1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Killerspiele im Bundesrat

Noch "freie" Menschen....

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch "freie" Menschen....

    Autor: Bibabuzzelmann 18.02.07 - 20:55

    ....sind auch mal etwas "wilder" und Politiker zähle ich nicht zu diesen.
    Was bei uns das Spiel und der Spass, ist bei ihnen Realität und bitterer Ernst.

    Uns regieren Leute, die nicht zu uns gehören, im geistigen Sinne....sie sind abwesend und das schon sehr lange....bei ihrer Sache sind sie, das muss man sagen und andere Sachen muss es ihrer Meinung nach nicht geben, um normal zu Leben....muss es vieleicht auch nicht, allerdings würde mir dann mein geistiger Orgasmus fehlen(das ist jetzt nicht auf die bösartig wirkenden Szenen im Spiel bezogen, sondern auf die Freiheit selbst).

    Ich hab ja nichts gegen einheitliches Denken, aber bitte nur, wenn es wirklich verständlich ist.
    Wenn Kinder vor solchen Spielen geschützt werden, dann solls mir recht sein, wenn die Eltern es für richtig halten, aber da die meisten Menschen dumm sind(ich vieleicht auch) lass ich mir nicht erzählen, was ich darf und was nicht, so lange ich keinem Anderen damit schade, bei meinem Hobby/Spiel.

    Arme Menschen sind das......

  2. Actionfilme!

    Autor: Bibabuzzelmann 18.02.07 - 21:45

    Warum schauen sich dem Anschein nach "normale" Menschen Abends mal gerne nen Actionfilm an, weil sie gerne Killer wären, oder weil sie an Spielen nichts finden, da sie in ihrer Jugend meist nur Brett, oder Kartenspiele hatten und sonst auch nicht damit in Kontakt gekommen sind, in ihrem Leben ?
    Vieleicht auch zu viel geklicke und etwas weniger Unterhaltung in ihren Augen, man weiss es nicht genau, aber das dürfte so der Hauptgrund sein.
    Wie in den Spielen gibts auch in den Actionfilmen meist ne gute und ne böse Seite, nur das in diesen Filmen meistens die böse Seite verliert, das ist auch ein Grund, weshalb sehr viele Zocker oft die böse Seite in diese Spielen besetzen wollen, weil "böse" muss nicht immer "böse" sein und verlieren *g

    Das dient alles zur Unterhaltung, ob Spiel oder Film.
    Was die Politiker machen, nennt man Freiheitsberaubung, mit Hilfe der Gesetzesmacht...also ich nenn es so, jetzt lol

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Hays AG, München
  3. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart, Köln
  4. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 23,99€
  2. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de