1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hören über den Knochen: Sound Leaf…

Probleme mit den Knochen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Probleme mit den Knochen?

    Autor: yaver 16.02.07 - 11:18

    Sers beisammen,
    wenn ich das so lese frag ich mich irgendwie kann es dabei nicht zu problemen mit den Knochen kommen?
    Ich mein die Frequenzen die dann direkt auf die Knochen wirken sind ja bestimmt nicht unerheblich.

  2. Re: Probleme mit den Knochen?

    Autor: oha 16.02.07 - 11:39

    yaver schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sers beisammen,
    > wenn ich das so lese frag ich mich irgendwie kann
    > es dabei nicht zu problemen mit den Knochen
    > kommen?
    > Ich mein die Frequenzen die dann direkt auf die
    > Knochen wirken sind ja bestimmt nicht
    > unerheblich.
    >


    sehr gefährlich, so soll bei einigen probanden mit der richtigen frequenz der unterschenkel nach vorne weggeklappt sein. auch mussten ärzte schon so manchen unterkiefer wieder hochklappen der durch seine resonanzfrequenz nach unten gerüttelt wurde.

    oha!

  3. Re: Probleme mit den Knochen?

    Autor: Studi 16.02.07 - 12:18

    Naja, aber mal ernsthaft, hat denn mal jemand Langzeitstudien gemacht, welche Folgen das haben kann?
    Vielleicht wirken sich diese Frequenzen in irgendeiner Form auf das Zellwachstum in den Knochen aus, kann ja sein. Das möchte ich dann aber schon wissen und nicht erst in 20 Jahren, wenn meine Knochen degeneriert sind.

    oha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > yaver schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Sers beisammen,
    > wenn ich das so lese
    > frag ich mich irgendwie kann
    > es dabei nicht
    > zu problemen mit den Knochen
    > kommen?
    >
    > Ich mein die Frequenzen die dann direkt auf
    > die
    > Knochen wirken sind ja bestimmt
    > nicht
    > unerheblich.
    >
    > sehr gefährlich, so soll bei einigen probanden mit
    > der richtigen frequenz der unterschenkel nach
    > vorne weggeklappt sein. auch mussten ärzte schon
    > so manchen unterkiefer wieder hochklappen der
    > durch seine resonanzfrequenz nach unten gerüttelt
    > wurde.
    >
    > oha!
    >


  4. Re: Probleme mit den Knochen?

    Autor: dossi 16.02.07 - 12:52

    Leute, kommt wieder auf den Teppich.

    Das Gerät leitet _hörbaren_ Schall auf die Knochen.

    Ohne besonders in die Tiefe zu gehen...

    Aufgrund der Festkörper/Flüssigkeitsleitung, welche erheblich effizienter ist als luftgebundene Schallleitung (sollte nach der neuen Rechtschreibreform LLL sein, sorry), können erheblich geringere Energien verwendet werden.
    Die Übertragung zum Mittel-/Innenohr ist erheblich Störunempfindlicher gegenüber dem Umgebungslärm, etc.

    Wenn _das_ ein Problem sein sollte, dann sollte man Kartoffelchips, Klopfmassagen, Joggen (oder Sport im generellen), Singen und lautes Schreien auch gleich "verbieten", weil die produzierten Schallstärken durchaus sehr hoch werden (Knochengebunden).

    Die Schalleinwirkung eines Rockkonzerts, Lastwagenmotors, etc. übersteigen auch hier die durch dieses Gerät produzierten Schallpegel bei weitem, auch bei der Körperschallleitung.

    /dossi

    Studi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, aber mal ernsthaft, hat denn mal jemand
    > Langzeitstudien gemacht, welche Folgen das haben
    > kann?
    > Vielleicht wirken sich diese Frequenzen in
    > irgendeiner Form auf das Zellwachstum in den
    > Knochen aus, kann ja sein. Das möchte ich dann
    > aber schon wissen und nicht erst in 20 Jahren,
    > wenn meine Knochen degeneriert sind.
    >
    > oha schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > yaver schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Sers beisammen,
    > wenn
    > ich das so lese
    > frag ich mich irgendwie
    > kann
    > es dabei nicht
    > zu problemen mit den
    > Knochen
    > kommen?
    >
    > Ich mein die
    > Frequenzen die dann direkt auf
    > die
    >
    > Knochen wirken sind ja bestimmt
    > nicht
    >
    > unerheblich.
    >
    > sehr
    > gefährlich, so soll bei einigen probanden mit
    >
    > der richtigen frequenz der unterschenkel nach
    >
    > vorne weggeklappt sein. auch mussten ärzte
    > schon
    > so manchen unterkiefer wieder
    > hochklappen der
    > durch seine resonanzfrequenz
    > nach unten gerüttelt
    > wurde.
    >
    > oha!
    >
    >


  5. Re: Probleme mit den Knochen?

    Autor: Heiko 16.02.07 - 15:13

    ich vermute, du hast in deiner Wohnung auch Alu-Tapete wegen der bösen bösen Mobilfunkstrahlung und hast dein DECT-Telefon gegen eins mit 15m Schnur ausgetauscht?


