 - 09:30

    omfglol!!! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallenser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > omfglol!!! schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Aha, und nur weil dir
    > die finanziellen
    >
    > Möglichkeiten für einen
    > Porsche fehlen, klaust
    > du
    > ihn?
    >
    > *kopfschüttel*
    >
    > Leute, führt
    > euch mal vor Augen, dass euch
    > erstens
    >
    > keiner zwingt was zu kaufen und
    > zweitens
    >
    > DVDs/Filme nicht Lebensgrundlage
    > sind die
    > man
    > unbedingt braucht.
    >
    > was
    > ein bescheuerter vergleich.
    > das wäre ja so,
    > als wenn jedesmal wenn eine
    > "raubkopie"
    > gemacht
    > wird,
    > eine dvd aus dem
    > laden verschwinden würde.
    >
    > vergleich
    > es doch mal so:
    > mit den nötigen bauteilen
    > baust du dir den
    > porsche 1:1 nach.
    >
    > so long
    >
    > Siehe Hankey, du hast wohl wirklich absolut keine
    > Ahnung von der Wirtschaft. Es geht hier um den
    > Warenwert und nicht um die Materialien. Material
    > kann u.U. natürlich billigst sein (bei einer DVD
    > keinen Euro), aber die Produktionskosten sind
    > hoch.
    >
    > Stell es dir doch einfach ganz bildlich vor:
    > Keiner hat mehr Bock, Geld für Filme auf DVD oder
    > im Kino auszugeben, kann man ja aus dem Netz
    > laden. Ergo haben die Produktionsfirmen keine
    > Einnahmen mehr und es wird keine DVD/Kinofilm mehr
    > produziert.
    >
    > Das Gleiche ist auch beim Porsche: Würde jeder
    > seinen eigenen Porsche bauen, würde Porsche pleite
    > gehen und der original Porsche verschwindet vom
    > Markt.
    >
    > Denk(t) doch mal bitte mehr als nur ein
    > Schrittchen weiter. Die Wirtschaft geht ja jetzt
    > schon in einigen Bereichen zugrunde und das am
    > allermeisten aufgrund von fehlender
    > Zahlungsmoral.
    >
    > Wer keine 5-15 Euro für einen Film/DVD ausgeben
    > will, MUSS das nicht. Genau so wie nicht jeder
    > Geld für die Mitgliedschaft in einem Golfclub
    > ausgeben muss.


    lesen und verstehen. es ging um den vergleich. außerdem würden ja
    dann deiner meinung nach, die für die "raubkopien" benutzten
    rohlinge im laden geklaut werden.
    werden sie aber nicht.
    das filme kopiert werden, warum und mit welchen auswirkungen steht auf einem anderen blatt.

    cu

  16. Re: Videothek

    Autor: Hallenser 16.02.07 - 09:31

    omfglol!!! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallenser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > omfglol!!! schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Aha, und nur weil dir
    > die finanziellen
    >
    > Möglichkeiten für einen
    > Porsche fehlen, klaust
    > du
    > ihn?
    >
    > *kopfschüttel*
    >
    > Leute, führt
    > euch mal vor Augen, dass euch
    > erstens
    >
    > keiner zwingt was zu kaufen und
    > zweitens
    >
    > DVDs/Filme nicht Lebensgrundlage
    > sind die
    > man
    > unbedingt braucht.
    >
    > was
    > ein bescheuerter vergleich.
    > das wäre ja so,
    > als wenn jedesmal wenn eine
    > "raubkopie"
    > gemacht
    > wird,
    > eine dvd aus dem
    > laden verschwinden würde.
    >
    > vergleich
    > es doch mal so:
    > mit den nötigen bauteilen
    > baust du dir den
    > porsche 1:1 nach.
    >
    > so long
    >
    > Siehe Hankey, du hast wohl wirklich absolut keine
    > Ahnung von der Wirtschaft. Es geht hier um den
    > Warenwert und nicht um die Materialien. Material
    > kann u.U. natürlich billigst sein (bei einer DVD
    > keinen Euro), aber die Produktionskosten sind
    > hoch.
    >
    > Stell es dir doch einfach ganz bildlich vor:
    > Keiner hat mehr Bock, Geld für Filme auf DVD oder
    > im Kino auszugeben, kann man ja aus dem Netz
    > laden. Ergo haben die Produktionsfirmen keine
    > Einnahmen mehr und es wird keine DVD/Kinofilm mehr
    > produziert.
    >
    > Das Gleiche ist auch beim Porsche: Würde jeder
    > seinen eigenen Porsche bauen, würde Porsche pleite
    > gehen und der original Porsche verschwindet vom
    > Markt.
    >
    > Denk(t) doch mal bitte mehr als nur ein
    > Schrittchen weiter. Die Wirtschaft geht ja jetzt
    > schon in einigen Bereichen zugrunde und das am
    > allermeisten aufgrund von fehlender
    > Zahlungsmoral.
    >
    > Wer keine 5-15 Euro für einen Film/DVD ausgeben
    > will, MUSS das nicht. Genau so wie nicht jeder
    > Geld für die Mitgliedschaft in einem Golfclub
    > ausgeben muss.