    Studi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, aber mal ernsthaft, hat denn mal jemand
    > Langzeitstudien gemacht, welche Folgen das haben
    > kann?
    > Vielleicht wirken sich diese Frequenzen in
    > irgendeiner Form auf das Zellwachstum in den
    > Knochen aus, kann ja sein. Das möchte ich dann
    > aber schon wissen und nicht erst in 20 Jahren,
    > wenn meine Knochen degeneriert sind.



  6. Re: Probleme mit den Knochen?

    Autor: EMgsthase 16.02.07 - 16:04

    Heiko schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich vermute, du hast in deiner Wohnung auch
    > Alu-Tapete wegen der bösen bösen
    > Mobilfunkstrahlung und hast dein DECT-Telefon
    > gegen eins mit 15m Schnur ausgetauscht?

    Genau und nen Fernseher hat er auch nicht. Ich roll mich weg. Da haben die leute angst vor Handy und sonstiger Strahlung und sitzen 16 Stunden vor ihrem Röntgenstrahler :-) Ach ja - hehe nicht zu vergessen die Angst vor Röntgenapparaten in den Krankenhäusern - ein Fernseher hat eine viel höhere Strahlendosis und den nehmen dann alle gerne in Anspruch :-)

    Ich hab auch schwer Angst

  7. Re: Probleme mit den Knochen?

    Autor: Dr. Rolf 16.02.07 - 20:33

    EMgsthase schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Heiko schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ich vermute, du hast in deiner Wohnung
    > auch
    > Alu-Tapete wegen der bösen bösen
    >
    > Mobilfunkstrahlung und hast dein DECT-Telefon
    >
    > gegen eins mit 15m Schnur ausgetauscht?
    >
    > Genau und nen Fernseher hat er auch nicht. Ich
    > roll mich weg. Da haben die leute angst vor Handy
    > und sonstiger Strahlung und sitzen 16 Stunden vor
    > ihrem Röntgenstrahler :-) Ach ja - hehe nicht zu
    > vergessen die Angst vor Röntgenapparaten in den
    > Krankenhäusern - ein Fernseher hat eine viel
    > höhere Strahlendosis und den nehmen dann alle
    > gerne in Anspruch :-)
    >
    > Ich hab auch schwer Angst

    Also Ich finde soetwas nicht wirklich witzig. Es gibt auch Leute die sich über Ihre Gesundheit sorgen machen und sogar Obst essen. Selbst Obst soll giftig sein. Denkt mal drüber nach!

    Herzlichst Ihr Rolf

  8. Re: Probleme mit den Knochen?

    Autor: goxevu27 17.02.07 - 07:30

    Dr. Rolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Selbst Obst soll giftig sein. Denkt mal drüber nach!

    Da pflege ich immer gern den alten Paracelsus zu zitieren, der da sagte "Alles ist Gift, alles ist Medizin - es kommt eben auf die Dosis an."

    Das trifft übrigens sogar auf dieses Forum zu. Ich find es klasse, wenn man mal nicht alles so bierernst sieht und auch mal lachen kann aber wenn nur noch Quatsch gelabert wird, ist die Kommunikation irgendwann am Ende.

  9. wenn ich Dich anschreie

    Autor: MS-Admin 17.02.07 - 16:58

    yaver schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sers beisammen,
    > wenn ich das so lese frag ich mich irgendwie kann
    > es dabei nicht zu problemen mit den Knochen
    > kommen?

    setze ich Deine knochen im gleichen Frequenzbereich in Schwingung

    > Ich mein die Frequenzen die dann direkt auf die
    > Knochen wirken sind ja bestimmt nicht unerheblich.

    Hallo? Wir reden hier von hörbarem Schall. Keine EM im GHz-Bereich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker*in oder Elektroingenieur*in (m/w/d) mit Spezialisierung im Bereich Data Science und KI-gestützte Softwareanwendungen
    Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart (IAT), Stuttgart
  2. SAP SuccessFactors Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Freiburg
  3. Prozessmanager (w/m/d) Digitalisierung
    Stadt Erlangen, Erlangen
  4. Leiter Global IT (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Rhein-Neckar-Raum

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Der Fall Anne-Elisabeth Hagen: Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion
Der Fall Anne-Elisabeth Hagen
Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion

Der Fall der verschwundenen norwegischen Millionärsgattin Anne-Elisabeth Hagen ist auch ein Krimi um Kryptowährungen und Anonymisierungsdienste.
Von Elke Wittich und Boris Mayer

  1. Breitscheidplatz-Attentat BKA beendet nach Online-Suche offenbar Analyse von Rufnummer
  2. Rechtsextreme Chats Innenminister löst SEK Frankfurt auf
  3. FBI und BKA Mit gefälschtem Messenger gegen das organisierte Verbrechen

Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
    Telefon- und Internetanbieter
    Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

    Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
    Von Harald Büring