    lesen und verstehen. es ging um den vergleich. außerdem würden ja
    dann deiner meinung nach, die für die "raubkopien" benutzten
    rohlinge im laden geklaut werden.
    werden sie aber nicht.
    das filme kopiert werden, warum und mit welchen auswirkungen steht auf einem anderen blatt.

    cu

  17. Re: Videothek

    Autor: Genervter 16.02.07 - 09:33

    Hallenser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lesen und verstehen.

    Gleichfalls, denn das

    > außerdem würden ja dann deiner meinung nach, die für
    > die "raubkopien" benutzten rohlinge im laden geklaut werden.

    hat er eben nicht gesagt. Sondern, daß der Anreiz für Firmen geringer wird, Geld in die Produktion von Filmen etc. zu stecken, wenn die Leute nicht bereit sind, für diese Filme etc. auch zu bezahlen.

    Nur darum geht es ihm.

  18. Re: Videothek

    Autor: Genervter 16.02.07 - 09:38

    Jedermann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Beides korrekt. Es zwingt aber auch niemand die
    > Filmindustrie dazu Filme zu produzieren und zu
    > veräußern unter den gegebenen Umständen.

    Danke. Herzlichen Dank. Nett von Dir bzw. Euch.

    > Wenn ihnen das nicht passt und sie keine Geld aufgrund
    > der Schwarzkopierer mehr verdienen, können sie
    > gerne alternative Erwerbsmöglichkeiten in Betracht
    > ziehen

    Super. Heißt im Klartext, ist Dir doch scheißegal, ob Firmen kein Geld mehr verdienen und ehrliche Kunden nichts mehr kaufen können.

    > aber anscheinend lohnt sich das Geschäft
    > ja doch noch.

    Du würdest wahrscheinlich anders drüber denken, wenn andere sich auf Deine Ressourcen einen schönen Lenz machen würden. Und ja, mir ist der Unterschied zwischen materiellen und immateriellen Gütern bekannt.

    Aber Typen wie Dir scheint nicht bekannt zu sein, daß der ehrliche Kunde die Gegenmaßnahmen gegen Freibiergesichter wie Euch zu spüren bekommt - Kopierschutz und ähnlichen Dreck. Klar, kümmert Euch ja auch nicht. Es lebe die Schwarzkopie! Freie Inhalte für alle! Ein Grundrecht auf Musik und Filme! Hallelujah! Weg mit der Musik- und Filmindustrie! Gruppensex auf den Straßen!!

    Ihr geht mir auf den Sack.

  19. Re: Raubkopierer!

    Autor: Genervter 16.02.07 - 09:41

    Möter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wieso machen die keine Lobbyarbeit gegen DRM und
    > die Mi/Fi? Das wäre mir locker 10€ pro Festplatte
    > und 10Cent pro Rohling mehr wert! :)

    Als nächstes zwingen wir dann die Musik- und Filmindustrie, weiter ihre Produkte herzustellen und unters Volk zu bringen. Darauf würden die langfristig vermutlich keinen Bock haben, wenn sie nichts verkaufen können.

    Aber das interessiert die versammelten Freibiergesichter ja nicht. Hauptsache, man hat seinen Spaß; wer dafür aufkommt, ist egal. Genauso, wer dafür büßt (der ehrliche Kunde, der sich mit dem Scheiß-Kopierschutz rumschlagen darf).

    Ihr geht mir auf den Sack, ich sagte es schon.

  20. Re: Raubkopierer!

    Autor: Hallenser 16.02.07 - 11:07

    Genervter schrieb:

    > Genauso, wer dafür büßt (der ehrliche Kunde, der
    > sich mit dem Scheiß-Kopierschutz rumschlagen
    > darf).
    >



    warum muss sich denn deiner meinung nach ein "ehrlicher" kunde mit dem kopierschutz rumschlagen ???

    machen das nicht nur die pösen, pösen raubkopierer ???


    cu

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Tuttlingen, Tuttlingen
  2. Amprion GmbH, Dortmund
  3. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,15€
  2. 4,65€
  3. (-40%) 32,99€
  4. (-40%) 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00